Rote Schlange



CHICCHAN [tschick’tschaan]



Lebenskraft – Kundalini – Kreativität Lebensfreude

Ich bin CHICCHAN, rote Schlange des Lebens.



Jedes Mal wenn du sexuelle Freuden verspürst, bin ich es, die dich kitzelt und zur Fortpflanzung anregt. Doch weit viel größer ist mein Wirkbereich, denn dich zum Spaß mit deinen Artgenossen anzuregen, oder mit dir alleine. Allem Erschienenen hauch ich die Lebenskraft ein, die Kundalini, ja das bin ich. Was nutzen dir leere Hülsen und Formen die lahm in der Gegend stehen und liegen. Ihnen allen feuere ich das Leben ein, dass es sich bewegt und brennt. Freude und Kreativität sind meine Lieblinge. Zum Ausdruck all deiner Gestaltungen verhelfe ich dir.

Doch so einfach bin ich gar nicht zu handhaben, wie du jetzt vielleicht grad denkst. So mächtig ist meine Kraft, dass ihr absichtlich unabsichtlich mich seit langer Zeit an Besucher verfüttert habt. So ward ihr ausgelaugt und meine Kräfte dienten anderen mehr denn dir selbst. Ich verrat es dir nun ganz insgeheim, lass mich in deinem Kreislauf meine Windungen drehen. Lass mich in dir hoch und niedersteigen, so lange du kannst tanzen mit meinem Feuer. Aufsteigen will ich, dass mir Flügel wachsen und ich dich in alle Himmel zu tragen vermag, dich selbst beflügelnd in die Göttlichen Bereiche deines Seins.

Jetzt ist es so weit mich von neuen Seiten kennen zu lernen. Auch wenn du Angst vor Schlangen hast, so bin ich die Liebste von allen. Doch klemmst du mich, so bin ich außer mir vor Zorn. Nie weißt du wo ich als nächstes mir Freiheit verschaff. Halte mich nie im Käfig, denn das mag ich gar nicht, soll ich dir doch deiner spirituellen Entwicklung und Befreiung dienlich sein. Ich mag Käfige ebenso wenig wie jedes wilde Tier. So versuch ich mich rauszuschlängeln und mir Ausdruck zu verschaffen wo es nur geht.

Natürlich such ich mir die Schlüpflöcher, die du mir durch dein verklemmtes Verhalten lieferst. So schlag ich zwei Fliegen mit einer Klappe. Auf der einen Seite kann ich mich entladen, und auf der anderen Seite verhelfe ich dir die Verklemmung zu sehen und zu beheben, denn ich will bewusst mit dir sein, mit dir wirken, um dich und deine Göttlichkeit mit solch einer Lebenskraft zu erfüllen, dass du imstande bist, ganze Universen aus den Angeln zu heben. Natürlich bleiben wir schön am Boden der Tatsachen, denn da binde ich dich auch Niet- und Nagelfest. Denn ich bin die Kraft der Erde unter deinen Füssen, und nur wenn du festen Halt auf dem Boden hast, dann steig ich empor und hernieder. Vom Erdkern in dein ganzes Energiesystem das etliche Dutzend Meter um dich herum reicht. Ist dieser Kreislauf wieder in sich geschlossen so erfährst du wahres Schöpfertum. Dazu bin ich da. Deine Träume in aktive kreative Akte zu verwandeln macht mir meine Bestimmung zur Freude. Nimm mich an, nimm mich in dir auf und behalte mich in dir!

Aus den Tiefen des Bodens steig ich in kleinen Spiralen hoch in dir, durch alle Chakren hindurch bis hinauf zum obersten über deinem Haupt. Von dort aus zieh ich Bahnen in Spiralen weit um dich herum wieder abwärts mich windend, fliessend und strömend, deinen ganzen Lichtkörper mit meiner Schlangenkraft erfüllend und verbindend, alles in sich. Von allen Seiten nun ström ich alles zentrierend in dein Herz. Verschenke mich nun aus deinem Herzen. Ich bin die Kundalini.
Doch denke jetzt an die Vergänglichkeit allen Seins: den Tod.
Quelle: www.tzolkin.ch

CHICCHAN, die Rote Magnetische Schlange


2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 5
Aussprache: [ tschik’tscha:n ]
Energie: Kraft der Lebenskraft
Aspekt: überleben
Persönlichkeit: entschlossen – extremistisch – kraftvoll
Traumsymbole: Schlange, Milchstraße
Himmelsrichtung: Osten
Chakra: Kronen-Chakra
Element: Erde
Bewusstsein: individuell
Eigenschaften: Vitalität, Leidenschaft, Körperweisheit, Instinkt, Kundalini, Läuterung, Integration, Intimität, Einheit der Gegensätze
Problematik: die Neigung Transformationen, Herausforderungen und Erfolge nur unbewusst zu erfahren, Überbewertung des Körpers, Übermäßige Sinnlichkeit, aus starren Gewohnheiten heraus leben, Angst vor Intimität
Lösung: Lerne, dass Veränderungen ein Teil des Prozesses sind, Benutze Deinen Körper als Werkzeug zur Transformation, Lerne es, Leidenschaft und Sinne als Einstieg in ein höheres Bewusstsein zu verwenden, Lasse Dich von Bauchgefühl und Intuition leiten
Planet: Asteroidengürtel (Maldek)
Zeichenbedeutung: Die gefiederte Himmelsschlange ist das Zeichen für den göttlichen Maya-Gesandten Quetzalcoátl/ Kukulkán, dessen Wiederkunft von den Maya erwartet wurde. Die Schlange gilt auch als die Kraft, die unsere Energiezentren – die 7 Chakren – durchpulst, und die in vielen Kulturen Kundalini genannt wird. Bei der Geburt ruht die Kundalini-Energie eingerollt in der menschlichen Wirbelsäule. Ein Mensch gilt als erwacht und erleuchtet, wenn diese Energie zur vollen Entfaltung gekommen ist.
www.howtoplaymaya.de
Überleben,....
CHICCHAN, die Rote Schlange

gehört zu den am stärksten in Erscheinung tretenden Urkräften. So sehr die Lebenskraft höchste Quellmuster pulsiert, so ist sie wertneutral. Das freie Bewußtsein gibt ihr die Richtung. Wer noch stark von seinen EGO-Prinzipien bestimmt ist, darf sich nicht wundern, wenn diese Kräfte zu bedenklichen Verhaltensmustern führen. Schlangentage zeigen dies deutlich an, weil sich hier die karmischen Feedbacks zeigen. Alle unangenehmen Zeichen der Tage von CHICCHAN sollten auch in der Blickrichtung mangelnder Eigenliebe gesehen werden.

Wer in Harmonie mit den Lebenskräften ist, für den bringen die Tage von CHICCHAN, der Roten Schlange, regelrecht eine Verstärkung seiner Lebenskraft . auf allen Ebenen: primär innerhalb der Biologie selbst, aber auch eine Verstärkung der Lebensfreude; den Lohn für den liebevollen Umgang mit allem Lebendigen, beginnend bei sich selbst. Eine solche Haltung wirkt sich aus in der Beziehung zu allem Lebendigen, wer immer einem begegnet. Indirekt wird man dafür von der Ausstrahlung dieser Lebewesen energetisch beschenkt.

Wer schon seine Lebenskräfte zu stark beeinträchtigt hat, zum Beispiel durch
problematische Lebensweise und durch negative Lebenshaltung, der sollte das Geschenk der Tage von CHICCHAN, der Roten Schlange, sehr bewußt handhaben. Die Rückkehr der .Lebensgeister. ist machbar: primär durch Änderung seines Lebens selbst und durch das Geschenk der ZEIT, der Tage von CHICCHAN. Öffne Dich und laß Dich magisch von diesen Energien fluten.
www.maya.at
CHICCHAN, die Schlangenprägung
Wer die Schubkräfte der Lebenskraft – codiert in CHICCHAN -direkt gewählt hat und auf ihren energetischen Grundmustern sein Leben primär spielt, ist auf einer Spur unterwegs, wo besonders instinkthaftes Geschick zum Lebensvollzug geboten wird. Das 5. Siegel bietet Energien für die Außenwelt an, die den Träger mit „Lebensschläue“ in allenerdenklichen Ausformungen versorgt. Vitalkräfte, die sich bis in die Sexualität hin zeigen wollen, sind für den bezogenen Träger ebenso begünstigt wie daraus resultierende Lebensfreude.

Wer sich primär die Lebensspur von CHICCHAN ausgesucht hat, der hat auf eine Kosmische Urkraft gesetzt, ohne die es Lebendiges in unserem biologischen Sinne nicht gäbe. Im Lebensvollzug wirkt diese Kraft wie ein dynamisch antreibendes Pendel, das an jeder Stelle vorantreibt und in jeder Lebenssituation alle Kräfte liefert, die für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben benötigt werden; auch noch so kritische Lebenssituationen sind mit dieser Unterstützung zu meistern. CHICCHAN ist ein Lebensmeister, der wie eine unsichtbare Schubkraft unabschaltbar wirkt.

Als Schattenmuster kann das neutrale Potential von CHICCHAN wahrlich bedrohliche Ausformungen bekommen. Diese Urenergie kenntkeine „Moral“! Ihre innewohnende Neugier macht diese Kraft zum„Versucher“ schlechthin. Wer auf einer solchen Spur reist und die Polaritätzu wenig kontrolliert, der kann damit rechnen, dass sein Leben durch die damit verbundenen Folgekonsequenzen turbulent verläuft. Wer vergisst,Leben zu achten und zu lieben (auch sein eigenes!), sollte wissen, dass das der „Schlange“ absolut nicht gefällt. Weil die Lebenskraft unmittelbar mit dem physischen Körper kommuniziert, zeigt sich letztlich darin auch allesDissonante. Die Energien von CHICCHAN, der Roten Schlange, stehen auch allen zur besonderen Verfügung, die mit MEN, dem Blauen Adler ,eingestiegen sind, die OC, den Weißen Hund, gewählt haben und auch jenen, die auf AHAU, die Gelbe Sonne, gesetzt haben. 

HEUTE pulsiert die Energie von
CHICCHAN
Die Rote Schlange

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch CHICCHAN - die Schlange
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von CHICCHAN
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Lebenskraft - die Kundalini-Energie
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft zu überleben - auf allen Ebenen
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Instinktes und der Kreativität
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Roten Energie des Initiierens
Ich nehme bewußt in mich auf das Element Erde
Ich Bin Eins mit meiner Erdenfamilie - der POLAR Familie
mit OC - dem Hund
mit MEN - dem Adler
mit AHAU- der Sonne
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesem Planeten ERDE neue Lebenskraft zu geben.
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von CHICCHAN
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kundalini-Kraft der Lebenskraft
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Überlebens - auf allen Ebenen
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Kreativität und des Instinktes
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Roten Energie des Initiierens
Ich pulsiere mit dem Element Erde bewußt durch die Kraft derVerwirklichung
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der POLAR Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von OC - dem Hund
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von MEN - dem Adler
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von AHAU - der Sonne
Ich nähre zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CHICCHAN
Alles, was HEUTE durch die Kundalini-Kraft gestärkt werden soll
Ich manifestiere HEUTE als CHICCHAN die Kreativität des SEINs
.Ich BIN als CHICCHAN bewußt in Resonanz mit CHICCHAN - der Schlange
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen CHICCHAN in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von CHICCHAN
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag der Roten Schlange
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones..
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at
Maya-Symbol "Chicchan"
(rote Schlange)

KIN 5

Chicchan – Kaan – Leidenschaft
( Kraft der Lebenskraft )

Offenen Auges und lächelnd geht man den Dingen entgegen. Die Lippen drücken Sinnlichkeit und Vitalität aus. Der Hinterkopf ist mit einer Kappe bedeckt und zeigt so die Vorherrschaft der Instinkte und Gefühle vor dem Denken an. Aus dieser Haltung werden Welten erschaffen.
Als Talisman hilft es dir -
- durch Leidenschaft und Körperlichkeit das höhere Bewusstsein zu erlangen.
- sich mit einem höheren Bewusstsein in Harmonie zu verbinden.
- instinktiv Entscheidungen zu fällen.
Als Amulett schützt es dich vor -
- gewohnheitsmässigen Entscheidungen.
- reiner Körperlichkeit und den Wünschen der Sinne.
- Ableugnung der instinktiven Weisheit.


Rote Schlange CHICCHAN, (tschik'tschan):
Die Kraft des Lebens- und Urkraft
Die Kraft des Selbstheilens des Rückzugs und der gelebten Sexualität
Lebe dich in all deinem Sein
Göttin des Wassers, Verwandlung und Zauber, schenkt Charisma und Energie, fördert partnerschaftliche Verbindung, Gelassenheit, Anpassung, Demut und Dankbarkeit, sehr spirituell, verkörpert auch die Kundalinikraft
Wir rufen die Schlange: Möge Sie sich mit uns vereinen in dieser Nacht
Schauen wir Sie an und lassen diese Kraft
in uns eindringen - spüren wir Sie in uns - ganz und gar
wie Sie durch uns hinaufwandert - nehmen wir sie in der Wirbelsäule wahr

Allein sein wollen,
sich vereinen wollen.
Warum sind 2 denn nicht genug?
Verlorene Zeit - wie ein Betrug.
Jede Sekunde teilen,
ineinander verweilen.
Warum sind wir füreinander bestimmt?
Vielleicht weil der eine durch den anderen gewinnt,
ein geglaubtes verloren gegangenes Stück kehrt zurück
und damit das vermeindliche Glück.
Dabei haben wir es nie verloren
nur einStück weit eingefroren.
Vergessen auf Eis gelegt suzusagen,
erwärmen wir es und es wird uns tragen,
in uns und mit uns vereinen ist hier gefragt,
liebend bejahen ist angesagt.
Trennung ist hier nur Illusion,
Einsamkeit nur blanker Hohn.
Wie kann die Seele einsam sein,
vielleicht fühlt der Mensch sich mal allein.
Die Seele weiß um ihre Verbundenheit
Erkennen wir auch -folgen den Zeichen der Zeit

Heilung breitet sich aus und Ruhe kehrt ein,
Häutung läßt uns verletzlicher Sein. 

http://www.mexicospirit.de/tzolkin/ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen