KIN 212, der Gelbe Selbstbestehende Mensch

4. Tag - die Spielwiese des Themas der Welle - 
Polarität gehört in diesem irdischen Leben zu unserem Alltag. - Aber es liegt nur an uns selbst, ob wir uns von diesem polaren Sein unserer Mitmenschen bestimmen lassen, ja vielleicht sogar manipulieren lassen, oder ob wir die polaren Kräfte für unsere eigene Entwicklung nützen, sie für uns selbst einsetzen und somit die Vielfalt der Polarität einfach LEBEN, ohne uns von ihr bestimmen zu lassen. 

http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html






KIN 212 - gelber Mensch - Ton 4 - Welle 17 - gold - emotionale Ebene - Kronenchakra - 14. ray - gold

Unsere Spielwiese ist die Polarität. Hier auf Erden herrscht der freie Wille, und nur durch die Polarität ist diese Möglichkeit der Entscheidungsfindung gewährleistet. Nur durch unsere ständigen Entscheidungen und Handlungen lernen wir, was zeitlos, also ewig ist und nur so können wir wiederum zu bewussten Wesen werden. Toben wir uns daher auf der Spielwiese der Polarität aus, lernen wir aus unseren Entscheidungen, und Polarität wird für unsere Bewusstwerdung ein mächtiges Instrument. Fordern wir unser Geburtsrecht ein: wir sind göttlichen Ursprungs und das Mitschöpfertum ist auch unser Geburtsrecht, also bestimmen wir unser Leben selbst und seien wir endlich Mitschöpfer des Universums.
http://hamanimaya.businesscatalyst.com/


KIN 11/3 Mond 13/26
Galaktisch aktiviertes Portal

Am heutigen Tag aktiviert KIN 211, CHUEN 3, blauer elektrischer Affe den weiteren Weg mit Leichtigkeit. Sind wir über OC 2 den Weg des Herzens gegangen, so erscheint uns in der Magie von CHUEN 3 alles nahezu mühelos. Andernfalls macht sich Katerstimmung breit und es wird schwierig, den nächsten Steilhang zu meistern. Darum zeigt dir eben diese Energie, wie aufrichtig und wahrhaft du bist. Vielleicht hast du dich mit all deinen Identifikationen zu wichtig genommen, sodass du dir jetzt selbst mit deiner Wichtigkeit den Weg versperrst. Aber auch das ist nur eine deiner selbst kreierten Blockaden, dein Widerstand gegen das Leben. Lasse es sein. Spiele, erfreue dich an dem, was du dir bietest und mache dir bewusst, dass dieses Leben eine Illusion ist und du die Freiheit hast, Illusion zu kreieren. Du musst dir nur des Unterschieds bewusst sein und nicht haften. Und wieder: der Gedanke bindet die Moleküle und formt die Materie.
„Mein Spiel aktiviert die Erinnerung meines Seins. Alles gerät in Fluss, was bislang mir selbst versperrt war.“
http://www.inlakech.at/

KIN 212: Öffne Dich heute am Tag von EB, dem Gelben Menschen, der Kraft der Aufmerksamkeit 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von einem verstärkten Empfinden für Schönheit auf den Weg gebracht 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von tiefer Heilung aus Dir selbst heraus 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert weniger reserviert und introvertiert zu sein 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 aufgepasst: hinter Ego-Problemen kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am vierten Tag der aktuellen Welle bietet sich ein guter Moment, um die Machbarkeit Deiner Entscheidungen zu erkennen und die Angebote anzunehmen, die greifbar vorhanden sind. http://www.howtoplaymaya.com/





KIN 212 - Gelber Selbstbestehender Mensch

Die Anforderungen des Lebens zwingen mich zu Reaktionen. Dank dieser Anforderungen kann ich meinen eigenen Willen äußern. Mein Ego hat hier das größte Betätigungsfeld. Heute kommt das zum Vorschein, was durch die Polarität der Gegensätze verlorengegangen ist. Die Welt ist ein karmischer Spielplatz, an dem jedoch ein natürlicher Pfad vorbeiführt. Wenn ich etwas nachbessern will, muss ich vorher schwache Punkte erkennen. Die Lebensweisheit gewinne ich dank der Erfahrungen in der Welt des scheinbaren Mängels.
http://www.maya.net.pl


Das heutige Kin ist "Gelber Selbstbestehender Mensch" (Nummer 212)
Weisheit: Aus der Erfahrung resultiert die Weisheit. So manch einer begann die Reise der Spiritualität, um sich an den Erfahrungen vorbeizumogeln, Schmerz zu vermeiden, ewig glückselig zu sein. Das funktioniert nicht. Der Weg in die Freiheit geht mitten durchs Leben. Lass geschehen, was geschehen will und sei wach und aufmerksam wie ein Musterschüler des Lebens.
http://liesenfeld.de/heute.php

EB, der Gelbe Selbstbestehende Mensch

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 12
Aussprache: [ eb ]
Energie: Kraft der Aufmerksamkeit
Aspekt: beeinflussen – erleben
Persönlichkeit: entspannt – liebenswürdig – bedacht
Traumsymbole: Mensch, Schädel, Kürbis, Besen
Himmelsrichtung: Süden
Chakra: Herz-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: global
Eigenschaften: Weisheit, Souveränität, Reife, Meisterschaft, Wiedergeburt
Problematik: Sich selbst mit unterdrückter Wut vergiften, Probleme im Zusammenhang mit Erfüllung von Ansprüchen, Mangelnde Selbstliebe, den Intellekt über- oder unterschätzen,
Abhängigkeit
Lösung: Lerne, Deine Gefühle auszudrücken und reinigende und heilende Tätigkeiten auszuüben, Sei willens Dir Gutes zu tun, indem Du herausfindest, was Dir Freude und Erfüllung schenkt, Sei freundlich zu Deinem Intellekt
Planet: Erde
Zeichenbedeutung: EB ist ein stilisierter Menschenschädel oder auch der mystische Kürbis, welcher dem Heldenzwilling Hunah-pú als Ersatzkopf diente, als die Unterweltgötter ihn enthauptet haben. Der Schädel gilt bei den Maya als Zeichen für Fruchtbarkeit und Überfluss. Denn der Tod ist nur ein scheinbarer, in ihm liegt die Fülle neuen Lebens verborgen.
http://www.howtoplaymaya.com/




kin

CAN-EB
KIN 212

17. Welle - Roter Mond - MULUC
5. Zeittempel - Grün des Herzens
3. Genesis - Roter Mond - MULUC

Ich bin das Kin 212: gelber Vier-Mensch.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des vierten Tones der Quelle.
Ich richte mich jetzt nach den vier kosmischen Himmelsrichtungen aus.
So erhält alles seine Form.
Ich bin das im Jetzt verankerte Fundament.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn meiner Fülle an Weisheit, die mir erst recht ausgeschüttet wird, wenn ich mich einfach treiben lasse.
Durch die gelöste Erinnerungsblockade verleihe ich allem, was mir begegnet eine gänzlich neue Form.
Im Fluß meine Weisheit herausströmen zu lassen ist wahrlich höchstes Glück gewiß.

Om Namah Shivay
http://www.tzolkin.ch



KIN 212 - Gelber Selbstbestehender Mensch
Das Gefäß des Menschseins ist das Instrument, um die Schöpferkräfte
in die Wirklichkeit zu bringen. Ich erahne heute, wer Ich Bin: eine Zelle der Quelle.
~  Weisheit bemisst den Freien Willen; Kraft der Beeinflussung bestimmt!  ~
KIN 212 - GELBER SELBSTBESTEHENDER MENSCH
Ich definiere um zu beeinflussen
Weisheit messend
Ich präge die Entwicklung des freien Willens
Mit dem Selbst-bestehenden Ton der Form
Ich bin geführt durch die Kraft der Anmut
KIN 212, der Gelbe Selbstbestehende Mensch,
bringt das Programm der Mond-Welle. In Verbindung mit der VIER wird gezeigt, über welchen Weg der Aufstieg in höhere Ebenen zu laufen hat: über die Polarität. In der Zone des freien Willens kann das Ego sich so richtig austoben. In klarer Weise wird hiermit zum Ausdruck gebracht, daß sich alles, was in Erscheinung treten will, über die Polarität bewähren und seine Mitte finden muß. Die Welt ist eine karmische Trainingszone. Es führt kein Schleichweg daran vorbei. Alles, was die Zeitlosigkeit erreichen will, was ewig werden will, wird durch diese Mangel gedreht. Am Schluß steht Weisheit, Erfahrungsweisheit.
Deine Inkarnation bietet Dir die Möglichkeit Weisheit zu erlangen, indem Du den Weg der Erfahrung gehst. Deine aktivierten Schätze und Fähigkeiten werden in der Welt der Polarität erprobt. Wie jeder Fluß sich schlängelt, um seinen optimalen Weg zu suchen, ziehst auch Du Deine Schleifen im Leben. Öffne Dich für Deine höheren Seelenebenen, damit Du Deine Ich-Bin Gegenwart in der menschlichen Gestalt ausdrücken kannst. Auf dem Weg Deiner Bewußtwerdung beginnst Du zu erahnen, wer Du wirklich bist: ein Kind der Göttlichen Quelle, das das Mitschöpfertum als sein Geburtsrecht hat.
Das fünfte Zeitschloß - das Grüne Zeitschloß
Das fünfte Zeitschloß, das die Farbpalette um eine neue Farbfrequenz, nämlich um die grüne Qualität erweitert, faßt die letzten vier Wellen-Perioden mit der Kin-Zahl von 209 bis 260 zusammen und drückt das Programm des Gelben Menschen über die Rote Mondwelle, die Weiße Wind-Welle, die Blaue Adler-Welle und die Gelbe Stern-Welle aus. Das Grüne Zeitschloß der Verzauberung ist jenes des Gelben Menschen, der synchronisiert. Das bedeutet, daß der letzte Abschnitt des Tzolk’in, das fünfte Zeitschloß, in Richtung Synchronisation läuft. Die erblühte planetare Bio-Sphäre wird an die Galaktische Fülle angedockt.
Über die Synchronität einer dritt-dimensionalen Ausformung, die an einen viert-dimensionalen Kosmischen Plan angedockt ist, kann eine vollkommene Kommunikation über Telepathie aktiviert werden. Eine durch die Zeit geformte Manifestation von Wesenheiten, von ihren ursprünglichen Blaupausen-Spektren konzipiert, fließt in die Synchronität mit allem, was ist und somit in eine vollkommene Kommunikation mit der ursprünglichen Quelle in ihrer Vielfalt. Damit steht den, aus diesem Zeitprogramm entstandenen Wesen nichts mehr im Wege, ihre Verbindung mit der Quelle bewußt wahrzunehmen und im Sinne der Kosmischen Ordnung telepathisch zu kommunizieren. Der Schluß-Stein der ZEIT wird gesetzt.
  
KIN-Tone
KIN-Icon
Gelber eigenständiger Mensch

EB, der Gelbe Mensch

[eb]
beeinflussen, freier Wille, Weisheit
Richtung:   Süden
Element:    Feuer
Chakra:       Herz


Du hast Dir EB, den Gelben Menschen ausgesucht, weil Du Einfluss nehmen willst. Wer bestimmt was und wie ?  Du willst es wissen und wirst alles Notwendige tun, um es herauszufinden. Bewusst baust  Du Deine Erkenntnisse und Einsichten wie ein Puzzle zusammen. Du bist ein Grenzgänger und nicht selten ein Grenzenüberschreiter. So ergründest Du Schritt für Schritt, was es bedeutet, einen freien Willen zu haben. Und um diesen geht es Dir in erster Linie. Du wirst erkennen können, dass der freie Wille nur durch wache und bewusste Beobachtung der Motive hinter den Handlungen zu erreichen ist. Erst durch das Erkennen - und nicht selten Eingestehen - der wahren Motive kann man aus der Verhaltensschleife aussteigen. So unterscheiden wir uns als Mensch von der Maschine und gelangen zum freien Willen. Natürlich verursachst Du mit Deiner hohen Intensität Reibung, Konfrontation und ordentliche Wellen. Aber dadurch erreicht der Gelbe Mensch schon sehr früh hohe Weisheit. Handle aus Deinem Herzen heraus, so wirst Du ein sagenhaftes Leben durchlaufen.


Schattenmuster


Du solltest erkennen, dass Deine Einflußnahme nicht aus reinem Selbstzweck geschehen sollte. Setzt  Du Deine Erkenntnisse nur zu eigennützigen und manipulativen Zwecken ein, so wirst  Du entsprechend heftige Reaktionen ernten. Vielleicht wirst Du sogar zeitweise zu einem Kontrolleur, der nichts ohne Eingriff geschehen lassen kann. Der Glaube, Du wüßtest schon alles, könnte eine für Dich verlockende Geisteshaltung sein. Bei Deiner Tendenz Grenzen zu überschreiten, solltest Du gerade im Umgang mit anderen Menschen darauf achten, dass Dein Übertritt im Einklang mit Deinem Herzen geschieht. Nur so erreichst Du das gewünschte Ergebnis bzw. die positive Veränderung.

Zu den Energien von EB haben ebenfalls Zugang, die mit IK, CABAN und MANIK geboren wurden.

CAN, Eigenständiger Ton 4

Form, definieren, messen


CAN, der Eigenständige Ton 4, verleiht Dir eine hervorragende Vorstellungskraft. Alles wird erstmalig im Geiste geboren und erhält im Geiste seine Form. Und darin liegt Deine Fähigkeit: Du kannst Dinge, Vorgänge und Projekte in die richtige Form bringen bzw. in die richtige Bahn lenken. Du hast ein Gefühl für das richtige Maß, weil  Du einen Bezug zu verschiedensten Dimensionen der Form hast und herstellen kannst. So kannst  Du  wichtige Orientierung zur tatsächlichen Umsetzung geben. Du bist geistig sehr rege und es macht  Dir Spaß, Parallelen zwischen unterschiedlichsten Welten zu ziehen. Dies macht Dich reich an guten Ideen und kreativ.


Schattenmuster


Im negativen Sinne könnte man bei Dir festgefahrene Vorstellungen vorfinden, wie alles zu sein hat. Du bist  dann nicht gerade das, was man einen angenehmen Zeitgenossen nennt, weil Du stur in Position verharrst. An diesen  Deinen Wertvorstellungen wird alles gemessen und abgeurteilt. Außerdem solltest Du darauf achten, daß mit der geborenen Idee noch keine konkrete Umsetzung erfolgt ist. Du kannst vor lauter Ideen an der Realisierung scheitern.
 
Copyright © 2013 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.


Kin 212 - 4 Mensch


4 Mensch
eb


Jetzt ist die Intelligenz des Herzens gefragt




Systeme driften, Strukturen verschachteln, Welten fusionieren, Wege verschwinden, Räume der Liebe expandieren. Das grosse Aufbauen, es hat begonnen.

Die Qualitäten des neuen Zeitalters sind so anders gestrickt, wir sind ganz anders gestrickt, alles wird umgestrickt.


Die neue Zeit tickt anders, wir ticken hier anders.


Die Zeit fliesst hier vorwärts, rückwärts, nach links und nach rechts. Sie lässt Wirbel entstehen und Strömungen in alle Richtungen ziehen.


Wellen an der Oberfläche, manchmal Stürme, manchmal glatte See. In der Tiefe eine klare Richtung der Strömung, dazwischen kleinere Flüsse mal hierhin mal dorthin.


Dem Bewusstsein steht offen was es erkunde und erforsche.


Es steht ihm frei dorthin zu ziehen wo es ihm beliebt. Geführt soll es nur sein, aus der Liebe des Herzens, und hier zeigt es sich wie sehr der Verstand schon im Feuer des Herzens lodert.


Denn in der Zeit des Goldenen Lichts ist das Ego des Herzens Untertan. Herz ist Trumpf, immer. Das Ego ist der Bauer und wird im Feuer so lange geopfert, bis es geschmeidig und flexibel ist.


Es toben die Feuerstürme durch die Alltäglichkeiten. Sie fordern ihren Tribut, sie fordern deine Hingabe. Die Flammen die deinem Herzen entspringen, sie speihen dein Wissen der ewigen Zeit in die Ströme der Vergänglichkeit.


Der Kopf kann sie erkennen, doch nicht übersetzen, verlernt ist die Sprache des Feuers der Zeit.


Jedoch dein Herz, deine Flammen der Liebe, sie verstehen dein Wissen im Fluss mit der Zeit. Es weiss und es hat grösste Weisheit, wie deine Qualitäten deiner Seele sich äussern.


Dein Herz, dein Weises, es kennt die Gesetze der Zeit. Es erkennt die Formen und Farben dort, wo dein Auge erblindet. Es vermag zu schauen direkt in die Sonne, und gedeiht wunderprächtig.


Aus den Feuern deiner Liebe entstehen flammende Spuren, hinein und hinaus, ein Wechselspiel, ein Fluss des Austausches von dir mit der Welt und der Welt mit dir.


Die Zeit sie spricht zu dir, sie spricht durch dich.


Sie bietet dir halt, sie bietet dir Führung, sie bietet dir Ausrichtung.


Die Zeit, sie nimmt dich auf in ihrem Strom und trägt dich hierhin und dorthin. Sie kennt dich, und du kennst sie.


Sie ist Mutter aller Wesen und Tochter zugleich.


Sie ist der grosse Geist, heilig ohne Gleichen. Gegenwärtig in dir in aller Zeit.


Die Feuer der Zeit, sie brennen in allen Räumen und bewegen die Zeiten.


Zu Zeiten der Wende, da verändert sie ihr Wesen. Sie verändert die Wesen und ihre Welten.


Im Austausch mit allen, in der Einheit mit allen, den gemeinsamen Fluss bekundend, alles in ihrem Feuer vereinend und ins Neue lenkend, folgend den Ideen der Schöpfung, der gemeinsamen.


Im Herzen der Wende, der Zeitenwende, entspringen neue Wesen, die diese Wende begleiten. Sie erwachen in dieser Zeit, und nur in diesen Zeiten der Wende.


Wenn sie erscheinen, dann ist es soweit. Sie errichten die Brücken durch Raum und durch Zeit.

Sie führen die Wesen hinaus aus den Welten der zermahlenen Zeit, hinein in die Welten, die noch nicht sind entstanden.

Sie kennen die Kunst des Webens der Brücken von Zeit zu Zeit, von Raum zu Raum. Sie vermögen zu errichten die Strukturen des Wandels.

Beheimatet zwischen den Welten, zwischen den Strömen der Zeiten, halb hier und halb ewig im Sein, reichen sie Hände wo sie gebraucht.

Sie berühren die Seelen in ihren Herzen. Nehmen die Lichter und entzünden das Gebrauchte. Diese Wesen sie kommen, sind schon gar hier und es kommen noch mehr, viele mehr.

Vielleicht erwachen sie auch in dir. Es sind Wesen, gesandt von der Schöpfung.
Nicht alle sind nicht inkarniert, es sind auch Wesen wie du, unterwegs in den Zeiten gar viele erleben die Welten von innen heraus.

Doch die Hilfe, die grosse, es sind Wesen des Feuers, die verwegen den Flammen des Feuers entspringen, ohne Gestalt, gar unbekannt in ihrer Erscheinung, sie reichen dir ihre Gaben aus den Flammen der Zeit, diese Engel der Zeit.

In ihrer Präsenz da kannst du erkennen, deine Seiten in dir, die noch nicht sind erschienen. Doch jetzt es beginnt, sich zu regen in dir, sie wollen erscheinen, sie wollen hinaus. Sie werden gebraucht, so lass sie heraus.

In Lak'ech, deine Zeit.



   4-MENSCH, KIN 212

runter auf den tiefsten Frequenzpunkt der Bewusstlosigkeit,
in die 4.Welt der Formen (4-Mensch), dorthin, wo wir gerade noch spielen.
Diese erste 4er-Harmonie (1-MOND,2-HUND,3-AFFE,4-MENSCH) : 1+2+3+4 = 10
ist auch zahlenmässig der tiefste Frequenzpunkt.
Hier ist aber auch der Umkehrpunkt!

Zeitqualität des 10.4.2012


Tagessiegel



Gelber Mensch (EB)
Kraft: Weisheit
Licht: Souveränität, Schöpferkraft, Meisterschaft, Freiheit
Schatten: Unzulänglichkeit, Verhaftung in der Polarität, Abhängigkeit

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 212 im 260-Tage-Zyklus



Ton des Tages
4 Formgebung

Kraft: Machbarkeit
Aktion: Ordnung und Bestimmung
Meditation: Welche praktische Form kann mein Ziel annehmen?

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.


Helfer



Gelber Stern (LAMAT)

Kraft: Schönheit
Licht: Harmonie, Stimmigkeit, Kunst, Freude
Schatten: Disharmonie, Streit, Dilettantismus, Stumpfheit

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.


Gegenspieler



Weißer Wind (IK)
Kraft: Gedanke
Licht: Kommunikation, Inspiration, Geist, Konzentration, Logik
Schatten: Verwirrung, Leere, Kritiksucht

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.


Geheimnis



Roter Mond (MULAC)
Kraft: Reinigung
Licht: Auflösen von Blockaden, Bewusstwerdung, Karmaauflösung, Im Fluss sein, Einweihung, Wasser des Lebens
Schatten: Blockaden, Unbewusstheit, sich im Kreis drehen

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon



Blaue Hand (MANIK)
Kraft: Heilung
Licht: Bewältigung, Vollendung, Vervollkommnung, Tatkraft, Identifikation
Schatten: Überforderung, Perfektionismus, Manipulation

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle



Roter Mond (MULAC)
Kraft: Reinigung
Licht: Auflösen von Blockaden, Bewusstwerdung, Karmaauflösung, Im Fluss sein, Einweihung, Wasser des Lebens
Schatten: Blockaden, Unbewusstheit, sich im Kreis drehen

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.



Jahressiegel



Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.




Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.



http://www.pangoria.de/dreamspell/oracle.htm


Gelber Mensch



EB [eb]



Meisterschaft – Weisheit – Karma - Freier Wille


Ich bin EB, gelber Mensch.

Gelb ist die Farbe des Erblühens. So lass ich dich als reifen Menschen erblühen. In der Weisheit deines offenen Seins komme ich in dir zum Ausdruck. Karmische Meisterschaft lehr ich dich. Ich schütte aus die Weisheit aus dem Kosmos durch das Füllhorn deiner Empfangsbereitschaft. Ein klarer Durchfluss göttlichen Wissens sollst du sein, damit du meistern kannst, dein Leben. Denn hat der Hund nur einen Teil der Wahrheit offenbart, ich sage dir jetzt, nie ist die Prüfung beendet. Bis auf alle Zeiten ist es ein ständiger Test, ein Austesten der Möglichkeiten. Nie gehen die Prüfungen vorbei, denn immer in neue Aufgaben wirst du hineinwachsen, ohne wenn und aber.

Sobald du dich als Individuum vom einen Individuum herausbegibst, beginnt die Schule des Geistes, Welten zu erfahren und zu lernen mit karmischen Gesetzen zu jonglieren wie ein Weltenmeister. Ich brauch dir nicht zu erzählen, dass du erntest was du säst. Dies ist ein alter Hut und längst allen bekannt. Ich zeig dir nur den Weg, die Umwege abzukürzen. Schnelle Lösungen herauszuziehen aus deiner eigenen Weisheit.

Stets thront das Füllhorn deiner Weisheit, deines Wissens deines Geistes über deinem Haupte. Öffne deine Krone für dieses Wissen. Lass es sich über dir in dich hinein ausschütten. Lass es durch dich hindurch in die Welten strömen, um vieles zu bewirken, das Wundern gleicht. Gewöhnen an die Wunder tust du dich doch all zu schnell. So wachse mit den Wundern die du auslöst. Beinflusse auf reife Art deinen karmischen Fluss, um im Dienste Gottes zu wirken. Stets bewusst der Konsequenzen deines Wirkens.

Meisterschaft hin oder her, du bist ein Mensch auf Erden unter Menschen. Allesamt seid ihr Gott-Menschen, ob offensichtlich wissend oder schlummernd in sich ruhend. Anerkennend bin ich aller Weisheit gegenüber, denn alles ist Licht, alles ist Energie und somit ist alles einfach Information. Die Übersetzungen der kosmischen Energien durch dich geschehen zu lassen, als ganz speziellen Ausdruck des All-Einen, als ganz persönlicher Aspekt geboren, bringst du eine einzigartige Facette, durch dich als eines des Ganzen, zum Ausdruck göttlicher Existenz. Alle zusammen ergeben das Eine, fehlt nur ein einziger beeinflussender Mensch auf diesem Planeten, so würde die Schöpfung in sich zusammenstürzen.

Von neuem beginnt die Reise in den Welten, Karma lebend und arbeitend. Im Kreise sich drehend, bis daß die Spirale erkannt ist. Der Kreis der Zwölf, den ich abschließe und vollende ist immer da. Die Spirale ist immer da. Nicht immer kannten alle die Spirale. Viele verloren sich scheinbar endlos in den Drehungen des Kreises, im verkennen der Spirale. Trostloses wiederholen durch viele Zeiten. Ich verkünde als gelber Mensch, das Ende des Kreises Einseitigkeit. Ich führe dich in die Weisheit der Spirale. Verstehst du was ich meine?

Du selbst trägst Verantwortung jetzt den Kreis zu verlassen, in den nächsten umzusteigen, jedoch trage das Wissen hindurch in die neue Zeit, die jetzt erscheint, in die du jetzt eintrittst. Kehre frei den Platz, schließe ab, was unbeendet blieb. Ballast verhindert dein vorwärtskommen in den Platz der neuen Erde. Neue karmische Herausforderungen erwarten dich! Willst das Alte mitnehmen? Entdecke in dir die Weisheit, schnelle Lösungen zu offenbaren. So erblühst du zum Menschen in der Lichtwelt. Beide Füße auf dem neuen Boden, stetig kosmisch wissend, empfangend und gebend. Atme die ganze Schöpfung ein in dich. Du bist in dir die ganze Schöpfung. Atme dich aus in die ganze Schöpfung hinaus. Du bist da draußen die ganze Schöpfung und du selbst bist nichtig.
Quelle: www.tzolkin.ch

Beeinflussen,....
EB, der Gelbe Mensch

Die Rasterfahndungswirkung der Tage von EB, dem Gelben Menschen, kann haarig sein. Geht es doch um die gereifte souveräne Individualität Deines Selbstes. Allzu häufig hängt sie noch verstrickt in der karmischen Polarität. Deine Neigung zu werten und zu urteilen ist der Spiegel. Darauf trifft frontal die Tagesenergie von EB, dem Gelben Menschen. Hast Du Deine Ich- Souveränität noch nicht erreicht, wirst Du immer und immer wieder in schmerzhafte Abhängigkeit, die von außen kommt, gezogen. Hängst Du in der Polarität, wird sie verstärkt.

Kannst Du Dich schon zu jenen zählen, die im Prinzip die Welt der Polarität gemeistert haben, dann fluten Dir die Tage von EB, dem Gelben Menschen, ihre mitgetragene Weisheit zu. Sie kann Dich nur erreichen, wenn Du in Deiner Mitte bist. Nicht mehr die karmischen Beschäftigungstherapien werden Deinen All-Tag kennzeichnen, Du bist erhaben über sie und kannst aus den daraus gewonnenen Weisheiten Dein Leben meisterlich spielen. EB-Tage unterstützen Deine Souveränität!

Erkennst Du Dein reifendes Selbst als noch zu sehr in Abhängigkeit von außen: von alten ideologischen Mustern, von Dich überfremdenden .Vorgesetzten., dann nütze das Geschenk der Tage von EB, dem Gelben Menschen. Die entsprechenden schlafenden Riesen in Dir warten schon lange darauf, in die Aktivität gerufen zu werden, um in Deinem Lebensfeld wirken zu können: sie bringen Dir Deine Ich-Souveränität. Das 12. Siegel . EB, der Gelbe Mensch . ist die Kontrollsperre zu Deinem Höheren Selbst.
www.maya.at

EB, die Menschprägung
Mit dem 12. Siegel, mit EB, dem Gelben Menschen, tritt eine zentrale Schöpfungsspur auf den Plan. Hier wird
„Tacheles“ gespielt. Nirgendwo sonst ist das Thema der Schöpfungsprogramme so heiß wie bei EB. Polarität als notwendiges Entwicklungsprinzip ist hier angesagt. Die Klärung des Freien Willens über die Erfahrung karmischer Feedbacks “ist das Instrument. Ziel ist die gereifte, über die Übungsspielwiese von Kain und Abel laufende Erfahrung und der Abschluss zeigt ein Wesen, das über Weisheit der dichten Welten verfügt.
Hast Du hier Deinen Einstieg gewählt? Dann solltest Du zur Kenntnis nehmen, dass Du’s wissen willst, was Ich-Souveränität ist. Dabei kommst Du um Dein viel geschmähtes Ego nicht herum! Dein entwickeltes Bewusstsein ist die Clevernis für Dich, diese heiße Inkarnationsspur optimal und effizientest zu vollziehen. Wenn Du Dich aus Deinem Herzzentrum herausbewegst, wirst Du eine grandiose Lebensspur durchlaufen. Deine zentrierte Wesenheit wird schon in frühen Lebensjahren über Weisheit verfügen, die man bestenfalls im hohen Alter erwarten würde.

Als Schattenmuster wartet eine Minihölle“. Wer mit seinem Ego-Trip diese Polaritätsspur noch zusätzlich verstärkt, der sollte sich nicht wundern,wenn sein Leben der ganz normale Wahnsinn wird. Die karmischen Spiegel können zur Grausamkeit anwachsen. Wenn Dein Leben auf dieser Inkarnationsspur dramatisch verläuft, gibt es nur eine Radikalkur: bedingungslose Liebe! Höre auf zu werten und Deine Welt, Deine Mitwelt zu verurteilen. Die Karmawächter drehen Dich solange durch die Mangel,bist Du dies begriffen hast.
Es sollten vor allem jene diese EB-Spur und ihre Wirkung besonders beachten, die mit IK, dem Weißen Wind, oder mit CABAN, der Roten Erde, eingestiegen sind. Aber auch die, die MANIK, das Blaue Händchen, gewählt haben; sie spielen auch auf diesen EB-Energien.
www.maya.at

 
HEUTE pulsiert die Energie von
EB
Der Gelbe Mensch

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch EB - den Menschen
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von EB
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Freien Willens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Weisheit
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Überflusses
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Gelben Energie des Vollreifens
Ich nehme bewußt in mich auf das Element Feuer
Ich BIN Eins mit meiner Erdenfamilie - der HERZ-Familie
mit CABAN - der Erde
mit IK - dem Wind
mit MANIK - der Hand
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE zu beschleunigen.
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von EB
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Freien Willens
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Weisheit
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Überflusses
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Gelben Energie des Vollreifens
Ich pulsiere mit dem Element Feuer bewußt durch die Kraft des Universellen Feuers
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der HERZ - Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CABAN - der Erde.
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von IK - dem Wind
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von MANIK - der Hand
Ich beschleunige zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von EB
Alles, was HEUTE durch die Kraft von EB beeinflußt werden soll
Ich manifestiere HEUTE als EB Freien Willen.
“Ich BIN als EB bewußt in Resonanz mit EB - dem Menschen
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen EB in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von EB
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Gelben Menschen
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones."
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at

Maya-Symbol : "EB"
( gelber Mensch )

KIN 12
EB - Mensch - Überfluss
Ein Gesicht, das mit geöffnetem Auge nach oben blickt.
Die Eingebung ergiesst sich, in das, wie ein Kelch geöffnete Gehirn.
Es ist der Geist des Wachstums in allen Lebewesen.
Es ist der Überfluss des All's, das hier das Gefäss füllt.
Als Talisman hilft es dir -
- deinen Körper als Mittel zur Umwandlung zu erkennen.
- dich für kosmisches Bewusstsein leer zu machen.
- sich selbst Gutes zu tun.
Als Amulett schützt es dich vor -
- Unzulänglichkeit.
- reiner Verstandestätigkeit.
- Unterbewertung des Verstandes
www.beepworld.de/.../xxjonnyxx/maya-symbole.htm




Gelber Mensch EB:
Kraft des freien Willens
Werde ein Meister der Materie, ein Meister der Polarität
Langlebigkeit und Gesundheit, zukunftsorientiert. Gott der Medizin, es geht um Wohlbefinden persönlich wie auch familiär, Helfer in Notlagen
Ein tiefes Sehnen
nach ausdehnen
dabei sein wollen
gefallen sollen
wahrgenommen sein
Ich bin Dein
Möchte gesehen werden
Hier auf Erden
Der Himmel hat mich längst erkannt
mich aus seinem Dasein einst verbannt
oder ausgeliehen würden jene sagen
mich dürft ihr dabei kaum dazu fragen
denn hier verfolgt mich Einsamkeit
Fühle mich gefangen in Dualität und Zeit
Habe die göttliche Liebe in mir
und doch verlangt es hier auf Erden nach Dir
möchte mich selbst annehmen
mich in starken Armen wähnen
als Frau die Weiblichkeit erwecken
Nackt daliegen ohne mich zu decken
www.mexicospirit.de

Ton Vier

Ton Vier 4 CAN [kan] Ton Vier
Jetzt sprich ganz laut, das CAN. Wieder sanftes CA. Nun erstarre. Vier Richtungen du erkennst: Osten, Norden, Westen und Süden. Mitten im Kreuz du bist. CAN mit sanftem K, langem A und sanftem N. So erschaffst du Urformen. Rufst sie herbei, sichtbar du sie dir nun machst. Schaue nur. Beobachte still! Die Vier ist da von allem Anfang an, im Großen wie im Kleinen, im Universum, auf Planeten und in Sonnensystemen. Alles ist orientiert, nach diesem Kreuz des CAN. CAN ist Stabilität, erweiterte Definition von CA. Zweiheit erweitert zur Vierheit. Das Weibliche im Männlichen und Männliches im Weiblichen. Der weiße Punkt im schwarzen bereich, der schwarze Punkt im weißen Bereich. Doch starre ist, es muß weitergehen.
Quelle: www.tzolkin.ch

Der Selbst-bestehende Ton VIER mit der Pulsarzahl 10
Auf die .drehende. DREI pulsiert nochmals die EINS und schafft sich damit die Ur-Form selbst in der VIER . Mit der Struktur der VIER entsteht die Plattform der .Machbarkeit.. Die VIER steht für die Welt der Formen wie für die Materie, für die Außenwelt. Mit der VIER ist die Darstellungsmöglichkeit entstanden; jede innere Inhaltlichkeit als .Quelle. benötigt die VIER , um in der äußeren Welt zum Ausdruck gebracht zu werden. In der Wertzahl 10 kommt die EINS mit einer zusätzlichen Dimension, ausgedrückt durch die NULL, zur Darstellung. Das Symbol des Rades (Karma-Rad) gehört auch zur Zehn.

Mit dem Selbst-bestehenden Ton VIER erreicht die Quellessenz der EINS eine ausreichende Größe, so daß ihre Spielbarkeit erreicht ist. Jede Welle hat mit der VIER eine Stufe erreicht, wo ihr Programmuster steht. Die gestartete Einspielungszone ist abgeschlossen. Auf die Tage bezogen heißt das, jede Welle braucht vier Tage, um ihr Thema so in die Form zu bringen, daß dies in den folgenden fünf Tagen manifestiert werden kann.

Die VIER ist so etwas wie eine Partitur des Themas einer Welle. Auf das Jahr bezogen ist der vierte Mond vom 18. Oktober bis zum 14. November mit dieser Grundenergie gekennzeichnet. Auf den Kalender bezogen sind die Tage mit dem Ton VIER vor allem deswegen so interessant, weil sie im besonderen die Gewichtigkeit der Welle zeigen. In der Verbindung mit dem Solaren Siegel bekommt das Grundmuster seine inhaltliche Prägung. Im All-täglichen der Wahrnehmung und der Ereignisse liefern die Tage mit dem Ton VIER signifikante Informationen persönlicher Themen, die in dieser Welle Form angenommen haben und in den folgenden Tagen ihre prozessualen Wirkungen mit ihren Veränderungen im persönlichen Lebensfeld vollziehen werden. Interessant ist auch zu sehen, auf welcher Formebene das Thema der Welle zur Darstellung gebracht wird. Das Thema der Welle ist energetisch mit dem Solaren Siegel bei Ton EINS vorgegeben.

Die Töne EINS . ZWEI . DREI . VIER ( ) stellen eine übergeordnete Einheit dar, die in jedweder Dynamik der Zeit vorrangig der inhaltlichen Qualität und der Thematik zugeordnet ist. Sie stellen ein eigenes Rahmenkorsett dar, das im Prinzip auf die EINS bezogen ist. Die Mächtigkeit der EINS . ein Quellaspekt zu sein . benötigt drei weitere .Helfer., die ZWEI , die DREI und die VIER , um zu einem spielbaren Thema zu reifen.

Sobedeutend die ZWEI , die DREI und die VIER demnach auch sind, repräsentieren sie keine eigene Primzahlwertigkeit, sie stehen im Dienste der EINS . Auf eine Welle im TZOLKIN bezogen bedeutet das, daß jeweils die ersten vier Positionen thematisch eine Einheit darstellen, was im Konkreten bedeutet, daß das Wellenthema als dominante Inhaltlichkeit für einen 13er Zyklus vorgegeben ist. Dieses Wellenthema der EINS bekommt in der ZWEI und damit mit dem Siegel auf Ton ZWEI sein Projektionsfeld. Das bedeutet, daß das Wellenthema mit dem Siegel auf Ton ZWEI seine Darstellungsbühne hat. Über das Siegel bei Ton DREI bekommt die Welle die qualitative Dynamik und mit dem Siegel bei Ton VIER seine Spielbarkeit, die über eine ganz konkrete Inhaltlichkeit läuft.

Die nächsten fünf Positionen stellen das .Mittelstück. der Welle dar. Mit der FÜNF .erscheint. das operative Werkzeug, das unbedingt nötig ist, um ein .Programm. durchzuspielen: die Vollzugsautorität. Der Oberton FÜNF nimmt damit eine viert-dimensionale Erhabenheit ein, die in den nächsten vier Schritten, mit der SECHS , der SIEBEN , der ACHT und der NEUN , in der Kombination mit den ersten vier Programmenergien durchmoduliert wird. Somit bekommt dieser Block in jeder Welle eine besondere Dynamik, die in der ACHT und in der NEUN ihren Höhepunkt erreicht.
www.maya.at

Selbstbestehender Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)
Die energetische Qualität des Tones VIER mit seiner form bestimmenden Wirkung gehört auch der dritt-dimensionalen mentalen Ebene an. Daraus ist schon ersichtlich, dass auf diesem Grundmuster eine Kraft wirkt, die den mentalen Bereichen zugeordnet werden kann. Dazu gehört ganz besonders das, was man natürliche Intelligenz nennt. Clevernis im All-täglichen und eine immer stärker in Erscheinung tretende Klugheit reifen zusammen mit dem Lebensalter, wenn die ZEIT genutzt wird. Das spielende Ego, das sich zunehmend mit dem Ich des Höheren Selbstes vereinigen kann, bewegt sich mit Eleganz im Lebens-All-Tag. Die mitschwingende Zahl „10 gibt für Zahlenwissende die Besonderheit des Tones VIER an. Personen mit dem Ton VIER sind besonders geeignet, ihre strukturierenden Fähigkeiten einzubringen, die ordnende Auswirkungen haben.

In der Schattenwirkung– ein Produkt aus dem operativen Ego –verbergen sich allerdings einige Fallen: Arrogante Besserwisserei steht ebenso im Raum wie mögliche Intoleranz mit anderen, die nicht so „klug “sind. Eine Tendenz zur Selbstüberschätzung kann sich dabei ebenso zeigen wie eine Überbewertung der Ratio mit ihrer innewohnenden dritt-dimensionalen Begrenztheit. Daraus resultiert eine Neigung zu vorschnellen Urteilen: Der all-tägliche Scharfrichter ist immer zugegen. Illusionistisches Überlegenheitsgefühl in bezug zu anderen sollte sehr kritisch unter die Lupegenommen werden. Wer die VIER gewählt hat, soll besonders auch aufpassen, dass vor lauter G’scheitheit“
nicht auf das Tun vergessen wird.
www.maya.at



HEUTE pulsiert die Energie des
SELBST-BESTEHENDEN Tones
der Form

Ich pulsiere als Schöpferenergie des SELBST-BESTEHENDEN Tones der Formgebung
Ich pulsiere als Erweiterung des elektrischen Tones des Dienens
Ich pulsiere als Kraft durch Form zu ordnen
Ich pulsiere als Kraft der Quadratur
Ich schaffe das Maß der natürlichen Zyklen
Ich schaffe das Haus meine Träume zu verwirklichen
Ich schaffe den Diamanten zur Unterscheidung der Geister
Ich schaffe die Voraussetzung, dem EINS-Sein die Grundlage zu geben
Ich BIN der vierte Punkt des Lichtes, der die Gesetze der Form versteht
Ich BIN die Schöpferkraft der VIER
Ich BIN der Puls der Vereinigung von ZEIT, RAUM und FORM
Ich BIN die MIND-Kraft, die das Ganze SEIN ordnet
Ich strahle zusammen mit dem Galaktischen Ton der Ganzheit
Ich strahle zusammen mit dem Kristallen Ton der Zusammenarbeit
Ich strahle zusammen mit meinem Solaren Oberton der Absicht
Ich strahle die konstruktive Energie immer im HIER und JETZT
Ich manifestiere den Grundton zum dritt-dimensionalen Mind/Form-Pulsar
Ich manifestiere den Grundton zum Mind/Zeit-Oberton Pulsar
Ich manifestiere HEUTE SEIN in geordnete Form zu bringen
Ich manifestiere HEUTE meine Ideen konstruktiv zu gestalten
.Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Selbst-bestehenden Ton
Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Selbst-bestehenden Ton
Ich manifestiere HEUTE bewußt mein SEIN in der ORDNUNG der FORM
Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle
ICH BIN HEUTE BEWUSST.
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at






Yellow Self-Existing Human

Tone 4: Self-Existing - Measure & Discipline

Yellow Human is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
Yellow Human is the grail, the golden fleece, the philosopher's stone, the alchemical transmutation that turns baser materials into gold. It is the cornucopia, the paradox of emptiness and harvest, the still place that lies open and fallow, receiving the gifts.

Yellow Human offers you the gift of beginner's mind in the fullness of union. Be receptive. Yellow Human is preparing your circuits for transformation. Become empty, that your thirst may be quenched by the bounteous gifts poured from the chalice of the spiralling galaxies. Open and receive all that Yellow Human offers in the chalice of your own body.

Eb asks you to strengthen and clear your physical vessel in order to prepare for the expanded energies of higher mind. Your chalice of self is being purified through vibrational adjustments in the brain/body system. With this quickening, adjustments are made and your circuits of consciousness are naturally transformed. Often this process is accompanied by the sensation of being altered or "rewired". Higher centers of the brain and the light-sensitive pineal and pituitary glands are being activated to contain more light. This penetration brings you to a critical threshold, creating enormous change at the cellular level. It also activates soul memories and expands your concepts of reality.

With this expanded consciousness, your brain/body system is being cleared and fine-tuned so that you can create a sluiceway for the activation and acceleration of cosmic consciousness. This penetration of frequencies and its accompanying quickening is like upgrading the 'hard drive' of your biocomputer and activating the 'hidden chip,' the unused parts of your brain.

This is the foundation and awakening of your light body, a body crafted from the expansion of interstellar light within every cell. This body exists in and out of time and space and is able to experience and communicate freely with other dimensions and times. This is the resonant body within those whom Jose Arguelles calls the Servant-Warriors: "those humans who fully realize the dream light body within the physical body and understand the circuitry of the human organism - who use the light body to navigate the electromagnetic waters which we call the universe."

The development of the light body involves strong interaction between Spirit and self as you prepare for entrance into the expanded chalice of Essence Self. In preparing this vessel, you enter into the rites of passage inherent to cosmic consciousness, and such rites eventually burst any false containers of self that cannot encompass the expanding chalice.

In meditation, expand to include all that you are. Then bring that feeling of expansion back into your physical self. In this process, you create a complex stability, opening a chalice of self that is fully rooted in human form. With this expansion, you are freed to explore within a new center that, paradoxically, seems to have to center. Yellow Human reveals the secret of being essence within form, everywhere and nowhere, "nothing" but present in all things.

The metaphor of the ever-expanding chalice is a powerful spiritual tool. This chalice represents the eternal container of light, ever filled with spirit's fire and nourishment. It is the metaphor that represents the form in which your full potential can manifest. Each stage in your journey feels like the final one, but each stage then opens to an expanded form, releasing you into the next stage of consciousness.

All the gifts of the macrocosm pour out of the universal cornucopia. With an open heart, empty yourself to be filled with the fruits of your true desire. Through the temple of your body, lift the chalice of your expanded self and declare that it is filled with truth and clarity. Feel the ecstatic union with your full potential as a human being.

Meditate on the cornucopia with you at its center. Lift the chalice of your self-generated energy vortex to greet the vortex that will descend from above. As an open vessel, prepare a place to receive Yellow Human's gifts. When you flow in unconditional love, all the fruits of the universe rush toward you for benediction.

Bathe in love's essence as a child splashing in a pool on a hot day. Connect with others in joyous union. Use the broom of Yellow Human to sweep your day clear of past experiences and the issues and obstacles of small mind. In the spirit of Yellow Human function on all frequencies and power bands. Your cup is filled with the nectar of sacramental union. Be fulfilled by the great harvest of love!
Yellow Star is your Higher Self & Guide.
You are a starseed! You contain a holographic 'seed packet' of your evolution into the Mind of Light and the energy that directs you toward wholeness. This resonance offers an expanded view of the larger self and new ways of perceiving reality. Through self-acceptance, you are gifted with this journey. Yellow Star is ignition, like a cosmic milkweed explosion of resonant sparks. It is the launching pad from which you can hear the rumble of the rocket of your accelerated evolution.
The energy of Yellow Star may be experienced as a gentle rocking that becoes a floating and spiraling sensation, ending in a rush of feeling as you move into expanded reality. This sensation has been described as gently cascading fireworks, shimmering burst on the tapesty of Creation. Cascade into this unchartged perspective. Flow on the cosmic winds wherever Divinity directs, arching back to this reality wth a new experience of self.

Yellow Star's starseeded gift is the revelation of the harmony that unites all things. Instead of just aspiring to be harmonious, become harmony. Practice harmony not just as an abstraction, but as a living reality. This practice blends different energies, thoughts, people, and processes. Act on intuitive guidance as to what to combine and when. As you begin to follow your heart, you will know the feeling of being on the return path to the stars.
Yellow Star offers you the ability to hold a greatly expanded focus, a unity of awareness that encompasses aspects of the larger constellation of self. An example of this would be a simultaneous awarenss of the desires of the existential self and the truth of the Essence Self. This star harmony encompasses the greatly enlarged perspective of your starseeded self, the part within you that holds the potential of your greatest destiny.
Unlike the preceding 7 tones, which were seperate and distinct, Yellow Star begins a more complex harmonic series as it completes the preceding octave. On a spiritual level, Yellow Star begins the development of higher being. The fundamental tones that occur in this series are of a more expanded frequency than those of the preceding seven tones. In this new octave, there is alignment in the harmonies of Earth and the harmonies of the stars that are now being sounded on Earth. Yellow Star is the first in a series of star harmonies that evoke accelerated growth of the starseed potential within you.


Red Moon is your Subconscious Self and Hidden Helper.


Red Moon is the cosmic seed of awakened awareness. Consume it like a fruit, and let it blossom within you. You are on the quest of self-remembrance, of Godseed. If you work with the energy of Red Moon with clear awareness and attention, an awakened state of remembrance will naturally blossom within you. Remembrance means having direct access to your expanded presence through an intrinsic perception of unity. Remembrance is your recognition of the larger pattern and your connection to it, often facilitated through dreams, art, music, colors and creative pursuits. With focused attention, meditate on Red Moon and you will receive help with self-remembrance.

Red Moon is also a beacon or transmitting station. As you open to self-remembrance, you become a beacon and receiver for cosmic consciousness. This communication creates the gradual opening of the third eye, the eye within the mononlith of self. As this eye opens and your communication becomes more refined, you will notice more signs, signals and understanding coming to you. These are all for your growth and evolution - a feedback system from which you can gain insight about your journey.

The number for Red Moon is 9, which symbolizes the recurrence of great cycles. An example of such recurrence is the periodic return of master teachers to help awaken human beings on Earth. Nine is the number of Quetzalcoatl, buddha, and Christ. Red Moon is a symbol for great teachers who have come to translate univeresal wisdom to humanity, to embody the awakened state of consciousness that is accessible to all. Such teachers serve as a connection to the Divine and hold the promise of full self-mastery.

Take off the veil of forgetfulness. Become the beacon of awakened awareness. As you open to self-remembrance, you will freely receive divine guidance. Be with others who support your fullest expression.
White Wind represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
In the shadow of White Wind, you may doubt yoru oneness with the Source, feeling that divinity is outside yourself. Not realizing your ability to respond as a co-creator of your reality, you may tend to leave everything up to Spirit. Yet you are Spirit, so it is up to you! If you are waiting, feeling separated from inspiration, attract it through the clarify of your own spiritual intent. Call it forth to manifest in your life.
Being aligned and unifed with Spirit, imagine yourself being infused and purified, clearing your neural circuitry with the frequency of White Wind. The transformation held in this shadow can be found in experiencing the inspiration of Spirit, no matter how sublt your perception of it is. Follow your innate guidance. Act on inspiration as it comes to you, without analyzing it. And remember: the breath of Spirit can be as subtle as a fragrance in a breeze. Learn to sense and experience it.
Another indication of the shadow of White Wind is feeling constrained by the forms and idioms of organized groups or religions. If you're in this shadow, alarms may go off when you hear words like ceremony, ritual, archetype, heaven, or God. In the Mayan system, words are held in a larger context than is implied in ordinary usage. The word heaven, for example, denotes a particular vibrational frequency and harmonic resonance. There are probably many forms of meditation, ceremony, prayer, and other practices that could serve your spiritual evolution. Appreciate the truth in all forms! Be willing to look at subconscious programs that may impair the experience of forms that do serve your spiritual unfoldment. Consciously release judgments, resentments, or hidden wounds you may have about organized groups and religionns and their participants or practices.
Learn to sense and experience your connection with the Divine by acting on inspiration as it comes to you.
*in the Mayan Oracle, book, below - there are 3 great Breath Meditations for White Wind*

Blue Hand is your Compliment - something that comes naturally to you.
Blue Hand is a gateway, an opening, a portal from one understanding to another. A clue to the meaning of Blue Hand is found in the meditation, "I am, by thinly veiled design, the threshold to other dimensions. In my ending is my beginning. The initatory gateway awaits." Blue Hand is the seventh or last archetype in the cycle of development of primary being. It represents the power found in completion. Blue Hand is seen as a closure, which is really an opening to another level of being.

Like the fluidity of moving water, Blue Hand is associated with the process of dance, mudra, and beauty. This movement is a metaphor for the ebb and flow of life. In meditation with Manik, experience the flowing quality that is the beauty of the cosmic dance. Remember this essence and this fluidity at times when your life feels most inflexible or lacking in beauty.

Blue Hand represents the 'beauty way', the ability to see intrinsic beauty within yourself and in all things. Living the beauty way requires being in your full beauty and power. From this place, your self-authority naturally flows. This is the position where your ego is aligned with divine will. When you are standing in your full beauty and power, your very presence invites others to be all that they are. To the Maya, Blue Hand represents the deer, the gentle, serenely aware guide who walks in fluid beauty and grace, opening and revealing.

The energy of Blue Hand will also help you to manifest spiritual skills - especially those intuitive gifts such as oracular divination. In each incarnation, you bring certain gifts. Each path - from priest and priestess to shaman and dancer to artist and gardener - carries varied tools and skills. You have chosen certain gifts and tools that offer you a way to interact with others and your life process. This may be as simple as calling on your innate wisdom and insight in order to see clearly the gifts and too ls that you carry.
Your Tone is Tone 4 - Self-Existing
Order, definition, discrimination, natural cycles, meaningful alignment.

Four is the ray of measure, the alignment with natural cycles. It is the square, the base of the pyramid, the solid foundation that unifies the lines of directional force. Four is the diamond asking you to utilize tools of discrimination.

Now is the time to manifest your dream or vision. Look to natural logic, order and definition - these gifts support the whisperings of your creative spirit. You are the architect who manifests your dreams! Open the door and call forth the sacred Four. You are being brought into meaningful alignment, bringing healing into this cycle of your life.

The four directions offer you assistance in understanding universal physical laws. Use measure as a tool of consciousness to mold time, form and space. Now is the time to focus, to connect tangibly with the undefined. Take your ideas and give them discipline and form. Develop the ability to discriminate without creating separation or judgement. Channel your creative energy constructively, generating the power for practical manifestation!
http://www.astrodreamadvisor.com/Pages/yellow_se_human.html



KIN 212 - Yellow Self-Existing Human

Life's challenges force me to react. They let me express my will. This is a place where my Ego can really show what it's capable of. Today reveals what's been lost in the polarities of contradiction. The world is a karmic playing field, yet there's always a neutral pathway running along it sidelines. If I want to improve something, I first have to understand the weaknesses. Wisdom is achieved through experience gathered in the world of apparent scarcity.
http://www.maya.net.pl/okno.php?e=1



By: Helga Brunner www.shamaya.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen