KIN 199, der Blaue Selbstbestehende Sturm

4. Tag - die Spielwiese des Themas der Welle
Heute finden wir wunderbare Voraussetzungen, um mit Veränderungen und Loslassungsprozessen spielerisch umzugehen. - Gehen wir doch einfach das Risiko ein, und lassen wir alles uns Belastende einfach ziehen bzw. kümmern wir uns einfach nur mehr um uns selbst, aber vor allem: lassen wir heute das Außen ruhen. WIR sind die wichtigste Person in diesem Leben, also kümmern wir uns auch in erster Linie nur um uns selbst.
http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html




Blauer Sturm Ton 4, in der Gelben Krieger-Welle -
KIN 199 - Heute ist der Tag des Loslassen und des Verlustes. Aber wir werden nur verlieren, was für unser Leben nicht essenziell wichtig ist. Denn was zu uns gehört wird uns niemals genommen werden. Niemand, wird sich der "Wahrheit" des heutigen Tages entziehen können, keine Frau, kein Mann und auch nicht die Politik oder Wirtschaft. D...er Blaue Sturm erreicht immer sein Ziel und je mehr wir uns vor der Entscheidung oder echten Aussprachen drücken wollen, umso mehr Schmerzen und Verlust werden wir erleiden. Die Gelbe Krieger-Welle sorgt dafür, daß dieser Prozess heute so intensiv und "gnadenlos" verläuft. Der selbst bestehende Ton 4 bietet einmalige Einblicke und Chancen und die Möglichkeit ausbaufähige Strukturen zu entwickeln...
Seid behütet und beschützt...
In Lak ´Ech,
Andreas


KIN 199 - blauer Sturm - Ton 4 - Welle 16 - gold - physische Ebene - Basischakra - 1. ray - gold

Die Kraft der Selbsterneuerung ist das höchste Schöpfungsprinzip. Am Tag der Spielwiese bedeutet dies für uns, dass wir zu lernen haben, dass Veränderung das einzige Sichere in unserem Leben ist. Je freudvoller wir unseren notwendigen Veränderungen im Leben gegenüber stehen, umso einfacher und zielgerichteter kann unser Leben verlaufen. Leichtigkeit bedeutet nicht mehr benötigtes einfach ziehen zu lassen. Heute ist ein wunderbarer Tag, um alle Sachen (Bilder, Kleider, Andenken, ....) die wir schon (viel zu) lange aufbewahrt haben, zu durchforsten und großzügig „auszumisten“. Erkennen wir, dass uns in Wahrheit all diese Dinge nur binden, uns träge machen und der Leichtigkeit in unserem Leben im Wege steht. Machen wir uns in den kommenden Tagen dafür frei, dass Veränderungen einfach ohne wenn und aber geschehen können!


KIN 19/4 Mondzeit 15/13
Am heutigen Tag formt KIN 199, CAUAC 4, blauer formgebender Sturm den Weg des Kriegers. Hat uns ETZNAB 3 klar vor Augen geführt, welche Notwendigkeiten am Wege liegen, so führt uns die Energie des blauen Sturms direkt in das Zentrum der Wandlung und gestaltet unser Denken um. Nichts bleibt beim Alten, jegliches Verharren in alten Gewohnheiten wird schmerzvoll. Dies ist auch eine Entsprechung der Sichtweise, dass Mensch durch Leid lernt. Wollen wir also nochmals dieses Muster durchlaufen und dürfen erkennen, dass just unser Widerstand, unser mentales Ego, diesen Schmerz erzeugt. Wie können wir auf etwas Besseres hoffen, wenn wir nicht bereit sind, Unbrauchbares aufzugeben. Haben wir doch längst die Illusion der Trennung begriffen, erst im Außen, jetzt im Inneren. Loslassen = Annehmen = Integration. Nicht immer ist Wandlung Transformation.
„Mein schöpferisches Sein kann konkrete Formen annehmen. Transformation wird zum Inhalt meiner Intelligenz.“
http://www.inlakech.at


KIN 199: Öffne Dich heute am Tag von CAUAC, dem Blauen Sturm, der Kraft der Transformation 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von tiefem Urvertrauen auf den Weg gebracht 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von bedingungsloser Liebe 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert den letzten Ego-Problemen ins Auge zu sehen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 gib acht: hinter Inspirationslosigkeit kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am vierten Tag der aktuellen Welle bietet sich ein guter Moment, um die Machbarkeit Deiner Entscheidungen zu erkennen und die Angebote anzunehmen, die greifbar vorhanden sind.
http://www.howtoplaymaya.com/




KIN 199 - Blauer Selbstbestehender Wind

Die angeborene Intelligenz zeigt mir heute alle meine Schatten, die ich früher nicht sehen wollte. Heute entdecke ich, was meine schwachen Punkte sind. Heute schaue ich ganz anders auf die Welt und versuche, mein Gedankenfeld zu ordnen. Heute erneuere ich mich in meinem Inneren.
http://www.maya.net.pl

KIN 199
CAUAC 4 - Blauer SELBST-EXISTIERENDER Sturm 4

Souverän steigt der Phönix aus der Asche, denn der Ton 4, der immer eine Lösung findet, glänzt durch kreative Architektur, die er selbst aus einem Trümmerhaufen schafft. Mit der mächtigen Transformationskraft des Blauen Sturms wird erbarmungslos alles umgewandelt, was sich in der gewünschten Frequenz nicht halten kann.
Auch diese Tagesqualität verbindet uns mit einem Begrenzungsprogramm. Es ist das Stirnchakra, welches ebenfalls ein paar Tausend Jahre auf Eis gelegt worden ist und seit 1999 wieder funktionieren darf.
Wie steht es denn mit unserer Intuition? Haben wir unseren Verstand im Griff oder er uns im Schwitzkasten?
Wir könnten heute gut und gerne dieser Chefetage dort oben im Gehirn ein wenig Urlaub empfehlen, damit wir lernen, mitten ins Herz hinein zu fühlen, wenn wir auf der Suche nach der Wahrheit sind.
http://101821.homepagemodules.de/t1437f17-Aktueller-Maya-Kalender-1.html



Das heutige Kin ist "Blauer Selbstbestehender Sturm" (Nummer 199)
Erneuerungskraft: Schöpfung (oder 'Heilung') ist das direkte, unmittelbarste Lebenszeichen. Altes will heute mit großer Macht sterben um Raum für Neues zu bieten. 'Phönix aus der Asche' ist das Motto des Tages.
http://liesenfeld.de/heute.php


CAUAC, der Blaue Selbstbestehende Sturm

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 19
Aussprache: [ ka’uak ]
Energie: Kraft der Selbsterneuerung
Aspekt: auflösen – erneuern – transformieren
Persönlichkeit: jugendlich – ruhelos – wohlwollend
Traumsymbole: Sturm, Regenwolke, Donner, Feuer
Himmelsrichtung: Westen
Chakra: Wurzel-Chakra
Element: Wasser
Bewusstsein: universell
Eigenschaften: Reinigung, Läuterung, Transformation, Wiedervereinigung, Lichtkörper, Ekstase der Freiheit
Problematik: Leugnung oder Verdrängung der eigenen Weiterentwicklung, Angst vor dem Unbekannten, Suchtverhalten, tiefe Verzweiflung oder das Gefühl, vom Ursprung getrennt zu sein, Desintegration, Leugnung
Lösung: Befreie Dich von der Angewohnheit, Deine Erfahrungen zu leugnen oder zu bewerten, Gib alles auf, was die Illusion der Trennung aufrecht erhält, Lege Deine Transformation in die Hände des GEISTES
Planet: Pluto
Zeichenbedeutung: Wenn sich ein Gewitter zusammenbraut und sich die schweren Gewitterwolken entladen, dann kann durchaus der Eindruck der Zerstörung und Trennung entstehen. Im größeren Zusammenhang zeigt sich jedoch, dass zusammengehört, was getrennt erscheint.
http://www.howtoplaymaya.com/



CAN-CAUAC
KIN 199

16. Welle - Gelber Krieger - CIP
4. Zeittempel - Gelb des Südens
2. Genesis - Blauer Affe - CHUEN

Ich bin das Kin 199: blauer Vier-Sturm.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des vierten Tones der Quelle.
Ich richte mich jetzt nach den vier kosmischen Himmelsrichtungen aus.
So erhält alles seine Form.
Ich bin das im Jetzt verankerte Fundament.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn meiner violetten Flamme der Transformation.
Meinem Schwert entflammt die tosende Kraft der Transformation.
Ich stelle mich jedem Donner und jedem Blitz.
Allem Ungemach trete ich mutig und bestimmt entgegen.
An mir zerschellt alles, was der Transformation bedarf.

Om Namah Shivay
http://www.tzolkin.ch

KIN 199 - Blauer Selbstbestehender Sturm
Die Erneuerungskraft der Schöpfung ist auch ein Teil von mir.
Ständig pulsieren transformierende und erneuernde Kräfte in meinem Lebensfeld.
~  Erneuerungskräfte treten in die Form; Lebensenergie bekommt Maß!  ~
KIN 199 - BLAUER SELBSTBESTEHENDER STURM
Ich definiere um aufzulösen
Energie messend
Ich präge das Grundmuster der Selbst-Erneuerung
Mit dem Selbstbestehenden Ton der Form
Ich bin geführt durch die Kraft der Vision
KIN 199, der Blaue Selbstbestehende Sturm,
mit CAUAC, dem Blauen Sturm, in Verbindung mit der formgebenden VIER, bringt die durchführende Energie der Welle. Die Kraft der Selbsterneuerung ist das höchste Schöpfungsprinzip. Der “Deus ex machina”, das Göttliche, das überraschend erscheint und alle Konflikte löst, - der “Phönix aus der Asche”, der sich im Feuer verjüngt und Unsterblichkeit verheißt, - sind Zeichen dieser magischen Kräfte. Katalytische Felder bewegen und formen unvollkommene Muster und transformieren sie zu neuen, vollkommeneren. Unbegrenzte Energie steht dafür zur Verfügung. Die Kosmische NEUNZEHN ist zahlenbezogen die Codierung dazu.
Die Kraft der Intelligenz, das operative Prinzip, spielt in Deiner Welle über die Muster von CAUAC, dem Blauen Sturm: Eine gewaltige Kombination zur Erfüllung des Programmes. Die Intensität der Transformation ist bis in die zellulare Ebene spürbar. Deine persönlichen Schattenbilder, die Dir ETZNAB aufgezeigt hat, kannst Du im Glauben an Dich selbst umwandeln in licht- und liebevolle Impulse. Du selbst wirst zum Motor für die Entwicklung der planetaren Ganzheit.
Das vierte Zeitschloß - das Gelbe Zeitschloß
Das vierte Zeitschloß, das gelbe, reifende, erfüllt ebenso in der Reihenfolge einer roten, einer weißen, einer blauen und einer gelben Wellenperiode seine Aufgabe. Mit der Roten Erde-Welle beginnend eröffnet das inhaltliche Programm des Reifens den Rhythmus. Die Weiße Hund-Welle verwurzelt, verankert den Programmabschnitt und nuanciert die feinen, subtilen Aspekte. Die Blaue Nacht-Welle bringt über den intuitiven Kanal die Komponente der Umformung ein und die Gelbe Krieger-Welle komplettiert und führt diesen Aspekt der ZEIT zur Reife. Von Kin 157 bis 208 numerologisch gezählt spannt sich der Bogen und definiert das vierte, das gelbe, das reifende Zeitschloß und bringt damit das Programm der Gelben Sonne in der Tzolk’in-Ordnung zur Darstellung.
Das 20. Potential, AHAU, die Gelbe Sonne, trägt in sich das Kosmische Feuer der Liebe. Was in der ZWEI polarisiert gezündet ist, erfüllt sich in der ZWANZIG von AHAU. Das zur Schönheit, Harmonie und Eleganz entwickelte ZEIT-Programm dieses Kosmischen Tages ist das zum Erblühen gebrachte Samenpotential. Die „Geretteten 144.000“ drücken sich schlußendlich über die gereifte ZWANZIG aus. In der stofflichen Entsprechung spiegelt sich diese Inhaltlichkeit in den, den Lebenscode formenden zwanzig Aminosäuren, die die DNS Moleküle aufbauen.

KIN-Tone
KIN-Icon
Blauer eigenständiger Sturm

CAUAC, der Blaue Sturm

[kau'ak]
beschleunigen, Selbst-Verwirklichung, Energie
Richtung:   Westen
Element:    Wasser
Chakra:       Wurzel


CAUAC, der Blaue Sturm bringt Beschleunigung in sämtliche Abläufe. Du wirst als Sturm von der größten transformierenden Energie des Universums durchströmt. Mit keinem anderen Siegel steht ein so starkes Veränderungspotential zur Verfügung. Für Dich gibt es praktisch keinen Stillstand. Du zeigst  nicht  nur Alternativen auf, sondern löst jegliche Blockaden und räumst Hindernisse aus dem Weg. Bleibe zentriert,  dann kann man Dir nur gratulieren. Du  machst  Quantensprünge und kannst in Deinem Leben alles erreichen. Damit wird die Selbst-Verwirklichung zum zentralen Thema für Dich selbst und für Menschen, die mit  Dir in Berührung kommen. Es bleibt deshalb nicht aus, daß man Dich immer wieder in Führungspositionen findet.


Schattenmuster


Die Herausforderung des Siegels CAUAC liegt darin, daß die starke transformierende Energie wie ein nicht abschaltbarer Strom durch Dich hindurchfließt. Alles, was der Veränderung und Weiterentwicklung bedarf, muß auch transformiert werden. Eher wirst Du keine Ruhe verspüren. Wie ein Wellenreiter fordert die Spur von CAUAC Deine ganze Aufmerksamkeit, die Lebenswelle auszureiten. Zeigst Du Uneinsichtigkeit und verrennst  Dich stur in eine falsche Richtung, werden die Umstände um Dich herum sehr schnell extrem unangenehm. Suchtprobleme können dann in Erscheinung treten.

Zu den Energien von CAUAC haben ebenfalls Zugang, die mit IX, KAN und MULUC geboren wurden.

CAN, Eigenständiger Ton 4

Form, definieren, messen


CAN, der Eigenständige Ton 4, verleiht Dir eine hervorragende Vorstellungskraft. Alles wird erstmalig im Geiste geboren und erhält im Geiste seine Form. Und darin liegt Deine Fähigkeit: Du kannst Dinge, Vorgänge und Projekte in die richtige Form bringen bzw. in die richtige Bahn lenken. Du hast ein Gefühl für das richtige Maß, weil  Du einen Bezug zu verschiedensten Dimensionen der Form hast und herstellen kannst. So kannst  Du  wichtige Orientierung zur tatsächlichen Umsetzung geben. Du bist geistig sehr rege und es macht  Dir Spaß, Parallelen zwischen unterschiedlichsten Welten zu ziehen. Dies macht Dich reich an guten Ideen und kreativ.


Schattenmuster


Im negativen Sinne könnte man bei Dir festgefahrene Vorstellungen vorfinden, wie alles zu sein hat. Du bist  dann nicht gerade das, was man einen angenehmen Zeitgenossen nennt, weil Du stur in Position verharrst. An diesen  Deinen Wertvorstellungen wird alles gemessen und abgeurteilt. Außerdem solltest Du darauf achten, daß mit der geborenen Idee noch keine konkrete Umsetzung erfolgt ist. Du kannst vor lauter Ideen an der Realisierung scheitern.
 
Copyright © 2013 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.

Zeitqualität des 28.3.2012


Tagessiegel



Blauer Sturm (CAUAC)
Kraft:
Licht: Transformation, Erneuerung, Veränderung, das Auge des Sturms
Schatten: Stillstand, Verdrängung, Realitätsflucht, Sucht

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 199 im 260-Tage-Zyklus



Ton des Tages
4 Formgebung

Kraft: Machbarkeit
Aktion: Ordnung und Bestimmung
Meditation: Welche praktische Form kann mein Ziel annehmen?

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.


Helfer



Blauer Adler (MEN)
Kraft: Vision
Licht: Träume, Idealismus, kollektives Wissen, Engagement, Selbstbewusstsein
Schatten: Hoffnungslosigkeit, Ziellosigkeit, Illusionen, Überheblichkeit, Fanatismus

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.


Gegenspieler



Roter Mond (MULAC)
Kraft: Reinigung
Licht: Auflösen von Blockaden, Bewusstwerdung, Karmaauflösung, Im Fluss sein, Einweihung, Wasser des Lebens
Schatten: Blockaden, Unbewusstheit, sich im Kreis drehen

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.


Geheimnis



Weißer Wind (IK)
Kraft: Gedanke
Licht: Kommunikation, Inspiration, Geist, Konzentration, Logik
Schatten: Verwirrung, Leere, Kritiksucht

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon



Gelbe Sonne (AHAU)
Kraft: Erleuchtung
Licht: Weg des Herzens, Frieden, Mitgefühl, Zulassen, Ganzheit, inneres Feuer
Schatten: Intoleranz, Lieblosigkeit, Ruhelosigkeit, Materialismus

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle



Gelber Krieger (CIB)
Kraft: Selbstverwirklichung
Licht: Mut, Handlung, innere Stimme Gelassenheit, Fokussierung
Schatten: Feigheit, Passivität, kein Vertrauen in die innere Führung

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.



Jahressiegel



Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.




Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.



http://www.pangoria.de/dreamspell/oracle.htm

 

Kin 199 - 4 Sturm

 
4 Sturm
CAUAC

Die Transformation der Elemente




Der Sturm im Krieger.... Die Transformationskraft der heiligen Kriegerinnen und Krieger.... Unsere Macht die Welt zu verändern... Unsere Liebe und Ausrichtung, unser Sein bewegt diese Welt, viel mehr als wir es zu träumen wagen? Ich würd schon sagen, das ist so. Zweifel?
Dann transformieren wir die doch gleich, jetzt sofort, damit die uns nicht im Weg rumstehen. Verwandeln wir die Zweifel in Sicherheit und Gewissheit. Einfach so, ja!
Zweifel sind was sehr oberflächliches und gehören nicht zum Kriegersein?
Wir, erwacht in unserem Feuer haben Tiefe, aus der Tiefe unserer Liebe heraus sind wir uns doch sicher was wir hier sind und tun, auch wenn wir es nicht immer so ganz begreifen. Wie ein schüchternes Reh lassen wir unser Bewusstsein durch die Wälder streifen, wagen uns manchmal kaum auf die Wiesen. Neue Gebiete erkunden wir nur in grösster Not.
Der stolze Krieger hört den Ruf seines Herzens. Zeigt sich ein Auftrag, so lässt er alles stehen und liegen und macht sich auf den Weg. Er trotzt allen Gefahren. Er überwindet alle Zweifel und Ängste, denn sein Herz führt ihn. Das Feuer seiner Liebe treibt ihn an, ermutigt ihn. Blind vertraut er der Führung seines Herzens, auch wenn alles dagegen spricht. Er befreit sich selbst von allen Fesseln und Gewichten und reist mit leichtem Gepäck, Liebe und Ausrichtung, mehr braucht er nicht.
Und so hören wir kollektiv den Ruf unserer Herzen die Welt in ihren Fundamenten zu erschüttern. Unser Bewusstsein ergründet die Ursprünge dieser Welt, taucht ab in die Ebene, wo alles begründet ist. Wir tauchen ab in die Ebene der Elemente aus denen diese Welt, wir selbst erschaffen sind.
Feuer, Erde, Luft und Wasser.
Die Elemente aus denen die Zeit und wir gemacht sind.
Lass dir jetzt ruhig einen Moment Zeit dich einzufühlen. Ich weiss, es fühlt sich hier so ein bisschen schwer an. Dumpf. Träge. Der Geist wird träge. Die Zeit zäh wie Kaugummi. Und dunkel ist es auch noch.
Es fällt mir auch grad schwer die richtigen Worte zu finden die Licht entfachen. Vielleicht noch tiefer in die eigenen Herzebenen eintauchen? Schon wirds leichter. Der Druck ist zwar noch immer da, aber es beginnt sich etwas zu bewegen. Es zeigt sich.
Das Wasser des Sturms, eigentlich sollte es Bewegung bringen, doch hier in der Tiefe ist alles wie eingepackt, vom Druck und der Dichte bis an die Grenzen gespannt, die alte Form zu bewahren.
Überraschende Situation. Dem Druck nachgeben, oder dagegen ankämpfen? 
Wenn ich nachgebe, bricht die Dichte in mich ein, zerquetscht mich.
Wenn ich weiter kämpfe, spür ich zwar mein Herz, aber ich kann mich nicht bewegen.
Will mich die Energie zerstören? Will sie mich gefangen nehmen? 
Ich geb nach. Da ich nicht weiss wohin es geht, wohin das führt, zurück kann ich auch nicht. Mein Herz wird schon wissen warum es mich hierher brachte. 
Ich bin in meinem Sein unsterblich, unzerstörbar, die Seele ist ewig, ungebunden an die Elemente. Sie ist Liebe, ich bin Liebe, und dieser Druck, ist der Druck der Liebe.
Sie bricht ein. Will eins werden mit der Liebe in mir. Sie will mir bloss bewusst machen, ich bin eins.
So lass ich es geschehen. 
 So zeigt sich, hier in dieser Tiefe, in dieser Tiefe sind die Elemente eins.
 Es ist meine eigene Tiefe.
Deine Tiefe.
Unsere Tiefe.

Ja, jetzt wird es leichter, es lichtet sich, es verdeutlicht sich. Die Zeit, sie erzählt uns von unserer eigenen Tiefe, und hier in diesem Bewusstsein, da können wir uns selbst in unserem elementaren Aufbau transformieren. Die Elemente transformieren sich in der eigenen Tiefe. Hier wo Erde, Luft, Wasser und Feuer noch eins sind, bevor sie auftauchen und sich in ihren unterschiedlichen Qualitäten formieren, sich in den Zyklen bewegen.

Hier können wir ansetzen, hier können wir es geschehen lassen. Hier können wir tun ohne zu handeln, hier können wir schöpfen ohne zu begreifen. Hier brauchen wir nicht zu wissen, weil wir Schöpfung sind, Liebe sind, Transformation sind.

Hier ist die Quelle unserer Kraft. Sind wir jetzt ganz tief verbunden, wieder angebunden an den eigenen Ursprung?

Ich kann es nicht sagen, ich versteh und begreife nicht mehr wie du. Es fühlt sich so an, dass etwas geboren wird, so alt und jenseits von Zeit und Raum, und doch so frisch und neugeboren, als hätte es noch nie existiert.

Bereichert, geläutert, erfrischt, tauchen wir wieder auf und ich bin sicher wir werden damit interessante Erfahrungen machen in unserem Alltag.

Zusammenfassen kann ich das hier nicht, diese Reise in die Tiefe des Bewusstseins der Elemente kannst du antreten oder nicht.


OM Namah Shivay
In Lak'ech

 

Blauer Sturm





CAUAC [ka’uak]



Transformation – Violette Flamme - Auge des Sturms



Ich bin CAUAC, blauer Sturm.

Du bist nun bereitet für deine vollständige Transformation zum Lichtwesen, das du immer warst, bist und sein wirst, solange du dich als Einzelindividuum innerhalb der Schöpfung bewegst. Gib dich mir ganz hin und sanft aber bestimmend reinige ich dich jetzt von allem was deiner nicht mehr dienlich ist.

Es war ein langer Weg, linear betrachtet, auf dem du vieles aufgesammelt hast, das dich weiterbrachte. Doch nun lasse los. Du kannst es mir überreichen, damit ich es dem blauen Feuer übergebe. Frei bist du nun von allem was dich beschwert und bindet an die alte Zeit. Frei der Asche entsteige als Phönix. Der Feuervogel der Läuterung fliegt frei seiner Bestimmung entgegen.

Genieße die frische Luft nach dem Gewitter, entladen ist die Spannung. Gereinigt bist du mit dem heiligen Wasser des Himmels. Noch sind die Wolken über dir zu sehen, doch immer kommt nach dem Regen die Sonne. Jeder Sturm zieht bloß vorbei, hinterlässt seine Spuren, doch ist Platz geschaffen für Neues.

Von Zeit zu Zeit baut sich ein regelrechter Wirbelsturm auf, doch wie du weißt, ist es still und ruhig im Auge des Hurrikans. Da weht kein Wind, kein Tropfen fällt vom Himmel, während rundherum das Flammenmehr alles verbrennt und vernichtet, eine Spur der Zerstörung hinterlassend. Bleib still im Auge. So ist dein Leben gesichert. Geh mit dem Sturm, bis sich die Windhose vom Boden abhebt und sich in die Wolke zurückzieht. Siehst du den Nutzen, den du daraus ziehst? Ist es nicht die absolute Befreiung von allem was dich je störte?

Jetzt kehrt Ruhe ein, die Vögel zwitschern wieder, die Tiere kommen aus ihren Verstecken hervor. Von neuem beginnt das Leben sich dir zu zeigen, erfrischt, atme ein, hör den Vögeln in ihrem Gesange zu, wie sie das Lied der wiedergefundenen Freiheit singen. Das niedergewalzte Gras richtet sich wieder auf. Dort steht ein verkohlter Baumstrunk, noch Rauchschwaden ziehen davon, doch der Schössling sich nährend von der düngenden Asche sprießt schon wieder in aller Lebensfreude der Sonne entgegen.

Neues Leben beginnt. Altes ist zerstört. Der Schössling bekommt nun das Licht, das ihm der alte Baum mit seinem Schatten genommen. Wachstum in aller Munde und in aller Auge. Atme ein die Frische des neuen Morgens, und lass sie durch dein ganzes Sein strömen. Empfange mich in Liebe, mich, dein rettender Sturm.
Quelle: www.tzolkin.ch


Auflösen, erneuern,....
CAUAC, der Blaue Sturm
Die Tage mit CAUAC, dem Blauen Sturm, können zu den bewegtesten werden. In der Wirkkraft dieser Energien können dramatische Veränderungen in Gang kommen. Sie haben aber immer nur ein Ziel: erneuern! Laß Dich also nicht zu sehr erschüttern. Es geht darum, Altes zu beseitigen, um Neuem Platz zu machen. Auflösungsmuster können mitunter auch schmerzhaft sein. Je mehr Altes ansteht, aufgelöst zu werden, um so heftiger werden auch die Impulse über diese CAUAC-Tage in Erscheinung treten.

Hat Dein Bewußtsein bereits eine hohe Reife erlangt, und hast Du aufgehört, Unnötiges nicht mehr krampfhaft festzuhalten, so unterstützt Dich CAUAC, der Blaue Sturm, in genialer Weise voranzukommen. Schmerzfrei werden Gegebenheiten, die Du nicht mehr benötigst, aus Deiner Welt gebracht und aus dem Alten wird sofort wertvolleres Neues geformt, eben das, was JETZT benötigt wird. Der Humus des Alten ist die Grundlage für das jeweilig Neue! Außerdem ist CAUAC ein direkter Energielieferant.

Wenn Du Energiemangel hast, etwas zu verändern, was Du geändert haben willst, lenke Deine Aufmerksamkeit auf die Tage von CAUAC, dem Blauen Sturm. Hier trittst Du in resonatorische Felder, die Dir die notwendige Schubkraft verleihen, solche Schritte zu tun. Viele Stagnationen in der Lebensentwicklung kommen aus Mangel von Energie, die Veränderung ermöglicht. Gib den CAUAC Tagen die Möglichkeit, diese mächtigste Evolutionsenergie in Dir zur Wirkung zu bringen.
www.maya.at

 CAUAC, die Sturmprägung
CAUAC, der Blaue Sturm, repräsentiert ein Pulsationsfeld von Energien, deren Bedeutung die Dynamik des Lebens selbst darstellt. Das stirb und werde ist der Motor jeder Entwicklung. Damit alles,was sich ins Leben bewegt, darin verändert werden und damit einen Fortschritt verbuchen kann, benötigt es die Unterstützung von CAUAC. Die Erneuerungskräfte sind eine Art Perpetuum mobile mit dem daraus sichergebenden erhöhenden Effekt. Diese Kräfte sind die eigentlichen Helfer,dass keine Stagnationen eintreten können.

Unentwegte Dynamik sorgt dafür, dass alles einem Auflösungsprozess unterworfen ist.Jede Inkarnation, die auf dieser Spur den Einstieg gewählt hat, hat sich das höchstmögliche Veränderungspotential ausgesucht. Damit ist auch für alle, die es wirklich nutzen, im Laufe eines Lebens der Weg vom „Untersten“bis zum „Obersten möglich. Alte, schwere karmische Muster können über wenige Jahre erlöst, geheilt werden und damit wird der Weg frei für nächste Entwicklungsschritte. Wer es versteht, aus den blockierenden Egomustern zu treten und sich in der Mitte auf dem effizientesten Wirkungsgrad des Strahles zu halten: Gratulation, dem Inkarnationsziel des Quantensprunges steht nichts mehr im Wege.

Als Schattenmuster sollte man vorsorglich diese Energie nicht wählen. Einer Waschmaschine, die nicht abschaltbar ist, solange die Wäsche noch beschmutzt ist, gleicht die Wirkung von CAUAC, dem Blauen Sturm.
Das bedeutet Dauerprozess in höchster Intensität. Der Abbruchbagger ist im Dauereinsatz, unabhängig, welche Muster darauf wieder aufgebaut werden. Diese Erneuerungskräfte werden erst in dem Moment sanft, wenn es nichtsmehr an Fehlprodukten zu beseitigen gibt. Mit den Schätzen von CAUAC sind auch die Inkarnationen besonders „beglückt“, die in ihrer Wahl zu MULUC, dem Roten Mond, zu IX, dem Weißen Magier, und zu KAN, dem Gelben Samen,gegriffen haben.
www.maya.at

Schwarzer Sturm CAUAC (kau'ak):
Kraft der Transformierenden Energie und die Kraft der Selbsterneuerung
Nutze die Kraft des Sturmes um dich zu erneuern
Energie der Jugend und des Enthusiasmus und des Reisens, Sammler des Wissens und der Weisheit, der Erfahrungen der Welt und jedes Einzelnen. Gott der Sonne und der Kraft, der Krieger, gegelmäßiger Neubegin durch Sturm und Regen - also Reinigung. Aufmachen zu neuen Ufern und neuem Sein.
www.mexicospirit.de


Maya - Symbol "Cauac"
( blauer Sturm )

KIN 19
Cauac – Läuterung – Transformation
( Kraft der Selbsterneuerung )
Die Abbildung zeigt das Aufbrechen der Grenzen und dadurch die Möglichkeit der Wiedervereinigung von zwei getrennten Körpern, die doch zusammengehören. Durch das Erkennen der Zugehörigkeit wird eine Transformation eingeleitet, die zu Läuterung und anschliessendem Rausch der Freiheit führt.
Als Talisman hilft es dir -
- bei der Verbindung mit den inneren Selbst.
- bei der Verbindung zweier getrennten Menschen.
- Wachstumsschmerzen zu überwinden.
Als Amulett schützt es dich vor -
- tiefer Verzweiflung und Suchtverhalten.
- körperlicher Starrheit und Verdrängung.
- Angst vor dem Unbekannten.
www.beepworld.de/.../xxjonnyxx/maya-symbole.htm

Ton Vier

Ton Vier 4 CAN [kan] Ton Vier
Jetzt sprich ganz laut, das CAN. Wieder sanftes CA. Nun erstarre. Vier Richtungen du erkennst: Osten, Norden, Westen und Süden. Mitten im Kreuz du bist. CAN mit sanftem K, langem A und sanftem N. So erschaffst du Urformen. Rufst sie herbei, sichtbar du sie dir nun machst. Schaue nur. Beobachte still! Die Vier ist da von allem Anfang an, im Großen wie im Kleinen, im Universum, auf Planeten und in Sonnensystemen. Alles ist orientiert, nach diesem Kreuz des CAN. CAN ist Stabilität, erweiterte Definition von CA. Zweiheit erweitert zur Vierheit. Das Weibliche im Männlichen und Männliches im Weiblichen. Der weiße Punkt im schwarzen bereich, der schwarze Punkt im weißen Bereich. Doch starre ist, es muß weitergehen.
Quelle: www.tzolkin.ch

Der Selbst-bestehende Ton VIER mit der Pulsarzahl 10
Auf die .drehende. DREI pulsiert nochmals die EINS und schafft sich damit die Ur-Form selbst in der VIER . Mit der Struktur der VIER entsteht die Plattform der .Machbarkeit.. Die VIER steht für die Welt der Formen wie für die Materie, für die Außenwelt. Mit der VIER ist die Darstellungsmöglichkeit entstanden; jede innere Inhaltlichkeit als .Quelle. benötigt die VIER , um in der äußeren Welt zum Ausdruck gebracht zu werden. In der Wertzahl 10 kommt die EINS mit einer zusätzlichen Dimension, ausgedrückt durch die NULL, zur Darstellung. Das Symbol des Rades (Karma-Rad) gehört auch zur Zehn.

Mit dem Selbst-bestehenden Ton VIER erreicht die Quellessenz der EINS eine ausreichende Größe, so daß ihre Spielbarkeit erreicht ist. Jede Welle hat mit der VIER eine Stufe erreicht, wo ihr Programmuster steht. Die gestartete Einspielungszone ist abgeschlossen. Auf die Tage bezogen heißt das, jede Welle braucht vier Tage, um ihr Thema so in die Form zu bringen, daß dies in den folgenden fünf Tagen manifestiert werden kann.

Die VIER ist so etwas wie eine Partitur des Themas einer Welle. Auf das Jahr bezogen ist der vierte Mond vom 18. Oktober bis zum 14. November mit dieser Grundenergie gekennzeichnet. Auf den Kalender bezogen sind die Tage mit dem Ton VIER vor allem deswegen so interessant, weil sie im besonderen die Gewichtigkeit der Welle zeigen. In der Verbindung mit dem Solaren Siegel bekommt das Grundmuster seine inhaltliche Prägung. Im All-täglichen der Wahrnehmung und der Ereignisse liefern die Tage mit dem Ton VIER signifikante Informationen persönlicher Themen, die in dieser Welle Form angenommen haben und in den folgenden Tagen ihre prozessualen Wirkungen mit ihren Veränderungen im persönlichen Lebensfeld vollziehen werden. Interessant ist auch zu sehen, auf welcher Formebene das Thema der Welle zur Darstellung gebracht wird. Das Thema der Welle ist energetisch mit dem Solaren Siegel bei Ton EINS vorgegeben.

Die Töne EINS . ZWEI . DREI . VIER ( ) stellen eine übergeordnete Einheit dar, die in jedweder Dynamik der Zeit vorrangig der inhaltlichen Qualität und der Thematik zugeordnet ist. Sie stellen ein eigenes Rahmenkorsett dar, das im Prinzip auf die EINS bezogen ist. Die Mächtigkeit der EINS . ein Quellaspekt zu sein . benötigt drei weitere .Helfer., die ZWEI , die DREI und die VIER , um zu einem spielbaren Thema zu reifen.

Sobedeutend die ZWEI , die DREI und die VIER demnach auch sind, repräsentieren sie keine eigene Primzahlwertigkeit, sie stehen im Dienste der EINS . Auf eine Welle im TZOLKIN bezogen bedeutet das, daß jeweils die ersten vier Positionen thematisch eine Einheit darstellen, was im Konkreten bedeutet, daß das Wellenthema als dominante Inhaltlichkeit für einen 13er Zyklus vorgegeben ist. Dieses Wellenthema der EINS bekommt in der ZWEI und damit mit dem Siegel auf Ton ZWEI sein Projektionsfeld. Das bedeutet, daß das Wellenthema mit dem Siegel auf Ton ZWEI seine Darstellungsbühne hat. Über das Siegel bei Ton DREI bekommt die Welle die qualitative Dynamik und mit dem Siegel bei Ton VIER seine Spielbarkeit, die über eine ganz konkrete Inhaltlichkeit läuft.

Die nächsten fünf Positionen stellen das .Mittelstück. der Welle dar. Mit der FÜNF .erscheint. das operative Werkzeug, das unbedingt nötig ist, um ein .Programm. durchzuspielen: die Vollzugsautorität. Der Oberton FÜNF nimmt damit eine viert-dimensionale Erhabenheit ein, die in den nächsten vier Schritten, mit der SECHS , der SIEBEN , der ACHT und der NEUN , in der Kombination mit den ersten vier Programmenergien durchmoduliert wird. Somit bekommt dieser Block in jeder Welle eine besondere Dynamik, die in der ACHT und in der NEUN ihren Höhepunkt erreicht.
www.maya.at

Selbstbestehender Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)
Die energetische Qualität des Tones VIER mit seiner form bestimmenden Wirkung gehört auch der dritt-dimensionalen mentalen Ebene an. Daraus ist schon ersichtlich, dass auf diesem Grundmuster eine Kraft wirkt, die den mentalen Bereichen zugeordnet werden kann. Dazu gehört ganz besonders das, was man natürliche Intelligenz nennt. Clevernis im All-täglichen und eine immer stärker in Erscheinung tretende Klugheit reifen zusammen mit dem Lebensalter, wenn die ZEIT genutzt wird. Das spielende Ego, das sich zunehmend mit dem Ich des Höheren Selbstes vereinigen kann, bewegt sich mit Eleganz im Lebens-All-Tag. Die mitschwingende Zahl „10 gibt für Zahlenwissende die Besonderheit des Tones VIER an. Personen mit dem Ton VIER sind besonders geeignet, ihre strukturierenden Fähigkeiten einzubringen, die ordnende Auswirkungen haben.

In der Schattenwirkung– ein Produkt aus dem operativen Ego –verbergen sich allerdings einige Fallen: Arrogante Besserwisserei steht ebenso im Raum wie mögliche Intoleranz mit anderen, die nicht so „klug “sind. Eine Tendenz zur Selbstüberschätzung kann sich dabei ebenso zeigen wie eine Überbewertung der Ratio mit ihrer innewohnenden dritt-dimensionalen Begrenztheit. Daraus resultiert eine Neigung zu vorschnellen Urteilen: Der all-tägliche Scharfrichter ist immer zugegen. Illusionistisches Überlegenheitsgefühl in bezug zu anderen sollte sehr kritisch unter die Lupegenommen werden. Wer die VIER gewählt hat, soll besonders auch aufpassen, dass vor lauter G’scheitheit“
nicht auf das Tun vergessen wird.
www.maya.at



HEUTE pulsiert die Energie des
SELBST-BESTEHENDEN Tones
der Form

Ich pulsiere als Schöpferenergie des SELBST-BESTEHENDEN Tones der Formgebung
Ich pulsiere als Erweiterung des elektrischen Tones des Dienens
Ich pulsiere als Kraft durch Form zu ordnen
Ich pulsiere als Kraft der Quadratur
Ich schaffe das Maß der natürlichen Zyklen
Ich schaffe das Haus meine Träume zu verwirklichen
Ich schaffe den Diamanten zur Unterscheidung der Geister
Ich schaffe die Voraussetzung, dem EINS-Sein die Grundlage zu geben
Ich BIN der vierte Punkt des Lichtes, der die Gesetze der Form versteht
Ich BIN die Schöpferkraft der VIER
Ich BIN der Puls der Vereinigung von ZEIT, RAUM und FORM
Ich BIN die MIND-Kraft, die das Ganze SEIN ordnet
Ich strahle zusammen mit dem Galaktischen Ton der Ganzheit
Ich strahle zusammen mit dem Kristallen Ton der Zusammenarbeit
Ich strahle zusammen mit meinem Solaren Oberton der Absicht
Ich strahle die konstruktive Energie immer im HIER und JETZT
Ich manifestiere den Grundton zum dritt-dimensionalen Mind/Form-Pulsar
Ich manifestiere den Grundton zum Mind/Zeit-Oberton Pulsar
Ich manifestiere HEUTE SEIN in geordnete Form zu bringen
Ich manifestiere HEUTE meine Ideen konstruktiv zu gestalten
.Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Selbst-bestehenden Ton
Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Selbst-bestehenden Ton
Ich manifestiere HEUTE bewußt mein SEIN in der ORDNUNG der FORM
Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle
ICH BIN HEUTE BEWUSST.
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at






Blue Self-Existing Storm

Tone 4: Self-Existing - Measure & Discipline

Blue Storm is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
Blue Storm is the initiation by fire, the lightning path, the arrival of the thunderbeings who bring the final transformation. To the Maya, Blue Storm represents the storm, the thundercloud full of purifying rain, and the lightning that shatters any false structuring of reality. Blue Storm is the purification of the 'body temple' and the ignition of the light body. In these last years of a twenty-six-thousand-year Mayan grand cycle, Blue Storm comes to help you in the disintegration process that moves you from separation to ascension. This initiation by fire breaks any false containers of self that cannot withstand the flame of transmutation. Only your true identity will live through these fires, for you will be reborn in the heart of All That Is.

Blue Storm provides the water that purifies and quenches your spiritual thirst. In this state of consciousness, you stand willing to surrender everything. You give up what you seem to be in order to become fully what you are. You step into the fires of the unknown, and you are changed forever.

Allow Blue Storm's storm to purify and cleanse you.

Blue Storm catalyzes and prepares your nervous system and circuitry for complete transformation. It is the electromagnetic storm of transmutation, the clearing and quickening of your physical, mental, emotional, and etheric bodies. As you become aligned with the descending energies, and evolve in consciousness, you body's vibration is raised, becoming less 'dense'. Your new alignment ignites the quickening process that transmutes the shadows of the past, including experiences, judgements, thoughtforms, and old patterns that have held you back.

As you move into this new vibration, you may feel off balance. In this transformational shift, you will feel unusual quickenings on every level of your being. You will sense emotional and physical 'imbalances' and restructuring. Your issues will be catalyzed and brought out for you to address. By being present with your old patterns you have a unique opportunity to access the energy of Blue Storm, which is experienced as an inner transformational 'storm', a natural part of the process of vibrational shift and quickening.

Whether you are experiencing these changes consciously or unconsicously, the vibrational change is adjusting your energy pattern to accomodate the flow of the language of light. These new frequencies feed you on every level of your being. As your transformation progresses, you quickly become aware of the unconscious material you still need to process. No longer can you escape the effects of your belief systems. Fears and negative images can all be felt very quickly. The transformation is experienced as if it were happening 'from the inside out'. Things seem to 'cook' inside you.

Remember that you have chosen to take part in this rebirth, both on a planetary and a personal level - the planetary dream, the miracle on Earth, is what brought you here! You are becoming the living model of the new reality. As an emissary of the great change, you are a transformer of the collective myth. Riding the crest of the wave, you are travelling both outward and inward on your journey home - for yourself and for all those who will follow after you.

A simple catalyst for this catapulting force is the integration of duality within. The personal integration of shadow is what will create the miracle! Personal shadow is simply that which is separated from the full light of consciousness. By integrating shadow, you are freed from delusions of right or wrong, good and evil. Shadow provides an opportunity for you to bring in all of your expanded essence.

Consciousness is a structural metaphor that is calling for transformation. As your consciousness becomes crystallized, narrow, and complex, it invites the process of dissipaton to 'unravel' and break it free. As you travel the spiral vortex of light, expanding into ever-widening realms of truth, your crystallized energy breaks down and trasncends form. This process can be very intense, but if you embrace it, you can be transformed into a freed adventurer - a divine actor who can play any part without becoming attached to it.

Blue Eagle is your Higher Self & Guide.
Blue Eagle reminds you to step powerfully into your commitment as a planetary server! Your assignment includes whatever furthers your personal evolution and the evolution of global mind. You are an awakener, a transformer, an empowered gloal visionary. In your vision, you have compassion for others, and your decisions are made in the light of global consciousness. Ask yourself how you might experience compassion toward self, the Earth, and others. Be guided towards types of work, relationships, places to live, and projects that will benefit the Earth and her creatures. Allow your spirit to expand. Soar on your spreading wings and planetary perspective. Affirm: "Through your, Gaia, I am also transformed! I am awakening as the return of divine love and light. We are all one. Gaia, as you awaken, I heal myself. As I awaken, you are healed, and together our petals open ecstatically to the new Sun of Flowers."

It is up to each one of us to hold a positive vision and affirmation, for the means by which this miracle will occur is through changes in the one affecting the greater whole.

Imagine the profound impact your loving thoughts have on planetary mind. You do make a difference! As you connect individually with the larger crystal grid network, your power is multiplied exponentially. This galactic grid is also known as the Mayan cobweb.

The greatest gift you can offer to the planet is to simply be the love. Believe in yourself and your dreams and visions! Remember your special gifts, your path of service on Earth, your promise to serve the light. Everything you are connects to the greater whole. You are starseeded! You have the vision of the eagle. Believe in your dreams. You are the hope and the vision revealed.

White Wind is your Subconscious Self and Hidden Helper.
White Wind is the galactic wind, the catalyzing current, the Spirit that moves through all things. It is the divine breath that gives life to all creation, the unseen essence of solar energy. White Wind is the breath of inspiration, the fertilizing force of the wind. Its essence is the movement of Spirit as it penetrates into form to enliven, purify and inspire.

Receive the gift of White Wind by simply taking a conscious breath. Amidst the seemign complexity, beathe consciously. Allow your life to be more like the wind, free-flowing and open to Spirit.

White Wind represents spontaneity and simplicity. As you experience the truth of the present moment, White Wind leaves you free to move on to the next moment without the baggage of desire, regret or expectation. White Wind is the simple knowledge that invisible forces are always moving in your life, guiding and inspiring.

White Wind also embodies the concept of presence. Presence is an expression of beingness, a creator of intimacy. It has to do with being wise in your simplicity. From simple beingness, your true identity emerges. Presence is being open, aware, and in the now. Presence is 'being there' for whatever is.

Think back to a time when someone looked deeply into your eyes, acknowledging your beingness with their full presence. Remember how wonderful and intimate that felt. When you wnat to be intimate with someone, become equally open, aware, and present. When you bring your awareness into the present moment, everything else falls away. When you are fully present, your mind is not preparing responses to what it is hearing while you're listening and feeling. Drop your evaluating and reactive nature. Trust that your heart will have the appropriate response when the time comes. Allow your mind to be quietly responsive, like a pool of water, natural in its unconditional acceptance of the moment.

Presence is simple. It is like being caught in the moment by the beauty of nature. Presence is your natural state of being. When you are present, your heart feels open, charged, full. When you are present, whether alone or with another, you are loose and relaxed. Time may seem to slow down. You can expand your awareness with ease, allowing yourself to truly see and be seen. You let your feelings speak through your eyes, and the 'feeling channel' in you breathes freely, without expectation or judgement.

Red Moon represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
One shadow of Red Moon is the tendency to float in the river of forgetfulness, feeling separate from clear awareness and guidance. Due to the influence of the collective trance, you may have unthinkingly accepted the beliefs and values of your culture. Because of the illusion of separation from the Divine, this trance may have deepened your experience of forgetting.
Another shadow aspect of Red Moon is the tendency to direct your life primarily on the desires and needs of your ego instead of opening to the guidance of your Essence Self. Choices at your "growth edge" may feel unsure, for they transform your beliefs on your journey toward wholeness. Your intuitive guidance and internal proddings will trigger remembrance of what seems to have been forgotten. Pay attention to any sensory signs, any guidance that gives you strong feelings. In the larger pattern of cosmic communication that is available in each moment, these signs are painted everywhere. Be the translator-beacon. Let Red Moon awaken the interpreter within you who decodes such signs. Let Red Moon assist you in clearly understanding your perceptions.
Remembrance is a natural process. Use it naturally, without becoming obsessed with it. Being overly concerned with remembrance can actually hamper your process. Also be aware of any tendency to look to others for information about your remembrance. As fellow journeyers, we catalyze each other; however, you are the one who truly knows. Don't get lost or confused by looking outside yourself.
Another shadow of Red Moon is self-deprecation. In this shadow you may feel like hiding your light so that it limits you from being seen as the beacon you truly are. This tendency can stem from your shy or wounded inner child, whose sensitivity may have been suppressed thorugh life experiences. This may create a desire to withdraw or feelings of aloneness and insecurity. On the other side of this shadow, you may be overidentified with being the beacon for others. Such issues show you what is between you and the clear expression of all that you are.
Self-criticism may be supported by internal self-talk, which brings to awareness the negative self-judgements that have been separated unconsciously into shadow. You have picked up your internal critic from the judgements of a critical world. Red Moon invites you to heal the inner critic. Take the blinders off. Make a conscious effort to reframe self-talk that is self-diminishing. Be aware of your response to the judgemental and critical remarks of others. Allow relationships with others to support your fullest expression. As you stand in your own light, you will naturally fulfill that which you came here to do.

Yellow Sun is your Compliment - something that comes naturally to you.
"I Am that I Am...I Am that I Am...I Am that I Am." This mantra of Yellow Sun is a meditation for accessing the I Am presence that contains great power and universal truth. Yellow Sun is the mystery unveiled, the simplicity of unconditional love and limitless bliss. Known by many names, Yellow Sun is the Solar Lord, the Mind of Light, the Center that is also your center. Yellow Sun is your solar home, the Great Central Sun.

Yellow Sun is a reminder that you are, at every moment, in the center of All That Is. In your journey of remembrance, you are crafting a light body to return to a home in the stars that you never really left. Return as a child of the sacred to the Great Central Sun! You are the crown of creation, infused with the blueprint of solar mind. You are a Godseed, the reflection of cosmic consciousness. You are love made visible!

Discover the simple secret encoded in Yellow Sun's star-glyph: you are unconditional love, the stone of indestructible liberation. Radiate that knowing in all your thoughts and actions. Love all of creation. Join the dance of light, the fundamental constant of nature, and shine forth the clarity of your true essence. There is great power in simply identifying with the light:"As above, so below." You are in God, and God is in you.

As you express unconditional love, you become more than you previously perceived yourself to be. You become illumined, the full manifestation of your divinity. In the embrace of your humanity, accept yourself and others unconditionally. Magnify your full presence. Yellow Sun will come in myriad forms to assist you. Be limitless. Accept and understand the nature of judgement, fear, light and dark within yourself and others. Love and accept yourself and others as you are, freed from previous boundaries. You are the dawning of the solar age.
As you move toward your core of light, you will find a clear-light awareness that is innately innocent. In this place, the mind is restored to it's original state of receptivity. Clarity and freedom become expressions of being, and bliss becomes the body. At this core of light, a new reality is born. From the union of the divine masculine and feminine is birthed the solar androgyny of cosmic consciousness.

Now we find ourselves in a great awakening. We have the opportunity to retrace our steps, to return to union with Original Cause. We who have deepened the illusion of seperation are now poised to retrieve what seemed to be lost forever. Through the gift of rebirth and ascension, we are reclaiming our original state of union with God. We are going home.

The process of rebirth and ascension can be viewed simply as the raising of the vibratory rate of the Earth and her children. It is embodied in the state of consciousness that knows the self as divine. The circlet, or crown, is a symbol of recognizing and knowing that divine self. So the crown as a sacred tool is a universal symbol of the completion of a circle of self-empowerment and self-authority. Full ascension is the freedom to take your physical form with you to other planes and dimensions. In preparation for the ascension, there is an opening and clearing of your light seals and chakras. If you choose to walk this path, know that in the embodiment of your "I Am" self, you will learn to accept all things unconditionally, forgiving and releasing all judgements of yourself and others. The activation of solar mind and ascension is already in progress. In divine fusion, you are becoming the one body of the ascension.
Open your heart as a flower to the Sun, and become the same love that holds universes together!


Your Tone is Tone 4 - Self-Existing
Order, definition, discrimination, natural cycles, meaningful alignment.

Four is the ray of measure, the alignment with natural cycles. It is the square, the base of the pyramid, the solid foundation that unifies the lines of directional force. Four is the diamond asking you to utilize tools of discrimination.

Now is the time to manifest your dream or vision. Look to natural logic, order and definition - these gifts support the whisperings of your creative spirit. You are the architect who manifests your dreams! Open the door and call forth the sacred Four. You are being brought into meaningful alignment, bringing healing into this cycle of your life.

The four directions offer you assistance in understanding universal physical laws. Use measure as a tool of consciousness to mold time, form and space. Now is the time to focus, to connect tangibly with the undefined. Take your ideas and give them discipline and form. Develop the ability to discriminate without creating separation or judgement. Channel your creative energy constructively, generating the power for practical manifestation!


KIN 199 - Blue Self-Existing Storm

My inborn intelligence shows me all the shadows I didn't want to admit to before. Today I discover all my weaknesses and all that needs reinforcing. Today I look at the world in a different way and try to reorganize my thought field. Today I renew myself on the inside.
http://www.maya.net.pl

gh

By: Helga Brunner www.shamaya.at

1 Kommentar: