KIN 248, der Gelbe Magnetische Stern

1. Tag - bringt das Thema der Welle - Mi. 16.5.2012
Dieser Tag zeigt uns unsere ganz persönlichen Rollenspiele hier auf Erden ganz klar und ungeschminkt auf. - Hören wir doch endlich auf nur eine Rolle zu spielen! Werden wir endlich jener Mensch, der wir in Wirklichkeit sind! Denn nur absolute Ehrlichkeit und Wahrheit -speziell zu uns selbst- kann uns Ehrlichkeit und Wahrheit auch im Außen bringen. Solange wir anderen eine Rolle vorspielen, solange machen das natürlich auch die anderen Menschen mit uns, und somit bleiben wir in der Entwicklung unseres Bewusstwerdungsprozesses stecken. 




KIN 248 - gelber Stern - Ton 1 - Welle 20 - rot - spirituelle/universelle Ebene - Basischakra - 22. ray / 29. ray - red

KIN 248
LAMAT 1 - Tag des Gelben MAGNETISCHEN Sterns 1 - Mittwoch, 16. Mai 2012


Mit der letzten Welle des Tzolkin steht uns ein extremes Harmonie-Potential zur Verfügung.
Der Gelbe Stern lebt und steht für alles Schöne im Leben. So ist in dieser Welle jedes Siegel
und jeder Oberton unter diesem Vorzeichen zu betrachten. LAMAT ist die Kunst, die Har-
monie, die Anmut, die Schönheit, die Lebenskunst und die Lebensqualität. Im Grunde soll-
ten wir uns freuen, wenn diese Welle in unser Leben hineinwirken möchte. Es wird mit Sich-
erheit gelingen, all die Freuden dieser Welle zu genießen, sofern wir hier in Resonanz gehen.
Ist dies allerdings nicht der Fall, könnte das Gegenteil in seiner extremsten Ausprägung grei-
fen. In meiner langjährigen Beschäftigung mit dem 13-Monde-Kalender des Friedens mußte
ich leider erkennen, dass kaum eine Energie derart mißbraucht worden ist, wie diese. Der
11.9.2001 z.B. oder Kriege und ähnliche Katastrophen, die Menschen verursacht haben, sind
auffallend oft in diese Welle gefallen.

Die Tagesqualität - von ihrer ursprünglichen Bedeutung her - gibt uns die Chance, unterstützt
durch den Magnetischen Ton 1, unser Leben in höchstmögliche Harmonie zu bringen. Das und
nichts Anderes sollte auch das Merkmal der aktuellen Welle bleiben.



KIN 248: Öffne Dich heute am Tag von LAMAT, dem Gelben Stern, der Kraft der Schönheit 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von Deinem Gefühl für Stimmigkeit bei der Hand genommen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von kindlicher Leichtigkeit 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert von den eigenen Projektionen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 aufgepasst: hinter einem verstärkten Wunsch nach Zurückgezogenheit kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am ersten Tag der beginnenden Welle bieten sich verschiedene Themen an. Das kann sich noch ein wenig diffus anfühlen, klärt sich aber im Verlauf der nächsten Tage. Halte einfach die Augen offen und strecke Deine Fühler aus!



KIN 248 - Gelber Magnetischer Stern

Heute überschreite die Grenzen der karmischen Welten und öffne ich mich für die LICHT-Informationen. Jede Erregung, jeder Zweifel oder jedes Leid werden mir zum Hinweis, dass ich mir noch etwas in der nächsten Zeit beibringen muß. Heute sorge ich für Ästhetik, Schönheit und Harmonie zu Hause, am Arbeitsplatz und in meiner Umgebung.

KIN 248
Am 29.08. eröffnet KIN 248, LAMAT 1, gelber magnetischer Stern sein harmonisierendesSpiel und bringt unser Zellgedächtnis zum Singen. Aus den inneren Welten beginnt sichErinnerung zu regen und empor zu steigen. Entweder schafft dies tiefen inneren Friedenoder aber drängt entsprechend Disharmonisches aus den Zellen empor. Somit bietet unsLAMAT 1 einen klaren Spiegel für unseren persönlichen wie kollektiven Grad an Harmonie,was als kosmische Ordnung in uns begriffen werden kann. Diese verfeinernde undvollendende Kraft führt uns auch in unsere Fähigkeit der kunstvollen Gestaltung des Lebens, jedoch bedingt durch die stille Teilnahme an der inneren Welt. Wer sich im Getriebe undGetöse der äußeren Welt verliert, wird kaum in der Lage sein, diese Prozesse wahrnehmenzu können. Halte inne und lausche den Gesängen deiner Zellen.
„Am Beginn meines letzten Weges aktiviere ich das Prinzip der Vervollkommnung.Harmonie ist mein Begleiter.“
http://www.inlakech.at/


Das heutige Kin ist "Gelber Magnetischer Stern" (Nummer 248)
Vollendung: Heute beginnt sich ein großer Zyklus von Wandlung und Entfaltung zu schließen. Viele Dinge werden sich heute und in den nächsten Tagen zeigen und vielleicht wirkt es auf Dich, als ob es 'schlimmer' würde. Nutze die Chance als Kriegeraufgabe. Der wahre Krieger erlebt seinen ultimativen Sieg in sich selbst, indem er den Krieg durchdringt und dahinter den totalen Frieden findet. Dein Leben ist Harmonie, Gleichklang - entdecke diese unverrückbare Wahrheit.
LAMAT, der Gelbe Magnetische Stern

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 8
Aussprache: [ la’ma:t ]
Energie: Kraft der Schönheit
Aspekt: verschönern – harmonisieren
Persönlichkeit: energetisch – geschäftig – vorsichtig
Traumsymbol: Kaninchen, Mond, Himmelslichter
Himmelsrichtung: Süden
Chakra: Solarplexus-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: sozial
Eigenschaften: Harmonie, Wegweiser, Sinnlichkeit, Gemeinschaft, Intuition, klare Perspektive
Problematik: Mangel an Selbstvertrauen, Lektion der Disharmonie lernen, Selbstverachtung
Lösung: Versuche, extreme Situationen zu vermeiden, Drücke Deine Gefühle auf positive Art und Weise aus, Ruhe in der Harmonie Deines vollständigen Gegenwärtigseins
Planet: Venus
Zeichenbedeutung: Das Kreuz teilt dieses Siegel in vier Teile und verweist so auf die Einheit von «oben» und «unten» sowie auf die vier Himmelsrichtungen, welche in unserem Bewusstsein die Gesetze des Universums verankern.http://www.howtoplaymaya.com/

kin

HUN-LAMAT
KIN 248

20. Welle - Gelber Stern - LAMAT
5. Zeittempel - Grün des Herzens
3. Genesis - Roter Mond - MULUC

Ich bin das Kin 248: gelber Eins-Stern.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des ersten Tones der Quelle.
Ich bin jetzt die Einheit, aus der ich scheinbar herausgefallen bin.
Ich bin jetzt der Beginn und die Bestimmung.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn des Sternentores, das sich vor meinen Augen zu öffnen beginnt.
Die Sternensaat ist erwacht.
Kunst und Schönheit erblüht in reinster Absolutheit die der Kosmos noch nie gesehen hat.
Der Klang der wahrhaftigen Harmonie erklingt.

Om Namah Shivay


KIN 248 - Gelber Magnetischer Stern
Heute startet der Zieleinlauf des Galaktischen SPINs. Die gebündelten Felder
der Sternenkräfte vereinen sich, um mit mir mein Meisterwerk zu vollenden.
~  Die Kräfte des Vollkommenen bestimmen den Weg; Harmonie steuert!  ~
KIN 248 - GELBER MAGNETISCHER STERN
Ich vereine um zu verschönern
Kunst anziehend
Ich präge den Speicher der Anmut
Mit dem Magnetischen Ton der Bestimmung
Ich bin geführt durch meine eigene Kraft verdoppelt
KIN 248, der Gelbe Magnetische Stern,
startet die zwanzigste, die abschließende Welle des TZOLKIN. Mit der Manifestation der “Sternenqualität” schließt unsere ZEIT. Das Schöne, das Harmonische, ist ein wesentlicher Ausdruck und Abdruck des Prozesses dieser ZEIT. Eine mächtige Konzentration der Kräfte von LAMAT, dem Gelben Stern, eröffnet den Reigen der letzten dreizehn Programmfraktale. Daß LAMAT, der Gelbe Stern, das achte der zwanzig Siegel hält, verweist auf das achte Chakra, den Seelenstern. Mit der Manifestation des Seelensternes ist der LICHTKÖRPER aktiviert. Der LICHTKÖRPER ist die Kommunikationsantenne zu unseren Höheren Dimensionen.
Du hast Dir eine Welle gewählt, wo Du unmittelbar im Reifefeld der ZEIT agieren kannst. Die Grenzen der zu Ende gehenden karmischen Welt können jetzt gesprengt werden. Du bist der Spieler in diesem Spiel und zugleich Ausdruck des Gespielten. Erkenne Dein Licht jenseits des Mentalen und siehe Dein eigentliches Selbst. Durch Deinen Schulungsweg kommst Du immer mehr in Harmonie mit Deinen höheren geistigen Ebenen und ruhst zunehmend in Dir selbst, um Mitschöpfer einer Welt voll Schönheit und Harmonie zu sein. ZEIT ist Kunst, so das Synonym des TZOLKIN. Kunst ist schöpferischer Ausdruck in entwickelter Form.
Das fünfte Zeitschloß - das Grüne Zeitschloß
Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.
Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.
KIN-Tone
KIN-Icon
Gelber magnetischer Stern

LAMAT, der Gelbe Stern

[lamat]
verschönern, Eleganz, Kunst
Richtung:   Süden
Element:    Feuer
Chakra:      Solar Plexus

Deine Geburt mit LAMAT, dem Gelben Stern, läßt Dich als einen Menschen mit besonderem Sinn für Ästhetik verkörpern. Du hast ein Auge für Schönheit, die perfekte Form, den perfekten Raum. Dabei verfolgt Deine Aufmerksamkeit alles bis ins Detail. Du strebst in allem, was Du unternimmst nach Perfektion und Vollkommenheit. Du bist ein Idealist. Anmut, Eleganz und Feinfühligkeit drückst Du in Deinem ganzen Wesen aus. Du liebst die Kunst in all ihren Formen. Vielleicht malst oder singst  Du. Vielleicht sammelst Du einfach nur schöne Objekte. Du solltest herausfinden ob nicht ein künstlerisches Talent in Dir zum Ausdruck kommen will. Egal welche Tätigkeit Du ausübst, Du solltest Dir auf jeden Fall Deine gestalterische Freiheit lassen. Im künstlerischen, gestalterischen Selbstausdruck findest Du am leichtesten zu Dir selbst und zu Deinem Platz in der Welt. Du ergründest und siehst gerne die ordnende Struktur hinter den Dingen. Darüber kannst Du Rückschlüsse auf die ordnende Struktur der Gesamtheit ziehen und Dein Bewußtsein erweitern. Du strebst in jeder Hinsicht nach Ordnung und willst Harmonie in Deinen zwischenmenschlichen Beziehungen.

Schattenmuster

Als Perfektionist läufst Du Gefahr, Dich selbst mit übermäßiger Selbstkritik unter Streß zu setzen sowie dem Glauben zu verfallen, Du alleine könntest alles am besten. Du kannst Dir dann auch nur schwer Ratschläge anhören. Kannst Du Dein inneres Gleichgewicht nicht finden, wirkst Du hart und unnahbar. Du legst eine übermäßige Strenge an den Tag und bist kontrollierend. Solltest Du nicht zu Deinem kreativen Selbstausdruck finden, wirst Du höchstwahrscheinlich selbstzerstörerische Tendenzen an den Tag legen.

Zu den LAMAT-Energien haben auch alle Zugang, die ETZNAB, BEN und AKBAL ausgesucht haben.

HUN, Magnetischer Ton 1

Bestimmung, vereinen, anziehen

HUN, der Magnetische Ton 1, ist der Beginn. Und ein Beginn wird erst mit dem Finden der Bestimmung möglich. Du kennst und spürst Deine Bestimmung. Deshalb bist Du Initiator und damit automatisch ein Wegweiser und - bereiter. Von Natur aus sind Dir Führungsqualitäten gegeben. Weil Du Dein Potential schon früh bei Dir selbst erkennst, wirst  Du dies auch leicht bei Deinen Mitmenschen erkennen können und anziehend auf diese wirken. Auch weil Du neue Wege eröffnest und gehst, wirst Du möglicher-weise Nachfolger um Dich scharen. Willst  Du ein Projekt oder Ziel verwirklichen, so wird es Dir nicht schwer fallen, die dafür nötige Mannschaft zu finden und mit gemeinsamen Gedanken zu vereinen.

Schattenmuster

Hast Du noch nicht so recht zu Dir gefunden, wirst Du wesentliche Entscheidungen in Deinem Leben anderen überlassen, d.h. Dich gerne anderen „Mächtigen" anschließen. Durch diese Führungsschwäche empfindest  Du bewußt oder unbewußt Frust, der durch aggressive Dominanz und Herrschsucht zum Ausdruck kommen kann. Du  hast dann kein harmonisches Ventil für Deine natürliche Führungsrolle gefunden. Dabei bist Du auch noch unkritisch mit Dir selbst. Du manövrierst Dich so in eine isolierte Position und wirkst frontenbildend und trennend auf Gemeinschaften.
 
Copyright © 2013 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.

Zeitqualität des 16.5.2012


Tagessiegel


Gelber Stern (LAMAT)

Kraft: Schönheit
Licht: Harmonie, Stimmigkeit, Kunst, Freude
Schatten: Disharmonie, Streit, Dilettantismus, Stumpfheit

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 248 im 260-Tage-Zyklus


Ton des Tages
1 Empfangen

Kraft: Ursprung
Aktion: Neubeginn
Meditation: Was ist mein Ziel?

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.

Helfer


Gelber Stern (LAMAT)

Kraft: Schönheit
Licht: Harmonie, Stimmigkeit, Kunst, Freude
Schatten: Disharmonie, Streit, Dilettantismus, Stumpfheit

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.

Gegenspieler


Weißer Spiegel (ETZNAB)
Kraft: Refexion
Licht: Klarheit, Selbsterkenntnis, Einsicht, Schattenarbeit
Schatten: Projektionen, Eigenblindheit, Verweigerungshaltung, Widerstand

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.

Geheimnis


Roter Himmelswanderer (BEN)
Kraft: Ausdehnung
Licht: Suche, Neue Entdeckungen, Vielfalt, Grenzen überschreiten, Freiheit
Schatten: Erstarrung, Abschottung, Furcht vor dem Unbekanntem

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon


Blauer Affe (CHUEN)
Kraft: Spiel
Licht: Kreativität, Humor, Leichtigkeit, Selbstausdruck, inneres Kind
Schatten: Griesgrämigkeit, Sarkasmus, Opportunismus, Fixierungen

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle


Gelber Stern (LAMAT)

Kraft: Schönheit
Licht: Harmonie, Stimmigkeit, Kunst, Freude
Schatten: Disharmonie, Streit, Dilettantismus, Stumpfheit

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.


Jahressiegel


Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.


Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.



Maya Archetyp 8 Gelber STERN

Maya Archetyp 8 Gelber STERN
(Aussprache: la mat)

Mudra:Daumen und Zeigefinger formen ein "O" jeweils in der Höhe der Ohren, während die Arme locker herabhängen, Handflächen nach außen. Die Hände formen ein "O" jeweils in der Höhe der Ohren, dann die Arme hoch und auswärts bewegen, das "O" mit schnipsen loslassen.
Meditation: "Ich entzünde. Ich Bin die Kosmische Explosion, resonanter Funken
im Göttlichen Plan."
Affirmation:
Ton:
"Ich Bin JETZT voll gegenwärtig. Ich Bin die Harmonie der Sterne."
 f    170,30 Hz Oktavzahl: 33
Schwankung: 172 -168 Hz;
Musikalische Determinanten:"Kontrapunkt" - Tonsatz, der auf der Bewegung mehrerer selbständiger Stimmen beruht;
Planet:Venus;
Kraft:Solar Venus;
Maya Wortbild:
Entsprechung:Stern; Kaninchen;
Qualitäten:Harmonie, Sternensaat, für alle wohltuenden Verbindungen; Weg-Weiser; die Oktave; sich ausweitende Liebe; klare Perspektiven; intuitive Verwirklichung des Musters der Höheren Liebe.
Symbol:Sternenpfad; kaskadenartiges Feuerwerk;
Zahl:8 - Acht (Zahl der harmonikalen Resonanz; Symbol der Unendlichkeit);
Farbe:Dämmerungs-Blau und -Gold;
Pflanze:Komfreay, "Blazing Star";
Blüte:Japanische und holländische Iris; Allium;
Blütenessenz:????■ • • • • 9
Duft:Jasmin;
Stein:Lapislazuli; Sternensaat-Kristalle; Sternsaphir;
Element:Feuer;
HimmelsrichtungSüden;
Schattenweisheit: Selbst-Zweifel; das Gefühl, von Deiner umfassenden göttlichen Gegenwart getrennt zu sein; Lektion der Disharmonie.
Schattentransformation: Ziehe Liebe an; pflege Harmonie; gehe in Deine Sternensaat-
Essenz hinein; stehe in der vollen Harmonie Deiner vollen Gegenwart.
Harmonikale Weisheit: Hauptwellenlänge; segensreiche Kombination;

 http://runenmatrix.blogspot.de/2013/10/maya-archetyp-8-gelber-stern.html

Gelber Stern



LAMAT [la’maat]

Harmonie – Schönheit – Anmut - Sternentor


Ich bin LAMAT, gelber Stern.

Ich bin dein Stargate in die andere Welt, welche die ganze Menschheit im Begriff ist zu betreten. Durchschreite deinen Seelenstern und du landest in anderen Welten. Du findest deinen Seelenstern eine Handbreite über deinem Kopf, genau da gehst du hindurch im Moment des Aufstiegs. Doch prüfe ich dich sehr exakt, wie weit du die Harmonie mit dem Kosmos bereit bist in dir zu verwirklichen. Denkst und handelst du im Einklang mit Allem was ist?

Ich bin die Sternensaat des Urzentralsterns, der ersten Sonne die als Stern im Nachthimmel leuchtet. Ich bin eine jede Sonne, ein jeder Stern. Schönheit und Anmut verstreu ich über und durch die ganze Schöpfung. Du siehst mich in Nächten klaren Himmels, wie auch in dir selbst. In einem jeden Zentrum deines Chakrasystems bin ich der Stern LAMAT, die Energiequelle strahlender Schönheit deiner Seele und des großen Geistes funkelnd in allem, was du zu sehen vermagst. Glitzernd und funkelnd gebe ich mich zu erkennen, wahre Schönheit im Namen des Einen erweck ich in dir und um dich herum.

Es gibt keinen Unterschied zwischen innen und Außen, Makrokosmos und Mikrokosmos. Ich streu meine Sterneschweife überall hinein und hinaus, dein Blickwinkel macht das Entscheidende aus. Kometen durchziehen den Himmel wie das funkeln deiner Blitze der Erkenntnis dich durchziehen. Tritt ein in das Sternentor und Schönheit und Kunst erweck ich in dir. Strahle wie die Sterne des Himmels, dies ist deine Bestimmung. Die erweck ich in dir. Entzünde dein wahre Schönheit, die jenseits ist von bisher bekannter Anmut. Trage stolz den Stern in deinem Herzen, die reinste Liebe entspringt in dir, verteilt sich überallhin und Glück und Freude bereit ich dir und allen die sich öffnen Sternensaat zu sein.

Die Menschheit ist der Star im Kosmos, seid würdig im Mittelpunkt der galaktischen Öffentlichkeit. Ihr betratet die Bühne vor langer Zeit und immer heller erscheint ihr der ganzen Schöpfung. Dies ist die Premiere einer solchen Aufführung, die noch nie ward gesehen.

LAMAT bin ich, LAMAT bist du. Lass’ tanzen und springen die Funken der göttlichen Sternenkinder, eine jede und ein jeder ist ein Stern am Firmament, doch du überbietest die strahlende Schönheit alles bisherigen. Trage weiter und bring alle Sterne zum erleuchten, bis nur noch ein einziges strahlendes Sternenmeer die Schöpfung von neuem erhellt. Ich bin dein Seelenstern und ich bin die Liebe zu Schönheit und leuchtender Kunst, anmutig die neuen Welten zu betreten. Du beginnst dich deiner Seele zu erinnern.

LAMAT,
der Gelbe Stern
Zahl: 8
Aussprache: [ la’ma:t ]
Energie: Kraft der Schönheit
Aspekt: verschönern – harmonisieren
Persönlichkeit: energetisch – geschäftig – vorsichtig
Traumsymbol: Kaninchen, Mond, Himmelslichter
Himmelsrichtung: Süden
Chakra: Solarplexus-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: sozial
Eigenschaften: Harmonie, Wegweiser, Sinnlichkeit, Gemeinschaft, Intuition, klare Perspektive
Problematik: Mangel an Selbstvertrauen, Lektion der Disharmonie lernen, Selbstverachtung
Lösung: Versuche, extreme Situationen zu vermeiden, Drücke Deine Gefühle auf positive Art und Weise aus, Ruhe in der Harmonie Deines vollständigen Gegenwärtigseins
Planet: Venus
Zeichenbedeutung: Das Kreuz teilt dieses Siegel in vier Teile und verweist so auf die Einheit von «oben» und «unten» sowie auf die vier Himmelsrichtungen, welche in unserem Bewusstsein die Gesetze des Universums verankern.

Verschönern,....
LAMAT, der Gelbe Stern
Dieses Spektrum von Schöpfungsmustern kontrolliert alles nach Schönheit und Harmonie. In diesem Frequenzfeld bündeln sich die Kräfte der .Qualitätskontrolle.. Damit bekommt LAMAT, der Gelbe Stern, eine Art abschließende Funktion. Was nicht schön genug ist, wird beanstandet. Was nicht in voller Harmonie ist, wird bekrittelt. Die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, sind unbestechlich und lästig, für alle, die ihren Harmonisierungsprozeß noch nicht abgeschlossen haben.

Für jene, die ihren Harmonisierungsprozeß im hohen Maße gereift haben, für die werden die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, meisterlich. Sowohl das Wohlbehagen wird gesteigert, wie auch die Vollkommenheit. Hier handelt es sich um Abschlußkräfte der Schöpfung, die alles zueinander in komplettierender Ordnung fließen lassen. Die sozialen Lebensfelder werden störungsfrei und immer mehr beglückend. Die anderen Reiche des Lebens auf dem Planeten blenden sich erfüllend ein.

Für Menschen, die Harmonieprobleme haben, empfehlen sich die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, die Aufmerksamkeit auf das Tages-JETZT zu lenken. Sich von diesen Kräften fluten zu lassen, um das noch vorhandene Disharmonische auszubalancieren.Wer noch nicht begriffen hat, daß Schöpferwesen ihre Schöpfungen auch nach ästhetischen Gesichtspunkten und nach Vollkommenheit ausrichten sollen, für die empfiehlt es sich, sich ebenfalls auf die LAMAT-Tage zu bündeln.

LAMAT, die Sternenprägung
Ein Inkarnationseinstieg auf der energetischen Schiene von LAMAT, dem Gelben Stern, weist in Richtung Perfektion. Die Gesetze der Harmonie spiegeln sich im Schönen ebenso wie in den Ordnungsgesetzen, die in jedem Detail in der Natur wirken. Im gleichen Sinne wirken sie auch in den Bewusstseinsfeldern von sich entwickelnden Mitschöpferwesen in Richtung harmonischer Schönheit und bemühen sich, bis ins Detail gehende Vollkommenheiten zu erreichen. Die ganze Schöpfung ist von diesem Grundmuster getragen, harmonikale Ordnung immer wieder zu erreichen, wie oft auch Prozesse davon abgleiten.Weil LAMAT, der Gelbe Stern, eine an sich schon aus einer zentrierten Mitte bezogene Ordnungsstruktur darstellt, bekommt dazu die individuelle Zentriertheit einen besonderen Stellenwert. Liebe zum Detail, sein Tun mit Schönheit zu krönen ist ebenso ein Erscheinungsbild für LAMAT-Geborene wie auch ein starker Drang verspürt werden kann, seine innere Harmonie zu erreichen. Dass damit die Wirkkraft eines solch „geprägten“ Menschen nachaußen stark spürbar ist, sollte nicht verwundern. Ein von LAMAT begleiteter Mensch spiegelt diese Prägung oft in seiner biologisch, körperlichen Erscheinungsform.

Als Schattenmuster dagegen bekommt die Spurkraft von LAMAT, dem Gelben Stern, eine maximale Kontrollbedeutung. Zu allererst wird die fehlende innere Mitte zur schmerzhaften Lebenserfahrung: große Unzufriedenheit mit sich selbst und mit seiner Welt ist ebenso eine Folgekonsequenz wie Dauerkonflikte mit seiner alltäglichen Welt und seiner Umwelt, die unentwegt entsprechende Schattenmuster spiegelt. Wie ein Magnet werden in regelmäßiger Abfolge schmerzhafte Dissonanzen angezogen.
Zu den LAMAT-Energien haben auch alle Inkarnationen Zugang,die ETZNAB, den Weißen Spiegel, gewählt haben, auch diejenigen,die BEN, den Roten Himmelswanderer, ausgesucht haben, wie auchjene, die mit AKBAL, der Blauen Nacht, unterwegs sind.
www.maya.at

HEUTE pulsiert die Energie von
LAMAT
Der Gelbe Stern

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch LAMAT - den Stern
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von LAMAT
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Anmut
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Harmonie
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Sternensaat
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Gelben Energie des Vollreifens
Ich nehme bewußt an das Element Feuer
Ich BIN Eins mit meiner Erdenfamilie - der SIGNAL Familie
mit BEN - dem Himmelswanderer
mit ETZNAB - dem Spiegel
mit AKBAL - der Nacht
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE zu verschönern
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von LAMAT
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Anmut
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Harmonie
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Sternensaat
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Gelben Energie desVollreifens
Ich pulsiere mit dem Element Feuer bewußt durch die Kraft des Universellen Feuers
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der SIGNAL - Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von BEN - dem Himmelswanderer
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von ETZNAB - dem Spiegel
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von AKBAL - der Nacht
Ich bringe Anmut zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von LAMAT
Allem, was HEUTE durch die Kraft von LAMAT verschönt werden soll
Ich manifestiere HEUTE als LAMAT Anmut
“Ich BIN als LAMAT bewußt in Resonanz mit LAMAT - dem Stern
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen LAMAT in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von LAMAT
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Gelben Sternes
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones."I
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at

Gelber Stern LAMAT:
Kraft der Anmut, Kunst, Eleganz, Schönheit und der Harmoniesierung
Erstrahle und harmonisiere
Glückszeichen,Leichtigkeit des Seins, glückliche Momente, Lamat macht das Leben "leichter"
Wenn Du Schönheit slbst in kleinen Dingen erkennst,
wenn Du mal anhälst und nicht mit den anderen um die Wette rennst,
die Zweifel mal loslässt, in die Vollkommenheit gehst,
das Vertrauen wie einen Samen aussähst.
Kannst du dich in Lamat hineinfühlen,
Deine Verletzungen einfach auskühlen.
Hier wirst Du von Außen reich beschenkt,
hier die Schönheit, Harmonie, die Anmut in dein Leben gelenkt.
Schau Dich an wie wie wunderschön Du bist,
fühl Dich in der Tiefe deiner Seele geküsst.
Gott hat nur Lichter erschaffen,
wir sollten anfangen diese Gnade zu erfassen.
Lamat hat hier die Führung übernommen,
lassen wir doch ihre Vollendung bei uns ankommen.
Zieht hinaus und seit Schön - fühlt euch hinein
seht die Schönheit in jedem Detail - in jedem Sein
Vollendung breitet sich aus und Vollkommenheit kehrt ein,
Vollendung - Harmonie in unserem ganzes Sein.
www.mexicospirit.de

 LAMAT, der Gelbe Stern
Dieses Spektrum von Schöpfungsmustern kontrolliert alles nach Schönheit und Harmonie. In die-sem Frequenzfeld bündeln sich die Kräfte der ieQualitatskontrolleloeμ. Damit bekommt LAMAT, der Gelbe Stern, eine Art abschließende Funktion. Was nicht schön genug ist, wird beanstandet. Was nicht in voller Harmonie ist, wird bekrittelt.
Die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, sind unbestechlich und lästig, für alle, die ihren Harmoni-sierungsprozeß noch nicht abgeschlossen haben. Für jene, die ihren Harmonisierungsprozeß im ho-hen Maße gereift haben, für die werden die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, meisterlich. So-wohl das Wohlbehagen wird gesteigert, wie auch die Vollkommenheit. Hier handelt es sich um Abschlußkräfte der Schöpfung, die alles zueinander in komplettierender Ordnung fließen lassen. Die sozialen Lebensfelder werden störungsfrei und immer mehr beglückend. Die anderen Reiche des Lebens auf dem Planeten blenden sich erfüllend ein.
Für Menschen, die Harmonieprobleme haben, empfehlen sich die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, die Aufmerksamkeit auf das Tages-JETZT zu lenken. Sich von diesen Kräften fluten zu las-sen, um das noch vorhandene Disharmonische auszubalancieren. Wer noch nicht begriffen hat, dass Schöpferwesen ihre Schöpfungen auch nach ästhetischen Gesichtspunkten und nach Vollkommen-heit ausrichten sollen, für die empfiehlt es sich, sich ebenfalls auf die LAMAT-Tage zu bündeln.

Ton Eins

1
HUN [hun] Ton Eins

Begib dich ins Herzen dieses Universums. Hörst du den Klang? Vernimmst du das Pochen des kosmischen Herzens? Lass alles sehen los, durchdring alle Bilder, lösche das Licht. Dunkel. Nur Klang. Nur Ton. Höre mit deinem Herzen, fühle deinen Pulsschlag. Hörst du wie dein Blut durch deine Adern rauscht und zischt
und fließt? Höre es! Es ist alles Dunkel. Nichts. Schwärze und Leere umgeben dich Selbst du bist nicht mehr, noch nicht. Verweile in der Dunkelheit, so ganz alleine. Fühle die Geborgenheit.

Nun lass das erste OM erklingen. Es kommt Bewegung in die Leere. Es beginnt. Raum entsteht. Klang entsteht. Zuerst ist alles noch Eins, Eingefaßt in die Einheit. Das Gebären des Anfangs. Unser Aller Geburt. Ein Kreis, der All-Es enthält, was das Nichts ist. So beginnt es jedesmal, wenn alles in sich zusammenfältl und ein neuer Urknall, Ur-Klang neues erschafft. Du bist das. Jedesmal nur Du, Ich. Da sind wir noch eins und kennen nur Eins.


Doch nun beginnt die Kettenreaktion. Eines ergibt das andere. Einer Druckwelle gleich entfaltet sich alles Leben in einem einzigen Jetzt. Du kannst nicht erfassen, was in so schneller Zeit alles gleichzeitig passiert, darum erfandest du Dir die Lineare Zeit. Selbst multidimensionales Sein erfaßt in einer andren Art alles Linear. Nur anders, denk daran, halte dies im Aug. Gerade hier an dieser Stelle im Ohr. Die uralte Frage, was war zuerst? Das Huhn oder das Ei?


Dies ist also der Anfang. Im selben Moment des ersten OM, dem HUN der Welle, entstand der universelle Kristallkörper. Dies ward schon Licht, doch tun wir jetzt so, damit du verstehen lernst, erinnern kannst, als gäbe es nur Klang. Du sprachst das HUN, Eins in deiner jetzigen Sprache. Du schufst den Anfang der Bestimmung. Ein Vakuum entstand. Zog alles aus dem Nichts, was möglich ist.


Alles Potential anziehend, denn du bist der Mittelpunkt, das Zentrum des Seins. Im Zentrum deiner universellen Kugel lauschst du nun der Eins. Beobachte wie sich alles um dich dreht, aus dir heraus entsteht. Höre, was die Eins bewirkt.

Ohne Bild. Ich weiß, dies ist viel für deinen jetzigen Verstand, doch lass ihn ruhen, sei still! Gib dir Zeit, nimm davon so viel du willst. Sie ist da, wann immer du sie brauchst. Ich überreich dir hiermit den Schlüssel, die Zeit zu gestalten, nach deinem Verlangen. Nicht mehr länger mußt du gehetzt ihr nachrennen, davonrennen tut sie dir nicht. Du läßt sie entgleiten, du hast Dir die Macht genommen, diese zu Sein. Wer andrer bestimmte für dich, deine Zeit. Mach dem ein Ende, das ist deine Entscheidung Meister der Zeit wieder zu sein. Geh zurück zur Eins, zu deinem Anfang deiner Schöpfung, die unser aller ist.


Sprich das HUN, sag Eins. Sprich laut heraus, und sehe, was geschieht. Höre was geschieht, konzentrier dich, auf die Eins! Höre! Klang ist Sichtbar, eine Form des Lichts, Licht erschaffend. Nicht linear erfassen. Sei! Lass los! Dies ist
eine neue Art des Erfassens. Fühlst du das Vertrauen der Eins, in der Eins, im Klang des HUN, des ersten OM? Spiele mit dem Klang deiner Stimme, so kräftig ist sie, daß du dir teilweise verbotest laut zu sprechen Gottes Namen, Gottes Klänge. Doch sie waren nie zum schweigen verdammt. Immer erklingt irgendwo, der Urklang. Du hörst ihn überall, wie du ihn auch nennen magst. Dies ist die Eins, das HUN des ersten und letzten OM, immerwährendes OM.
Quelle.www.tzolkin.ch


Der Magnetische Ton EINS mit der Pulsarzahl 37

Der Ton EINS trägt die Kraft des Ursprungs, er ist immer quellbezogen . was immer dabei relativ auch Quelle ist. Somit pulsiert er ein Zentrum, darin drückt sich jede Form von zentripedaler und zentrifugaler Kraft aus. Die Auswirkungen sind somit in Richtung .fokussieren. zu verstehen, einen strahlenden Mittelpunkt zu schaffen. Zentriertheit gehört ebenso hierher wie alle Erscheinungsformen, die auf einen Ursprung weisen. Er ist mit der mythischen Primzahl 37 definiert, die ihrerseits die elfte (innere) Primzahl definiert. Mit der Zahl 37 ist der äußerste (tiefste) Punkt der Involution des Geistes in den Stoff erreicht. Hier beginnt die Evolution.


Wo immer der Ton EINS . der Magnetische Ton . präsent ist, bedeutet das, daß ein Startpunkt für einen Inhalt pulsierend getragen wird. Das gilt für den Ton EINS einer Welle, das gilt für die .EINS. im Jahr (erster Mond vom 26. Juli bis 22. August), das gilt auch für ein persönliches Lebensjahr, das mit einem Ton EINS codiert ist. Erst mit der Verbindung mit einer Solaren Qualität (eines der 20 Solaren Siegel), wird jeweils ein spezifischer Solarer Inhalt zur Quelle. Zwanzig Mal im TZOLKIN finden sich diese KIN mit Ton EINS (KIN 1 . 14 . 27 . 40 . 53 . 66 . 79 . 92 . 105 . 118 . 131 . 144 . 157 . 170 . 183 . 196 . 209 . 222 . 235 und KIN 248).


Der Ton EINS ist gleichzeitig auch eine Art von Ur-Quell-Kraft, aus der alle weiteren Trägerfrequenzen entstehen. In einer mythischen Symbolik ist dies das tönende Wort der Göttlichen Quelle, aus der auch .das LICHT. geboren wird. Als Tagesenergie weist der Ton EINS darauf hin, daß ein qualitativ .Neuer. Abschnitt beginnt. Die Qualität des Solaren Siegels bekommt hier jeweils ihre konzentrierte .Intonierung.: sie wird von Ton EINS zum Thema gemacht, das in seiner Folge über 12 Stufen (Tage) durchmoduliert wird.

www.maya.at

Magnetischer Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)

Die gewählte Plattform des
Tones EINS ermöglicht eine Entwicklung, dies ich dahingehend auf das Wesen des bezogenen Menschen auswirkt, dass diese Bündelungskraft, die hinter der Pulsation des Magnetischen Tones steht, eine zentrierende Wirkung hat. Die bezogenen Potentiale (Solares Siegel) werden auf eine maximale Fokussierung verdichtet. Unabhängig davon bekommt ein Mensch, der den Ton EINS trägt „Mittelpunktswert“, das heißt,seine Ausstrahlung unterstützt ihn, ein Anziehungspunkt zu sein, auch ein besonderer Bezugspunkt für andere, um den sie sich scharen können und wollen. Der Ton EINS unterstützt auch meditative Fähigkeit. Für Zahlenorientierte sei der Hinweis gegeben: Hinter dem Magnetischen Ton EINS verbirgt sich die Primzahl 37.

In der
Schattenwirkung ausgelöst durch ein entsprechendes „Ego- Bewusstsein- können dementsprechend besonders auch die Schattenmuster auf das Solare Siegel bezogen kräftig in Erscheinung treten, sehr wohl auch in einer ganz alltäglichen dritt-dimensionalen Form. Ein übersteigertes Selbstbewusstsein kann sich als Schattenmuster ausbreiten: immer wieder andere in seine Abhängigkeit zu bringen und beherrschen zu wollen (auch unbewusst!). Es ist nicht unmöglich, dass eine Tendenz sichtbar wird, nach Sklaven Ausschau zu halten, die man ausnutzen kann. Weil der Magnetische TON eine eher statische Wirkkraft besitzt, kann auch eine Neigung zu Inaktivität (Faulheit) in Erscheinung treten.
www.maya.at


HEUTE pulsiert die Energie des
MAGNETISCHEN Tones
der Bestimmung

Ich pulsiere als Schöpferenergie des MAGNETISCHEN Tones des Bestimmens

Ich pulsiere ALLES WAS IST in EINHEIT

Ich pulsiere als Kraft der Einheit

Ich pulsiere als Kraft der Energie der Quelle

Ich schaffe das Potential jedes Neubeginns

Ich schaffe die Harmonie des EINEN Herzens

Ich schaffe den Kelch der Unendlichkeit

Ich schaffe die ekstatische Frequenz des EINS-Seins

Ich BIN der Fokus der Bedingungslosen LIEBE

Ich BIN die Schöpferkraft des UR-EINEN

Ich BIN der Anfang und das Ende, Alpha und Omega

Ich BIN die Individualität und gleichzeitig Alles in Allem

Ich strahle zusammen mit dem Oberton der Strahlung

Ich strahle zusammen mit dem Solaren Ton der Absicht

Ich strahle zusammen mit dem Kosmischen Ton der Gegenwärtigkeit

Ich strahle zusammen mit meinem Rhythmischen Oberton der Gleichheit

Ich strahle zusammen mit meinem Spektralen Oberton der Befreiung

Ich manifestiere den Grundton zum viert-dimensionalen Magnetischen ZEIT-Pulsar

Ich manifestiere den Grundton des Magnetischen Oberton-Pulsars

Ich manifestiere das Geordnete SEIN

.Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Magnetischen Ton

Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Magnetischen Ton

Ich manifestiere HEUTE bewußt das GEORDNETE SEIN

Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle

ICH BIN HEUTE BEWUSST.

(3 x wiederholen)

ES IST

www.maya.at


Yellow Magnetic Human

Tone 1: Magnetic - Unity

Yellow Human is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
Yellow Human is the grail, the golden fleece, the philosopher's stone, the alchemical transmutation that turns baser materials into gold. It is the cornucopia, the paradox of emptiness and harvest, the still place that lies open and fallow, receiving the gifts.

Yellow Human offers you the gift of beginner's mind in the fullness of union. Be receptive. Yellow Human is preparing your circuits for transformation. Become empty, that your thirst may be quenched by the bounteous gifts poured from the chalice of the spiralling galaxies. Open and receive all that Yellow Human offers in the chalice of your own body.

Eb asks you to strengthen and clear your physical vessel in order to prepare for the expanded energies of higher mind. Your chalice of self is being purified through vibrational adjustments in the brain/body system. With this quickening, adjustments are made and your circuits of consciousness are naturally transformed. Often this process is accompanied by the sensation of being altered or "rewired". Higher centers of the brain and the light-sensitive pineal and pituitary glands are being activated to contain more light. This penetration brings you to a critical threshold, creating enormous change at the cellular level. It also activates soul memories and expands your concepts of reality.

With this expanded consciousness, your brain/body system is being cleared and fine-tuned so that you can create a sluiceway for the activation and acceleration of cosmic consciousness. This penetration of frequencies and its accompanying quickening is like upgrading the 'hard drive' of your biocomputer and activating the 'hidden chip,' the unused parts of your brain.

This is the foundation and awakening of your light body, a body crafted from the expansion of interstellar light within every cell. This body exists in and out of time and space and is able to experience and communicate freely with other dimensions and times. This is the resonant body within those whom Jose Arguelles calls the Servant-Warriors: "those humans who fully realize the dream light body within the physical body and understand the circuitry of the human organism - who use the light body to navigate the electromagnetic waters which we call the universe."

The development of the light body involves strong interaction between Spirit and self as you prepare for entrance into the expanded chalice of Essence Self. In preparing this vessel, you enter into the rites of passage inherent to cosmic consciousness, and such rites eventually burst any false containers of self that cannot encompass the expanding chalice.

In meditation, expand to include all that you are. Then bring that feeling of expansion back into your physical self. In this process, you create a complex stability, opening a chalice of self that is fully rooted in human form. With this expansion, you are freed to explore within a new center that, paradoxically, seems to have to center. Yellow Human reveals the secret of being essence within form, everywhere and nowhere, "nothing" but present in all things.

The metaphor of the ever-expanding chalice is a powerful spiritual tool. This chalice represents the eternal container of light, ever filled with spirit's fire and nourishment. It is the metaphor that represents the form in which your full potential can manifest. Each stage in your journey feels like the final one, but each stage then opens to an expanded form, releasing you into the next stage of consciousness.

All the gifts of the macrocosm pour out of the universal cornucopia. With an open heart, empty yourself to be filled with the fruits of your true desire. Through the temple of your body, lift the chalice of your expanded self and declare that it is filled with truth and clarity. Feel the ecstatic union with your full potential as a human being.

Meditate on the cornucopia with you at its center. Lift the chalice of your self-generated energy vortex to greet the vortex that will descend from above. As an open vessel, prepare a place to receive Yellow Human's gifts. When you flow in unconditional love, all the fruits of the universe rush toward you for benediction.

Bathe in love's essence as a child splashing in a pool on a hot day. Connect with others in joyous union. Use the broom of Yellow Human to sweep your day clear of past experiences and the issues and obstacles of small mind. In the spirit of Yellow Human function on all frequencies and power bands. Your cup is filled with the nectar of sacramental union. Be fulfilled by the great harvest of love!
Yellow Human is also your Higher Self & Guide. (you are guided by your own power doubled)
The harmonic wisdom of Yellow Human is resonance, the quality of sounding again. When you strike a tuning fork, another tuning fork next to it will begin to resonate in response because of its similar vibrational makeup and structural attunement. When you are being the vibration of all that you are, a natural resonance is set up for your chalice to be filled and your world to become fully resonant.
Be attuned to higher vibrational frequencies through such practices as meditation, yoga, prayer, changing, song, dance and sacred movement.
All physical matter produces vibrations that are not detectable by the human ear. The human brain creates waves or resonant frequencies in the alpha range that vibrate with those of the planet (at about 7.8 hertz per second). The fundamental harmonic frequency of planet Earth is similar to the brain-wave harmonic of a meditative person. The main reason meditators experience feelings of well-being is because they are tuned into a power source greater than themselves!
The musical descriptor that typifies Yellow Human is ripieno, which means 'filling up' or 'filling in the harmony.' As you become empty and still, Yellow Human offers a receptive environment to resonate with you. Being empty is as simple as being present in the moment. In emptiness you become open to being filled with harmony and light.


Red Moon is your Subconscious Self and Hidden Helper.


Red Moon is the cosmic seed of awakened awareness. Consume it like a fruit, and let it blossom within you. You are on the quest of self-remembrance, of Godseed. If you work with the energy of Red Moon with clear awareness and attention, an awakened state of remembrance will naturally blossom within you. Remembrance means having direct access to your expanded presence through an intrinsic perception of unity. Remembrance is your recognition of the larger pattern and your connection to it, often facilitated through dreams, art, music, colors and creative pursuits. With focused attention, meditate on Red Moon and you will receive help with self-remembrance.

Red Moon is also a beacon or transmitting station. As you open to self-remembrance, you become a beacon and receiver for cosmic consciousness. This communication creates the gradual opening of the third eye, the eye within the mononlith of self. As this eye opens and your communication becomes more refined, you will notice more signs, signals and understanding coming to you. These are all for your growth and evolution - a feedback system from which you can gain insight about your journey.

The number for Red Moon is 9, which symbolizes the recurrence of great cycles. An example of such recurrence is the periodic return of master teachers to help awaken human beings on Earth. Nine is the number of Quetzalcoatl, buddha, and Christ. Red Moon is a symbol for great teachers who have come to translate univeresal wisdom to humanity, to embody the awakened state of consciousness that is accessible to all. Such teachers serve as a connection to the Divine and hold the promise of full self-mastery.

Take off the veil of forgetfulness. Become the beacon of awakened awareness. As you open to self-remembrance, you will freely receive divine guidance. Be with others who support your fullest expression.
White Wind represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
In the shadow of White Wind, you may doubt yoru oneness with the Source, feeling that divinity is outside yourself. Not realizing your ability to respond as a co-creator of your reality, you may tend to leave everything up to Spirit. Yet you are Spirit, so it is up to you! If you are waiting, feeling separated from inspiration, attract it through the clarify of your own spiritual intent. Call it forth to manifest in your life.
Being aligned and unifed with Spirit, imagine yourself being infused and purified, clearing your neural circuitry with the frequency of White Wind. The transformation held in this shadow can be found in experiencing the inspiration of Spirit, no matter how sublt your perception of it is. Follow your innate guidance. Act on inspiration as it comes to you, without analyzing it. And remember: the breath of Spirit can be as subtle as a fragrance in a breeze. Learn to sense and experience it.
Another indication of the shadow of White Wind is feeling constrained by the forms and idioms of organized groups or religions. If you're in this shadow, alarms may go off when you hear words like ceremony, ritual, archetype, heaven, or God. In the Mayan system, words are held in a larger context than is implied in ordinary usage. The word heaven, for example, denotes a particular vibrational frequency and harmonic resonance. There are probably many forms of meditation, ceremony, prayer, and other practices that could serve your spiritual evolution. Appreciate the truth in all forms! Be willing to look at subconscious programs that may impair the experience of forms that do serve your spiritual unfoldment. Consciously release judgments, resentments, or hidden wounds you may have about organized groups and religionns and their participants or practices.
Learn to sense and experience your connection with the Divine by acting on inspiration as it comes to you.
*in the Mayan Oracle, book, below - there are 3 great Breath Meditations for White Wind*

Blue Hand is your Compliment - something that comes naturally to you.
Blue Hand is a gateway, an opening, a portal from one understanding to another. A clue to the meaning of Blue Hand is found in the meditation, "I am, by thinly veiled design, the threshold to other dimensions. In my ending is my beginning. The initatory gateway awaits." Blue Hand is the seventh or last archetype in the cycle of development of primary being. It represents the power found in completion. Blue Hand is seen as a closure, which is really an opening to another level of being.

Like the fluidity of moving water, Blue Hand is associated with the process of dance, mudra, and beauty. This movement is a metaphor for the ebb and flow of life. In meditation with Manik, experience the flowing quality that is the beauty of the cosmic dance. Remember this essence and this fluidity at times when your life feels most inflexible or lacking in beauty.

Blue Hand represents the 'beauty way', the ability to see intrinsic beauty within yourself and in all things. Living the beauty way requires being in your full beauty and power. From this place, your self-authority naturally flows. This is the position where your ego is aligned with divine will. When you are standing in your full beauty and power, your very presence invites others to be all that they are. To the Maya, Blue Hand represents the deer, the gentle, serenely aware guide who walks in fluid beauty and grace, opening and revealing.

The energy of Blue Hand will also help you to manifest spiritual skills - especially those intuitive gifts such as oracular divination. In each incarnation, you bring certain gifts. Each path - from priest and priestess to shaman and dancer to artist and gardener - carries varied tools and skills. You have chosen certain gifts and tools that offer you a way to interact with others and your life process. This may be as simple as calling on your innate wisdom and insight in order to see clearly the gifts and tools that you carry.
Your Tone is Tone 1 - Unity
Unconditional love, the one heart, indivisible essence, core vibration, new beginnings, chalice of the infinite, All That Is.
One is the ray of unity with self and Source. Call forth the resonance of your true vibration. Feel the pulse of this ecstatic frequency of the One. You are being offered profound awakenings and the exquisite radiance of unconditional love. This is a time of new beginnings in your life. Be active in your individual expression, committed to the growth of your Essence Self.

You contain the paradox of the "separate" self and unity with the One. You are simultaneously the primal point of beginning and the crowing culmination. You are the initiator. You are the one who opens the way. You may feel alone or separated from Source. If so, stand in the unity of your Essence Self and focus on the reality of the one heart. You are the wisdom you seek!



Day 1: How do I call forth the resonance of my true vibration?

Yellow Star qualities: Way show-er, harmony, beneficial combinations, expanded love, elegance, mystical visionary, starseed, octave, clear perspective, Mind of Light.
You are a starseed! You contain a holographic 'seed packet' of your evolution into the Mind of Light and the energy that directs you toward wholeness. This resonance offers an expanded view of the larger self and new ways of perceiving reality. Through self-acceptance, you are gifted with this journey. Yellow Star is ignition, like a cosmic milkweed explosion of resonant sparks. It is the launching pad from which you can hear the rumble of the rocket of your accelerated evolution.

Yellow Star's starseeded gift is the revelation of the harmony that unites all things. Instead of just aspiring to be harmonious, become harmony. Practice harmony not just as an abstraction, but as a living reality. This practice blends different energies, thoughts, people, and processes. Act on intuitive guidance as to what to combine and when. As you begin to follow your heart, you will know the feeling of being on the return path to the stars.
Yellow Star offers you the ability to hold a greatly expanded focus, a unity of awareness that encompasses aspects of the larger constellation of self. An example of this would be a simultaneous awareness of the desires of the existential self and the truth of the Essence Self. This star harmony encompasses the greatly enlarged perspective of your starseeded self, the part within you that holds the potential of your greatest destiny.
Unlike the preceding 7 tones, which were seperate and distinct, Yellow Star begins a more complex harmonic series as it completes the preceding octave. On a spiritual level, Yellow Star begins the development of higher being. The fundamental tones that occur in this series are of a more expanded frequency than those of the preceding seven tones. In this new octave, there is alignment in the harmonies of Earth and the harmonies of the stars that are now being sounded on Earth. Yellow Star is the first in a series of star harmonies that evoke accelerated growth of the starseed potential within you.



KIN 248 - Yellow Magnetic Star

Today I open up to the higher dimensions and cross the boundaries of the world of karma. I care for the aesthetics, beauty and harmony in my home, work and the immediate surroundings. Irritation, doubt and regret are a sign to me that there is still something I need to learn in the near future.

 http://www.maya.net.pl/okno.php?e=1

Star


8 Star – Artist
I am the Artist
Coded by the Yellow Star
Eight is the number that opens my gate
Resonant frequencies are my palette
To harmonize according
To the deepest impulses of the universe
Dare to be beautiful!
I am the elegance of enlightenment
Through my art I color your world
I am the rainbow in your day and the
Moon-glow in your night
I am the Artist
Everything I do originates from the stars
Star Being, Star Child, Star Singer is my name
I am the galactic chord
Resounding from the cosmic key
I invent the songs and recite the crystal oath
That travels the infinite zuvuya
The wonders of ever-expanding harmonics
To know me is to ride the endless song
Back to the Master Artist of all Creation
 http://www.heart-tribe.com/star/

 https://jdbbka.bay.livefilestore.com/y1pGPRV-GJngipYJWdpHX9A3a_9Wz6xhs7LQugMqVOUx768gx8YCOQOl9byZtgjBhsfHk6vQVU6Oyz74GuruYjRUA/DSC01247.JPG?psid=1

 
 
 
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen