Weißer Weltenüberbrücker



CIMI [ki’mi]



Tod – Hingabe – Loslassen Vergänglichkeit

Ich bin CIMI, weißer Tod.

Na? Erschrocken? Nein so was! Dass du dich auch immer von mir erschrecken lässt! Wie leichtgläubig ihr Menschen doch manchmal seid. So schlimm bin ich doch gar nicht. Den Namen Weltenüberbrücker wurde mir auch schon gegeben, doch ich persönlich mag es lieber, wenn du mich mit Tod ansprichst. Alleine schon, damit du wieder Freundschaft schließt mit mir. Denn hinter diesem Aberglauben, dass nach der Begegnung mit mir alles vorbei sei, steckt viel List und Tücke. Und du hast sie nicht durchschaut. Eigentlich solltest du dich schämen, befrei ich dich doch von den Dingen, die du nicht mehr brauchst. Ich schaffe dir den Raum, damit neues wachsen kann. Ich bin der Dünger für all die neuen Schöpfungen und Lebensweisen, die dir so viel Freude bereiten. Ständig kommt neues in dein Leben und so undankbar warst du die ganze Zeit, daß ich den Müll wegräume. Ich müsst ja eigentlich beleidigt sein, dass du mich so verkannt hast, über so lange Zeit.

Doch ich bin bereit Frieden zu schließen, bist auch du bereit? Darf ich dich in neue Welten führen, dir die Brücken zeigen ins Paradies? Denn das ist meine wahre Aufgabe. Du hast sicher schon von Geistern und derlei gehört, Menschen die weder hier, noch richtig sind, noch sind sie im Jenseits je angekommen. Wir vermissen noch viele von euch, die irgendwo unterwegs nach der Brücke suchen. Tja, das haben sie davon, vor mir einfach davon zu laufen vor lauter Angst. Auf diese Angst stürz ich mich denn allzu gern gleich als erstes, sie zu töten und zu eliminieren, zerfetzen tu ich sie. Lecker. Ich glaub nun können wir offen miteinander sein. Frieden? Ich reich dir die Hand und nein! Da ist keine Sense hinter meinem Rücken versteckt die dir hinterrücks den Kopf abhackt. Ich nehme von dir, was du nicht länger brauchst. Übergib mir alles lästig gewordene, die alten Kleider, Gewänder und Rüstungen. Willst du denn noch lange mit den alten Lumpen herumlaufen? Ist ja beschämend. Sind dir diese Dinge nicht langsam langweilig und eng geworden? Da fault’s ja schon überall, ist schon richtig verwest! Und du läufst immer noch damit in der Gegend umher, sogar unter fremden Leuten.

Also wirklich, ich versteh euch Menschen nicht immer. Glaubst etwa immer noch, dass du nur rüber kommst, wenn du deinen Körper abgibst? Nun, dann muss ich dich wohl aufklären, dass dies jetzt nicht mehr der Fall ist. Von nun an ist es nämlich so, dass du ins Jenseits oder ins Paradies kommst mit dem dir so vertrauten Körper aus Fleisch und Blut. Nenne das Paradies wie du magst. Ist es der Himmel? Ist es die vierte oder fünfte Dimension? Wir sprechen hier einfach von einer anderen Welt wo du längst angekommen bist. Das einzige was dich hindert diese zu sehen, sind deine verschimmelten alten Ansichten der Dinge um dich herum und deine Vorstellungen von Zeit und Raum. Dies ist alles so anders als wie ihr es euch immer selbst eingeredet habt. Du wirst es kaum glauben. So finde es heraus. Sei wieder freundschaftlich mit mir und ich zeig dir gerne die Brücken, damit du begreifen kannst, was das Ganze hier denn soll, dich so frech von der Seite anzureden und zu attackieren.

So sag ich dir nun, du bist die Hand Gottes.
Quelle: www.tzolkin.ch


CIMI,
der Weiße Weltenüberbrücker

Zahl: 6
Aussprache: [ ki’mi: ]
Energie: Kraft des Loslassens
Aspekt: ausgleichen – befreien
Persönlichkeit: erdverbunden – aufopferungsvoll – hilfsbereit
Traumsymbol: Tod
Himmelsrichtung: Norden
Chakra Kehlkopf-Chakra
Element: Luft
Bewusstsein: sozial
Eigenschaften: Ergebung, Befreiung, Tod, Vergebung, Demut, Loslassen, Transformation, wirkliches Leben
Problematik: Mangel an Vertrauen, Opferhaltung, Kontrollsucht, Beherrschtheit, Angst vor dem Tod, permanenter Kampf und Widerstand
Lösung: Gib dem Leben durch gesellschaftliche Beiträge Sinn, Lausche dem Teil Deiner selbst, der sich nach Tod und Transformation sehnt und empfange seine Weisheit
Planet: Mars
Zeichenbedeutung: Die Zeugung eines Lebewesens ist der Beginn seines Todes. Das Leben schleudert es aus seiner ursprünglichen Einheit heraus, und es beginnt die Suche nach der Einheit in der Welt der Gegensätze von Raum und Zeit. Erst im Tod kehrt es zum Leben in der totalen Vereinigung zurück.

Quelle: www.howtoplaymaya.com

Ausgleichen,....
CIMI, der Weiße Weltenüberbrücker

Die Wirkkraft des Energiefeldes von CIMI, dem Weltenüberbrücker, tritt als gewichtige Tageskraft der Veränderung in Erscheinung. Nicht mehr gebrauchte Fixierungen an alte Programme werden ebenso unter Druck gebracht wie das schmerzhafte Losreißen von Anhaftungen an Erstarrtem. Damit wird CIMI, der Weltenüberbrücker, oft zum schmerzbringenden Entwicklungshelfer, der damit die nächsten Schritte ermöglicht. Je mehr Starre, um so mehr Schmerzen!

Bist Du bereits in einer Geistesreife, wo Du das Los-Lassen gelernt hast, werden die
Tage von CIMI, dem Weltenüberbrücker, zu Unterstützungskräften, die Dich fast ohne Anstrengung von einer Stufe zur nächsten heben. Jedes Leben hat Tausende Tode, jeder ist ein kleiner Schritt zu seinem Evolutionsziel. Wie die weißen Blutkörperchen alles, was dem Leben gefährlich ist, beseitigen, so wirkt diese Energie im Leben, sie unterstützt, alles zu beseitigen, was das .Leben. gefährdet.

Laß Dich von den Tagen, wo CIMI, der Weiße Weltenüberbrücker, Regie führt, nach .oben. hieven. Wenn Du Probleme mit dem Los-Lassen hast, was immer es auch ist, lasse Dich in die Tage von CIMI, dem Weltenüberbrücker, mit den Tagesenergien einfach ein. Die Aufmerksamkeit Deines Bewußtseins schafft das magische Band, mit dem diese Kräfte in Dir wirksam werden. Es ist die Unterstützungskraft, die in Deinem Seelenfeld wirksam wird, Dich von Anhaftungen zu befreien. Das können geistig ideologische Muster sein, das können auch alltägliche Gewohnheitsdefekte sein, die Du hinter Dich bringen willst.
www.maya.at

CIMI, die Weltenüberbrückerprägung
Wer in seiner Inkarnation besonders viel erledigen und weiterbringen will, hat auf diesem Energiefeld von
CIMI, dem Weißen Weltenüberbrücker, seinen Einstieg gewählt. Die größten Entwicklungsschübe sind jeweils dann erreichbar, wenn ein Mensch loslassen kann. Mit CIMI sind energetische Kräfte im Potential, die alle Prozesse unterstützen, wenn es darum geht, Altes, Nicht-mehr-Brauchbares,zurücklassen zu können. Die Wirkkräfte von CIMI helfen all das zubeseitigen, was die Entwicklung behindert.
Wer aus seiner Mitte zu leben gelernt hat und seine Lebensspur dominant mit CIMI, dem Weißen Weltenüberbrücker, zieht, der kann in seinemLeben Quantensprünge machen. Die Energiefelder von CIMI erleichtern das Überwinden alter Muster. Ein solch vorrangiges Lebenspotential unterstützt dabei, selbst banale Gewohnheitsmuster leichter los zu bekommen. Eine Fähigkeit Alte Welten zurücklassen zu können, ist eine ganz besondereGeistqualität; sie entfalten zu können, ist ein Liebesgeschenk innerhalb einer solchen Geburtsprägung.

Als Schattenmuster können sich die neutralen Grundmuster und energetischen Schätze von CIMI, dem Weltenüberbrücker, dann in Erscheinung bringen, wenn ein Mensch sein Operatives Ego zu stark bevorrangt: Geringschätzung seiner jeweiligen Welt im JETZT kann sich ebenso als Output zeigen wie sich auch Verhaltensmuster entwickeln können, die in die Kategorie Wegwerfneurose fallen. Im Extremfall können auch Suizidmusterauftauchen. Probleme mit dem Tod stehen ebenso im Raum wie eine Tendenz, permanent etwas Neues haben zu müssen.
Auch jene, die auf der Spur von CIB, dem Gelben Krieger, eingestiegen sind, oder die IMIX, den Roten Drachen , gewählt habenund auch jene, die auf CHUEN, den Blauen Affen , gesetzt haben,haben zu diesem energetischen Spektrum erhöhte Resonanz.
www.maya.at
 

HEUTE pulsiert die Energie von
CIMI
Der Weiße Welten-Überbrücker

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch CIMI - den Welten-Überbrücker
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von CIMI
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Transmutation
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Loslassens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Todes, der neue Möglichkeiten schafft
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Weißen Energie des Verfeinerns
Ich nehme bewußt in mich auf das Element Luft
Ich BIN Eins mit meiner Erdenfamilie - der KARDINAL-Familie
mit CHUEN - dem Affen
mit CIB - dem Krieger
mit IMIX - dem Drachen
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE auszugleichen.
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von CIMI
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Transmutation
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Loslassens
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Inspiration
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Weißen Energie des Verfeinerns
Ich pulsiere mit dem Element Luft bewußt durch die Kraft des Geistes
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der KARDINAL - Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CHUEN - dem Affen
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CIB - dem Krieger
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von IMIX - dem Drachen
Ich inspiriere zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CIMI
Alles, was HEUTE durch die Kraft von CIMI losgelassen werden soll
Ich manifestiere HEUTE als CIMI Transmutation.
.Ich BIN als CIMI bewußt in Resonanz mit CIMI - dem Welten-Überbrücker
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen CIMI in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von CIMI
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Weißen Welten-Überbrückers
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones."
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at

Weißer Weltenüberbrücker CIMI:
Die Kraft des Todes
Lasse los was nicht mehr zu dir gehört
Gott des Mondes, der Umwandlung, Erleichterung vom Grobstofflichen zum Feinstofflichen, Sanftmut, Zufriedenheit. Regelt materielle Dinge. Guter Therapiebeginn, um Gesundheit beten.
http://www.mexicospirit.de/tzolkin/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen