KIN 201, der Rote Rhythmische Drache

6. Tag - Vollzug des Themas der Welle - Fr. 30.3.2012
Heute finden wir ganz wunderbare Möglichkeiten vor, um die Basis für die Verwendung der Schöpfungsintelligenz zu schaffen, in dem wir unser göttlich-weibliches Sein annehmen und es auch im Alltag leben. - Setzen wir uns mit unseren eigenen Gefühlen auseinander, und leben wir endlich unsere emotionale Seite. Dadurch ist der erste Schritt gesetzt, nämlich unsere emotionale Ebene zu aktivieren, um unsere eigene Schöpfungsintelligenz wieder für unser eigenes Leben zu verwenden. 
http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html


KIN 201 - roter Drache - Ton 6 - Welle 16 - oliv - physische Ebene - Solarplexuschakra - 3. ray - olive

Heute gilt: aktivieren wir die weibliche Seite unseres Seins. Die weibliche göttliche Urkraft ist ein wichtiger Teil, um auch schöpferisch sinnvoll tätig werden zu können. Ohne dieser operativen Schubkraft bleibt jeder Schöpferprozess von uns letztendlich wirkungslos. Solange wir nur mit unserem Verstand (mentale Ebene) tätig sind zerrinnt alles von uns Geschaffene zur absoluten Bedeutungslosigkeit. Erst wenn wir unsere Gefühle (emotionale Ebene) in unser Denken und Handeln einbinden können unsere Schöpfungen Bedeutung erlangen. Schöpfungsintelligenz kann nur durch das Einbinden der weiblichen göttlichen Urkraft entstehen, also nur durch das harmonische Zusammenspiel von mentaler und emotionaler Ebene.

Guten Morgen! Wir schreiben Freitag, den 30. März 2012. Der Rote Drache, schwingt heute im 6. rhytmischen Ton der Gelben Krieger-Welle. Ein doppelter Roter Drache, weil der Rote Drache, im Beziehungskreuz heute als Führung aufscheint. Heute ist ein Tag zum handeln, zum organisieren, initiieren, zum starten, zum bemuttern, zum kümmern, zum menscheln und zum ins handeln kommen. Es ist an der Zeit L...iebesschwüre zu leisten, Kinder zu zeugen, Bäume zu pflanzen, Häuser zu bauen oder endlich einfach bloß los zu lassen und ins Handeln zu kommen. Heute gelingt uns einfach alles und wir fühlen uns rund um geerdet. Heute sollten wir uns vegetarisch und vielleicht sogar vegan ernähren und dem Planeten und den Tieren und Menschen huldigen ... Die gelbe Krieger-Welle wappnet uns mit Feuerenergie und Herzensbildung. Der rhytmische Ton 6 lässt uns innehalten, verschnaufen, durchatmen und neue Kraft sammeln. Viel Spaß an diesem wunderbaren, kraftvollen und aufrichtigen Tag...
In Lak ' Ech (ich bin ein anderes Du),
Andreas via Facebook
KIN 1/6 Mondzeit 17/13
Am heutigen Tag tritt KIN 201, IMIX 6, roter rhythmischer Drache aus der Erde hervor um das Licht der Liebe mit dem Weg der Erde zu verbinden. Mag sein, dass in der Kraft von IMIX 6 noch so manches Beben zu verspüren ist, oder jetzt erst recht. Öffnet doch IMIX 6 die 11. Säule der Matrix, was mit einem nochmals intensiven Korrekturprozess über alle 20 Archetypen erfahren werden kann. Zugleich verlassen wir den „Raum des Hörens“ und betreten den „Raum des Riechens“. So verbindet sich die Erde als materieller Ursprung mit dem kosmischen Freudenfeuer von AHAU 5, gleich der Verbindung von männlicher und weiblicher Seite. Raum und Zeit. Die Weibliche Urkraft offenbart sich in der sichtbaren Welt und integriert sich je nach Möglichkeit optimal. Die Aspekte des Nährens und des Urvertrauens finden ihren lichtgewordenen Ausdruck. So erfährt der Krieger seine Führung.
„Meine Wirkkräfte bekommen Balance. Dies ermöglicht mir, zielgerichtet zu handeln.“
www.inlakech.at


KIN 201: Öffne Dich heute am Tag von IMIX, dem Roten Drachen, für die Kraft des Beginnens 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von der weiblichen Schöpfungsenergie auf den Weg gebracht 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von Wahrhaftigkeit 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert Deinem inneren Kind mehr Raum zu geben 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 gib acht: hinter übermäßigem Perfektionismus kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am sechsten Tag der aktuellen Welle kannst Du prüfen, ob Deine Pläne mit dem natürlichen Wachstum übereinstimmen - oder ob Du wieder einmal mit dem Kopf durch die Wand willst.
http://www.howtoplaymaya.com/






KIN 201 - Roter Rhythmischer Drache

Heute lasse ich neue Möglichkeiten zu, um meine Lebensfragen ins Gleichgewicht zu bringen. Heute werde ich mich wegen meiner Empfindlichkeit nicht schämen - egal, ob ich Frau oder Mann bin. Heute zeige ich meine Hochachtung dem anderen Geschlecht. Heute bespreche ich mit meinem Partner, meinen Hausgefährten und meinen Arbeitskollegen alle wichtigen Fragen. Ich lasse mich von meinem Ego nicht aus dem Gleichgewicht bringen.
http://www.maya.net.pl

KIN 201
IMIX 6 - Roter RHYTHMISCHER Drache 6 -

Der heutige Tag bietet vielerlei Anlaß, nahezu ein Freudenfest zu feiern! Endlich haben wir die Gratwanderung zwischen Begrenzung und Befreiung hinter uns gebracht. Wir können aufatmen! Mit dem Roten Rhythmischen Drachen beginnt ein neuer Zyklus von 20 Tagen, der ab sofort mit der Gelben Oberton Sonne die Arbeit teilt, bis dieser solare Zyklus an AHAU 12 zuende gehen wird. Da der Oberton 6 die Kraft des Drachens verdoppelt, haben wir auch doppelte Initiationskraft. Der Rücken ist also frei für eine wunderschöne neue Zeit in Harmonie und Eintracht, wie der heutige Schöpfungston es uns ermöglicht.
Die nächsten 20 Tage stellen eine Matrix zur Verfügung, die Kreativität auf dem Gebiet des friedvollen Zusammenlebens in Aussicht stellt. Greifen wir denn auch zu?
http://101821.homepagemodules.de/t1437f17-Aktueller-Maya-Kalender-1.html



Das heutige Kin ist "Roter Rhythmischer Drache" (Nummer 201)
Balance: Wenn alles im Gleichgewicht ist, wirkt die Lebenskraft am stärksten. Laß heute balancieren, was sich balancieren will. Erkenne das Yin und das Yang in Dir selbst. Finde Deine weibliche und Deine männliche Hälfte und sehe, daß es EINS ist.

http://liesenfeld.de/heute.php


IMIX, der Rote Rhythmische Drache

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 1
Aussprache: [ i ’misch ]
Energie: Kraft des Beginnens
Aspekt: initiierend
Persönlichkeit: energetisch – kreativ – beschützend
Traumsymbole: Drache, Meer, Krokodil
Himmelsrichtung: Osten
Chakra: Kehl-Chakra
Element: Wasser
Bewusstsein: individuell
Eigenschaften: Urvertrauen, Empfänglichkeit, Einheit von allem, was ist, kollektives Unterbewusstsein, Einheit mit der Quelle des Lebens, Mutterprinzip, weibliche Kraft, Kreativität
Problematik: Themen des Urvertrauens, zu wenig haben, Probleme mit der Mutterenergie, sich dem Göttlichen gegenüber unwürdig fühlen, sich aufopfern, ohne von anderen etwas annehmen zu können, aus dem emotionalen Gleichgewicht geraten, egoistisches Verhalten, sich in der materiellen Welt verlieren
Lösung: Erschaffe und akzeptiere ein Leben, das Dir wirklich entspricht, Vertraue in Deine eigenen Kräfte, Halte Geben und Nehmen im Gleichgewicht, Nähre Dich selbst gut, Teile Deine Gefühle, Wünsche und Träume mit
Planet: Neptun
Zeichenbedeutung: Die große Öffnung führt in die Tiefe des Ur-Ozeans, in die kosmische Gebärmutter – alles ist noch ungestaltet und wartet auf die «Hand der Schöpfung» symbolisiert durch fünf Längsbalken.
http://www.howtoplaymaya.com/





UAC-IMIX
KIN 201

16. Welle - Gelber Krieger - CIP
4. Zeittempel - Gelb des Südens
2. Genesis - Blauer Affe - CHUEN

Ich bin das Kin 201: roter Sechs-Drachen.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des sechsten Tones der Quelle.
Ich lasse jetzt meine Merkaba in Balance kommen.
Im sichtbaren Leben lasse ich jetzt den Ausgleich zu.
Ich bin jetzt die universelle Merkaba.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn der allumfassenden Kraft der Mutter Göttin.
Meine Kraft, die mich zum spirituellen Kriegertum entfacht,
entstamm dem Urquell allen Lebens.
Stets verbunden bin ich mit der Göttin Mutter.
In mütterlicher Liebe und Verantwortung trage ich das Schwert des Lichtes.

Om Namah Shivay
http://www.tzolkin.ch



KIN 201 - Roter Rhythmischer Drache
Höchste Antriebskräfte neigen dazu sich zu polarisieren.
Heute ist ein guter Tag, meine Antriebskräfte in die Balance und damit zur Wirkung zu bringen.
~  Das mütterlich Nährende sorgt für Balance; Neues bekommt Zielrichtung!  ~
KIN 201 - ROTER RHYTHMISCHER DRACHE
Ich organisiere um zu nähren
Sein ausgleichend
Ich präge den Eingang der Geburt
Mit dem Rhythmischen Ton der Gleichheit
Ich bin geführt durch meine eigene Kraft verdoppelt
KIN 201, der Rote Rhythmische Drache,
schafft auf der SECHS organisches Gleichgewicht und balanciert über IMIX, den Roten Drachen, das Energiefeld der Welle aus. Dieser mächtige Impuls von IMIX – der Weiblichen Göttlichen Urkraft – “gebärt” alles Nötige, um die Schöpferkraft im Gleichgewicht zu halten. Wo das weibliche Prinzip ausgeklammert wird, bekommt jeder Schöpfungsprozeß Schlagseite. IMIX, der Rote Drache, nährt jedes Schöpferwesen und schafft Ausgleich. Mit Drache SECHS beginnt der elfte Solare Zyklus, der Auflösungsprozesse unterstützt.
Bei all Deinem Intelligenzpotential erinnere Dich immer auch an Deine weibliche Seite – an den Drachen in Dir. Sie ist Deine höchste operative Schubkraft, ohne sie bleibst Du wirkungslos. Viele hoch intelligente Zeitgenossen verkümmern zur Bedeutungslosigkeit, nur weil sie die Drachenkraft – das Weibliche in sich – aus ihrem Leben ausklammern. Finde zurück zu Deinem Urvertrauen, was bedeutet, daß Du alles, was das Leben für Dich bereithält dazu nutzt, auf Deinem Weg voranzuschreiten.
Das vierte Zeitschloß - das Gelbe Zeitschloß
Das vierte Zeitschloß, das gelbe, reifende, erfüllt ebenso in der Reihenfolge einer roten, einer weißen, einer blauen und einer gelben Wellenperiode seine Aufgabe. Mit der Roten Erde-Welle beginnend eröffnet das inhaltliche Programm des Reifens den Rhythmus. Die Weiße Hund-Welle verwurzelt, verankert den Programmabschnitt und nuanciert die feinen, subtilen Aspekte. Die Blaue Nacht-Welle bringt über den intuitiven Kanal die Komponente der Umformung ein und die Gelbe Krieger-Welle komplettiert und führt diesen Aspekt der ZEIT zur Reife. Von Kin 157 bis 208 numerologisch gezählt spannt sich der Bogen und definiert das vierte, das gelbe, das reifende Zeitschloß und bringt damit das Programm der Gelben Sonne in der Tzolk’in-Ordnung zur Darstellung.
Das 20. Potential, AHAU, die Gelbe Sonne, trägt in sich das Kosmische Feuer der Liebe. Was in der ZWEI polarisiert gezündet ist, erfüllt sich in der ZWANZIG von AHAU. Das zur Schönheit, Harmonie und Eleganz entwickelte ZEIT-Programm dieses Kosmischen Tages ist das zum Erblühen gebrachte Samenpotential. Die „Geretteten 144.000“ drücken sich schlußendlich über die gereifte ZWANZIG aus. In der stofflichen Entsprechung spiegelt sich diese Inhaltlichkeit in den, den Lebenscode formenden zwanzig Aminosäuren, die die DNS Moleküle aufbauen.
KIN-Tone
KIN-Icon
Roter rhythmischer Drache

IMIX, der Rote Drache

[imiisch]
nähren, Geburt, Sein
Richtung:    Osten
Element:     Erde
Chakra:      Kehle


IMIX, der Rote Drache ist das erste Siegel. Alles beginnt mit dem Drachen. Er verkörpert Geburt und Neubeginn und ist grundsätzlich für alles Neue aufgeschlossen. Werden ein Kind oder ein Projekt erst einmal geboren, müssen sie genährt werden: Ein Projekt mit abstrakter, gedanklicher Energie und ein Kind mit materieller Nahrung und Wärme an der mütterlichen Brust. Man trifft bei Dir deshalb auf umsorgende Gastfreundschaft. Essen und Trinken werden einer kritischen Qualitätsprüfung unterzogen. Einflüsse Deiner Umwelt schlagen sich bei Dir erst einmal auf den Zustand Deines Magen-Darm-Traktes nieder. So ist dieser ein guter Indikator für Dein generelles Wohlbefinden. Über den Geburtsvorgang in der Natur und im abstrakten Sinne über den Ursprung an sich nachzudenken, kann für Dich äußerst inspirierend sein.


Schattenmuster


Für den Drachen kann es schwierig werden, etwas neu Begonnenes auch bis zum Ende durchzuführen. Bei ersten Schwierigkeiten lenkt er sich lieber mit etwas Neuem ab. Gerne wird auch das Materielle überbewertet und ein Gefühl nicht genug zu haben oder bekommen zu können macht sich breit. Dies kann sich bis hin zu gierigen Zügen entwickeln. Das Bild Deiner Mutter im Vergleich zum Bild einer fürsorglichen und Geborgenheit gebenden Mutter gibt Dir Aufschluß darüber, wo Du besonders verletzt wurdest und damit den Schlüssel zu Deinem Glück.

Zu den IMIX-Energien haben auch alle Zugang, die CIMI, CHUEN und CIB ausgesucht haben.

UAC, Rhythmischer Ton 6

Gleichheit, organisieren, ausgleichen


UAC, der Rhythmische Ton 6 verleiht Dir ausgleichende und harmonisierende Wirkung. Egal, um welchen Bereich des Lebens es gerade geht, Gleichberechtigung und Gleichgewicht wird bei Dir großgeschrieben. Du schätzt die Menschen und Dinge, für das, was sie sind. Es ist eine bei Dir bereits angeborene Einsicht, daß es kein „wichtiger" und „unwichtiger", kein hierarchisches „oben" und „unten" gibt. Unabhängig von Position und Besitz sind für  Dich alle Menschen gleich. Diese Haltung ermöglicht Dir den Zugang zu verschiedensten Persönlichkeiten, weil sie von  Dir unvoreingenommen ernst genommen werden. Bei Deinen Vorhaben behältst Du den Überblick und gehst strukturiert und zielgerichtet vor. Du hast die Fähigkeit, Dinge und Vorgänge zu vereinfachen bzw. auf das Wesentliche zu reduzieren ohne „unwichtiges" unter den Tisch fallen zu lassen. Zusammen mit  Deinem diplomatischen Geschick, machst Du dies zum idealen Organisator.


Schattenmuster


Im Schatten von UAC könnte es sehr wohl sein, daß Du den Wert von Menschen zu sehr an Erreichtem festmachen. Der Mensch verliert seinen Wert und die Hierarchie ist alles, bedeutet dies im Extrem. Vielleicht geht es bei Dir auch noch darum, Dein Gleichgewicht bei Deinen Aktivitäten, im Beruf, im Leben erst noch zu finden. Dabei könnte es passieren, daß Du etwas bis ins Extrem treiben mußt, um dann ins Gegenteil zu verfallen. Es ist nicht verwunderlich, daß selbstzerstörerische Tendenzen auftreten können. Des weiteren tust Du Dich vielleicht schwer, einen einmal gefaßten Plan umzuändern oder wieder loszulassen. Du wirkst stur und es geht Dir eine gewisse Leichtigkeit und Spontaneität verloren.
 
Copyright © 2013 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.

Zeitqualität des 30.3.2012


Tagessiegel



Roter Drache (IMIX)
Kraft: Beginn
Licht: Göttliche Quelle, Urvertrauen, Geburt, Seelennahrung
Schatten: Existenzangst, sich abgeschnitten fühlen, Misstrauen, emotionales Ungleichgewicht

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 201 im 260-Tage-Zyklus



Ton des Tages
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen
Meditation: Wo muss ich aktiv werden und wo kann ich empfangen?.

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.


Helfer



Roter Drache (IMIX)
Kraft: Beginn
Licht: Göttliche Quelle, Urvertrauen, Geburt, Seelennahrung
Schatten: Existenzangst, sich abgeschnitten fühlen, Misstrauen, emotionales Ungleichgewicht

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.


Gegenspieler



Blauer Affe (CHUEN)
Kraft: Spiel
Licht: Kreativität, Humor, Leichtigkeit, Selbstausdruck, inneres Kind
Schatten: Griesgrämigkeit, Sarkasmus, Opportunismus, Fixierungen

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.


Geheimnis



Gelbe Sonne (AHAU)
Kraft: Erleuchtung
Licht: Weg des Herzens, Frieden, Mitgefühl, Zulassen, Ganzheit, inneres Feuer
Schatten: Intoleranz, Lieblosigkeit, Ruhelosigkeit, Materialismus

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon



Weißer Spiegel (ETZNAB)
Kraft: Refexion
Licht: Klarheit, Selbsterkenntnis, Einsicht, Schattenarbeit
Schatten: Projektionen, Eigenblindheit, Verweigerungshaltung, Widerstand

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle



Gelber Krieger (CIB)
Kraft: Selbstverwirklichung
Licht: Mut, Handlung, innere Stimme Gelassenheit, Fokussierung
Schatten: Feigheit, Passivität, kein Vertrauen in die innere Führung

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.



Jahressiegel



Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.




Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.



http://www.pangoria.de/dreamspell/oracle.htm

Kin 201 - 6 Drache


5 Drache
IMIX

Om Shakti Jay!




Irgend etwas ist anders in diesem Leben. Ist dir das auch schon aufgefallen? Es ist doch ansonsten jedes mal so in etwa das selbe. Wir kommen auf die die Welt, kümmern uns um gewisse Erfahrungen und verreisen dann wieder.

Dramas hier, Dramas dort. Mal spektakulär mit Abgang auf dem Scheiterhaufen. Dann ganz unscheinbar Rüben züchtend und Kühe melkend. Die ganz Verwegenen richten sich gar in anderen Sternen ein, mit blauer Haut und doppelt so gross.

So leicht zermürbt haben uns die karmischen Räder schon, oder nicht? Müde, erschöpft, nicht weil die Nacht mal wieder zu kurz war, sondern ganz tief innen drin, in der Seelenebene. Ein flaues Gefühl, dass wir schon ewig und drei Tage dran sind.

Ewige Wiederkehr in das selbe Spiel, immer und immer und immer wieder. Und jedes mal das grosse Vergessen. Schon leicht angesäuert in den kleinen Körper gepresst und eingepfercht, mit dem Bewusstsein einer Küchenschabe. Gehen lernen, sprechen lernen, nicht das Feuer anfassen, weil heiss und aua. Und dann immer wieder das allerschlimmste! Mist gebaut, rechtsumkehrt und das selbe gleich noch einmal. Karma is a bitch! Oder wie war das?

Um nun doch endlich auf den Punkt zu kommen, ja genau, das ist der Punkt! Wir kommen jetzt endlich auf den Punkt. Das Ende endloser Erfahrungen ist da.

Endlich! Denkt sich ein Teil in der Seele. Der Aspekt der Seele, der sich immer klein machen musste. Nein ich darf nur kleines Mensch spielen. Nein, ich darf nicht schweben. Nein, ich darf nicht Gedankenlesen. Nein, nein, nein. Phoaa, das war manchmal derart anstrengend. Gibt nichts anstrengenderes als nicht zu lieben.

Doch zurück zum Punkt, jetzt endlich. Was ist denn nun genau los in diesem Leben? Hier am Ende dieser Zeit tut sich doch was besonderes, tun wir doch etwas besonderes.

Erst noch bisschen Hilfe von ganz Oben annehmen, dann löst sich die Trägheit auch noch auf. Wer jetzt vergessen hat Sanskrit zu verstehen, hier eine kleine Hilfe meinerseits: Shakti ist die Göttliche Mutter. Om Shakti Jay heisst. Feuert, äh feiert die Göttliche Mutter.

Gefeuert haben wir sie hier einst, verbannt und verbudelt, so übelst, dass es hier gang und gäb ist, die Erde als toten Erdhaufen zu betrachten und auf ihr rumzutrampeln, das tut schon sehr Weh. Uns alle schmerzt das Tag ein Tag aus, auch wenn es tief in uns vergraben ist, so ist doch Zeit die Göttin wieder zu feiern. Denn glaub mir, verärgern möchtest du sie nicht.

Ihre Zeit ist wieder gekommen. Und es ist ganz wichtig, sie wieder einzuladen in das eigene Leben, sie immer in sich zu spüren, sie immer um sich herum zu spüren. So finden wir Krieger und Kriegerinnen endlich das was wir verloren haben. Unsere Ganzheit. Unsere Weiblichkeit, unsere innere und äussere Vollkommenheit.

Wie können wir hier in Freude und Leichtigkeit alle Wunden heilen, wenn wir uns das Nährende und Tragende enthalten? Also wieder an den inneren Frieden mit dem Vergangenen erinnert und erneut entschieden, ja ich will Frieden und ich will Shakti in mir und um mich herum wieder in ihrer absoluten Präsenz und Freude erleben.

Ja, so wird das doch noch was. Immer ganz tief im Ursprung nachschauen. Symptombekämpfung reicht nicht weit, doch in der Tiefe die Ursachen finden und erlösen, das ist doch immer eine gute Sache.

Und wenn Shakti schon mal hier ist, ich glaub da gibt es noch so einiges in uns zu heilen zu diesem Thema, denn ob Mann oder Frau, die Weiblichkeit in uns ist gar tief verletzt. Diese Wunden zu heilen, in vielen Aspekten, das wird uns noch ein bisschen beschäftigen.

Aber sei frohen Mutes, es wird ganz schnell um vieles leichter. Denn ihre Feuer sie brennen wieder. Und so findet auch dich die Heilung im Schoss der Shakti. In ihrem Schoss beginnt es dir nun ganz klar zu dämmern, um was es hier jetzt nun geht in diesem Leben, so besonders es ist, ja wirklich sehr ausserhalb der gewohnten Norm.
Es fliessen zusammen die vielen Leben, hier im Nadelöhr am Ende der Zeit. Du bist jetzt nicht hier um nur irgendeine einzelne Erfahrung zu sammeln, oder Gaffer zu spielen im Übergang. Nein, du wirst gebraucht, du bist essentiell beteiligt. Die Summe deiner Erfahrungen im karmischen Rad, sie werden addiert und nach langer langer Zeit spuckt der Rechner endlich das Resultat aus.
Und jetzt wird es nochmals so richtig Eng. Denn die Ausdehnung unserer Liebe, unseres Bewusstseins, ist sich dies so gar nicht gewohnt. Diese Fülle im eigenen Sein in vollen Zügen auszukosten, auszuleben, das hatten wir hier noch nie. So bleibt uns denn nur eines zu tun, fallen lassen in den Schoss der Shakti.  In ihrer Liebe, in ihr geboren, da brauchen wir uns nicht anzustrengen und fallen einfach in unseren ursprünglichsten Zustand zurück. Und der ist Liebe Liebe Liebe. Liebe ist endlos weit, so wie wir sind. In der Liebe findet alles von alleine seinen Platz, findet zueinander, findet Einheit. Alle unsere Aspekte vereinen sich. Ganz von allein, ganz einfach im sich selbst loslassen, entspannen und geniessen. 
Und so wird es noch leichter und mit Freude Freude Freude überschüttet uns die Shakti bis es uns aus den Ohren quillt und wir vor Lebenssaft nur so strotzen. So sind wir bereit die neue Welt zu schöpfen.




OM Namah Shivay
In Lak'ech

Roter Drachen



IMIX [i’miisch]



Vertrauen – Anfang – Materie - Muttergöttin – Urstrudel

Ich bin IMIX, roter Drachen, deine Urmutter.

Alles was du erleben und sehen kannst, alles was du als Materie aller Schwingung erfassen kannst, das bin ich. Aus meinem Schosse ist alles entsprungen. Die Urwasser schütt ich aus, damit sich Leben entwickeln kann. Das reine Potential allen Seins giess ich aus meinem Kruge, schütte aus und bereite die Materie. Ich bin Maya die kosmische Mutter in Indien, ich bin Maia die kosmische Mutter und Gattin des Zeus, Maria bei den Christen, das Volk der Maya nennt mich Mam. Meine Sternsilbe ist MA, und alle Kinder der Welt nennen ihre Mutter Mama, Mami und viele, viele weitere Namen. Du erkennst mich überall. Ich bin der Anfang, ich bin die Mutter allen Lebens. Auch Großmutter kannst du mich nennen, dies mehr als nur zutrifft.

Mein sanftes Wogen durchzieht alles erschaffene Sein. Dem Urstrudel bist du mir entsprungen. Ich gab dir das Leben. Das Potential aus dem Nichts bring ich immerwährend hinein ins Schöpfungsgeschehen. Es quellt und entströmt aus meinem Wirbel des Schöpfens. Liebe und Urvertrauen gebe ich immerwährend allen meinen Kindern. Ein stetig fließen und sprudeln. Bedingungslos meine Großzügigkeit verteilend und zur Verfügung stellend, so bin ich. Ich frage nicht, was du tust mit meinen Geschenken. Selber spielen und schöpfen lass ich dich - nie zieh ich dir meinen Krug weg. Immerwährend ist es dir erlaubt aus mir heraus zu schöpfen was du brauchst für deine Ideen. Alles gebe ich dir. Vertrauen kannst bedingungslos in meine Liebe zu dir, du mein Kind, mein stolzes.

Du kennst mich auch als Drache. Die Wächter die am Anfang sind und bis zum Ende alles beschützen und behüten. Treibst du Unfug, zeige ich mich als Drache, Feuer speiend, dir die Haare versengend, denn du kannst zwar tun und lassen was du willst, doch bin ich auch Bewahrerin der kosmischen Gesetze. Die Einhaltung derer obliegt auch mir. Darum spei ich Feuer und Flamme, so du dich nicht an die Gesetze der Liebe hältst. So muss ich doch die Kinder voreinander auch beschützen.

Alle Schätze behüt ich, die ich selbst erschuf, immer Neues gebärend. Auch kommst du nur reinen Herzens in mein wahres Herz. Denn ist dein Herz nicht rein, so gewähr ich dir nicht gänzlich alles Potential. So wisse dies. Nur reinen Herzens ist dir erlaubt ganzes Sein zu erhalten für deine Träume. Schlangen und Drachen sind mir entsprungen. Liebevoll und voller mütterlicher Fürsorge bin ich. Doch ich kann auch anders. Zur Furie werde ich, Gift und Galle speiend, solltest du deine Göttlichkeit, mein Kind, nicht ehrlich leben.

Geborgenheit und Zuflucht. Immer empfang ich meine Kinder an meinem Busen der dich nährt, ewig nährt. Doch wisse, ich bin auch eine strenge Mutter. Missbrauchst mein Vertrauen du, so lass ich dich ziehen. Denn ich weiß, eines fernen Tages werden alle meine Kinder zu mir zurückkommen. Doch böse bin ich keinem meiner Kinder, brauchen sie doch die Freiheit. Ich bin nicht anders wie deine Mutter, aus der du entsprungen bist, als du deine Welt betreten hast. Du könntest nicht sein, gäbe es keine Mutter. Ich bin das Urprinzip aller Weiblichkeit. Alle Frauen sind stolze Vertreterinnen von mir. Sei stolz deiner Weiblichkeit. Dass ohne uns überhaupt nichts geht ist dir bewusst? Sei stolz! Aus mir selbst heraus ich dich gebär. Dies Geheimnis ist nur im Herzen der Frau.

Die Geschichte einer ganz bestimmten Gecko-Rasse ich dir jetzt erzähl. Es gibt auf euerer Erde eine Eidechsenrasse. Die Schuppenfinger-Geckos sind es, von denen ich hier spreche. Staune jetzt, von ihnen ist kein männlich Exemplar bekannt. Und sie existieren aus sich selbst heraus. Doch nun räume ich den Platz und gebe frei die Bühne meinem Gatten.
Quelle; www.tzolkin.ch


Nähren,...
IMIX, der Rote Drache

In der unmittelbaren Resonanz der Tagesenergie kann dieses energetische Grundmuster von IMIX, dem Roten Drachen, das Thema des Urvertrauens spielen. Der weibliche göttliche Aspekt ist direkt .angesprochen. und kann sich als Schattenseite mit Verlorensein, mit Hilflosigkeit, mit Ängsten in die Wahrnehmung drängen. Aber auch chaotisches Verhalten, Machotum, sowie starke Egomuster können in Erscheinung treten. Da IMIX, der Rote Drache, die Materiewelt anspricht, kann sich auch ein starker Impuls in Richtung .niederer. Triebe zeigen.

Als lichtvolle Resonanz kann sich Tatendrang, Aktivitätsbereitschaft und gereiftes Selbstvertrauen zeigen. IMIX-Tage können auch das mütterlich, fürsorgliche Verhalten allem und jedem gegenüber betonen. Sich mit den Materiewelten einzulassen sowie das Thema des Ernährens kann an IMIX-Tagen ebenso Gewicht bekommen sowie Freude zu empfinden, sich in den stofflichen Welten bewegen zu können.

In der Aktivierungsresonanz kann über die Magische Brücke zu den Wesenheiten, die hinter dem archetypischen Symbol IMIX .verborgen. sind, die eigene göttlich-weibliche Komponente, die vor allem für das kreative Schöpfertum steht, in das persönliche Lebensfeld .gerufen. werden. Natürlich auch alle .Welten., die im vorhergehenden Absatz als Wirkwelten der LICHT-Zonen von IMIX angedeutet sind.
www.maya.at

IMIX, die Drachenprägung
Wer sich an einem Tag mit IMIX, dem Roten Drachen,inkarniert,
sucht sich ein Grundmuster des LICHT -Spektrums aus, das ihmhochwertige Potentiale jener Schöpfungskräfte vorrangig anbietet, die in dergroßen Bandbreite des weiblichen, kreativen, expandierenden Antriebseingeordnet werden können. Die mächtigen Schubkräfte von IMIX, dem Roten Drachen, begünstigen allerdings jene Neigungen, Polaritätsmuster zuentfalten, die nachhaltig karmische Folgekonsequenzen verursachen können.In diesem energetischen Spektrum wirken auch Kräfte, die jedes Beginnengrundsätzlich unterstützen.

Sind die Kräftepotentiale, die von IMIX codiert sind, im Lebensvollzug in Balance, wirken sie in der Persönlichkeit mit mächtiger Initialkraft. Auch das urweiblich Mütterliche wird stark unterstützt bis hin zu liebevoller Verantwortungsbereitschaft. Tatendrang ist hier ebenso als Potential zu Hause wie auch eine Neigung unterstützt wird, sich unentwegt um seine Umgebung kümmern zu müssen. Eine stark materiebezogene Ausrichtung,insbesonders allem Lebendigen gegenüber, kann sich in den Vordergrunddrängen, was auch beruflich in vielerlei Formen Lebensaufgaben findet.

Als Schattenmuster aus der Polarität stammende Wirkwelten –können sich bei IMIX -Geborenen Formen in Erscheinung bringen, diemächtig ego-geprägt sind. Stark materiebezogene Prioritäten können sich inden Vordergrund drängen, wie auch eine Tendenz, alles bestimmen undbeherrschen zu wollen. Ein Zerflattern durch Immer-wieder-Neues-Beginnen steht ebenso in der Zone des Potentiellen wie überhaupt eineTendenz zum Unberechenbaren in Erscheinung treten kann.Unkontrolliertes Ungestümsein wie eine Neigung zur Aggressivität sollteman nicht überraschen.
Zu diesem energetischen Feld haben auch alle jene besonderenZugang, die in ihrer Geburtsprägung CHUEN, den Blauen Affen,gewählt haben, die CIB, den Gelben Krieger, zu ihrem Einstieg ausgesucht haben und auch diejenigen, die CIMI, demWeltenüberbrücker, den Vorzug gegeben haben.
www.maya.at



HEUTE pulsiert die Energie von
IMIX
Der Rote Drache

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch IMIX - den Drachen
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von IMIX
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Gebärens, des ins SEIN - Bringens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft zu nähren - auf allen Ebenen
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Urvertrauens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Roten Energie des Initiierens
Ich nehme bewußt in mich auf das Element Erde
Ich Bin Eins mit meiner Erdenfamilie - der KARDINAL Familie
mit CIMI - dem Welten-Überbrücker
mit CHUEN - dem Affen
mit CIB - dem Krieger
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE neu zu gebären.
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von IMIX
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Geburt
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Nährens
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Urvertrauens
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Roten Energie des Initiierens
Ich pulsiere mit dem Element Erde bewußt durch die Kraft der Verwirklichung
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der KARDINAL Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CIMI - dem Weltenüberbrücker
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CHUEN - dem Affen
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CIB - dem Krieger.
Ich nähre zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von IMIX
Alles, was HEUTE durch die Kraft der Quelle des Lebens genährt werden soll.
Ich manifestiere HEUTE als IMIX das Urvertrauen des SEINs.
.Ich BIN als IMIX bewußt in Resonanz mit IMIX - dem Drachen
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen IMIX in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von IMIX
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Roten Drachen
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones..
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at

Maya -Symbol "Imix"
( roter Drache )

KIN 1
IMIX – Urwasser - Empfänglichkeit
( Kraft der Schöpfung )
Auf dem Urwasser zieht der Strudel seine ewigen Spiralen, daraus steigt der rote Drache der Weisheit auf. Seine vier Fühler stehen für Urvertrauen und Verankerung im Urwasser, das ihm stets Nahrung gewährt. Über ihm leuchtet die Sonne, die das Leben in den Urwässern entstehen lässt.
Als Talisman hilft es dir -
- der göttlichen Quelle zu vertrauen.
- das zu erlangen, was man braucht.
- deine Gefühle, Träume und Wünsche andern mitzuteilen.
Als Amulett schützt es dich vor -
- geben mit der Erwartung, etwas zurückzubekommen.
- dem Verlangen nach Garantien und Sicherheiten.
- dem Bedürfnis nach Bestätigung und Anerkennung.
www.beepworld.de/.../xxjonnyxx/maya-symbole.htm


Roter Drache Imix (imiisch):
Himmelsrichtung Osten - alle Roten Zeichen
Die Kraft der Schöpfung - Gebäre und erschaffe
Hält schützend die Hand über neue Vorhaben, kann impulsiv und unbeherscht sein. Gut um neue Projekte zu beginnen.
Wie empfindlich ist die Seele nur,
beobachtet dabei doch einfach die Natur.
Jeder Schritt ein Zerstörungswerk,
verletzende Worte - wie ein unüberwindbarer Berg.
Warum tut der Mensch sich weh,
obwohl ich das Leid, wenn ich will doch seh.
Die Augen ein stummer Hilferuf,
wo ich doch nur nach der Nähe such.
Die Mutter die alles versteht und mitfühlt,
die das Außen nach Innen und das Inne nach Außen herauswühlt,
die sieht , hofft und bangt mit allem was ist,
weil sie erkennt wer du in deinem Inneren bist.
Nur sie hat dich geboren, gezeugt und beweint,
es immer ganz ehrlich und echt gemeint.
Hat geseugt, Kraft geschenkt und los gelassen,
damit wir lernen die Welt allein zu erfassen.
Läßt Erfahrungen machen beobachtet das Leben,
und gibt für alles Liebe und Segen.
Und wir wie Danken wir es Ihr,
Welche Worte ich benutze - ich hoffe sie vergibt sie mir
welche Taten ich begehe - ich bitte - vergebe mir
welche Gedanken ich habe - verzeihe mir.
All die Liebe gibt sie mir bedingungslos,
Bewahre ich sie , gebe sie weiter, dann werde ich groß.
-----
Ich bin die Mutter von allem was ist
weil aus mir alles erwachsen ist
Durch den Fluß gereinigt, gebahr ich die Welt
Legte mich unters Himmelszelt
Lehnt euch an laßt euch tragen
Ich werde mit meinem Leben euch Schutz gewähren
Ich benenne die Angst für euch wie ein Spiegel
Die Macht zerbricht es zerbricht ein Siegel
Ich rufe den Wind er verbreitet die Nachricht
Aus der Nacht erscheint das Sonnenlicht
Der Weg ist gegangen die geburt ist erfolgt
Das Licht erscheint wie strahlendes Gold
Ich nähre und beschütze, vertraue und lasse los
Denn meine Liebe kommt aus meinem Schoß
Ich bin schön bin Mutter bin Frau
Willst du mich erkennen schließ die Augen und schau 

http://www.mexicospirit.de/tzolkin/

Ton Sechs

6
UAC [u'wak] Ton Sechs
Jetzt sprich das UAC. Ein langes U, ein sanftes, fast verschlucktes W, gefolgt vom sanften K. Erneut ist starre, Anspannung und Struktur. Die Sechs Atemzüge erzeugen die Basis deiner Merkaba, die gleich ist der universellen Merkaba, des universellen Kristallkörpers. Der Sechszackige Stern. Sprich UAC und deine Merkaba ist gleich der universellen Merkaba. Schablonen des Lebens ausgerichtet nach den ersten Urformen, Materie und Leben erzeugend sich stetig wiederholend.
Die drei Achsen mit den Sechs Richtungen dir noch mehr Stabilität verleihend. Die Balance eines Seiltänzers du brauchst. UAC ist die Stange des Akrobaten in schwindelerregender Höhe, ohne Netz und doppelten Boden die Wirklichkeit ist.
Behalte stets im Auge, daß sich alles im Kreis des HUN abspielt. Gleichzeitig ist alles stets präsent, nur du erlebst es nacheinander, immer wieder, bis daß du es wortlos einfach wieder lebst. Vielleicht tust du dies schon, dann überlass die Einzelheiten denjenigen, die es erneut bewußt tun. UAC ist die Brücke in alle Dimensionen. Verbunden sollst du wieder sein mit allem von Anfang bis Ende.
Genieße das Geschenk, heimgeholt zu werden ins HUN. Ein- und ausatmen ist auch der Impuls der Zeit. So wie du atmest, einatmen, anspannen, ausatmen, entspannen. Zucken und fallen. Stehen und liegen. Starre und fließen. So ist der Puls der Wellen der Zeit. Anziehen, ausdehnen. Urknall, Ausdehnung, zusammenziehen, schwarzes Nichts, neuer Urknall, neue Schöpfung, Zusammensturz, leeres Nichts, Urknall, Schöpfung, Zerstörung. Leeres Nichts. Urknall, Schöpfung, Auflösung. Ende, Anfang.
Quelle;www.tzolkin.ch

Der Rhythmische Ton SECHS mit der Pulsarzahl 18
In der Kombination von der EINS und der FÜNF kommt die direkte Bezogenheit der beiden Ur-Archetypen der Zahlen zum Ausdruck. Darin zeigt sich einerseits die .gemittete. Spur, andererseits wird der .Inhalt. in Bewegung gebracht. Das .Quell.- Programm tritt in Symbiose mit dem Vollzugsträger. In dieser Einheit erscheint auch die Wirkkraft der SECHS . Das .Programm. aus der EINS bis VIER wird in Gang gesetzt, in einer balancierenden Dynamik findet sich die Mitte. Mit dem Ton SECHS wird das Programm in den Vollzug gestartet. Mit der Trägerfrequenz 18 wird ein aktiver männlicher Part definiert, der auch für die Kraft des Stofflichen steht.

In der Verbindung der FÜNF mit der EINS ist der Rhythmische Ton SECHS der bezogene Gegenpol zur Quelle. Die Zahl 6 ist die erste Vollkommene Zahl und somit dem Raum zugeordnet. Die Kraft der EGO-Individualität ist hier ebenso bezogen wie eine strenge Wirkkraft, die bis in kompromißlose Sturheit antreibt. Andererseits ist dem Rhythmischen Ton SECHS eine Kraft innewohnend, die sehr ausgleichend wirkt und damit einen wertvollen Beitrag leisten kann: Ver-Zwei-Feltheit in eine Einheit zurück zu führen.

Die Wirkkraft der Tage mit Ton SECHS kann als eine sehr zielgerichtete Antriebskraft erlebt und empfunden werden. Gleichzeitig tritt die laufende Welle in den Vollzug, was soviel bedeutet, daß das Thema der Welle in den Prozeß der Verwirklichung tritt, die heiße Phase der Welle beginnt. Wenn in der laufenden Welle ein persönlicher Prozeß läuft, der sich in den ersten Tagen der Welle bereits angedeutet hat, dann empfiehlt es sich, sehr bewußt in seiner Mitte zu bleiben, die SECHS unterstützt die Polaritätskräfte auszubalancieren. Gehe hier beginnend mit einer liebevollen, wertfreien Haltung in die nächsten Tage.
www.maya.at

Rhythmischer Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)

Mit dem Rhythmischen Ton SECHS wird von der Form her ein Hinweis geliefert, dass Zentriertheit mit Autorität verbunden ist. Das bedeutet für Menschen, die mit dieser Geburtsenergie unterwegs sind, dass sie sehr zielgerichtet in ihrem Tun das Leben führen wollen und auch können. Der Rhythmische Ton wird archetypisch von der Zahl 18 getragen. Hohe Stabilität im Leben ist ebenso als Rahmenfeld gegeben wie eine besonders angenehme Eigenschaft, ausgleichend zu wirken. Menschen, die auf diesem Grundmuster in ihrem Leben dominant unterwegs sind, besitzen ein ausgeprägtes,zielorientiertes Beharrungsvermögen, gesteckte Ziele über Jahrzehnte zu verfolgen.

In der Schattenwirkung ein Ergebnis aus dem operativen Ego – weist die Rahmenenergie der Rhythmischen Kraft darauf hin, dass sich auf dieser energetischen Plattform mitunter ausgeprägte Sturheit entwickeln wird. Intoleranz und Kompromisslosigkeit stehen ebenso im Raum wie eine Unnahbarkeit, in der sich das gute Ego perfekt zu verbarrikadieren weiß. Personen, die auf dieser Plattform des Rhythmischen Tones spielen und deren Entwicklungsreife nachhinkt, schaffen ausgeprägten Starrsinn, der zu einer problematischen Belastung für jede Form gemeinschaftlicher Aufgaben führt. Die starke Bezogenheit zur Welle und ihrer Thematik ist beim Ton SECHS zu berücksichtigen – auch was die Schattenmuster betrifft! 
www.maya.at

HEUTE pulsiert die Energie des
RHYTHMISCHEN Tones
der Gleichheit

Ich pulsiere als Schöpferenergie des Rhythmischen Tones der Gleichheit
Ich pulsiere die Organische Balance auf allen Ebenen
Ich pulsiere als Kraft des Dynamischen Gleichgewichts
Ich pulsiere als Kraft aller Wurzel
Ich schaffe den Ursprung, die Wurzel des individuellen Selbstes
Ich schaffe den Beginn, auf den Ruf der LIEBE zu antworten
Ich schaffe die Fähigkeit mit der manifestierten Welt in Resonanz zu treten
Ich schaffe Gleichgewicht zur erst-dimensionalen Lebenskraft
Ich BIN die Wurzel in allen Dimensionen
Ich BIN der Strahl der Organischen Balance
Ich BIN der Ausdruck meines essentiellen SELBSTES: HIER und JETZT
Ich BIN der aktive Vorgang, Himmel und Erde in symbiotische Einheit zu bringen
Ich strahle zusammen mit dem Lunaren Ton der ersten Dimension
Ich strahle zusammen mit dem Planetaren Ton der Manifestation
Ich strahle als Oberton zusammen mit dem Magnetischen Ton der Bestimmung
Ich strahle als Oberton zusammen mit dem Spektralen Ton der Befreiung
Ich nehme teil an der Manifestation des erst-dimensionalen Lebens-Pulsars
Ich nehme teil an der Manifestation des Magnetischen Oberton-Pulsars
Ich bringe die Göttliche Liebe in die Organische Form
Ich durchdringe die Körperlichkeit mit der Liebesfülle des Himmels
Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Rhythmischen Ton
Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Rhythmischen Ton
Ich manifestiere HEUTE bewußt meinen Ursprung HIER und JETZT
Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle
ICH BIN HEUTE BEWUSST
(3 x wiederholen)
ES IST




Red Rhythmic Dragon

Tone 6: Rhythmic - Organic Balance

Red Dragon is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
Red Dragon represents the root source of life, the nurturance and support of primary being, and within it are found the primal waters of unity. This is where your deepest roots receive true nourishment. Red Dragon is the energy of form contained within the formlessness of the primordial sea.
Primal trust means making choices with no guarantees, knowing that divine nurturance will provide what is needed for your journey. It means making choices moment by moment, implicitly trusting your innate steering mechanism of heart-knowing. Primal trust implies surrendering to the will of the divine self, letting go of what your ego deems to be control of the outcomes in your life. It means deeply trusting the processes that are at work within your present spiral of evolution.

The energy of Red Dragon asks you to embrace the depth of your receptivity. Perhaps you have been taught that it is better to give than to receive. Giving is a powerful way to learn how to receive, but it is not the whole picture. There is a circuit of completion in giving and receiving that happens within you and in your external world at the same time. If you trust unconditionally in the giving, you are not attached to how the gift is received. When you freely give, you fill your cup with sweet waters, which you can then offern innocently and purely to another. Know, on one level, that your gift is poured out universally regardless of how it appears to be received. However, when the gift comes from the ego, it is limited by expectations and conditions. Love just is. It is neither given nor taken; rather it is simply discovered and allowed.

The universe is an inseparable whole. Red Dragon represents the energy matrix lines that look like a web in the universe, through which all points are connected in time and space. This energetic web of communication is known as the 'crystal grid network.' It is a cauldron of creation, a potent field in which all things are not only possible but constantly being created. Within this grid, the linear causality of time and space has been freed into an open system in which all time and all space exist and interact simultaneously. This grid connects the larger holograms of reality with our own. Its energy lines connect all places, times and events - even those that are seemingly unrelated. All phenomena and all actions are part of this larger whole; it is the very foundation for telepathy and synchronicity. Red Dragon embodies unity, in which all things are one with the Source.

Red Dragon is also your Higher Self & Guide.
You are a double Red Dragon. When your Conscious Self and Higher Self are one and the same it means that you desire to embody all that Red Dragon is, completely and powerfully. Your SuperConscious is guiding you to trust in the larger pattern to provide what you need. Communicate your feelings, desires and dreams!

Yellow Sun is your Subconscious Self and Hidden Helper.
Yellow Sun is a reminder that you are, at every moment, in the center of All That Is. In your journey of remembrance, you are crafting a light body to return to a home in the stars that you never really left. Return as a child of the sacred to the Great Central Sun! You are the crown of creation, infused with the blueprint of solar mind. You are a Godseed, the reflection of cosmic consciousness. You are love made visible!

Discover the simple secret encoded in Ahau's star-glyph: you are unconditional love, the stone of indestructible liberation. Radiate that knowing in all your thoughts and actions. Love all of creation. Join the dance of light, the fundamental constant of nature, and shine forth the clarity of your true essence. There is great power in simply identifying with the light: "As above, so below." You are in God, and God is in you.

As you express unconditional love, you become more than you previously perceived yourself to be. You become illumined, the full manifestation of your divinity. In the embrace of your humanity, accept yourself and others unconditionally. Magnify your full presence. Ahau will come in myriad forms to assist you. Be limitless. Accept and understand the nature of judgement, fear, light and dark within yourself and others. Love and accept yourself and others as you are, freed from previous boundaries. You are the dawning of the solar age.

As you move toward your core of light, you will find a clear-light awareness that is innately innocent. In this place, the mind is restored to it's original state of receptivity. Clarity and freedom become expressions of being, and bliss becomes the body. At this core of light, a new reality is born. From the union of the divine masculine and feminine is birthed the solar androgyny of cosmic consciousness.

Blue Monkey represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
There are many facets to Blue Monkey's shadow. The most common of these is not seeing the humour in life's experiences. If you take life too seriously, humour may offer the relief of an unexpected point of view. Follow your divine child, and you will be shown how to "play" your way through any apparently difficult situation. Humour is a great healer and teacher, and a wonderful way to lighten up about enlightenment.

Another prominent shadow of Blue Monkey is avoiding speaking your truth. Do you use humour to express things that you are afraid to say to someone honestly and directly? Do you use humour to hide your vulnerability? Perhaps you use sarcasm because you feel wounded, insecure or unable to express your deep feelings. Such use of humour is a way to bring out hidden anger or aggression. If you find yourself caught in inappropriate play, consciously step out of it and bring in the missing awareness.

Trust your magical child to be vulnerable. Express your feelings - especially your awkwardness - in a direct way. Let go of using pretense or humour as means of masking your true feelings. Like the divine child you are, allow all emotions to be OK, and freely express them without judgement.

The issue of sensitivity also lies in the shadows of Blue Monkey. Perhaps your inner child was unthinkingly wounded or suppressed by social expectation. Perhaps your gift of sensitivity was not supported by parental figures or the culture at large. In order to protect yourself from this criticism, you may have withdrawn, supprssed your self-expression and creativity, or become absorbed in fantasy worlds. Honestly examine any dynsfunctional, hidden reactions or set patterns you may have that resulted from such woundings. Transform this shadow by becoming aware of your emotional reactions and perceptions of insensitivity. Then express the feelings around it before you get too deeply enmeshed in the cycle of emotional reaction.

In Western culture, many people have a distorted understanding about what it is to be a human being. We are often taught that successful adults are responsible, serious, rigid, controlled, and goal oriented. In your journey with society, your developmental stages may have been incomplete. The natural sensitivity, fluidity and freedom of the child may have been left behind in partial passage. Perhaps your inner child was wounded or treated insensitively, and you carried this unresolved process into adulthood. Blue Monkey encourages you to bring forth this incomplete or wounded part for integration and healing.

This process implies a bounteous connection between Essence Self and Spirit, freed from judgement, denial and separation. It encourages an unconstrained experience of feelings, living your dreams and visions, where everything is sacred and so, by nature, humourous and joyful. Live your dreams! The moment is now. In this co-creative process, your life literally becomes a work of art and the dawning of the new myth.

In this new myth, your spontaneous, divine child will usher in and anchor the new frequency. How can you heal your inner child? Explore what truly gives you joy. Find types of work that support your sensitivity and create deep satisfaction. Be simple: love, play, dance, draw, colour, sing. These activities are for all divine children - they serve the expression of the magical child in everyone. Consciously make time for the joyful freedom and magic of play!


White Mirror is your Compliment - something that comes naturally to you.
White Mirror represents the Hall of Mirrors, where you can face your own reflection and see the truth about yourself. As a mirror, White Mirror merely reflects what is, whether truth, beauty or illusion. Here you can face unfinished business, the dissonance of difficulties, or charged issues that would keep you from the full expression of your Divinity. Become aware of any illusions or distortions within yourself; your clarity of perception will transform them. Take a moment to see yourself as you actually are, shadow and all, freed from the maze of mental illusion.

Sometimes you may find yourself reacting rather than freely responding to a situation or person. If you have charged reactions such as frustration, anger, fear, judgement or jealousy, look at how you might be projecting these issues onto someone else. The world is the mirror for you to truly see. Any strong reaction to a person or event signals an issue to work on in yourself. Be willing to examine and utilize what you see in your mirrors, in order to transform dysfunctional belief systems, negative thoughtforms, and fixed patterns.

In the Hall of Mirrors there is no good or bad, no right or wrong - there is only the reflection of what is. As you learn to see yourself, you begin to see your emotional reactions as signs indicating where to focus your awareness for growth.

On this quest, come prepared to face White Mirror's sword of truth and purification. The wisdom of this sword penetrates, exposes, and ultimately heals your illusions. Discrimination is tempered with love cleanly cuts away everything that does not serve your evolution. To the Maya, White Mirror is the flint that hones your sword.

The greatest gift of the sword is the power of forgiveness. A profound freedom emerges from forgiveness, the releasing of the illusion of cause and effect. Use the great gifts offered in this blad of truth and light to forgive and release anything you may judge or see as imperfect.

You are already an Enlightened Being!

White Mirror's are able to clearly reflect others back to themselves once their own mirror is clear.

Your Tone is Tone 6 - Rhythmic
Receptivity, ability to respond, dynamic equilibrium, roots in many directions.
Six is the ray of organic balance, the dynamic equilibrium of the foundation of self combined with the one point of unity. Organic balance is an active process, not a static or fixed state. It is rooted in teh totality of who you are. Let your receptive roots run deep, grounding your ability to respond in this world. Bring your Essence Self into your present expression. Aliveness is derived from essence.

You are the unity that creats organic balance. You are free to choose, respond, give, and receive. Six asks you to respond to life with love, to bring heaven to Earth (*anacronym for Heart!) through your embodiment of the six-pointed star. Embody the Divine in your organic form. As you are infused with the vibration of heave, heaven is brought to Earth. As you journey homeward, Earth is brough to heaven. Thus is created organic balance, heaven and Earth in symbiotic union.



KIN 201 - Red Rhythmic Dragon

Today I let in new possibilities to balance out life's problems. I am not ashamed of my sensitivity today - regardless of whether I am a man or a woman. Today I treat the opposite sex with complete respect. Today I discuss all recurring issues with my partner, family and co-workers and don't allow my Ego to throw me off balance.
http://www.maya.net.pl/okno.php?e=1



Dragon


1 Dragon – Primal Force
I am the Primal Force
Coded by the Red Dragon
My number is one
The unification of primal being
I am the Ancient of Days
I enter your Universe
Through the First Gate of Light
I hold the memory of cosmic being
Within the primal source
The birthplace and playground of
Star makers and star masters
Eternity is my headdress
I give birth to all forms
I nurture compassion for all living things
Awakening in them
An essence sealed in the ever returning genesis of my origins
To know me is to glimpse the primal matrix
And if you encounter me
It will only be as a mystery
Reflected back to you
Beckoning you ever and on
http://www.heart-tribe.com/dragon



By: Helga Brunner www.shamaya.at


Imix

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen