KIN 244, der Gelbe Planetare Samen

10. Tag - Zentrum der Manifestation des Themas der Welle - 
Nur wenn wir in den vorangegangenen Tagen unsere Brücken gebaut haben, können wir die nun einströmenden Schubkräfte auch nützen. - Denn nur so haben wir die Möglichkeit und auch den notwendigen Zugang, um ganz klar zu erkennen, für welchen Lebensweg wir uns vor dieser Erdinkarnation überhaupt entschieden haben. Und nur durch diese Erkenntnis können wir auch die notwendigen Veränderungen durchführen, die uns wiederum ein zufriedenes und glückliches Leben bescheren.





KIN 244 - gelber Samen - Ton 10 - Welle 19 - königsblau - mentale Ebene - Herzchakra - 18. ray - royal blue
Visionen wollen erblühen, sie drängen danach manifestiert zu werden. Der Same ist das Grundmuster, aus dem heraus sich die Darstellung ermöglicht. Spüre das Licht Deines Höheren Selbstes und lasse es sich ausbreiten, zu einer Form werden. Du selbst erweckst, eingebunden in allem, was ist, Deine Visionen zum Leben. Was immer Du tust, es ist ein Teil Deiner Ganzheit. 



KIN 244
KAN 10 - Gelber PLANETARER Same 10 - Samstag, 12. Mai 2012


Die aufgehende Saat, die uns zeigt, wie es um unsere Ernte stehen könnte, erlöst uns aus

dem Rätsel der Nacht. Der Gelbe Same zeigt uns mit dem Planetaren Ton 10, dem Ton der
Manifestation, ein deutliches Ergebnis. Hier können wir erkennen, wo es noch zu korri-
gieren gilt und wo wir unsere Fleißkärtchen einsammeln dürfen. Jeder Samentag ist immer
eine ideale Möglichkeit, an Familienthemen zu arbeiten. Unser genetisches Programm ist
vielfältiger als wir annehmen, denn es enthält alle Möglichkeiten, die es gibt. Wir, als Mit-
schöpfer alles Lebendigen, entscheiden, welche Kräfte wir in uns wecken wollen. Was al-
so bringen wir z.B. HEUTE in die Manifestation? Unser Herz wird uns den Weg weisen, das
Produktivste für diese Endphase zu installieren.


Guten Morgen,
heute am 10. Tag der Welle können wir die ersten Ergebnisse dieser blauen Adlerwelle sichtbar sehen. Das vorläufige Resultat, das in den nächsten 3 Tagen noch optimiert und verfeinert werden kann, wird heute sichtbar.
Die Energien des gelben Samens helfen uns dabei, diese Ergebnisse zu würdigen und zu vertiefen, so dass sie als Samen auf lange Sicht schöne Früchte tragen können.

Viel Freude dabei!
Namaste 

Samstag: 12. Mai 2012 - KIN 244 - GELBER (Planetarer) Samen, Ton 10, in der Blauen Adler-Welle -
Der Gelbe Samen steht für Neugierde, Leichtigkeit, Entfaltung und Freude. Es sollt uns also heute gut gehen, nach den Aufregungen der letzten Tage. Heute gibt es Hochzeiten, Festgelage, vielleicht machen manche von uns ja einen Waldspaziergang oder malen ein Bild. Ein gelber Samen-Tag ist gut um Pflanzen anzubauen, etwas neues zu lernen und ansonsten sich des Lebens in Gesundheit und Sicherheit zu erfreuen, wobei diese Kombination ja allgemein als "Fülle" bezeichnet wird.
Die Blaue Adler-Welle erreicht ihren 10. Ton, der für Umsetzung und die Beseitigung von Blockaden steht. Visionen und Distanz haben sich die Menschen in den letzten 10 Tagen zur Genüge erarbeitet. Es gilt für die Menschen sich in den verbleibenden 3 Tagen ausreichend Überblick zu verschaffen um so für die vevorstehende "eitle" Gelbe Stern-Welle gewappnet zu sein.
In diesem Sinne: In Lak´Ech, Andreas
PS: Und ich würde mich freuen vielleicht bald auch Anmerkungen zu Tages- oder Wellen-Schwingungen hier zu lesen, die von anderen Gruppenmitgliedern stammen
:-)


KIN 4/10 Mondzeit 2/3
Am heutigen Tag manifestiert sich über KIN 244, KAN 10, gelber planetarer Same unser innewohnendes Potential, die Sternensaat. Haben sich über AKBAL 9 die Welten verbunden und somit unser Geburtsrecht auf Fülle gezeigt, so können wir in dieser Stufe unser gesamtes Potential, und damit ist nicht unser beschränkendes Talent gemeint, in die äußere Welt tragen. Lange schon warten wir darauf, diesen in uns schlummernden Keim, die Sternensaat, zu öffnen. Unsere stellare Herkunft kann sich just in diesem Augenblick offenbaren und dies ist ein Aspekt unserer gemeinsamen Vision. Die Rückkehr der AHAU KINS, die Verbindung zu unserem eigenen Lichtwesen, dargestellt über die Krieger des Lichts. Diese Erkenntnis erschafft neue Wirkfelder und drückt sich nochmals verdeutlicht als Akt der Selbstermächtigung in einem globalen, heilenden Handeln aus. In dieser Situation verlieren die alten Herren, die grauen Wesen, ihre letzte Macht über unser Leben. Sie wollen es nur noch nicht wahrhaben, aber nur so lange, solange auch wir noch in uns das alte Paradigma nähren. Darum, beende das alte Spiel, es ist längst vorbei, und zeige dein Sternenlicht der Welt.
„Mächtig drängen meine Absichten in die Verwirklichung. Heute erkenne ich mein Schaffen als meine Manifestation.“


KIN 244: Öffne Dich heute am Tag von KAN, dem Gelben Samen, der Kraft des Erblühens 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von wahrer Meisterschaft auf den Weg gebracht 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von kollektivem Geist und kollektivem Wissen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert Dein Bedürfnis nach persönlicher Macht zu durchschauen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 aufgepasst: hinter vorschnellem Folgern kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am zehnten Tag der aktuellen Welle erreicht das Ergebnis der Welle die Ziellinie: der Zeitpunkt der Verwirklichung ist da, das (Zwischen-)Ergebnis für alle sichtbar. http://www.howtoplaymaya.com/





KIN 244 - Gelber Planetarer Samen

Heute verwirkliche ich meine "einzigartigen" Visionen. Jede Maske und jeder Wandschirm, hinter denen ich mich aus Angst oder übertriebener Vorsicht verstecken will, lehne ich ab, denn sie erschweren es mir, mein Können zu zeigen. Es fällt mir dann schwer, mein Können vorzuzeigen. Heute sehe ich beide Seiten meines Kontos - Soll und Haben.



Das heutige Kin ist "Gelber Planetarer Samen" (Nummer 244)
Selbstausdruck: Heute ist ein wundervoller Tag um Dich selbst auszudrücken. Das Wort Selbstausdruck ist leider nicht so glücklich gewählt, da es mit 'drücken' eine aktive, fast schon gewaltvolle Komponente enthält. Tatsächlich muss nichts getan werden, damit Dein Selbst durchscheinen kann. Du brauchst einfach nur weglassen, was Dir nicht entspricht. Dazu benötigt es natürlich Mut. Jeder Schutzwall, den Du aus Angst aufgebaut hast, hindert Dich, Deine Visionen voll zum Erblühen zu bringen. Spüre das Licht Deines höheren Selbstes und lasse es sich ausbreiten. Was immer Du entstehen lässt, es ist ein Teil Deiner Ganzheit.
KAN, der Gelbe Planetare Samen

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 4
Aussprache: [ ka:n ]
Energie: Kraft des Erblühens
Aspekt: zielen – erblühen
Persönlichkeit: tatkräftig– dynamisch – sexuell aktiv
Traumsymbole: Samenkorn, Mais, Eidechse
Himmelsrichtung: Süden
Chakra: Wurzel-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: individuell
Eigenschaften: Samen, Keimen, Talente, fruchtbarer Boden, Reifung, Entwicklung
Problematik: Ungleichgewicht und Unreife im Umgang mit sexuellen Energien, Gefühl der Unsicherheit, Selbstzweifel, Angst vor Risiko, begrenztes Selbstverständnis
Lösung: Leite die Energie in eine künstlerisch kreative Tätigkeit um, Befreie Dich von den Illusionen der Sicherheit, Erkenne, dass Du selbst der fruchtbare Boden bist
Planet: Jupiter
Zeichenbedeutung: Der Boden ist schon aufbereitet, sodass die ersten Samenkörner mit all ihren Möglichkeiten gesät werden können. Die Saat fällt von oben in die Tiefe des Erdbodens. Zu ihrer Reifung benötigt sie die Kräfte des Himmels – Regen, Sonne, Wind – ebenso wie den dunklen nahrhaften Boden der Erde.
http://www.howtoplaymaya.com/


kin

LA HUN-KAN
KIN 244

19. Welle - Blauer Adler - MEN
5. Zeittempel - Grün des Herzens
3. Genesis - Roter Mond - MULUC

Ich bin das Kin 244: gelber Zehn-Samen.

Ich bin jetzt dankbare /r EmpfängerIn des zehnten Tones der Quelle.
Die Bestimmung ist jetzt verwirklicht.
Ich bin jetzt die Manifestation meiner Bestimmung.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn der Vision der längst gereiften Saat.
Sprießen ist jetzt angesagt.
Es wächst das Volk.
Königin und König in einem jeden erwacht.

Om Namah Shivay

KIN 244 - Gelber Planetarer Samen
Meine Visionen möchten sich planetar darstellen. Die Erde bietet mir den Rahmen,
um erblühen zu können. Heute ist der beste Tag, mein Selbst auszudrücken.
~  Der Samen ist zur Frucht geworden; das Ergebnis hat sichtbare Gestalt!  ~
KIN 244 - GELBER PLANETARER SAMEN
Ich vervollkommne um zu zielen
Aufmerksamkeit erzeugend
Ich präge den Eingang des Erblühens
Mit dem Planetaren Ton der Manifestation
Ich bin geführt durch die Kraft des freien Willens
KIN 244, der Gelbe Planetare Samen,
bringt mit KAN, dem Gelben Samen, auf Stufe Zehn der Adler-Welle die planetare Reife. Aus den Visionen stammen die Grundmuster; als konkreter Samen reifen sie zu einem Unikat und auf der planetaren Ebene drücken sie sich aus. Visionen wollen erblühen, sie drängen danach manifestiert zu werden. Der Same ist das Grundmuster, aus dem heraus sich die Darstellung ermöglicht. Dieser Energie ist eine besondere Schubkraft zu eigen, wie sie nirgendwo sonst bekannt ist. KAN ist die lichtcodierte Form der Schöpfungsenergie, die der Zahl VIER archetypisch entspricht.
Deine Welle, die neunzehnte im Reigen der Zwanzig, drängt Dich, Dein Wesen darzustellen und auszudrücken. Bedenke jedoch: Jeder Schutzwall, den Du, vielleicht aus Angst, für Dich aufgebaut hast, hindert Dich, Deine Visionen, die Du irgendwann einmal auf höherer Ebene initiiert hast, voll zum Erblühen zu bringen. Spüre das Licht Deines Höheren Selbstes und lasse es sich ausbreiten, zur Form werden. Du selbst erweckst, eingebunden in alles, was IST, Deine Visionen zum Leben. Was immer Du tust, es ist ein Teil Deiner Ganzheit.
Das fünfte Zeitschloß - das Grüne Zeitschloß
Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.
Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.

 

KIN-Tone
KIN-Icon
Gelber planetarer Samen

KAN, der Gelbe Samen

[kaan]
zielen, Erblühen, Bewußtsein
Richtung:   Süden
Element:    Feuer
Chakra:      Wurzel


Das Geburtspotential von KAN, dem Gelben Samen, äußert sich in einem geerdeten und zielgerichteten Wesen. Du hast ein ausgesprochen gutes Gespür dafür, wie was wann eingesetzt werden muß, damit man mit höchstmöglichem Erfolg zur Erreichung des Ziels gelangt. Du wirst von einer inneren Schubkraft getragen, Dinge und Vorgänge jeglicher Art zur Vollendung zu bringen. Das ist auch für Dich der Weg zu höchster Zufriedenheit. Das Vorantreiben und Mitgestalten dieser Entwicklungen ermöglicht Dir ein Feilen an  Deinem Bewußtsein. Jede Bewußtseinserweiterung läßt Dich ein Stück mehr das Wesen der Natur aller Dinge durchschauen. Es reift das Verständnis in Dir, daß alles seine Zeit braucht, um zu einer schönen Blüte zu gelangen, ganz nach dem Motto: „Gut Ding braucht Weile." Deine Ausstrahlung wird ein Vertrauen wiederspiegeln, das jeden Schritt im Gesamtprozeß als notwendig für die Katharsis der Blüte würdigt.


Schattenmuster


Du kannst Gefahr laufen, den unreifen Apfel vom Baum zu reißen. Wenn Du mit zwanghafter Verbissenheit Dein Ziel verfolgst und dieses nicht auch gleichzeitig loslassen kannst würgst Du den notwendigen Entwicklungsprozeß ab. Gerade auch, wenn Dich äußere Einflüsse zu solchen Verhaltensweisen drängen, solltest Du Dich von diesen lösen, um Dein Glück zu finden. Damit die Blüte ein wirklich strahlender Höhepunkt werden kann, ist ein Immer-wieder-Loslassen unverzichtbar.

Zu den KAN-Energien haben auch alle Zugang, die CAUAC,  IX und MULUC ausgesucht haben.

LAHUN, Planetarer Ton 10

Manifestation, perfektionieren, produzieren


Der Planetare Ton 10, LAHUN, bringt zum Ausdruck, daß Du ein Mensch der Praxis und der Tat bist  Du willst Ergebnisse sehen. Du organisierst die Umsetzung von geplanten Projekten in die tatsächliche materielle Form. Dabei gehst Du kritisch und feinfühlig ins Detail und willst Perfektion erreichen. Grundsätzlich liebst Du materielle Dinge,  Du möchtest berühren und fühlen. Du hast ein Auge für harmonische Formen und Materialien.


Schattenmuster


Dein Streben nach Perfektion könnte dazu führen, daß Du ein überkritischer Nörgler wirst. Du programmierst Dir so ständige Frustration vor. Nichts scheint Dir gut genug. Du läufst Gefahr, Dich in Details festzubeißen. Vielleicht solltest Du Deine Vorstellung von Perfektion überdenken. Möglicherweise nimmst Du auch materielle Dinge zu wichtig. Dies könnte dazu führen, daß man bei Dir gierige und geizige Züge findet.
 
Copyright © 2013 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.

Zeitqualität des 12.5.2012


Tagessiegel


Gelbe Saat (KAN)

Kraft: Entfaltung
Licht: Talent, fruchtbarer Boden, Wachstum, Möglichkeiten
Schatten: Unreife, Selbstzweifel, Begrenzung, Sicherheitsdenken

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 244 im 260-Tage-Zyklus


Ton des Tages
10 Verwirklichung

Kraft: Absicht
Aktion: Produktion
Meditation: Wie kann ich meine Absichten in der Wirklichkeit manifestieren?

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.

Helfer


Gelber Mensch (EB)
Kraft: Weisheit
Licht: Souveränität, Schöpferkraft, Meisterschaft, Freiheit
Schatten: Unzulänglichkeit, Verhaftung in der Polarität, Abhängigkeit

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.

Gegenspieler


Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.

Geheimnis


Rote Erde (CABAN)
Kraft: Resonanz
Licht: Hier und Jetzt, Synchronizität, Gleichzeitigkeit, Bewegung, Integration verschiedner Bereiche, Erdung, Erdkraft
Schatten: Auf Zukunft oder Vergangenheit fixiert sein, spirituelle Arroganz, abgehoben, nicht verwurzelt sein

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon


Blauer Adler (MEN)
Kraft: Vision
Licht: Träume, Idealismus, kollektives Wissen, Engagement, Selbstbewusstsein
Schatten: Hoffnungslosigkeit, Ziellosigkeit, Illusionen, Überheblichkeit, Fanatismus

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle


Blauer Adler (MEN)
Kraft: Vision
Licht: Träume, Idealismus, kollektives Wissen, Engagement, Selbstbewusstsein
Schatten: Hoffnungslosigkeit, Ziellosigkeit, Illusionen, Überheblichkeit, Fanatismus

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.


Jahressiegel


Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.


Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.



Maya Archetyp 4 Gelber SAMEN

Maya Archetyp 4 Gelber SAMEN
(Aussprache: kan)

Mudra: Hände zu einer Schale geformt vor dem Solar Plexus, dann öffnen wie wenn man Saatgut dem Leben anbietet.
Meditation:"Ich Bin das Bodhi-Mandala, die hervorbrechende, keimende Möglichkeit."
Affirmation:
von
"Ich Bin der fruchtbare Boden und die von selbst aufgehende Saat Möglichkeiten."
Ton:h/c 124,60 Hz Oktavzahl: 32 Schwankung: 126 - 123 Hz;
Musikalische Determinanten: "Chladni-Figuren" - Knotenlinienbilder;
Planet:Jupiter;
Kraft:Solar Jupiter;
Maya Wortbild:Maiskorn, Maisgott, Fülle, Überfluß;


Entsprechung:Saat; Korn; Leguan;
Qualitäten: Saat, eine Manifestation "aussäen"; Idee; Entwicklung aus sich selbst heraus; Erschaffendes Prinzip; bestimmende Kraft des Wachstums; fruchtbarer Boden; Schwangerschaft; Öffnung; hervorbrechende Möglichkeiten; Sex und Reproduktion.
Symbol:Gut bewurzelter Sämling; Solar Plexus;
Zahl:4 - Vier (Vibration des Maßes und Zahl der Zyklen);
Farbe:Safrangelb;
Pflanze:Sonnenblumenblätter; Löwenzahn;
Blüte:Gelbe Lilie; Bahnfluß; Dotterblume;
Blütenessenz:Bo-Baum (Saat der Erleuchtung);
Duft:Lee; Safran;
Stein:Citrin; goldener Calcit; goldenes Tigerauge; Chrysoberyl;
Element:Feuer;
HimmelsrichtungSüden;
Schattenweisheit: Gefühle der Unsicherheit; Begrenzung neuer Möglichkeiten;
Bevorzugung von Sicherheit gegenüber Erwachen und Wachstum; eingeschränkte Vorstellungen von sich selbst.
Schattentransformation: Stelle Dir vor, daß Du und Dein Leben der Grund sind, daß Du eigene Träume und Möglichkeiten erweckst. Befreie Dich von der Illusion der Sicherheit, wenn Du der Manifestation auftauchender Möglickeiten begegnest.
Harmonikale Weisheit: Fortschritt (Progression);

 http://runenmatrix.blogspot.de/2013/10/maya-archetyp-4-gelber-samen.html

Gelber Samen


KAN [kaan]


Erblühen – Absicht – Ziel - Unsichtbare Form

Ich bin KAN, gelber Samen.

Ich entspreche in deiner Welt Shiva, dem mächtigsten Magier dieses Kosmos. Ich verrate dir nun das Geheimnis meines Zaubers. Es ist nichts Großartiges, denn so einfach wie das ist, frag ich mich schon lange, warum ihr dies nicht schon länger erkannt habt.

Immer bevor irgend etwas vor deinen Augen sichtbar wird, ist eine Urform im Unsichtbaren vorhanden. Ihr bettelt, fordert und versucht eure Wünsche zu erzwingen, doch es ist so einfach. Vergesse einfach als erstes das Wort wollen, denn dies ist dem Erzwingen viel zu nahe. Erkenne doch bloß die unsichtbaren Formen. Erkenne sie einfach, so wie sie für dich bestimmt sind. Schau sie dir mit deinen inneren Augen an, und schon treten sie in Erscheinung. Du brauchst sie bloß herbeizurufen ohne Zwang und Bettlerei. Das ist die ganze Hexerei.

So viel Unrat liegt noch zwischen Dir und der für dich bestimmten Form. Deine Wünsche du dir stets verbaust, weil du nicht erkennst, was wirklich ist, was wirklich für dich bestimmt ist. Du denkst zu laut und hörst die Stimme deines Herzens nicht. Es kennt die unsichtbaren Schablonen durch die du alles was dir zusteht in deine Welt hereinziehen kannst. Das ist doch wirklich nicht so schwer. Beseitige das Gestrüpp das dir die Sicht versperrt auf die wahre Wunscherfüllung.

Lange diente ich allen. Viele kennen dies Geheimnis schon. Ich diente ihnen bedingungslos. Doch dies ist nun vorbei! Ich bekam den Auftrag, nur noch dem zur Erfüllung zu verhelfen was dem Endziel der Zeit zu dienen hat. So bringe dich einfach mit dir selbst ins Reine, damit du klar erkennst was deine Ziele sind, was deine Absichten sind. Du bist im höheren Selbst längst angelangt, merke dies. Geh in die Übereinstimmung mit deiner Essenz und kein Wunsch wird mehr verloren gehen. Alles erhältst du aus der unsichtbaren Ebene, du brauchst dich bloß zu bedienen. Mit der Absicht des Dienens hier am Ende der Zeit wird es immer gelingen.

Vertrauen bringt dich dahin, wohin du dich wünschst. Du erkennst, dass du längst auf dem Weg bist, der dein wahrer ist. Stelle dir vor, was im Moment angemessen ist und setz den Samen in den unsichtbaren Raum und vergiss ihn. Kaum ist dein Kopf abgewandt erscheint es hinter deinem Rücken. Genau so wie wenn du mit Pfeil und Bogen umgehst. Du spannst den Bogen, legst den Pfeil hinein, du zentrierst dich, bist entspannt und konzentriert auf den Mittelpunkt der Zielscheibe. Dann, in den Moment wo deine Hand ruhig ist und kein Zittern mehr dich stört, dann lässt den Pfeil los. Ab dem Moment des Loslassens hast du keinen Einfluss mehr, ob du einen Treffer landest oder nicht. Vorbereitung ist alles.

Sei einfach ein Gärtner Gottes und dein ist die Saat. Doch wisse noch, nimm niemandem etwas weg, so wird dir genommen. Dir steht genügend bereit aus den Energien, die ewig reichend alles zum Erblühen bringen was du dir je erträumt hast.

Und von nun an geht’s um dich allein. Lass die Lebenskraft in deinen Körper strömen. Wie, erzählt sie dir selbst.



Zielen,....
KAN, der Gelbe Samen
Die Tage im Kalender, die mit dem Siegel von KAN, dem Gelben Samen, gekennzeichent sind, können die Versäumnisse schmerzhaft aufdecken, die dafür verantwortlich zeichnen, daß die eigenen Potentiale, die Talente, die Seelenschätze, versanden, anstatt sie in Erscheinung zu bringen. Raum und Zeit ist der evolutive Rahmen, sich in der Außenwelt zu
vervollkommnen. .Nütze die Zeit!. Wer nur Illusionen nachläuft und somit seine eigentliche A ufgabe verschlampt, bekommt an KAN, dem Gelben Samen, schmerzhafte Spiegelungen.

Wer sich bereits in seiner Mitte bewegt, für den gilt, daß die energetischen Kräfte an den Tagen von KAN, dem Gelben Samen, Schubkraftverstärker sind. Das bedeutet, daß Impulse Wirkung zeigen, seine Inkarnationsaufgaben, die sich jedes menschliche Wesen selbst gewählt hat, verstärkt in Erscheinung treten. Die Kräfte von KAN, dem Gelben Samen, stellen sich als andauernde Initiationsimpulse dar, seine ZEIT zu nutzen und seine Größe zu erweitern.

Wer das Gefühl hat, daß seine Schubkräfte erlahmt sind, dem empfehle ich, auf die Tage, die mit KAN, dem Gelben Samen, gekennzeichnet sind, seine Aufmerksamkeit zu lenken. Mit dieser simplen Magie öffnet sich das Seelenfeld, das zur .richtigen. Zeit im JETZT ist, und kann damit die fließenden Ströme mit ihrer Qualität in das eigene Seelenfeld integrieren. Hol Dir Deine Schubkräfte, sie warten nur darauf, Dich zu durchfluten und in Dir Resonanz zu finden.

KAN, die Samenprägung
Das Inkarnationspotential von KAN, dem Gelben Samen,
kennzeichnet eine mächtige Schubkraft, die alle individuellen Fähigkeiten in Richtung Verwirklichung unterstützt. Dieser Archetyp KAN definiert jene gebündelten Wirkkräfte, die mit ihrer schöpferischen,strahlenden Energie die konkreten Seelenaspekte in der Außenwelt begleiten, ihre evolutive Entwicklung zu erreichen. An jeder Stelle im Fluss der Zeit wirkt subtil dieser energetische Antrieb als Initialimpuls zum Erblühen.
Wer sich dieses Inkarnationsprogramm primär gewählt hat und durch seine Bewusstseinsreife sein Leben aus der Mitte heraus vollzieht, für den bringt die Schubkraft von KAN optimale Effizienz. Wenn es gelingt, seine Ego-Muster unter Kontrolle zu halten, wird sich Erfolg und höchste Wirkung im Leben zeigen. Mit der Begleitung von KAN sollte man zu jenen gehören,die einen hohen Wirkungsgrad erreichen. Dieselbe Kraft, die jede Blume zuihrer schönsten Strahlkraft begleitet und sie uranfänglich bewirkt, begleitethomo sapiens zu seiner Reife: letztlich ein strahlender Magier zu werden.

Als Schattenmuster
können die Wirkkräfte von KAN, dem GelbenSamen, auch im negativen Sinne sehr effizient werden. Wenn die Ego-Kräfte zu stark die Oberhand im operativen Bewusstsein bekommen, dannist mit Sicherheit für karmische Folgekonsequenzen gesorgt. Das neutralePotential von KAN kann auch eine Entwicklung unterstützen, die zu einerproblematischen Persönlichkeitsentwicklung führt, die immer wieder„Falsches“ initiiert. Eine starke Neigung „Macho“ zu spielen sollte nichtübersehen werden. Es sind auch Verhaltensformen nicht ausgeschlossen, dieals geltungsneurotisch bezeichnet werden. Zu dem Schatz dieser mächtigen Schubkraft haben auch jene besonders Zugang, die mit IX, dem Weißen Magier, oder mit CAUAC, dem Blauen Sturm, inkarniert haben, wie auch jene, die MULUC, den Roten Mond, gewählt haben.
www.maya.at

HEUTE pulsiert die Energie von
KAN
Der Gelbe Samen

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch KAN - den Samen
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von KAN
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Erblühens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Aufmerksamkeit
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Aussäens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Gelben Energie des Vollreifens
Ich nehme bewußt in mich auf das Element Feuer
Ich BIN Eins mit meiner Erdenfamilie - der TOR-Familie
mit MULUC - dem Mond
mit IX - dem Magier
mit CAUAC - dem Sturm
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE neu zu erschaffen.
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von KAN
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Erblühens
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Aufmerksamkeit
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Aussäens
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Gelben Energie des Vollreifens
Ich pulsiere mit dem Element Feuer bewußt durch die Kraft des Universellen Feuers
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der TOR-Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von MULUC - dem Mond
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von IX - dem Magier
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CAUAC - dem Sturm
Ich bringe zum Erblühen zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von KAN
Alles, was HIER und HEUTE durch die Kraft von KAN erblühen soll
Ich manifestiere HEUTE als KAN die Kraft des Erblühens.
“Ich BIN als KAN bewußt in Resonanz mit KAN - dem Samen
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen KAN in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von KAN
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Gelben Samen
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones”
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at

Gelber Samen Kan (Kaan)
Himmelsrichtung Süden - alle gelben Zeichen
Die Kraft des Erblühens und die ordnende Kraft des Wachstums
Entwickle und sähe aus
Führer und Befreier, unterstützt dynamische wachsene Prozesse, Vergangenheit in das Jetzt integrieren
Aussähen in der Dualität
verschwommen aus der Realität
der Intuition vertrauen
auf das Erblühen bauen
unwichtig was auch immer hier keimt
es ist alle Zeit gut mit uns gemeint
Für auch wen die Ernte ist
bleib du, sei einfach was auch immer du bist
lasse los das wollen
das ewige sollen
sei einfach und genieße das Erblühen
lass dich stets berühren





KAN, der Gelbe Samen
Die Tage im Kalender, die mit dem Siegel von KAN, dem Gelben Samen, gekennzeichnet sind, können die Versäumnisse schmerzhaft aufdecken, die dafür verantwortlich zeichnen, dass die eigenen Po-tentiale, die Talente, die Seelenschätze, versanden, anstatt sie in Erscheinung zu bringen. Raum und Zeit ist der evolutionäre Rahmen, sich in der Außenwelt zu vervollkommnen. Nütze die Zeit! Wer nur Illusionen nachläuft und somit seine eigentliche Aufgabe verschlampt, bekommt an KAN, dem Gelben Samen, schmerzhafte Spiegelungen.
Wer sich bereits in seiner Mitte bewegt, für den gilt, dass die energetischen Kräfte an den Tagen von KAN, dem Gelben Samen, Schubkraftverstärker sind. Das bedeutet, dass Impulse Wirkung zeigen, seine Inkarnationsaufgaben, die sich jedes menschliche Wesen selbst gewählt hat, ver-stärkt in Erscheinung treten. Die Kräfte von KAN, dem Gelben Samen, stellen sich als andauernde Initiationsimpulse dar, seine ZEIT zu nutzen und seine Größe zu erweitern. Wer das Gefühl hat, dass seine Schubkräfte erlahmt sind, dem empfehle ich, auf die Tage, die mit KAN, dem Gelben Samen, gekennzeichnet sind, seine Aufmerksamkeit zu lenken. Mit dieser simplen Magie öffnet sich das Seelenfeld, das zur richtigen Zeit im JETZT ist, und kann damit die fließenden Ströme mit ihrer Qualität in das eigene Seelenfeld integrieren. Hol Dir Deine Schubkräfte, sie warten nur darauf, Dich zu durchfluten und in Dir Resonanz zu finden.



Ton Zehn

LA HUN [la hun]

Ton Zehn
LA HUN, die große Eins. Klang der Manifestation und der Verwirklichung. Jetzt ist da, was entstand vor langer Zeit. Sprich laut LA HUN und die Ebenen sind eins. Oben wie unten deckungsgleich. Das doppelte Pentagramm ist ausgerichtet. Höheres und Mittleres und Niederes Selbst sind ausgerichtet nach größtem Willen. Der Klang dringt herab. Keine Wände mehr da, keine Schranken der Schleier. Die Manifestation erscheint vor deinen Augen. Hörst du den Klang der Verwirklichung?
In deinem Herzen kennst du den Ton, wenn etwas so ist, wie es wirklich sein soll. Jedes Ergebnis ist gewollt, jedes und alles, nichts ist endgültig, alles ist Weg, alles Lektion, alles ist Wille des Einen. Öffne das Portal, des doppelten Pentagramms. Eines kleiner, eines größer, verdreht zum starren 10-Zack Stern. Fass es nicht an, lass es erscheinen, es kommt von allein. Der Anfang wurde gemacht, jetzt ist das Erscheinen angebracht. Von alleine geschieht’s, ob du was tust oder nicht, je weniger, desto klarer ist das Erscheinen. Durch alle Ebenen zieht es sich durch. Stufe um Stufe des Herabsteigens, Energien senken sich, verdichten sich und werden das was ist. Leuchtendes erklingen des Schöpfers durch dich. Es sprach so ward’s.
Quelle: www.tzolkin.ch

HEUTE pulsiert die Energie des
Der Planetare Ton ZEHN mit der Pulsarzahl 34

Die Welle erreicht mit der planetaren ZEHN ihren Manifestationspunkt. Was immer als Quellimpuls bei der EINS gestartet wurde, ist hier am Ziel. Daraus folgt, daß das Solare Siegel auf der ZEHN einen besonderen Hinweis auf das Ziel des Wellenthemas gibt. Es ist gerade die Zahl Zehn, die in spiritueller Sicht besondere Beachtung erfährt und ihre Gewichtigkeit auch in der Plus 1 Logik hat: ZEHN ist NEUN + EINS . Mit der Zündung über die NEUN wird das Ergebnis in der ZEHN erreicht. In der archetypischen Symbolform der ZEHN kommt die doppelte FÜNF in Erscheinung. ZEHN spiegelt die FÜNF .
In der Wertzahl 34 wird auch die Vitalität gekennzeichnet. Die 34 Wirbelknochen der Wirbelsäule sind selbstverständlich ein Hinweis auf die Bedeutung der 34 für das Leben. Die solare Energie ordnet sich über die 34 in der planetaren Lebensordnung. Der Planetare Ton ZEHN pulsiert ein Energiefeld, mit dem eine Verwirklichung erreicht ist: ein Ergebnis.
Weil auf der planetaren Bühne alles ins Sichtbare projiziert wird, ist auch das Ergebnis dargestellt, das gilt in jeder Welle auf der zehnten Stufe. Das gilt besonders auch für den zehnten Mond (4.April bis 1. Mai) in jedem Jahreszyklus. Im Planetaren Mond zeigt sich das Ergebnis des Jahres.
Die Kalendertage mit Ton ZEHN sind immer von dichter Aussagekraft: das gilt sowohl für karmische Prozesse, wie sie in einer Welle laufen; das gilt aber auch für die geistig spirituelle Entwicklung. Mit diesem Energiefeld stehen sehr stark die dritt-dimensionalen Bereiche in Bezug, die auch eine bedeutende .erdige. Gewichtigkeit haben; sie weisen deutlich auf das Spiegelbild, das in der ZEHN sich zeigt, auf die Welt der Phänomene.
Die Tage mit Ton ZEHN sind auch insofern interessant, weil darin die planetare Bindung gezeigt wird, die sowohl in der karmischen Sippenbindung erscheint, wie aber auch als Bindung an die Materie.
www.maya.at

Planetarer Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)

Die Kräfte des Pulsationsfeldes des Planetaren Tones ZEHN zielen in Richtung Verwirklichung. Wer sich diese Plattform für sein Lebensspiel ausgesucht hat, der wollte diese planetare Welt ergebnisbezogen kennenlernen. Die Manifestation seines eigenen Wesens will zunehmend erreicht werden, Voraussetzung dabei ist die auf das Lebensalter bezogene Reifung in Richtung Bewusst-Werdung: seine planetare Rolle immer klarer zu erkennenund sich dahingehend zu verwirklichen. Menschen, die vom Grundmuster des Tones ZEHN mit der tragenden Zahl 34 begleitet werden, haben eine besondere Blickrichtung: Erfolgsergebnis! Eine bejahende Akzeptanz seiner Körperlichkeit und der materiellen Welt an sich in all ihren Formen spiegelt den Reifegrad des bezogenen Wesens.

In der Schattenwirkung ein Ergebnis, stammend aus demoperierenden Ego – tendieren die Erscheinungsformen von Menschen, die im Planetaren Ton ZEHN
ihre Grundorientierung gewählt haben, dazu, dass stark materialistische Tendenzen in Erscheinung treten können. Einerseits kann sich zu starke Fixierung auf Erfolg zeigen, andererseits exzessiveAusnutzung der Materie selbst und ihrer Schätze. Nicht loslassen wollen,andere nicht teilnehmen lassen wollen, Gier und Geiz stehen drohend im Fenster des Lebens-All-Tages. Ein Kontrollblick, ob der körperbezogene Aspekt nicht zu stark priorisiert ist, ist ebenfalls empfehlenswert.
www.maya.at

PLANETAREN Tones
der Manifestation

Ich pulsiere als Schöpferenergie des PlanetarenTones der Manifestation
Ich pulsiere die Verankerung des Kausalkörpers
Ich pulsiere die Verwirklichung des Ursprungs der Individualität
Ich pulsiere die wahre Identität in dieser Welt und allüberall
Ich schaffe die Verankerung des Essentiellen Selbstes
Ich schaffe die Vollendung der ZEHN
Ich schaffe die Wirklichkeit der ätherischen Blaupause
Ich schaffe das Bewußt-Sein des LICHTKÖRPERS
Ich BIN die Verwirklichung der sich manifestierenden Absicht
Ich BIN die resonatorische Vereinigung mit dem Ursprung
Ich BIN das Tor zur Verwirklichung des Großen Mysteriums
Ich BIN der Hauptschlüssel zur wahren Identität
Ich strahle zusammen mit dem Rhythmischen Ton der Gleichheit
Ich strahle zusammen mit dem Lunaren Ton der Herausforderung
Ich strahle zusammen mit dem Oberton Ton der Strahlung
Ich strahle die sich erneuernde Ausweitung des SEINS
Ich nehme teil an der Manifestation des erst-dimensionalen Lunaren Lebens-Pulsars
Ich nehme teil an der Manifestation des ZEIT/LEBEN Oberton-Pulsars
Ich bringe den Göttlichen Plan in die Wirklichkeit
Ich BIN die Planetare Manifestation der Quelle.
Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Planetaren Ton
Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Planetaren Ton
Ich manifestiere HEUTE bewußt mein ursprünglich gedachtes SEIN
Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle
ICH BIN HEUTE BEWUSST.
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at




Yellow Planetary Seed

Tone 10: Planetary - Manifestation

Yellow Seed is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
Yellow Seed is the ordered pattern of growth. You and your life are the fertile soil, and the mystery blooms within you through the power of your intention or seed thoughts. Just as a seed contains the hologram of its completion, the process of manifestation follows a natural order. In this gestation process, your intention is quickened by Spirit. The charged seed, your true desire or vision, becomes the focus for germination.
What can you open that will support receptivity and assist the germination of your seed intentions? Envision the seed receiving the invitation to grow in the openness of your world. Viscerally feel the possibility of your heart's dream emerging. Your true desires and dreams contain an innate intelligence that can break through even the rigidity of fixed expectations. Planting a new seed, even in the hard soil of old belief systems, can bring unexpected magic and growth.
Be willing to break open the constraining shells of past patterns, the shackles of belief structures. Call forth your creative involvement with life. This involvement frees and awakens the powerful energy of the life force, shifting your perceptions and experience, catalyzing the manifestation of your dreams. Participate spontaneously in your growth, unrestricted by the illusion of old structures that once provided safety. Move forward into the light of new possibilities.
Offer your dream-seed to the universe. In the ordered patterning of the light, align with your heart's greater purpose. In gratitude, surrender and release the seed to the benefit of your growth and its own pattern of perfection.
The number for Yellow Seed is four, the vibration of measure. This is the number of cycles and seasons. It represents the ordered patterning of the light wherein, as Jose Arguelles says, "form learns to generate its own seed." The number four represents the freed pattern of form, the germination of specific seeds co-created with Spirit. If you are in the process of seeding something, meditate with the number four and the energy of Yellow Seed to assist you.
Yellow Human is your Higher Self & Guide.
Yellow Human is the grail, the golden fleece, the philosopher's stone, the alchemical transmutation that turns baser materials into gold. It is the cornucopia, the paradox of emptiness and harvest, the still place that lies open and fallow, receiving the gifts.

Yellow Human offers you the gift of beginner's mind in the fullness of union. Be receptive. Yellow Human is preparing your circuits for transformation. Become empty, that your thirst may be quenched by the bounteous gifts poured from the chalice of the spiralling galaxies. Open and receive all that Yellow Human offers in the chalice of your own body.

Eb asks you to strengthen and clear your physical vessel in order to prepare for the expanded energies of higher mind. Your chalice of self is being purified through vibrational adjustments in the brain/body system. With this quickening, adjustments are made and your circuits of consciousness are naturally transformed. Often this process is accompanied by the sensation of being altered or "rewired". Higher centers of the brain and the light-sensitive pineal and pituitary glands are being activated to contain more light. This penetration brings you to a critical threshold, creating enormous change at the cellular level. It also activates soul memories and expands your concepts of reality.

With this expanded consciousness, your brain/body system is being cleared and fine-tuned so that you can create a sluiceway for the activation and acceleration of cosmic consciousness. This penetration of frequencies and its accompanying quickening is like upgrading the 'hard drive' of your biocomputer and activating the 'hidden chip,' the unused parts of your brain.

This is the foundation and awakening of your light body, a body crafted from the expansion of interstellar light within every cell. This body exists in and out of time and space and is able to experience and communicate freely with other dimensions and times. This is the resonant body within those whom Jose Arguelles calls the Servant-Warriors: "those humans who fully realize the dream light body within the physical body and understand the circuitry of the human organism - who use the light body to navigate the electromagnetic waters which we call the universe."

The development of the light body involves strong interaction between Spirit and self as you prepare for entrance into the expanded chalice of Essence Self. In preparing this vessel, you enter into the rites of passage inherent to cosmic consciousness, and such rites eventually burst any false containers of self that cannot encompass the expanding chalice.

In meditation, expand to include all that you are. Then bring that feeling of expansion back into your physical self. In this process, you create a complex stability, opening a chalice of self that is fully rooted in human form. With this expansion, you are freed to explore within a new center that, paradoxically, seems to have to center. Yellow Human reveals the secret of being essence within form, everywhere and nowhere, "nothing" but present in all things.

The metaphor of the ever-expanding chalice is a powerful spiritual tool. This chalice represents the eternal container of light, ever filled with spirit's fire and nourishment. It is the metaphor that represents the form in which your full potential can manifest. Each stage in your journey feels like the final one, but each stage then opens to an expanded form, releasing you into the next stage of consciousness.

All the gifts of the macrocosm pour out of the universal cornucopia. With an open heart, empty yourself to be filled with the fruits of your true desire. Through the temple of your body, lift the chalice of your expanded self and declare that it is filled with truth and clarity. Feel the ecstatic union with your full potential as a human being.

Meditate on the cornucopia with you at its center. Lift the chalice of your self-generated energy vortex to greet the vortex that will descend from above. As an open vessel, prepare a place to receive Yellow Human's gifts. When you flow in unconditional love, all the fruits of the universe rush toward you for benediction.

Bathe in love's essence as a child splashing in a pool on a hot day. Connect with others in joyous union. Use the broom of Yellow Human to sweep your day clear of past experiences and the issues and obstacles of small mind. In the spirit of Yellow Human function on all frequencies and power bands. Your cup is filled with the nectar of sacramental union. Be fulfilled by the great harvest of love!


Red Earth is your Subconscious Self and Hidden Helper.


Red Earth is the access point to your natural alignment with Earth force. It is the unis mundi, the point of perfect centeredness in the eternal present from which all alignment and magic manifest. Your center, the Earth center, is the secret of gravity's magnetizing force. Red Earth is the channel of harmonic synchronization that is aligned with the galactic heart. From the center point within eslf, you align with this galactic center and connect through your own crystalline structure to the larger crystal grid network. To keep this channel of synchronization open, connect to the elemental energies of earth, air, fire and water, and the seven directional guardians.

Cosmic consciousness is not just 'out there'; it is also resonating within you. Be sacramentally rooted where you are. You are made of the Earth! Look through the 'eyes' in your feet. Your body is the present focus of your consciousness - through it all gifts are received. Remember, too, that your environment is alive and reacts to your awareness of it; therefore, the way you perceive the Earth and your physical form affects the information you receive.

Red Earth is the Earth keeper, the keeper of the garden, the shaman/healer who, through reverence for all life, heals and sanctifies the Earth. Earth keepers preserve the harmonic relationship with nature by connecting to the wisdom held in matter. In Latin, mater means "mother". As you bring light into yourself, you bring light into matter. You and the Earth both contain the holographic seed of the new consciousness emerging.

Center yourself in the present moment! This is where you can most beneficially observe the synchronicities and revelations about your personal pattern and larger purpose. From here your mind can learn to be keenly observant, allowing the larger pattern to take shape as naturally as the small brushstrokes that eventually complete a beautiful painting.
Sit in simple relationship to the Earth, like a poet enraptured in a forest. Be rooted where you are now. Out of synergistic centeredness, you will receive your greatest desires and open to the full flowering of the mystic power of the universe. This synchronization can be seen as the alignment of your personal myth with the greater myth of our times. Myth is the framework or "story" in which the truth of the cosmos is revealed in symbolic form. Utilize it to catalyze your unfolding alignment.

By accepting your physical form and your growth process in this world, you access the hub of centeredness out of which all the truth and magic of the universe unfold.
Take off your shoes. Touch the one Earth. Find a place to dance with the sacred hoop of life. Contribute your vision as an awakened member of the global rainbow family!

White Wizard represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
One shadow of White Wizard can be seen in issues regarding integrity. Integrity comes from an intention to be honest and true to yourself and others. Having integrity means that you can be trusted to do what you say you will do. It also means that your actions are congruent with your feelings. Integrity comes from a deep connection with self. It is characterized by a willingness to speak your truth, to address your shadow issues honestly, and to complete issues with yourself and others.
White Wizard also reveals issues of control and personal power. Look into your life to see how these issues might be manifesting. Do you sometimes feel a need to hold on, to control, to have things your way? Is your personal will combined with a desires for recognition, approval, status, or fame? This society may have rewarded you for functioning from a place of personal power. Many people in this shadow seem calculating and controlling, using their minds without alliance to their hearts. The need for control arises when you feel insecure or no longer connected to that which creates meaning and satisfaction in your life.
Similarly, people who view power as something outside themselves may see magic as the art of controlling people and nature. This perception creates it's own lessons. In this shadow, you may unconciously bend or distort data. Some magicians may even feel justified in using their personl power to bolster their self-assurance or to manipulate others. In the darkest part of this shadow, manipulation is enacted for the sheer pleasure of power.
Everyone may be willful from time to time while learning how to align personal will with divine will. In this process, let your heart show you the way. Face your insecurities and step into who you truly are - a wise and powerful uman being, a magician of living. As you open to divine will, you will naturally resolve issues of personal will and power.
White Wizard also offers you an opportunity to create allies out of your fears and insecurities. Perhaps you are carrying issues from past lifetimes - deep wounds that create present issues of pain, anger or betrayal. These experiences may be clouding your vision. In order to acquire clear sight, begin to interact with and integrate these shadow teachers. The foundation for this integration is creating an ally of fear and a loving acceptance of all aspects of yourself. This heals the underlying structure that supports ego and insecurity. It also quiets the mind and aligns it with the heart, taking you into a space of clarity and self-empowerment.
Develop a clear connection with divine will and your Essence Self. Be transparent, innocently allowing magic to come through you rather than needing to create it. Open to heart-knowing and limitless possibilities.

Blue Eagle is your Compliment - something that comes naturally to you.
Blue Eagle reminds you to step powerfully into your commitment as a planetary server! Your assignment includes whatever furthers your personal evolution and the evolution of global mind. You are an awakener, a transformer, an empowered gloal visionary. In your vision, you have compassion for others, and your decisions are made in the light of global consciousness. Ask yourself how you might experience compassion toward self, the Earth, and others. Be guided towards types of work, relationships, places to live, and projects that will benefit the Earth and her creatures. Allow your spirit to expand. Soar on your spreading wings and planetary perspective. Affirm: "Through your, Gaia, I am also transformed! I am awakening as the return of divine love and light. We are all one. Gaia, as you awaken, I heal myself. As I awaken, you are healed, and together our petals open ecstatically to the new Sun of Flowers."

It is up to each one of us to hold a positive vision and affirmation, for the means by which this miracle will occur is through changes in the one affecting the greater whole.

Imagine the profound impact your loving thoughts have on planetary mind. You do make a difference! As you connect individually with the larger crystal grid network, your power is multiplied exponentially. This galactic grid is also known as the Mayan cobweb.

The greatest gift you can offer to the planet is to simply be the love. Believe in yourself and your dreams and visions! Remember your special gifts, your path of service on Earth, your promise to serve the light. Everything you are connects to the greater whole. You are starseeded! You have the vision of the eagle. Believe in your dreams. You are the hope and the vision revealed.

Your Tone is Tone 10 - Planetary
Intention, true identity, foundation of Essence Self, aligned manifestation.
Ten is the ray of manifestation, the foundation of individual self manifesting its true identity, the foundation of Essence Self. A potent manifestation awaits you. Two worlds combine. The key to manifestation in all realms is through clear intention and the embodiment of your divine essence. What does your heart desire to manifest? Begin by aligning with your essence. Essence aligned with intention creates an etheric thoughtform, an "energy matrix image." As long as it is unrestricted by limiting beliefs, the energy pattern emerges and evolves. As it evolves, it aligns with the larger pattern until finally it is released inot manifestation.
The Planetary Tone of ten is asking you to look carefully at your own foundations. What structures and belief systems is your reality built on? What foundations motivate your choices? You are now creating a new foundation, walking into all that you are - your Essence Self. As the foundation of your Essence Self emerges, others will recognize your true identity. When you are in resonance with the universe, manifestation is a natural by-product.
http://www.astrodreamadvisor.com/Pages/yellow_plan_seed.html




KIN 244 - Yellow Planetary Seed

Today my unique visions are realized. Today I express my true essence. Every mask and screen I have covered myself with out of fear or overt cautiousness turns people off and keeps me from showing what I really can do. Today I see both sides of my account: assets and liabilities.
http://www.maya.net.pl/okno.php?e=1

 Day 10: What does my heart desire to manifest? (in western astrology this day matches your 10th house/MC in your chart. Calling/Life Objective made real)

Yellow Seed Qualities: Seed, self-germination, creation, flowering, power of growth, seeding manifestation, fertile ground, gestation, opening, erupting possibilities, awareness.

Yellow Seed is the ordered pattern of growth. You and your life are the fertile soil, and the mystery blooms within you through the power of your intention or seed thoughts. Just as a seed contains the hologram of its completion, the process of manifestation follows a natural order. In this gestation process, your intention is quickened by Spirit. The charged seed, your true desire or vision, becomes the focus for germination.

What can you open that will support receptivity and assist the germination of your seed intentions? Envision the seed receiving the invitation to grow in the openness of your world. Viscerally feel the possibility of your heart's dream emerging. Your true desires and dreams contain an innate intelligence that can break through even the rigidity of fixed expectations. Planting a new seed, even in the hard soil of old belief systems, can bring unexpected magic and growth.

Be willing to break open the constraining shells of past patterns, the shackles of belief structures. Call forth your creative involvement with life. This involvement frees and awakens the powerful energy of the life force, shifting your perceptions and experience, catalyzing the manifestation of your dreams. Participate spontaneously in your growth, unrestricted by the illusion of old structures that once provided safety. Move forward into the light of new possibilities.

Tropism is the tendency to respond or move toward something by natural attraction. Through a code inherent within, a sprouted seed grows toward the light and a sunflower follows the Sun. In like manner, you respond to the light of your Essence Self, opening naturally to the fulfillment of your true nature. Through your own process of living and learning, you generate and plant various intentions and desires. As your natural growth pattern is catalyzed and awakened, your truth germinates in wisdom, emerging into the light in which all seeds flourish. Thus, as you plant your own truth, more truth comes to light. In this way, you create ever more fertile ground in which to explore and express all that you are.
 http://www.2013community.de/forum/t.11727092-empty.html#11727092

Seed


4 Seed – The Innocent
I am the Innocent
My sign is the Yellow Seed
I enter your Universe
Through the Fourth Gate of Light
My number is four
Clear, self-existing, intrinsic
Awareness is my nature
Transparent, radiant
I sow the seeds of omniscience
From the Earth
I am the flowering of intrinsic awareness
In pure consciousness I bear the fruits of spirit
I am the unimagined blossoming of the new
Unsullied by desire, contrivance
Or Secret motivation
I am the Holy Fool
People mistake me for a simpleton
But I am merely the self-reflecting face of all their projections
If you wish and you are pure
I will share my secret with you
To know me is to rise in the strength of spirit
And to resist all that is unlike good
http://www.heart-tribe.com/seed/

https://jdbbka.bay.livefilestore.com/y1pqd2zHMlaemS0RnaG__bcbVe1kPm40PLNgNGxVPr4Ae63NoQKKHDS6ZUSckJMbtNTwPS6jHUDO_4yMgvQJL4Dyg/DSC01243.JPG?psid=1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen