KIN 222, der Weiße Magnetische Wind

1. Tag - bringt das Thema der Welle - P
Diese Welle beginnt mit einem Portaltag, somit stehen uns verstärkt Energien zur Verfügung, um endlich absolute Klarheit in unser Denken und Handeln zu bringen. - Beginnen wir endlich den nötigen Weitblick zu entwickeln und erkennen wir, dass wirklich jeder Gedanke bzw. jede einzelne Handlung von uns Reaktionen -in welcher Art auch immer- in unserem Umfeld zur Folge hat. Mit einem Wort: ALLES, was wir denken und auch wie wir denken, hat Konsequenzen, und dennoch ist es äußerst wichtig, nicht nur in unseren Gedanken verhaftet zu bleiben, denn sonst drehen wir uns nur ständig im Kreis. Verlassen wir endlich das dreidimensionale Denken, das sich ja bekanntlich immer wieder nur in “richtig” und “falsch” einteilen lässt und so eine wirklich sehr begrenzte Sichtweise in sich trägt. Beginnen wir mit der Großzügigkeit in unserem Denken, und verlassen wir endlich die eingefahrenen Denk- und Handlungsbahnen der Dreidimensionalität und brechen wir auf in eine weitere -viel größere!- Dimension.
http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html



KIN 222 - P - weißer Wind - Ton 1 - Welle 18 - rot - spirituelle/universelle Ebene - Solarplexuschakra - 24. ray / 31. ray - red

KIN 2/1 Mondzeit 1/9
Galaktisch aktiviertes Portal

Am heutigen Tag übernimmt KIN 222, IK 1, weißer magnetischer Wind als geistiger Ausdruck des von IMIX 13 eröffneten Quartetts und bringt Klarheit in unser Leben. Erinnere dich, du bist aus den Tiefen emporgetaucht, direkt durch die Erde, um neugeboren zu werden, so bist du jetzt bereit, geklärt Klarheit zu empfangen. Als galaktisch aktiviertes Portal durchdringt die Energie unsere Bewusstseinsfelder und lässt uns unseren Empfangskanal neu justieren. Durch seine Vehemenz erzeugt IK 1 das starke Bedürfnis nach Ordnung, innen wie außen. Strukturen jeglicher Art treten hervor um bei Bedarf justiert zu werden. Jegliche Dissonanz erhält den geeigneten Auftrieb für ihr Erscheinen und eine intelligente Handhabung entsteht. Die Dimensionen sind ausreichend geöffnet. Auch der Tod zeigt sein Gesicht in aller Ruhe. Empfange Frieden.
„Hohe Energiefelder pulsen mein Heute. Ich empfange Klarheit, Ordnung wird für mich zum Maß.“
http://www.inlakech.at/wp-content/uploads/2010/12/SOL-49_IK.pdf


1. IK 1 - Weißer MAGNETISCHER Wind 1 - KIN 222

Mit offenem Herzen können wir heute beschließen, in den nächsten 13 Tagen  in Neutralität in den Dialog mit uns selbst, mit unserem Partner und unserer  Partnerin, mit unserer Familie, mit unseren KollegInnen, mit unserem gesamten  Umfeld zu gehen. Mit dem Magnetischen Ton 1 tragen wir den Wunsch in uns,  alle Kommunikations-Varianten zu erproben, um größtmögliche Effektivität  und Klärung zu bewirken. Dazu sollten wir auch lernen, ein guter Zuhörer zu  sein, denn jeder Gesprächspartner ist einer unserer vielen persönlichen Therapeuten, die uns mehr oder weniger deutlich spiegeln. Wir sollten sehr dankbar sein um jeden Spiegel, der uns herausfordert, damit wir erkennen können, wo wir gerade feststecken. Wir haben zusätzlich ein galaktisch akti-iertes Portal, das uns die notwendige Inspiration zur Verfügung stellt, die
Botschaft auf die richtige Art und Weise zu verstehen.
Da die Welle ja mit diesem Portal beginnt, profitiert sie durch die zur Ver-fügung stehende Inspirations-Energie aus der Quelle während der gesamten13 Wellentage, so dass- im Einklang mit den individuellen Tagesfrequenzen - es leichter fallen könnte, intuitiv die richtigen Worte zu finden.
http://www.xavier.de


KIN 222: Öffne Dich heute am Tag von IK, dem Weißen Wind, der Kraft der Inspiration 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von der Spontaneität bei der Hand genommen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von Deinem sozialen Umfeld 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausfordert nicht immer nur den Mangel zu sehen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 aufgepasst: hinter Anflügen von Realitätsflucht kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am ersten Tag der beginnenden Welle bieten sich verschiedene Themen an. Das kann sich noch ein wenig diffus anfühlen, klärt sich aber im Verlauf der nächsten Tage. Halte einfach die Augen offen und strecke Deine Fühler aus!
http://www.howtoplaymaya.com/






KIN 222 - Weißer Magnetischer Wind

Die heutigen Schwierigkeiten muss ich mit meiner Geisteskraft bewältigen. Wenn ich mich weigere, tauchen "Krebstumore" in meinem Leben auf. Heute bin ich nicht der Schandfleck der Familie. Spannungsfelder, Probleme, Trennungsgefühl oder Verlust eines Nahstehenden gehören zu meinem Weg. Es gibt keine Strafe für die Sünden. Die Auswirkungen der Sünden kehren nur zur Korrektur zu mir zurück. Heute korrigiere ich alles, was ich bisher versäumt habe. Das Leben stellt an mich Sonderansprüche, damit ich meine Individualität überprüfe. Die Liebe Gottes bewacht mich ununterbrochen.
http://www.maya.net.pl/

Das heutige Kin ist "Weißer Magnetischer Wind" (Nummer 222)
Kommunikation: Im Austausch mit allem ist der Fluß der Energie. Kommunikation ist weitaus mehr, als nur das Gespräch. Es ist die Vereinigung mit allem. Laß Deine Kommunikation heute tief gehen, vermeide geplapper und Suche das wesentliche. Es braucht ein wenig Trägheitsüberwindung, doch es ist so erfüllend. Vielleicht hast Du durch Deine Verkörperung im Hier und Jetzt das Gefühl, in einen Kerker gesperrt worden und von Deiner geistigen Führung abgeschnitten zu sein. Manche Überlieferung hat dieses Gefühl als Strafe für sündhaftes Verhalten dargestellt. Tatsächlich ist es aber so, daß dieses Getrenntsein für den Weg der Höherentwicklung im Spannungsfeld der Polarität unbedingt nötig war. Als Individuum sich selbst zu erforschen und zu erproben ist wahrlich eine große Herausforderung.
http://liesenfeld.de/heute.php


IK, der Weiße Magnetische Wind

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 2
Aussprache: [ ik ]
Energie: Kraft des Denkens
Aspekt: kommunizieren
Persönlichkeit: kommunikativ – mental – agil
Traumsymbole: Wind, Luft
Himmelsrichtung: Norden
Chakra: Herz-Chakra
Element: Luft
Bewusstsein: individuell
Eigenschaften: Inspiration, Kommunikation, Vaterprinzip, männliche Kraft, geistige Reife und Klarheit, Einfachheit, Vereinen von Gegensätzen
Problematik: Schwierigkeit mit Verantwortung, Verpflichtungen und Entscheidungen, Verurteilen von Religionen
Lösung: Lerne Deine Ängste zu verstehen und konfrontiere Dich mit ihnen, Handle so, wie es Dir Deine Inspiration eingibt
Planet: Uranus
Zeichenbedeutung: Das ‚T’ symbolisiert den Baum des Lebens, der mit seinen Wurzeln in die Tiefen des Urmeeres (Bereich des Unbewussten) ragt und mit seiner Krone den Himmel berührt. Gleichzeitig ist das ‚T’ die Öffnung eines Fensters in die Welt des Geistes, der die Materie und alle anderen Wirklichkeiten schafft.
In seiner modernen Gestaltungsform ist IK dargestellt als lachende Zunge, ein Hinweis auf die göttliche Freude über die Schöpfung einer inspirierenden Idee.
http://www.howtoplaymaya.com/


kin

HUN-IK
KIN 222

18. Welle - Weißer Wind - IK
5. Zeittempel - Grün des Herzens
3. Genesis - Roter Mond - MULUC

Ich bin das Portal-Kin 222: weißer Eins-Wind.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des ersten Tones der Quelle.
Ich bin jetzt die Einheit, aus der ich scheinbar herausgefallen bin.
Ich bin jetzt der Beginn und die Bestimmung.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn der Sprache des großen Geistes.
Durch meine Worte bin ich seines Vertreters.
Durch mich bringe ich die Inspiration hinaus in die Welt, getragen und verbreitet durch die Kraft des Windes.
Flüsternd und wispernd sind seine Worte.

Om Namah Shivay
http://www.tzolkin.ch/

KIN 222 - Weißer Magnetischer Wind
Die gebündelten Geisteskräfte begleiten mich heute als Energiefelder.
In den geistigen Fluiden fließen auch meine Informationen, die mich formen.
~  Die Kraft des Geistes vereint um zu verbinden; Zone der Kommunikation!  ~
KIN 222 - WEISSER MAGNETISCHER WIND
Ich vereine um zu kommunizieren
Atem anziehend
Ich präge den Eingang des Geistes
Mit dem Magnetischen Ton der Bestimmung
Ich bin geführt durch meine eigene Kraft verdoppelt
Ich bin ein Galaktisch aktiviertes Portal tritt ein
KIN 222, der Weiße Magnetische Wind,
bringt das Geistprinzip ins Spiel. Im feinstofflichen Feld fließen alle Inhalte und Programme. Sie drängen mit gewisser “Strenge” auf die dichtstofflichen Muster und prägen ihre Forminhalte ein. IK, der Weiße Wind, in Verbindung mit dem Magnetischen Ton EINS bündelt alle Aspekte der Kraft von IK zu einer Einheit. Aus den höherdimensional liegenden Feldern wirken Kräfte auf die dichteren drittdimensionalen Zonen, um sie in ihrem unkontrollierten Wachstum zu steuern. Werden solche regulierenden Kräfte behindert, entstehen krebsartige Auswüchse. Die operativen Kräfte des Egos ohne Führung durch die Geisteskräfte werden zur Belastung für die Ganzheit.
Vielleicht hast Du durch Deine Verkörperung im Hier und Jetzt das Gefühl, in einen Kerker gesperrt worden und von Deiner geistigen Führung abgeschnitten zu sein. Manche Überlieferung hat dieses Gefühl als Strafe für sündhaftes Verhalten dargestellt. Tatsächlich ist es aber so, daß dieses Getrenntsein für den Weg der Höherentwicklung im Spannungsfeld der Polarität unbedingt nötig war. Als Individuum sich selbst zu erforschen und zu erproben ist wahrlich eine große Herausforderung.
Das fünfte Zeitschloß - das Grüne Zeitschloß
Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.
Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.

 

KIN-Tone
KIN-Icon
Weißer magnetischer Wind

IK, der Weiße Wind

[ik]
kommunizieren, Geist, Atem
Richtung:   Norden
Element:    Luft
Chakra:      Herz

Du trittst in Erscheinung als ein Mensch mit großem Gespür für Kommunikation. Intuitiv erfasst Dich die Situation und schafft die richtige Basis für einen ausgeglichenen Austausch. Du bist das Medium und bindendes Glied, in dem Kommunikation stattfinden kann. Ein vereinender, gemeinsamer, übergeordneter Geist kann unter den Kommunikationspartnern entstehen. Damit bist  Du in der Schlüsselposition, als Übermittler von Informationen zu fungieren, gerade so, wie der Wind die Samenkörner davonträgt. Durch Deine Präsenz und Deine Taten machst  Du diese Essenzen des unsichtbaren, aber spürbaren Windes sichtbar. Erst der Wind unserer Atmung macht unsere Sprache möglich und ist dabei gleichzeitig unser wichtigster  „Nährstoff". Über den Rhythmus der Atmung gelangst  Du  spielerisch in erweiterte Bewußtseinsebenen.

Schattenmuster

Du läufst Gefahr, Deinen prägenden Einfluß auf die Kommunikationsumgebung zum Selbstzweck zu machen. Dogmatisch vertrittst Du Deine Ansichten. Du bist an Deinem Gegenüber gar nicht interessiert. Widerspruch kannst  Du nur schwer ertragen. Du willst nur aufnehmen, aber nicht weitergeben. Deine Ausstrahlung wird mitunter kalt und ignorant wirken. Die Dinge müssen nach Deinen Vorstellungen laufen.

Zu den IK-Energien haben auch alle Zugang, die CABAN, MANIK und EB ausgesucht haben.

HUN, Magnetischer Ton 1

Bestimmung, vereinen, anziehen

HUN, der Magnetische Ton 1, ist der Beginn. Und ein Beginn wird erst mit dem Finden der Bestimmung möglich. Du kennst und spürst Deine Bestimmung. Deshalb bist Du Initiator und damit automatisch ein Wegweiser und - bereiter. Von Natur aus sind Dir Führungsqualitäten gegeben. Weil Du Dein Potential schon früh bei Dir selbst erkennst, wirst  Du dies auch leicht bei Deinen Mitmenschen erkennen können und anziehend auf diese wirken. Auch weil Du neue Wege eröffnest und gehst, wirst Du möglicher-weise Nachfolger um Dich scharen. Willst  Du ein Projekt oder Ziel verwirklichen, so wird es Dir nicht schwer fallen, die dafür nötige Mannschaft zu finden und mit gemeinsamen Gedanken zu vereinen.

Schattenmuster

Hast Du noch nicht so recht zu Dir gefunden, wirst Du wesentliche Entscheidungen in Deinem Leben anderen überlassen, d.h. Dich gerne anderen „Mächtigen" anschließen. Durch diese Führungsschwäche empfindest  Du bewußt oder unbewußt Frust, der durch aggressive Dominanz und Herrschsucht zum Ausdruck kommen kann. Du  hast dann kein harmonisches Ventil für Deine natürliche Führungsrolle gefunden. Dabei bist Du auch noch unkritisch mit Dir selbst. Du manövrierst Dich so in eine isolierte Position und wirkst frontenbildend und trennend auf Gemeinschaften.
 
Copyright © 2013 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.

 

Zeitqualität des 20.4.2012


Tagessiegel



Weißer Wind (IK)
Kraft: Gedanke
Licht: Kommunikation, Inspiration, Geist, Konzentration, Logik
Schatten: Verwirrung, Leere, Kritiksucht

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 222 im 260-Tage-Zyklus



Ton des Tages
1 Empfangen

Kraft: Ursprung
Aktion: Neubeginn
Meditation: Was ist mein Ziel?

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.


Helfer



Weißer Wind (IK)
Kraft: Gedanke
Licht: Kommunikation, Inspiration, Geist, Konzentration, Logik
Schatten: Verwirrung, Leere, Kritiksucht

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.


Gegenspieler



Gelber Mensch (EB)
Kraft: Weisheit
Licht: Souveränität, Schöpferkraft, Meisterschaft, Freiheit
Schatten: Unzulänglichkeit, Verhaftung in der Polarität, Abhängigkeit

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.


Geheimnis



Blauer Sturm (CAUAC)
Kraft:
Licht: Transformation, Erneuerung, Veränderung, das Auge des Sturms
Schatten: Stillstand, Verdrängung, Realitätsflucht, Sucht

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon



Rote Erde (CABAN)
Kraft: Resonanz
Licht: Hier und Jetzt, Synchronizität, Gleichzeitigkeit, Bewegung, Integration verschiedner Bereiche, Erdung, Erdkraft
Schatten: Auf Zukunft oder Vergangenheit fixiert sein, spirituelle Arroganz, abgehoben, nicht verwurzelt sein

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle



Weißer Wind (IK)
Kraft: Gedanke
Licht: Kommunikation, Inspiration, Geist, Konzentration, Logik
Schatten: Verwirrung, Leere, Kritiksucht

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.



Jahressiegel



Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.




Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.



http://www.pangoria.de/dreamspell/oracle.htm


Vom ??.??.?? bläst IK, der WEISSE WIND das Luftelement in unseren Alltag. Damit ist es mit praktischer Bodenständigkeit erst einmal vorbei. Seine Stärken sind Genauigkeit und Disziplin einzufordern, Ordnung zu schaffen, zu säubern und zu systematisieren was das Zeug hält. Diese ungeliebte Arbeit verbraucht deshalb soviel Kraft, weil sich das Erfolgserlebnis meist auf Kleinigkeiten, wie geordnete Laden, Schränke, Kellerabteile udgl. beschränkt, obwohl eigentlich das ganze Büro oder Wohnung generalüberholt gehörten. Tipp: Je mehr ihr diesen Kleinkram als wertvolle Feng-Shui-Orgie feiert und superwichtig wertet, desto zufriedener werden diese Tage für Euch sein. Wichtiges Detail: Achtung vor dem Verzetteln! Immer ganz auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren. Lüftet vor allem auch Eure modrigen und erfahrungs-gefärbten geistigen Einstellungen durch. Lasst Euch z.B. von erfolgreichen Menschen inspirieren, die völlig gegensätzliche Überzeugungen leben oder probiert das Gedankenspiel aus: ich erfinde mein Leben neu, welche Zutaten benötige ich dazu? Abenteuerlicher wie jeder Krimi!


KIN 222 - P - weißer Wind - Ton 1 - Welle 18 - rot - spirituelle/universelle Ebene - Solarplexuschakra - 24. ray / 31. ray - red
IK trägt das göttlich-männliche Potential in sich. Klarheit kann entstehen. Klarheit über unser wahres Sein, Klarheit über unseren Bewusstwerdungsprozess und die damit verbundenen Aufgaben. Klare Kommunikation, speziell über die Sprache, kann mit Hilfe von IK erreicht werden.
Stehen wir dieser Energie positiv gegenüber, kann sich Klarheit in unseren Verwirrungen und chaotischen Zuständen ausbreiten. Anscheinend Unlösbares kann gelöst werden, weil sich die Schleier und Nebel, die uns bis jetzt umgeben haben, lichten. Das Verständnis für die liebevolle, ruhige und trotzdem mächtige Kommunikation kann entstehen. Die Ausgewogenheit zwischen Andere-Begrenzen und Sich-Selbst-Nicht-Begrenzen lassen wird klarer.
Lehnen wir die Energie von IK ab, werden uns die Egospiele klar vor Augen geführt. Schmerzhaft können sich die Egoverstrickungen zeigen, die uns hinderlich sind, damit Klarheit in unser Leben treten kann. Wir werden erkennen, dass wir uns selbst im Wege stehen, und daher der selbstgewählte Bewusstwerdungsprozess (vor der Inkarnation gewählt) nicht frei laufen kann. Sich selbst nicht treu zu sein, sich selbst nicht zu schätzen, wird unter der Energie von IK schmerzhaft aufgezeigt. Zweifeln wir an unserer göttlichen Verbindung? Fühlen wir uns getrennt? Im Ganzsein liegt die Kraft. Lernen wir gemeinsam die Verbindung zum Göttlichen zu spüren und zu erfahren, indem wir stets so handeln, wie es uns unsere Inspiration eingibt. Erwachen wir, und begreifen wir das Unsichtbare, das schon Bestandteil unserer Erfahrung ist!
 http://hamanimaya.businesscatalyst.com/


Weißer Wind



IK [iik]



Inspiration – Wort - Kommunikation – Vatergott

Ich bin IK, weißer Wind, dein kosmischer Vater.

Ich bin der Wind der durch die Schöpfung zieht und alles inspiriert. Bewegung bring ich in die stehende Materie. Wäre sonst immerwährende Starre, denn nur gebären ist Stillstand. So gebe ich den Hauch, die Dinge entstehen zu lassen. Sanft und leise kann ich dich erreichen, doch auch laut und schneidend bin ich. Strenge und Disziplin bring ich dir. Die Gefühle meiner Gattin rationalisiere ich, denke dazu, erkläre in klaren Worten und fasse zusammen das System. Wie ein heiliger Geist bin ich überall, durchziehend das Netz des Kosmos.

Ich bin die Sprache, der Übersetzer von Gottes Willen. Sprichst du mit Gott, so bin ich der Vermittler. Mein Flüstern trägt deine Worte zu Gott. Und Gottes Worte flüstere ich in dein Ohr. Auf dass du deine Bestimmung, deine Berufung vernehmen magst. Die Inspiration ich dir ins Ohr setz. Doch gehorchst du Seinem Willen nicht, so zeig ich dir meine Strenge und bringe dir die Disziplin bei, die du haben sollst um die Polaritäten zu meistern. Denn ich bin die Polarität. Ich bin es der definiert, wo Schwarz und wo Weiß ist. Meine vielen Namen brauch ich nicht aufzuzählen.

Ich bin in dieser Zeit jetzt bekannter, als meine Gattin. Mich hat man nie verleugnet, in der letzten Zeit allerdings nur. Es gab Zeiten, da war ich verborgen, und dasselbe Chaos entstand in dem du jetzt bist. Gleichgewicht der Kräfte Frau und Mann ist ideal. Die letzten deiner Jahrhunderte hier auf Erden war ich zu stark gerufen. Nur meine Strenge und Macht des Denkens führte die Erdenmenschen dahin wo sie jetzt stehen. Sie zerstörten sich fast selbst. So bin ich das männliche Urprinzip. Ihr kennt es zu genüge. Weit, weit trage ich dem Urquell Entsprungenes ins Sein hinaus. Verteilend, verfeinernd und durchstrahlend die gesamte Schöpfung. Klarheit und Durchsichtigkeit ist mir zugesagt. Das Gleichgewicht der Kräfte bin ich, dich zu inspirieren, diese auszugleichen.

Liebe Männer, hört auf eure Frauen, sonst verweht ihr, denn nur Denken ist fatal, und das sag ich als Urprinzip des Mannes. Ich erschaffe das Polare. Ich zeige dir den Unterschied der Dinge. Alles zu Definieren ist meine Berufung, meine allumfassende. Pflichtbewusst, führe ich dies aus. Formen bring ich in das Geschenk von IMIX. Mein Denken sagt, wie ein Stuhl auszusehen hat. Ohne mich wäre alles eine einzige Ursuppe, nichts definiert, nichts von Form und zu nichts nutze. Unverzichtbar bin ich im Leben der Schöpfung. Doch halte ein mit dem Kopf zu denken, denn auch ich habe ein Herz, das um Vieles ganzheitlicher denkt. Die Zellen im Herzen des physischen Körpers sind ähnlich der Zellen des Gehirns. Verbinde Kopf und Herz und du wirst immer das rechte Denken haben. Ich verbinde beide Seiten des Gehirns. Einseitig sein, das führt ins Verderben, sind doch schon so viele Zivilisationen untergegangen, und nur einzig, wegen Einseitigkeit. Verbinde und gleiche aus, was lange zu schwer auf der einen Seite lastete. Jetzt ist die Zeit der Fusionen, der geistigen Verschmelzungen. Reinheit und Klarheit durchzieh ich in allem Sein, Hauch überall den Odem ein, des einen Schöpferwesens im Sein des Einen. Den Samen zur Zeugung der Kinder spend ich allem. Ich bin das Licht, das den Tag des Schöpferwesens erhellt. Nun aber überreich ich der Quelle meiner Inspirationen das Wort.
Quelle: www.tzolkin.ch


Kommunizieren,....
IK, der Weiße Wind

IK-Tage neigen dazu, besonders intensiv empfunden zu werden. Vor allem dann, wenn sie im Kausalkörper Schattenmuster antreffen. Weil IK, der Weiße Wind, die .strenge. geistige Ordnung pulsiert, in der alle heilen .Programme. existieren, kann sich die Wahrnehmung an diesen Tagen sehr schmerzhaft zeigen. .Kontrolliert. wird vor allem, wie weit das Ego das gewählte Seelenprogramm verhindert. Undiszipliniertheit und Untreue sich selbst gegenüber wird ebenso schmerzhaft angezeigt wie Geringschätzung seines Selbstes.

Weil IK, der Weiße Wind, unmittelbar quellbezogen pulsiert, kann beim spirituell entwickelten Individuum besonders an den Tagen von IK die Strahlkraft der geistigen Reife aufblitzen, die die eigene Materiewelt durchgeistigt und damit aus chaotischen Welten herausgeführt hat. In einer besonders wirkungsvollen Weise können IK-Tage die Essenz der Kommunikation in Erscheinung treten lassen, aber auch eine liebevoll ausgewogene Strenge.

Die Aufmerksamkeit auf die energetischen Flüsse in den Tagen von IK, dem Weißen Wind, eröffnet den magischen Zugang zu den Schöpferwesenheiten, die gebündelt als die männlich-göttliche Schöpferzone bezeichnet werden. Darin vibrieren geistige Klarheit, Quellverbindung und Wirkkräfte, die diszipliniert den persönlichen Entwicklungsprozeß führen. Vor allem aber die Grundmuster, über die tatsächliche Kommunikation mit anderen Wesen erreicht werden kann.
www.maya.at


IK, die Windprägung
Wer seine Inkarnationswahl auf IK, den Weißen Wind, gelegt hat, der hat in diesem Leben vor, möglichst vieles auf den Punkt zubringen. In diesem LICHT -Spektrum vibrieren Schöpfungsmuster, die dem kontrollierenden männlichen Schöpfungsbereich angehören. Als energetische Geisteskräfte durchdringen ihre Inhalte als Information alle Formenwelten und drücken ihnen einen entsprechenden Stempel auf. Die diesen Pulsationen innewohnende Vernetzungskraft verbindet sie mit allem Bezogenen und trägt auch eine Wirkkraft in sich, die jede Art der Kommunikation unterstützt.
Wenn die Entwicklung einer menschlichen Inkarnation in Raum und Zeit auf dieser Hauptspur unterwegs ist und die Seelen-Balance diese Potentiale entwickeln und optimieren kann, dann erreicht sie eine Lebensgrundlage mit höchstem Effekt. Zielpunktgenau fokussiert sich das Seelenprogramm gebündelt im Außen und selbstdiszipliniert ist eine solche Strahlkraft besonders geeignet, liebevoll ein chaotisches Umfeld (auch sein eigenes) zustabilisieren. Die Kommunikationsfähigkeit kann bis in die berufliche Wirkung hinein als eine sehr geschätzte Fähigkeit in Erscheinung treten.

Als Schattenmuster das Operative Ego gibt dem Potential die entsprechende Ausformungsrichtung - kann das Grundmuster von IK zu großer Strenge entfaltet werden. Kleinlichkeit und der Wille anderen seine Vorstellungen aufzuzwingen, kann dieses Potential ebenso zeigen wie eine Geringschätzung des Materiellen, egal in welchen Erscheinungsformen auchimmer. Diese Schöpfungskräfte aus der Mitte gebracht hemmen Kreativität und bewirken letztlich Funktionierertum.
Alle jene, die ihre Inkarnation mit EB, dem Gelben Menschen,oder mit CABAN, der Roten Erde, gewählt haben, sind auf diesesschöpferische Energiefeld ebenso bezogen wie auch jene, dieMANIK, die Blaue Hand, als Einstiegszone gewählt haben.
www.maya.at


HEUTE pulsiert die Energie von
IK
Der Weiße Wind

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch IK - den Wind
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von IK
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Geistes
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Kommunikation
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Inspiration
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Weißen Energie des Verfeinerns
Ich nehme bewußt in mich auf das Element Luft
Ich BIN Eins mit meiner Erdenfamilie - der HERZ Familie
mit MANIK - der Hand
mit EB - dem Menschen
mit CABAN - der Erde
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE neu zu vitalisieren.
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von IK
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Geistes
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Kommunikation
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Inspiration
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Weißen Energie des Verfeinerns
Ich pulsiere mit dem Element Luft bewußt durch die Kraft des Geistes
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der HERZ - Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von MANIK - der Hand
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von EB - dem Menschen
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CABAN - der Erde
Ich inspiriere zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von IK
Alles, was HEUTE durch die Kraft von IK inspiriert werden soll
Ich manifestiere HEUTE als IK Kommunikation.
.Ich BIN als IK bewußt in Resonanz mit IK - dem Wind
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen IK in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von IK
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Weißen Windes
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones."
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at

Maya-Symbol "IK"
KIN 2
Der belebende Geist bewegt einen Körper. Sein helles Licht strömt in dich und belebt dich als unsichtbare Kraft. Gleichzeitig geschieht das Atmen des Geistes in allen Dimensionen. Die drei Balken deuten auf die Höhe, Breite und Tiefe hin.

Als Talisman hilft es dir -
- die Quelle deiner Inspiration zu erkennen.
- nach deiner Inspiration zu handeln.
- dich als ganzheitliches Geschöpf zu betrachten.
Als Amulett schützt es dich vor -
- dich als getrennt von der Schöpfung zu erfahren.

- Kritiksucht.
- Alleinsein.


Weißer Wind Ik:
Himmelsrichtung Norden - alle weißen Zeichen
Die Kraft des Geistes der Kommunikation Kommunizieren mit allem was dich umgibt
Reinigung und Entlastung, Geist des Atems Spiritualität, Offenheit und Weite, auch Schutzgottheit für Haustiere
Nackt gebe ich mich hin,
dem Atem Gottes der ich bin.
Überwinde Grenzen und schau in jede Ecke,
wie der Wind der schaut über jede Hecke.
Grenzenlos, mal sanft, mal kraftvoll, mal haltlos,
die Bäume wiegend wie in Mutters Schoß.
Gib ab, mach Platz, räum auf was von dir will,
breite die Arme aus und sei einfach mal still.
Laß sterben, doch verzaubere wo es zu Leben gilt,
bei den Schwachen sei einfach mal mild.
Bei den Starken, pluster Dich nicht auf,
lächel oder Lache aus vollem Bauch.
Bedingungslosigkeit ist hier gefragt,
jedes unüberlegte Wort und Du hast versagt.
Jede Energie die Kraft kostet - vertane Zeit,
lausche dem Wind und Du bist eingeweiht. 

www.mexicospirit.de

Ton Eins

1
HUN [hun] Ton Eins

Begib dich ins Herzen dieses Universums. Hörst du den Klang? Vernimmst du das Pochen des kosmischen Herzens? Lass alles sehen los, durchdring alle Bilder, lösche das Licht. Dunkel. Nur Klang. Nur Ton. Höre mit deinem Herzen, fühle deinen Pulsschlag. Hörst du wie dein Blut durch deine Adern rauscht und zischt und fließt? Höre es! Es ist alles Dunkel. Nichts. Schwärze und Leere umgeben dich Selbst du bist nicht mehr, noch nicht. Verweile in der Dunkelheit, so ganz alleine. Fühle die Geborgenheit.

Nun lass das erste OM erklingen. Es kommt Bewegung in die Leere. Es beginnt. Raum entsteht. Klang entsteht. Zuerst ist alles noch Eins, Eingefaßt in die Einheit. Das Gebären des Anfangs. Unser Aller Geburt. Ein Kreis, der All-Es enthält, was das Nichts ist. So beginnt es jedesmal, wenn alles in sich zusammenfältl und ein neuer Urknall, Ur-Klang neues erschafft. Du bist das. Jedesmal nur Du, Ich. Da sind wir noch eins und kennen nur Eins.

Doch nun beginnt die Kettenreaktion. Eines ergibt das andere. Einer Druckwelle gleich entfaltet sich alles Leben in einem einzigen Jetzt. Du kannst nicht erfassen, was in so schneller Zeit alles gleichzeitig passiert, darum erfandest du Dir die Lineare Zeit. Selbst multidimensionales Sein erfaßt in einer andren Art alles Linear. Nur anders, denk daran, halte dies im Aug. Gerade hier an dieser Stelle im Ohr. Die uralte Frage, was war zuerst? Das Huhn oder das Ei?

Dies ist also der Anfang. Im selben Moment des ersten OM, dem HUN der Welle, entstand der universelle Kristallkörper. Dies ward schon Licht, doch tun wir jetzt so, damit du verstehen lernst, erinnern kannst, als gäbe es nur Klang. Du sprachst das HUN, Eins in deiner jetzigen Sprache. Du schufst den Anfang der Bestimmung. Ein Vakuum entstand. Zog alles aus dem Nichts, was möglich ist.

Alles Potential anziehend, denn du bist der Mittelpunkt, das Zentrum des Seins. Im Zentrum deiner universellen Kugel lauschst du nun der Eins. Beobachte wie sich alles um dich dreht, aus dir heraus entsteht. Höre, was die Eins bewirkt.
Ohne Bild. Ich weiß, dies ist viel für deinen jetzigen Verstand, doch lass ihn ruhen, sei still! Gib dir Zeit, nimm davon so viel du willst. Sie ist da, wann immer du sie brauchst. Ich überreich dir hiermit den Schlüssel, die Zeit zu gestalten, nach deinem Verlangen. Nicht mehr länger mußt du gehetzt ihr nachrennen, davonrennen tut sie dir nicht. Du läßt sie entgleiten, du hast Dir die Macht genommen, diese zu Sein. Wer andrer bestimmte für dich, deine Zeit. Mach dem ein Ende, das ist deine Entscheidung Meister der Zeit wieder zu sein. Geh zurück zur Eins, zu deinem Anfang deiner Schöpfung, die unser aller ist.

Sprich das HUN, sag Eins. Sprich laut heraus, und sehe, was geschieht. Höre was geschieht, konzentrier dich, auf die Eins! Höre! Klang ist Sichtbar, eine Form des Lichts, Licht erschaffend. Nicht linear erfassen. Sei! Lass los! Dies ist eine neue Art des Erfassens. Fühlst du das Vertrauen der Eins, in der Eins, im Klang des HUN, des ersten OM? Spiele mit dem Klang deiner Stimme, so kräftig ist sie, daß du dir teilweise verbotest laut zu sprechen Gottes Namen, Gottes Klänge. Doch sie waren nie zum schweigen verdammt. Immer erklingt irgendwo, der Urklang. Du hörst ihn überall, wie du ihn auch nennen magst. Dies ist die Eins, das HUN des ersten und letzten OM, immerwährendes OM.
Quelle.www.tzolkin.ch

Der Magnetische Ton EINS mit der Pulsarzahl 37
Der Ton EINS trägt die Kraft des Ursprungs, er ist immer quellbezogen . was immer dabei relativ auch Quelle ist. Somit pulsiert er ein Zentrum, darin drückt sich jede Form von zentripedaler und zentrifugaler Kraft aus. Die Auswirkungen sind somit in Richtung .fokussieren. zu verstehen, einen strahlenden Mittelpunkt zu schaffen. Zentriertheit gehört ebenso hierher wie alle Erscheinungsformen, die auf einen Ursprung weisen. Er ist mit der mythischen Primzahl 37 definiert, die ihrerseits die elfte (innere) Primzahl definiert. Mit der Zahl 37 ist der äußerste (tiefste) Punkt der Involution des Geistes in den Stoff erreicht. Hier beginnt die Evolution.

Wo immer der Ton EINS . der Magnetische Ton . präsent ist, bedeutet das, daß ein Startpunkt für einen Inhalt pulsierend getragen wird. Das gilt für den Ton EINS einer Welle, das gilt für die .EINS. im Jahr (erster Mond vom 26. Juli bis 22. August), das gilt auch für ein persönliches Lebensjahr, das mit einem Ton EINS codiert ist. Erst mit der Verbindung mit einer Solaren Qualität (eines der 20 Solaren Siegel), wird jeweils ein spezifischer Solarer Inhalt zur Quelle. Zwanzig Mal im TZOLKIN finden sich diese KIN mit Ton EINS (KIN 1 . 14 . 27 . 40 . 53 . 66 . 79 . 92 . 105 . 118 . 131 . 144 . 157 . 170 . 183 . 196 . 209 . 222 . 235 und KIN 248).

Der Ton EINS ist gleichzeitig auch eine Art von Ur-Quell-Kraft, aus der alle weiteren Trägerfrequenzen entstehen. In einer mythischen Symbolik ist dies das tönende Wort der Göttlichen Quelle, aus der auch .das LICHT. geboren wird. Als Tagesenergie weist der Ton EINS darauf hin, daß ein qualitativ .Neuer. Abschnitt beginnt. Die Qualität des Solaren Siegels bekommt hier jeweils ihre konzentrierte .Intonierung.: sie wird von Ton EINS zum Thema gemacht, das in seiner Folge über 12 Stufen (Tage) durchmoduliert wird.
www.maya.at

Magnetischer Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)

Die gewählte Plattform des
Tones EINS ermöglicht eine Entwicklung, dies ich dahingehend auf das Wesen des bezogenen Menschen auswirkt, dass diese Bündelungskraft, die hinter der Pulsation des Magnetischen Tones steht, eine zentrierende Wirkung hat. Die bezogenen Potentiale (Solares Siegel) werden auf eine maximale Fokussierung verdichtet. Unabhängig davon bekommt ein Mensch, der den Ton EINS trägt „Mittelpunktswert“, das heißt,seine Ausstrahlung unterstützt ihn, ein Anziehungspunkt zu sein, auch ein besonderer Bezugspunkt für andere, um den sie sich scharen können und wollen. Der Ton EINS unterstützt auch meditative Fähigkeit. Für Zahlenorientierte sei der Hinweis gegeben: Hinter dem Magnetischen Ton EINS verbirgt sich die Primzahl 37.

In der
Schattenwirkung ausgelöst durch ein entsprechendes „Ego- Bewusstsein- können dementsprechend besonders auch die Schattenmuster auf das Solare Siegel bezogen kräftig in Erscheinung treten, sehr wohl auch in einer ganz alltäglichen dritt-dimensionalen Form. Ein übersteigertes Selbstbewusstsein kann sich als Schattenmuster ausbreiten: immer wieder andere in seine Abhängigkeit zu bringen und beherrschen zu wollen (auch unbewusst!). Es ist nicht unmöglich, dass eine Tendenz sichtbar wird, nach Sklaven Ausschau zu halten, die man ausnutzen kann. Weil der Magnetische TON eine eher statische Wirkkraft besitzt, kann auch eine Neigung zu Inaktivität (Faulheit) in Erscheinung treten.
www.maya.at

 

 


HEUTE pulsiert die Energie des
MAGNETISCHEN Tones
der Bestimmung

Ich pulsiere als Schöpferenergie des MAGNETISCHEN Tones des Bestimmens

Ich pulsiere ALLES WAS IST in EINHEIT

Ich pulsiere als Kraft der Einheit

Ich pulsiere als Kraft der Energie der Quelle

Ich schaffe das Potential jedes Neubeginns

Ich schaffe die Harmonie des EINEN Herzens

Ich schaffe den Kelch der Unendlichkeit

Ich schaffe die ekstatische Frequenz des EINS-Seins

Ich BIN der Fokus der Bedingungslosen LIEBE

Ich BIN die Schöpferkraft des UR-EINEN

Ich BIN der Anfang und das Ende, Alpha und Omega

Ich BIN die Individualität und gleichzeitig Alles in Allem

Ich strahle zusammen mit dem Oberton der Strahlung

Ich strahle zusammen mit dem Solaren Ton der Absicht

Ich strahle zusammen mit dem Kosmischen Ton der Gegenwärtigkeit

Ich strahle zusammen mit meinem Rhythmischen Oberton der Gleichheit

Ich strahle zusammen mit meinem Spektralen Oberton der Befreiung

Ich manifestiere den Grundton zum viert-dimensionalen Magnetischen ZEIT-Pulsar

Ich manifestiere den Grundton des Magnetischen Oberton-Pulsars

Ich manifestiere das Geordnete SEIN

.Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Magnetischen Ton

Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Magnetischen Ton

Ich manifestiere HEUTE bewußt das GEORDNETE SEIN

Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle

ICH BIN HEUTE BEWUSST.

(3 x wiederholen)

ES IST

www.maya.at




White Magnetic Wind

Tone 1: Magnetic - Unity

White Wind is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
White Wind is the galactic wind, the catalyzing current, the Spirit that moves through all things. It is the divine breath that gives life to all creation, the unseen essence of solar energy. White Wind is the breath of inspiration, the fertilizing force of the wind. Its essence is the movement of Spirit as it penetrates into form to enliven, purify and inspire.

Receive the gift of White Wind by simply taking a conscious breath. Amidst the seemign complexity, beathe consciously. Allow your life to be more like the wind, free-flowing and open to Spirit.

White Wind represents spontaneity and simplicity. As you experience the truth of the present moment, White Wind leaves you free to move on to the next moment without the baggage of desire, regret or expectation. White Wind is the simple knowledge that invisible forces are always moving in your life, guiding and inspiring.

White Wind also embodies the concept of presence. Presence is an expression of beingness, a creator of intimacy. It has to do with being wise in your simplicity. From simple beingness, your true identity emerges. Presence is being open, aware, and in the now. Presence is 'being there' for whatever is.

Think back to a time when someone looked deeply into your eyes, acknowledging your beingness with their full presence. Remember how wonderful and intimate that felt. When you wnat to be intimate with someone, become equally open, aware, and present. When you bring your awareness into the present moment, everything else falls away. When you are fully present, your mind is not preparing responses to what it is hearing while you're listening and feeling. Drop your evaluating and reactive nature. Trust that your heart will have the appropriate response when the time comes. Allow your mind to be quietly responsive, like a pool of water, natural in its unconditional acceptance of the moment.

Presence is simple. It is like being caught in the moment by the beauty of nature. Presence is your natural state of being. When you are present, your heart feels open, charged, full. When you are present, whether alone or with another, you are loose and relaxed. Time may seem to slow down. You can expand your awareness with ease, allowing yourself to truly see and be seen. You let your feelings speak through your eyes, and the 'feeling channel' in you breathes freely, without expectation or judgement.
White Wind is your Higher Self & Guide. (you are guided by your own power doubled)

Another gift offered through White Wind is the integration of polarities within you. Polarity is the loom on which reality is strung, the magnetic dance of universal forces playing in grand cooperation. But polarity is also an important alchemical process used in the transmutation of form and matter. We are not poised in a time when duality is transforming into unity. The polarities held in relationships, our male and female aspects - even the manifestation of karma - are all changing. We are moving into a time when the polar aspectrs of all things are coming together in truth. You are the creative field for the integration of the larger pattern of duality. The potential in all relationships is moving toward trust, openness, and unconditional acceptance.
The Maya had a special relationship to Venus because of its "unified polarity," seen in the ability to transform itself from the morning star to the evening star. As we unite our polarities (which can be seen as our male and female aspects), we mirror the divine feminine and masculine aspects that are presently uniting in order to birth the consciousness of the divine child within us. This unification is a state of wholeness that frees and enhances, permeating our beings on all levels.
Getting in touch with your male and female aspects and how you perceive them is an integral part of the alchemical process that brings them harmony. You can begin the process of integrating polarities through an increased understanding of the awareness in both sides of your body. The right side generally represents the male, the left side, the female. In meditation, observe the qualities of each side. Bring out their issues, fears, strengths, and potentials. Feel them. Move with them. Talk to them. Create and draw images. Make sounds. Write about them. Explore their relationships. Then, taking as much time as you need, allow them to flow together, unified in solar androgyny. Freeing past perceptions, claim harmony, healing, and love, and bring that new sense of unity into the present moment.

Blue Storm is your Subconscious Self and Hidden Helper.


Blue Storm is the initiation by fire, the lightning path, the arrival of the thunderbeings who bring the final transformation. To the Maya, Blue Storm represents the storm, the thundercloud full of purifying rain, and the lightning that shatters any false structuring of reality. Blue Storm is the purification of the 'body temple' and the ignition of the light body. In these last years of a twenty-six-thousand-year Mayan grand cycle, Blue Storm comes to help you in the disintegration process that moves you from separation to ascension. This initiation by fire breaks any false containers of self that cannot withstand the flame of transmutation. Only your true identity will live through these fires, for you will be reborn in the heart of All That Is.

Blue Storm provides the water that purifies and quenches your spiritual thirst. In this state of consciousness, you stand willing to surrender everything. You give up what you seem to be in order to become fully what you are. You step into the fires of the unknown, and you are changed forever.

Allow Blue Storm's storm to purify and cleanse you.

Blue Storm catalyzes and prepares your nervous system and circuitry for complete transformation. It is the electromagnetic storm of transmutation, the clearing and quickening of your physical, mental, emotional, and etheric bodies. As you become aligned with the descending energies, and evolve in consciousness, you body's vibration is raised, becoming less 'dense'. Your new alignment ignites the quickening process that transmutes the shadows of the past, including experiences, judgements, thoughtforms, and old patterns that have held you back.

As you move into this new vibration, you may feel off balance. In this transformational shift, you will feel unusual quickenings on every level of your being. You will sense emotional and physical 'imbalances' and restructuring. Your issues will be catalyzed and brought out for you to address. By being present with your old patterns you have a unique opportunity to access the energy of Blue Storm, which is experienced as an inner transformational 'storm', a natural part of the process of vibrational shift and quickening.

Whether you are experiencing these changes consciously or unconsicously, the vibrational change is adjusting your energy pattern to accomodate the flow of the language of light. These new frequencies feed you on every level of your being. As your transformation progresses, you quickly become aware of the unconscious material you still need to process. No longer can you escape the effects of your belief systems. Fears and negative images can all be felt very quickly. The transformation is experienced as if it were happening 'from the inside out'. Things seem to 'cook' inside you.

Remember that you have chosen to take part in this rebirth, both on a planetary and a personal level - the planetary dream, the miracle on Earth, is what brought you here! You are becoming the living model of the new reality. As an emissary of the great change, you are a transformer of the collective myth. Riding the crest of the wave, you are travelling both outward and inward on your journey home - for yourself and for all those who will follow after you.

A simple catalyst for this catapulting force is the integration of duality within. The personal integration of shadow is what will create the miracle! Personal shadow is simply that which is separated from the full light of consciousness. By integrating shadow, you are freed from delusions of right or wrong, good and evil. Shadow provides an opportunity for you to bring in all of your expanded essence.

Consciousness is a structural metaphor that is calling for transformation. As your consciousness becomes crystallized, narrow, and complex, it invites the process of dissipaton to 'unravel' and break it free. As you travel the spiral vortex of light, expanding into ever-widening realms of truth, your crystallized energy breaks down and trasncends form. This process can be very intense, but if you embrace it, you can be transformed into a freed adventurer - a divine actor who can play any part without becoming attached to it.
Yellow Human represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
The shadow of Yellow Human holds issues of lack, which can manifest as insufficiency or emotional neediness. In your natural state of being the receptive chalice, you may experience separation, being fearful of material, physical, or spiritual lack. Perhaps you are holding onto subconscious patterns about lack - how there is "never enough" love, support, attention, time or money. In this shadow, you may see your chalice as being half empty instead of half full.
Examine and change these beliefs and programs! In your process of fulfillment, your beliefs are all that can limit you. There are many ways to work with these shadows of insuffiency. Subliminal tapes and affirmations are one means. Transpersonal approaches such as process-oriented psychology, gestalt, shamanism, or Jungian dreamwork can also help. Perhaps you project these feelings, believing that someone else is responsible for your lack. If so, remember that no one else can fill your cup. Only you and Spirit can do that. Look at how you can be more self-nurturing. Take inventory to discover what brings you joy and fulfillment; whatever that is will also bring you abundance. Working with Yellow Human can change your subconscious attitudes and bring profound insights.
Another shadow of Yellow Warrior is undervaluing your intellect. In a society that has a tendency to overvalue the rational mind, you may have inadvertently limited your ability to receive the intuitive gifts of heart-knowing and higher mind. Or perhaps you don't fully appreciate the function of your mind, having a tendency to feel inadequate about your intellectual abilities. Yellow Human asks you to befriend the mind - to embrace its magnificence and its ability to help you become a fully realized human being.
In another shadow of Yellow Human, you may not fully understand what it means to be human. Perhaps you judge yourself as not having realized your full potential. In the illusion of human limitation, you may be surprised to discover what the realized human is designed to do. Being in human form at this time is a unique and precious gift. In this age, you have chosen to participate in a great miracle, and you can utilize your human form to experience fully this unique opportunity! Yellow Human is preparing your circuits for complete transformation, readying them to receive the high-frequency pulses of the full embodiment of essence from Spirit.


Red Earth is your Compliment - something that comes naturally to you.
Red Earth is the access point to your natural alignment with Earth force. It is the unis mundi, the point of perfect centeredness in the eternal present from which all alignment and magic manifest. Your center, the Earth center, is the secret of gravity's magnetizing force. Red Earth is the channel of harmonic synchronization that is aligned with the galactic heart. From the center point within eslf, you align with this galactic center and connect through your own crystalline structure to the larger crystal grid network. To keep this channel of synchronization open, connect to the elemental energies of earth, air, fire and water, and the seven directional guardians.

Cosmic consciousness is not just 'out there'; it is also resonating within you. Be sacramentally rooted where you are. You are made of the Earth! Look through the 'eyes' in your feet. Your body is the present focus of your consciousness - through it all gifts are received. Remember, too, that your environment is alive and reacts to your awareness of it; therefore, the way you perceive the Earth and your physical form affects the information you receive.

Red Earth is the Earth keeper, the keeper of the garden, the shaman/healer who, through reverence for all life, heals and sanctifies the Earth. Earth keepers preserve the harmonic relationship with nature by connecting to the wisdom held in matter. In Latin, mater means "mother". As you bring light into yourself, you bring light into matter. You and the Earth both contain the holographic seed of the new consciousness emerging.

Center yourself in the present moment! This is where you can most beneficially observe the synchronicities and revelations about your personal pattern and larger purpose. From here your mind can learn to be keenly observant, allowing the larger pattern to take shape as naturally as the small brushstrokes that eventually complete a beautiful painting.
Sit in simple relationship to the Earth, like a poet enraptured in a forest. Be rooted where you are now. Out of synergistic centeredness, you will receive your greatest desires and open to the full flowering of the mystic power of the universe. This synchronization can be seen as the alignment of your personal myth with the greater myth of our times. Myth is the framework or "story" in which the truth of the cosmos is revealed in symbolic form. Utilize it to catalyze your unfolding alignment.

By accepting your physical form and your growth process in this world, you access the hub of centeredness out of which all the truth and magic of the universe unfold.
Take off your shoes. Touch the one Earth. Find a place to dance with the sacred hoop of life. Contribute your vision as an awakened member of the global rainbow family!

Your Tone is Tone 1 - Unity
Unconditional love, the one heart, indivisible essence, core vibration, new beginnings, chalice of the infinite, All That Is.
One is the ray of unity with self and Source. Call forth the resonance of your true vibration. Feel the pulse of this ecstatic frequency of the One. You are being offered profound awakenings and the exquisite radiance of unconditional love. This is a time of new beginnings in your life. Be active in your individual expression, committed to the growth of your Essence Self.

You contain the paradox of the "separate" self and unity with the One. You are simultaneously the primal point of beginning and the crowing culmination. You are the initiator. You are the one who opens the way. You may feel alone or separated from Source. If so, stand in the unity of your Essence Self and focus on the reality of the one heart. You are the wisdom you seek!
***
http://www.astrodreamadvisor.com/Pages/white-mag-wind.html








KIN 222 - White Magnetic Wind

I have to overcome today's difficulties with the power of the spirit. If I hold back, "cancerous tumors" might appear in my life. I am not the black sheep of the family today. Fields of tension, problems, a sense of being separated or a sense of loss of a loved one are a part of my path There is no punishment for sins. All wrongdoings are simply brought back to be corrected one way or another. Today I mend what's gotten out of my control. Life puts exceptional challenges before me to test my individuality. Providence watches over me at all times.
http://www.maya.net.pl/index.php?LANG=en

Wind


2 Wind – High Priestess
I am the High Priestess
Coded by the White Wind
I enter your Universe
Through the Second Light Gate
My number is two
The challenge of the Wind
As it turns in every direction
Harnessing the power of the “word”
Let your tongue speak only what is glorious
Is my challenge to you – for I am the Lady of the Winds
Keeper of the mind tunnels opened through crystal song
From my crown, my hair emerges
As the top knot of the infinite
I am the holder of the spirit of prophesy
I harness the energy of breath filling the body with vitality
The jewel on my forehead is the indestructible wisdom that illumines
My every thought
Sent by divine decree
My command is always directed
To your spirit essence alone
Listen for me always when the wind
Arises from nowhere


https://jdbbka.bay.livefilestore.com/y1pgu9hO-OKhv8Qu-hQKM-5woR-iigvqmu7Zt3Z3K6QdNOJoH70THaM8BCNjEaE-H8XwDi45-n1RvurQwNBFdF6gA/DSC01241.JPG?psid=1

By: Helga Brunner
www,shamaya.at






IK – die Wind-Welle (Welle 18)
Weisser, magnetischer Wind (KIN 222)
Kraft des Geistes
Themen: Ausrichtung, Disziplin, Konzentration, Kommunikation, Grenzenlosigkeit, Achtsamkeit, Berufung, Lichtsäule
Erzengel-Energie:
Gabriel (weisser Strahl) – Ausrichtung auf das Licht, Klarheit
Michael (blauer Strahl) – Disziplin, Ausrichtung auf den Seelenwillen, göttliche Wahrheit, Freiheit, Auflösung von Abhängigkeiten
Raphael (grüner Strahl) – Wahrheit, Wissen, Heilung
Haniel (aquamarinfarbener Strahl) – Kommunikation von Herz zu Herz
Meister-Energien:
Seraphis Bey (weiss) – Disziplin, Klarheit
Djwal Khul (dunkelgrün) – Mut zur eigenen Wahrheit, die eigene Kraft leben
Atlantische Priesterenergien:
Sancturum (weiss) – Priester der Disziplin
Micale (weiss) – Priester des Erkennens alter Muster
Zeroh (violett) – Priester zur Bearbeitung des Egos
Runenenergie:
OS (Mund) – Kommunikation
Baumenergie:
Efeu
Edelsteine:
Diamant, blauer Saphir, Aquamarin, Bergkristall; Chrysopras, Kunzit
Aromatherapie: Öle von Lavendel; Muskatellersalbei; Rosmarin.
Die achtzehnte Welle im Maya-Dreamspell nach José Argüelles ist geprägt von der Ausrichtung auf die Kraft des Geistes, des „eigenen“ und doch überpersönlichen, alles miteinander verbindenden Spirits. Diese Welle bietet als besonderes Geschenk ihrer Zeitqualität zum Einen durchflutende Geisteskräfte, die ständig über das Seelenherz ins emotionale menschliche Herz Informationen in die laufenden Prozesse einpulsen. Die Impulse gelangen über den Emotionalkörper ins persönlichen Feld und berühren dort die alten Schmerzmuster aus vielen Inkarnationen. Diese lösen, soweit noch nicht bearbeitet und emotional bzw. auf Seelenebene aufgelöst, mentale Reaktionsmuster aus, die sich in Bewertungen, Situationsvergleichen und Verdrängungsstrategien äussern.
Dabei werden natürlich die damit verbundenen Ängste „angetriggert“, die dann, je nach Bewusstseinsgrad des/der Betroffenen sich in Wut, Angriffen, Schuldzuweisungen, Traurigkeit, Opferrollen und anderen alten Restprogrammen zeigen. Doch mein Gegenüber ist nur mein Spiegel...
Die Auflösungsarbeit können nach meiner Erfahrung und meinen Beobachtungen weder Engel alleine einfach übernehmen, noch Affirmationen oder „Umprogrammierungen“ nach NLP-Standards. Diese „Hilfsmittel“ suggerieren den Menschen, dass bei ihnen etwas in Ordnung zu bringen ist, dass sie falsch „funktionieren“. Dies ist, wiederum nach meinem Empfinden, seitens eines Therapeuten weder achtsam noch angemessen, denn es ist alles in Ordnung und nur eine Frage des inneren Gleichgewichtes und des Erkennens der Ursprungslektion einer Erfahrung, die sich jeder von uns in diesem Spiel der Erfahrungen selbst erschaffen hat. Teilweise werden dann noch „Gebrauchsanweisungen“ mit auf den Weg gegeben, in denen die eigenen Sichtweisen und der eigene Weg auf den Klienten projiziert wird. Was dabei karmisch an neuen Mustern entsteht, möchte ich hier nicht weiter erörtern.
Vor allem stellen sich Therapeuten in solchen Augenblicken über den Klienten und nähren sich damit von seiner/ihrer Energie.
Die Wind–Welle ist andererseits eine hilfreiche Plattform, um sich in die Disziplin zu bringen und intensiv zu überprüfen, ob denn das eigene Denken, Fühlen und Handeln im Einklang steht mit der inneren Ausrichtung auf die Seele und das Herz, als Taktgeber der universellen Gesetzmässigkeiten.
Als letzte weisse Welle im Tzolkin (Maya-Kalender) hält IK die höchste Ordnungsinstanz, weshalb sich diese Welle auch durch eine gewisse Strenge auszeichnet.
Diese ist aber wohl manchmal nötig, um die eigene Bequemlichkeit zu durchbrechen, wenn ich Kurskorrekturen vorzunehmen habe, die unter Umständen schmerzhaft sind. Will ich mir selber treu bleiben und meine Wahrheit nach aussen kompromisslos leben?
Gerade bei Kommunikationsproblemen in "unangenehmen" Gesprächen hilft diese Welle, meine Blockaden (Angst, Eigenbewertung) dahinter zu erkennen. Die Welle unterstützt mich dabei, meine Wahrheit zu finden und in meine Kraft zu gehen.
Wie drücke ich diese Kraft und Kreativität aus? Entspricht mein Ausdruck meiner inneren Ausrichtung? Wie kommuniziere ich? Wie will ich kommunizieren? Achtsam, von Herz zu Herz, oder distanziert, abweisend...
In der Wind–Welle kann ich anhand meiner Spiegel immer wieder überprüfen, ob ich authentisch im Hinblick auf meine innere Ausrichtung und Ethik bin und danach handle.
Es zeigt sich auch, worauf mein Fokus, meine Konzentration gerichtet ist. Will ich meiner inneren Berufung folgen, oder laufe ich meinen Ängsten hinterher? Lasse ich mich von ihnen immer wieder zu faulen Kompromissen mir selbst gegenüber ver-leiten?
Gabriel, als unterstützende Erzengelenergie aller weisser Wellen (und des weissen Zeitschlosses), begleitet mit dem weissen, göttlichen Licht, um sowohl Reinigung, als auch Ausrichtung auf neue Felder und die Geburt neuer Ideen und Projekte zu verstärken, die aus wachsender Bewusstheit und tiefer, innerer Sehnsucht entspringen. Gleichzeitig hilft er, sich auf dieses starke innere Licht auszurichten und Klarheit ins Denken, Fühlen und Handeln zu tragen.
Michael bringt in dieser Welle eine strenge Disziplin und gleichzeitig liebevolle Ausrichtungshilfe auf den eigenen göttlichen Willen und den damit verbundenen Schutz, die Führung, wenn ich mich verbinde und sie zulasse. Sich auf die göttliche Wahrheit, die universellen Gesetze, die in Liebe und Achtsamkeit gegeben sind, auszurichten, bedeutet für mich Frei-Raum. Michael hilft auch, auf Anforderung, alte Verstrickungen und Bindungen zu lösen, sobald deren Hintergrund erkannt und das Resonanzfeld geklärt ist.
Die Energie von Erzengel Haniel wirkt dabei sehr hilfreich, gerade in Verbindung mit dem Aquamarin. Haniel war zu atlantischen Zeiten jene Erzengelenergie, die das Element Liebe begleitete. Gleichzeitig hält seine Energie die Form der Lichtsäule, die sich auch in den hexagonalen Aquamarin-Kristallen wiederfindet. Der Aquamarin war der atlantische Kristall für die kommunikation von Herz zu Herz. Er unterstützt auch die telepathische Kommunikation über die Gefühlsebene. Dabei stellt er in seiner Energie die Erinnerung an Freiheit, Weite und Grenzenlosigkeit des Geistes ebenso zur Verfügung, wie die Unabhängigkeit von Bewertungen und Beurteilungen. Der Aquamarin baut innere Begrenzungen ab und stärkt die Herzensqualitäten. Damit unterstützt er das Feingefühl und die Achtsamkeit im Umgang mit den Schmerz-Grenzen der anderen Menschen, Tiere, Pflanzen, Steine und der Erde selbst.
Die Erzengelenergie von Raphael (grünes Zeitschloss) bietet in dieser Welle wieder Heilung alter Räume, um diese mit neuem, alten Ursprungs–Wissen und der Wahrheit von Zuhause zu füllen.
Seraphis Bey hilft mit seiner Energie, die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen, sie bewertungsfrei anzunehmen und uns an ihnen auszurichten. Aber auch diszipliniert auf die eigene Ausrichtung zu achten.
El Morya, Chohan des blauen Strahles stärkt mit seinem Energiepaket das Vertrauen in Schutz und Führung auf die göttliche Selbst-Ebene bei der Ausrichtung auf die eigenen, ethischen Handlungsprinzipien.
Djwal Khul unterstützt, bei Anfrage, in die eigene Kraft zu gehen und diese Kraft und Wahrheit mutig nach aussen darzustellen, denn erst darin zeigt sich letztlich die eigene Bewusstheit – aus dem Zaun von eigenen und kollektiven Ängsten und Bequemlichkeiten auszubrechen.
Die atlantische Priesterenergie von Sancturum, der auf dem weissen Strahl dient, unterstützt in der Einhaltung persönlicher Disziplin, vor allem auch in Hinblick auf Selbstbeobachtung und „spirituelle Hygiene“.
Micale, ebenfalls im weissen Strahl dienend, hilft den Menschen, ihre alten Muster zu erkennen und in der Zusammenarbeit mit ihm aufzulösen.
Zeroh vom violetten Strahl bietet seine Energie auch und gerade in dieser Welle wieder an, um weiter alte Ego-Strukturen zu bearbeiten und zu klären.
(Claire Avalon, Die zwölf göttlichen Strahlen, Smaragd-Verlag)
Die Runenenergie dieser Welle hat sich mir als Rune OS gezeigt. (Ich assoziiere sie gerne mit der Geschichte vom Zauberer von OZ und auch mit dem damit verbundenen Lied „Over the Rainbow“ von Judy Garland)
OS steht im Futhark für den Mund und die Kommunikation.
Der Runenvers hierzu:
„Der Mund ist die Quelle der Sprache,
Stütze der Weisheit und Beistand der Weisen,
Dem Edelmann Hoffnung und Trost.“
OS leitet sich vom altgermanischen Anzus (göttergleiches Wesen, Gottmensch) ab und erinnert an die Asen, das alte germanische Göttergeschlecht. Im Runenvers klingt über die Formulierung „Quelle der Sprache“ an, welche magische Wirkung unsere Ahnen dem Wort beimassen. In zahlreichen Sagen und Legenden zeugen Schöpfergötter aus ihrem Mund, der Odem, das gesprochene Wort, wird gestalthaft, manifest. Im Orakel sagt OS: „Im rechten Wort zur rechten Zeit liegt Heil. Gib acht auf das, was du sagst, denn es zeigt magische Wirkung...“
Im Jahreskreis steht die Rune OSfür jene Zeit, da die grossen Volksthings abgehalten wurden (5.8.–18.8). Im Tageslauf steht OS für die Zeit ab 18.00 Uhr, da Menschen sich nach der Arbeit zusammenfinden und reden.
Die Rune OS weist auch auf höhere Eingebungen, Weisheit und fruchtbringende Gespräche hin. Sie zeigt eine gute Zeit an für Inspiration, Dichtkunst, ekstatische Erlebnisse und die Kommunikation mit Göttern, Menschen, Bäumen und Steinen...
(Andreas Lenz, Kurzkommentar zu Rune Games, Neue Erde Verlag)
Die Baumenergie des Efeu begleitet ebenfalls die Wind-Welle. Er taucht vor allem in den Wäldern der gemässigten Zone der Nordhalbkugel auf. Dabei bedeckt er den Boden oder rankt sich an Bäumen, Felsen oder Mauern bis auf 20 Meter Höhe empor. Es ist unwahr, dass er dabei die Bäume erstickt, an denen er emporwächst. Doch imausgewachsenen Zustand kann er ihnen beträchtliche Lichtmengen nehmen. Der Efeu selbst benötigt wenig Licht, wächst langsam und kann Hunderte von Jahren alt werden. Der Efeu entwickelt zwei Arten von Trieben. Klettersprosse treiben unzählige kurze Würzelchen, die an der zu erkletternde Oberfläche fest haften bleiben. Diese Triebe bilden die bekannten drei- bis fünfappigen Efeublätter, glänzend dunkelgrün mit einem Netzwerk weisser Adern.
Die zweite Art entwickelt sich nur bei entsprechendem Lichteinfall und kann nicht klettern. Sie verfügt über ganzrandige herzförmige bis lanzettliche Blätter und trägt die Fortpflanzungsorgane.
Andere Arten der Araliengewächse, zu denen der Efeu gehört, finden sich in den Tropen. Die Früchte des Efeusind nahrhaft für Vögel, aber giftig für Menschen und Pferde. Allgemein wirken die Blätter der Blütenäste auf die untere Körperhälfte (Milz, Hühneraugen). Die sternenförmigen Blätter der Kletteräste beeinflussen eher den Kopfbereich (Ohern- und Augenleiden, schleimlösend bei Bronchitis und Nebenhöhlenentzündung).
Im alten Ägypten war der Efeu dem Osiris, dem Herrn der Vegetation geweiht. In Griechenland war er, zusammen mit dem Weinstock, die heilige Pflanze des Vegetationsgottes in seiner wildesten und ekstatischsten Form: Dionysos. Die Römer, die diesen Gott Bacchus nannten, verbreiteten seinen Kultüber weite Teile Europas. Becher aus Efeuholz galten in der Antike als Mittel, um schlechten oder gepantschten Wein zu entlarven, aber auch, um die unerwünschten Nebenwirkungen von zuviel Alkohol auszugleichen. Bis ins 19.jahrhundert hatten zahlreiche englische Pubs einen Efeukranz im oder als Wirtshausschild.
Alkohol bringt die Lebensenergie hinab in den unteren Teil des Körpers, wobei die Energie des rankenden Efeu genau andersherum wirkt. Als Kranz um den Kopf, so wie ihn im Altertum die Priester bei Zeremonien und Prozessionen trugen, lenkt Efeu die Aufmerksamkeit auf den Denkpol, die Willenskraft, das Bewusst-Sein, besonders, wenn er aus frischen Blättern geflochten ist, die noch ihre Lebenskraft enthalten.
Bevor der Dionysos-Kult zu Ausschweifungen entartete, war das Trinken von Wein unter priesterlicher Anleitung eine Kommunion mit dem Geist des Weinstockes. Es scheint so, als ob der Efeu Teil einer im Westen vergessenen Kunst physiologischer Alchemie war.
In einer anderen Bedeutung haben sich die Efeu-Zweige in England und Wales erhalten. Sie werden dort als weibliches Gegenstück zu den männlichen Stechpalmenzweigen angesehen. Zweige beider gewächsewerden zu weihnachten ins Haus gebracht und der Stechpalmenjunge (Holly Boy) ergänzt sichmit dem Efeu-Mädchen (Ivy Girl) zu einem Gleichgewicht nach Art von Yin und Yang.
Die Funktion des Efeu in der Natur scheint den modernen Menschen verborgen zu bleiben. Efeu ist als Schmarotzer missverstanden und vor allem bei Baumfreunden unbeliebt. Tatsächlich aber schützt der Efeu den Wald vor den Auswirkungen bestimmter Frequenzen, mit denen die technischen Anlagen die Biosphäre beständig bombardieren.
Man kann vielerorts die Vermehrung des Efeu parallel mit dem Anstieg von Umweltbelastung durch technische Mikrowellen beobachten.
Fred Hageneder schreibt zum Abschluss seiner Efeu-Betrachtung: „Ich war schon immer angerührt von der Demut dieser Pflanze. Efeu gab sein Potential für Grösse und Stattlichkeit, oder berühmte Früchte auf und wird nie gefeiert werden wie die Eiche oder der Apfel. Er schlug diese Möglichkeiten aus, um Flexibilität und Anpassungsfähigkeit auszubilden, und so kann er bedecken, was tot und häßlich ist (wie Ruinen oder Halden), oder was Schutz benötigt. Er ist wie das gute und bescheidene Kind im Märchen und tut, was eben getan werden muß. So wie Aschenputteldie Schmutzarbeit verrichtet, während die anderen sich hübsch anziehen. Das Efeumädchen ist eine wahre Tochter Gaias, des Erdgeistes, sie ist ihre geheime und heilige Krone.
Efeu, Hauch von Gold, Schmuck der Braut
Wirke deine Werke in Stille, ohne jemals Stolz zu zeigen
Vom tiefen Herzen der Erde sende Kletterer zum Himmel
Demut ist es, die ein Leben erst vollständig macht...“
(Fred Hageneder, Geist der Bäume, Verlag Neue Erde)
Für das Jahr 2008 hatte sich in der vorangegangenen Wind-Welle bei mir der Diamant als Steinenergie des Jahres gezeigt. Hier lohnt es nun, erste Bilanz zu ziehen, wie seine Energie kollektiv und im eigenen Feld gewirkt hat. Es ist seitdem viel geschehen...
Die Diamant-Energie bringt weiter alle Unwahrheit, jeden Selbstbetrug und jede Lüge ans Licht. Dieser Stein zeigt mit Klarheit und Härte (Mohshärte 10), wo ich mir selbst untreu bin, wo ich mich selbst belüge, mich verbiege oder gar verkaufe.
Als kubischer Stein strukturiert er sein Thema: Vollkommenheit, sehr schnell, gradlinig und so präzise, wie es die Ausrichtung und Situation erfordert, um den eigenen Seelenansprüchen gerecht zu werden. Dieser Stein erlaubt nur Gradlinigkeit. Das bedeutet das Ende von Kompromissen und den Beginn klaren, zielgerichteten Denkens, Fühlens und Handelns.
Die Erde agiert in ihren Klärungsprozessen weiterhin gleichfalls in der Diamant-Qualität. Die Spiegel sind unverkennbar. Wer diesen Stein physisch gerne als Begleiter hätte, findet wundervolle Roh-Diamanten unter 100.– ¤, manchmal sogar in Oktaeder-Form, die zusätzlich das männlich-weibliche Gleichgewicht und die Herzqualität stärken.
Der blaue Saphir ist ein gleichfalls strenger Begleiter, der sehr intensiv mit der Energie von Erzengel Michael verbunden ist. Er unterstützt die Kommunikation und Telepathie im mentalen Bereich und sorgt für die Ausrichtung auf Frieden und Wahrheit.
Der Bergkristall stärkt die eigenen Qualitäten und die Ausrichtung auf Klarheit und ist insofern auch noch eine Alternative zum Diamanten. Allerdings fehlt ihm die Schärfe und Kompromisslosigkeit des Diamanten, was manche in dieser herausfordernden Zeit aber vielleicht sogar als angenehm empfinden.
Der Chrysopras bringt noch einmal den Hinweis in Richtung Veränderung und stärkt gleichzeitig den Mut zur Veränderung. Seine feine apfelgrüne Energie fliesst herzstärkend und sanft ein und bringt die Kraftreserven für mutige Selbst-Darstellung nach oben für jene, die ihre Wahrheit nach aussen tragen und ausdrücken.
Der Kunzit steht in einer feinen Verbindung zum Efeu und bringt das Thema Demut ins Herz. Den Mut, weiterzumachen, in Stille und mit offenem Herzen....
Ich wünsche allen eine kraftvolle, klare und herz-zentrierte Zeit.
Herzlicher Gruss
Balael-Jordan Rajkoff

Quelle: www.crystal-grail.net

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen