KIN 135, der Blaue Oberton Adler

KIN 135 - blauer Adler - Ton 5 - Welle 11 - gelb - physische Ebene - Basischakra -  1. ray - yellow

Heute gilt es für uns zu überprüfen, ob wir Visionen oder Illusionen in uns tragen! - Illusionen sind nicht verwirklichbar, mit ihnen erleiden wir immer wieder nur Schiffbruch, denn Illusionen sind Phantasien, die absolut nicht realisierbar sind. Nur wenn wir unser eigenes grenzenloses Sein entdecken und somit auch den Sinn unserer jetzigen Erdinkarnation verstehen, haben wir die Basis geschaffen, um unsere Visionen auch in die Wirklichkeit umzusetzen. Genau das ist aber der wesentliche und ganz entscheidende Unterschied!
http://www.hamani.at/classic/html/mayawelle.html


KIN 15/5 Mondzeit 7/11
Am heutigen Tag fordert KIN 135, MEN 5, blauer oberton Adler eindringlich den Weg in die Selbst-Ermächtigung. Während auf der weltlichen Bühne ein Hin und Herschieben von Verantwortung am Laufen ist, bestimmt MEN 5 das Spiel des Lebens in Richtung Verantwortung und planetare Reife. Spiel ohne Vision bleibt Spiel, eine ewige Schlaufe im Getriebe der Welt. So gilt es also, den nächsten Schritt zu gehen und sich die Größe des Augenblicks bewusst zu machen. So sehr wir uns am Erschaffen der Welten erfreuen, so sehr ist es an der Zeit, dass wir für das Geschaffene die Verantwortung übernehmen. Jeder für sich und alle für alle. Mag sein, dass dir ob der Intensität von MEN 5 ein wenig das Lächeln im Gesicht gefriert. Sei dir sicher, das macht Sinn. Leichtigkeit mündet in Ernsthaftigkeit und die Konzentration erhöht sich.
„Meine spielerischen Kräfte münden in die Verantwortung. Dadurch erhält meine Vision ihre Bestimmung.“
http://www.inlakech.at


KIN 135: Öffne Dich heute am Tag von MEN, dem Blauen Adler, der Kraft der Vision 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von der Resonanz mit Deinem Traumfeld auf den Weg gebracht 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von Zielgerichtetheit 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert gesunden Realismus in Dein Leben zu bringen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 gib acht: hinter Anflügen von Opferhaltung kann sich heute eine überraschende Erkenntnis verbergen!
Am fünften Tag der aktuellen Welle kannst Du an Deinem Leben ablesen, welche Mittel zur Umsetzung der Wellen-Themen angemessen sind - die kreative Kraft tritt auf den Plan.
http://www.howtoplaymaya.com/

Das heutige Kin ist "Blauer Oberton Adler" (Nummer 135)
Verstandeskraft: Der aus der Stille benutzte Verstand ist ein mächtiger Verbündeter in der Formen-(Menschen-)Welt. 'Denke' mit dem Herzen und handle dann durch den Verstand. Für manche mag das merkwürdig klingen, doch einen Versuch könnte es wert sein...
http://liesenfeld.de/heute.php




KIN 135 - Weißer Oberton Adler

Fantasie ist Voraussetzung für das richtige Verstehen von Visionen. Eine echte Vision enthüllt sich auf einer bestimmten Ebene des Lichtes. Alles, was tiefer liegt, ist eine Täuschung aus der Welt der astralen Illusion. Heute lerne ich, zwischen trügerischen und echten Visionen zu unterscheiden. Ich entnehme keine Informationen mehr dem astralen Feld. Heute bin ich vorsichtig und aufmerksam.
http://www.maya.net.pl
Bild: www.shamaya.at

KIN 135 593
MEN 5 - Blauer OBERTON Adler 5


Eine mächtige Intuitionskraft steht heute zur Verfügung. Spontan kann
eine Eingebung ins Bewußtsein einkehren, die dem Leben eine Wende geben möchte. Das Überraschungsäffchen könnte auf die Idee kommen, alles auf den Kopf zu stellen, falls die inneren Impulse dazu anregen sollten. Die Umwandlung kann sich auch nicht minder aktiv ausschließlich in den inneren Räumen vollziehen. Die Tagesfrequenz bekommt ihren Schwung durch den Oberton Ton 5, der immer für Dynamik sorgt, so dass das innen Gespürte kaum übersehen werden kann. Ein guter Tag für inneren Tiefgang mit äußerem Resultat. Ton 5 kann kaum etwas verbergen. Er drängt Gespürtes nach außen und freut sich, wenn andere daran teilhaben können.
http://101821.homepagemodules.de/t1437f17-Aktueller-Maya-Kalender.html


MEN, der Blaue Oberton Adler

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 15
Aussprache: [ men ]
Energie: Kraft der Vision
Aspekt: erschaffen
Persönlichkeit: unabhängig – ehrgeizig – realitätsflüchtig
Traumsymbole: Adler, Spinnennetz
Himmelsrichtung: Westen
Chakra: Kronen-Chakra
Element: Wasser
Bewusstsein: global
Eigenschaften: Macht, Engagement, Dienst, Träume und Visionen, Selbstbewusstsein, volle Entfaltung
Problematik: ungewöhnliche Beziehungsmuster, Helfersyndrom, nicht imstande sein, nein zu sagen, sich übernehmen, Verlust der Hoffnung und der Ziele, Gefühl der Vergeblichkeit
Lösung: Entwickle Beziehungen, die ein Höchstmaß an Freiheit zulassen, Lerne es, Dein Dienen durch Kräftesammeln und Ruhe auszugleichen, Glaube an Dich selbst, Folge Deinen Träumen und Visionen, Erinnere Dich an Deine Aufgabe innerhalb des größeren Zusammenhangs
Planet: Jupiter
Zeichenbedeutung: Der Adler gilt bei vielen Urvölkern als das Schutztier der Sonnengottheit und damit als Symbol für Geist und ein hohes Bewusstsein.
http://www.howtoplaymaya.com/



HO-MEN
KIN 135

11. Welle - Blauer Affe - CHUEN
3. Zeittempel - Blau des Westens
2. Genesis - Blauer Affe - CHUEN

Ich bin das Kin 135: blauer Fünf-Adler.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des fünften Tones der Quelle.
Ich bekomme jetzt die Autorisierung einzugreifen.
Jetzt bin ich der Dirigent.
Ich bin jetzt der alles durchklingende Oberton.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn der Visionen meines Kindes.
Aus dem neuen globalen Bewußtsein heraus zu wirken ist mein zentrales Anliegen.
Weit überblicken vermag ich des Affen Spiel.
Er schwingt laut und lustig den Taktstock und gibt den Rhythmus an.
Delphine tummeln im Meer und Affen tummeln sich in den Illusionen der Träume,
der Blasen der Realitäten.
Lassen sie sich doch leicht und locker verwirbeln und auf den Kopf stellen.

Om Namah Shivay
http://www.tzolkin.ch



Über die Entstehung einer Vision
_____________________________

5 Adler in der Affenwelle
MEN [men]

Zentraler Planet dieser Welle: VENUS
Heutiger Planet: JUPITER
3. Haus des WASSER
_____________________________

Hast Du Dich schon mal gefragt woher so eine Vision eigentlich kommt? Wie sie entsteht und was sie bewirkt?

Noch nicht? Dann ist heute genau der richtige Tag sich darüber mal Gedanken zu machen. Die haben übrigens den selben Ursprung. So mehr oder weniger.

Alles fängt mit Wahrnehmung an. Wahr nehmen. Wahrheit erkennen. Gretchenfrage: was ist Wahr-heit?

Alles extrem subjektiv, meint der Adler.
Alles Illusion, meint der Affe.

Das Auge des Betrachters macht den Unterschied. Du bist ein Betrachter der Schöpfung. Gott ist ein Betrachter der Schöpfung. Gott ist Dein Ursprung. Oder?

Ist 'dort' vielleicht auch der Ursprung der Vision?

Alles sehr Sprunghaft, wage, gibts eine Wahrheit für alle?

What ever! meint der Affe!

Auf jeden Fall sollte sich das Ego bemühen, die Bilder nicht zu verändern, die ins Sichtfeld kommen.

Die Seele ist Energie, Gottes Vision ist Energie, beides die selbe Energie, das selbe Licht. Werde eins mit der Vision für Dich, so folgst Du dem OM Namah Shivay (Seinem Willen). So wirst Du eins mit seinem Willen, seiner Macht. Die Vision ist mächtig. Zu mächtig für Dich? Du bist doch Gott? Genau so Gott wie alles und alle so weit das Auge reicht, und darüber hinaus in alle Ewigkeit. Amen.

OM Namah Shivay!

www.tzolkin.mx


KIN 135 - Blauer Oberton Adler
Die Mächtigkeit meiner schöpferischen Visionskraft hängt ab von meiner
Bereitschaft zur Verantwortung. Heute aktiviere ich meine magischen Kräfte.
~  Schöpferkraft kommt ins Spiel; Geisteskraft bestimmt die Prozesse!  ~
KIN 135 - BLAUER OBERTON ADLER
Ich bekräftige um zu erschaffen
Geist bestimmend
Ich präge den Ausgang der Vision
Mit dem Oberton - Ton der Strahlung
Ich bin geführt durch die Kraft der Fülle
KIN 135, der Blaue Oberton Adler;
mit MEN, dem Blauen Adler, setzt sich die Führungskraft der Welle mit der FÜNF in Gang. Als blaue Welle trägt sie eine umformende Kraft. Das visionäre Potential von MEN, dem Blauen Adler, bringt neue Perspektiven ins Spiel, die für die Weiterentwicklung von Bedeutung sind. Die Imagination – ein Bild des Möglichen – ist die Voraussetzung für Entfaltung. Wahre Visionen zeigen sich allerdings nur auf entsprechender Lichtebene. Alles, was darunter liegt, sind Trugbilder aus der Illusionswelt des Astralen.
Schärfe Deine Wahrnehmung. Unterscheide Trugbilder von Höherer Wirklichkeit. Daß dies nicht mit dem analytischen Verstand möglich ist, sondern nur mit der vorher aktivierten Herzenskraft, sei besonders erwähnt. Solange sie nicht erreicht ist, muß man sich mit Trugbildern herumschlagen. Geführt von dem, was Dich Dein Blick nach Innen erkennen läßt, handle spielerisch, aber in voller Verantwortlichkeit. MEN, der Adler, hilft Dir, an Dich selbst zu glauben und Deine Mächtigkeit wieder zu erlangen.
Castle-3.gif (13509 Byte)
Das dritte Zeitschloß - das Blaue Zeitschloß
Das dritte Zeitschloß, das in der laufenden TZOLK’IN-Reihenfolge die Aufgabe des blauen, des transformierenden Geschehens hält, umspannt das „Zentrum“ - die Mitte des ZEIT-Moduls. Wiederum werden vier Wellenperioden in der bekannten Reihenfolge rot, weiß, blau und gelb gebündelt. Die Rote Schlangen-Welle, die Weiße Spiegel-Welle, die Blaue Affen-Welle und die Gelbe Samen-Welle bilden diese Einheit. Die Kin-Nummern 105 bis 156 umspannen das dritte transformierende Blaue Zeitschloß und exekutieren das Programm des Gelben Sterns: der Stern transformiert. Innerhalb des dritten Zeitschlosses befindet sich auch die Nabe des Tzolk’in, zwischen Kin 130 und Kin 131 ist das Zentrum der 260 Kins.
Die Essenz von LAMAT, dem Gelben Stern, ist Harmonie und Schönheit. Das ästhetische Element wird zum inhaltlichen Aspekt des Zeit-Programms. Nicht nur ein funktionierendes, sondern auch ein durch Schönheit und Anmut gekennzeichnetes Ergebnis ist würdig genug, diese Quellfülle darzustellen. Im dritten Zeit-Schloß finden daher die effektivsten Veränderungen und Modulationen statt, die mitunter auch schmerzhaft empfunden werden. Nirgendwo sonst bündelt sich eine größere Anzahl an Galaktischen Portalen. Auch die Mystische Säule, die 7. im TZOLK’IN, hält das Zentrum, die unmittelbare Verbindung mit der Quelle: die Wirbelsäule, das Rückgrat!
http://www.maya.at/Kin-Info/Kin-Info-Index.htm

KIN-Tone
KIN-Icon
Blauer obertonaler Adler

MEN, der Blaue Adler

[men]
erschaffen, Vision, Geist
Richtung:   Westen
Element:    Wasser
Chakra:       Krone

Du bist ein Mensch, der sein Umfeld klar nach seinen Vorstellungen gestaltet. Da Du den Überblick über sämtliche Zusammenhänge haben oder gewinnen kannst, fällt es Dir leicht, neue Möglichkeiten wahrzunehmen. Es ist  Dein reger Geist, der durch Verknüpfung erkannter Zusammenhänge diese Möglichkeiten entwickelt. Du bist der geborene Visionär. Du kannst aufgrund Deines Überblickes neue übergeordnete Strukturen richtungsweisend aufzeigen. Dabei ist Deine Hilfe und Dein Rat sehr geschätzt, wenn es darum geht, große Pläne bis hin zur kleinsten Tätigkeit aufzuteilen. Du suchst die Gesellschaft anderer Menschen. Du bist sehr kreativ veranlagt und hast gute Ideen. Du verfügst über eine außerordentliche geistige und physische Schaffenskraft. Nicht selten wirst Du  dadurch zum Problemlöser und wichtigen Helfer.

Schattenmuster

Es kann passieren, dass man Dich als einen Menschen wahrnimmt, der nicht still sitzen kann oder innere Unruhe ausstrahlt. Dein Schaffensdrang läßt Dich ständig etwas basteln, erledigen oder unternehmen. Innere Einkehr mit selbstkritischem Blick fällt Dir schwer. Dabei sind es gerade die Ruhephasen, die Deiner Aktivität immer wieder die richtige Richtung geben. Du könntest dazu neigen, ständig helfen zu wollen. Du versuchst dadurch, die empfundene Leere auszufüllen und Deinen Selbstwert zu steigern. Du willst gut dastehen und damit Dein Ego „aufpeppen". Um wirkliche - nicht dem Selbstzweck dienende - Hilfe jedoch erkennen und geben zu können, bedarf es der inneren Einkehr, die den Blick für das Wesentliche öffnet.

Zu den Energien von MEN haben ebenfalls Zugang, die mit AHAU, CHICCHAN und OC geboren wurden.

HO, Obertonaler Ton 5

Ausstrahlen, ermächtigen, führen

Der Obertonale Ton HO verleiht Dir von Natur aus Ausstrahlung, Kraft und Energie. Mit ungezwungener Leichtigkeit ziehst Du die Aufmerksamkeit auf Dich. Du bist von Natur aus ermächtigt, ein Bezugspunkt für andere zu sein oder zu werden und gibst den geborenen Anführer ab. Dazu gehören ein gutes Durchsetzungsvermögen und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Außerdem hast Du den Mut, auch unangenehme Entscheidungen zu treffen. Du hast eine grundsätzlich optimistische Einstellung, kannst gut mit Menschen umgehen und diese motivieren. Je liebevoller und verantwortungsbewußter Du mit diesem Potential umgehen, um so mächtiger wird Dein Einfluß.

Schattenmuster

Hast Du Deine Führungsrolle noch nicht eingenommen, so liegt das vielleicht daran, daß Du Angst vor dem Mittelpunkt hast. Zu viel Aufmerksamkeit macht Dich unsicher. Dazu hast Du aber keinen Grund. Es könnte ferner sein, daß Du herrische Dominanz und Bevormundung mit natürlicher Autorität verwechselst. Du nimmst Dich selbst zu wichtig und wirkst egozentrisch. Deine Umgebung wird Dir dann Widerstand leisten, Dich ablehnen und Frustration ist die Folge. Dein Führungsanspruch sollte kein Selbstzweck sein und zu reinem Ehrgeiz werden, sondern der übergeordneten Gesamtheit dienen.
  Copyright © 2014 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalte

Zeitqualität des 23.1.2012


Tagessiegel



Blauer Adler (MEN)
Kraft: Vision
Licht: Träume, Idealismus, kollektives Wissen, Engagement, Selbstbewusstsein
Schatten: Hoffnungslosigkeit, Ziellosigkeit, Illusionen, Überheblichkeit, Fanatismus

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 135 im 260-Tage-Zyklus



Ton des Tages
5 Ermächtigung

Kraft: Fundament
Aktion: Schöpfung
Meditation: Mit welchen Mitteln kann ich mein Ziel erreichen?

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.


Helfer



Blaue Nacht (AKBAL)
Kraft: Idee
Licht: Intuition, Spontanität, Fülle
Schatten: innere Abgründe, Starrheit, Angst vor Veränderung, Mangel

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.


Gegenspieler



Rote Schlange (CHICCHAN)
Kraft: Lebenskraft
Licht: Sexualität, Leidenschaft, Körperlichkeit, Kraft
Schatten: Kraftlosigkeit, sexuelle Probleme, Überkompensation, Angst vor Intimität

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.


Geheimnis



Weißer Weltenüberbrücker (CIMI)
Kraft: Loslassen
Licht: Befreiung, Ausgleich, Ende
Schatten: Opferhaltung, Kontrollsucht, Kämpfe, Furcht, Ende

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon



Gelbe Saat (KAN)

Kraft: Entfaltung
Licht: Talent, fruchtbarer Boden, Wachstum, Möglichkeiten
Schatten: Unreife, Selbstzweifel, Begrenzung, Sicherheitsdenken

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle



Blauer Affe (CHUEN)
Kraft: Spiel
Licht: Kreativität, Humor, Leichtigkeit, Selbstausdruck, inneres Kind
Schatten: Griesgrämigkeit, Sarkasmus, Opportunismus, Fixierungen

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.



Jahressiegel



Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.




Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.


http://www.pangoria.de/

Blauer Adler





MEN [men]



Kollektiv – Planet – Vision – Übersicht - Magischer Flug


Ich bin MEN, blauer Adler.

Globales Dienen verleih ich dir von neuem. Breite deine Flügel aus und flieg hoch über den Bergen und Meeren, stets bewusst, dass du ein Teil dieses Planteten bist. Alles überschauend und dem Ganzen stets gewiss. Dies verleiht dir des Adlers Blick. Verbinde dich mit mir, deines Adlers Blicks des höheren Bewusstseins deiner Selbst. So erkennst du Weiten deines Weges, die dir sonst verborgen.

Mächtige Bilder der Vision, die kommen von mir. Deinem Adler in dir. Schaue genau die Bilder deines inneren Auges, verwirklicht werden sie, auf dein Geheiss. Benutze von neuem dein drittes Auge, ich entfach in ihm das Licht des einen Herzen um zu sehen große Dinge. Du vollbringst gar große Geschicke, wenn du eins bist mit deinem höheren Selbst.

Tief vordringen in Gayas Herz zuvor du musst, weil sonst bleibt dir verwehrt der Zugang zu höheren Ebenen deines Seins. Dein inner Kind du erst erweckst, so steig ich herab und du empor. Deine Adlerschwingen barmherzig breite aus über allem Leben, das dir gegeben. Immer sei eins mit diesem Planeten, scheue nicht deine Kraft, denn jetzt ist sie von Nöten.

Lass erklingen die Gesänge der Lüfte, verbreitend über die Meere dieser Welt. Gar groß ist dein Dienen hier gemessen und reichlich belohnt durch Sehen der ganzen Dinge. Drehe in Ruhe deine Runden hoch oben in dem blauen Himmel, schaue beides oben wie unten, verbinde und offenbare dir die Visionen.

Die Kraft des Sehens ich dir entfach, stets der Ganzheit bedacht. Wandle um in dir, was klein ist und ohne Reiz für andere. Ich bin das Bewusstsein des Planeten und durch dich und deine Bilder spreche ich zu allen sie daran zu erinnern, dass auch sie die Adler sind.

Schärfe deinen Blick und schlage zu, wenn du erblickst was unnütz ist. Schlage deine Krallen in die Beute und trag empor sie in die Lüfte. Zeig ihr deine Sicht der Welt, so mögen sie beschenkt sein mit der Liebe des Planeten.

Verbreite Hoffnung auf deinen Flügen und sei stets ein irdisch Vogel, denn fliegst du zu hoch, so verbrennt dir die Sonne deine Flügel und du stürzt ab. Fliegst du zu tief, so werden deine Federn schwer und nass und du ertrinkst im Meer. Halte deinen Horizont in der Waagrechten und pendle gut aus deine Flugmanöver. Auch wilde Tänze in der Luft sind meine Freude. Des Adlers himmlisches Ballet so manchen schon begeistert.

Strengen Blickes, doch immer gewahr, dein Überblick ist derart klar. Von schier endlosen Höhen erkennst noch immer einen Fokus klarer Schärfe. Somit diene allen und einem jeden aus Barmherzigkeit. Ich bin Men, der blaue Adler.
Quelle: www.tzolkin.ch





KIN 15
Men - Blauer Adler - Hoffnung
( Kraft der Vision )
Ein nach oben gerichtetes Gesicht mit Federn am Kopf blickt mit offenen Augen dem Göttlichen entgegen. Wie ein Adler schwingt es sich empor, um die reine Kraft des Alls entgegenzunehmen und die Beziehungen des Alltäglichen abzuschütteln. Sein Denken ist nicht auf das Ich gerichtet, sondern auf das Allumfassende.
Als Talisman hilft es dir -
- dem Sammeln von Kräften.
- dem Glauben an sich selbst.

Als Amulett schützt es dich vor -
- dem Gefühl, immer helfen zu müssen.
- nicht nein sagen zu können.
www.beepworld.de/.../xxjonnyxx/maya-symbole.htm

Erschaffen,....
MEN, der Blaue Adler
Mit den Pulsationsfeldern, die in dieser Codierung von MEN definiert sind, sind die wichtigsten Inhalte für das Schöpfertum gekennzeichnet. Jedes Schöpferwesen braucht visionäre Ziele. Nur wer Visionen hat, tritt aus dem Hamsterrad des All-Tages. Wem Visionen fehlen, der läuft Illusionen nach. In der stärksten Ausformung macht sich das Fehlen der Visionen dahingehend bemerkbar, daß ein solches Wesen in Abhängigkeit von anderen Mächten gerät, es führt zum Verlust der Souveränität, ein solches Wesen wird zum Versorgungsfall.
Wenn Deine Seelenentwicklung bereits die Herzöffnung erreicht hat, dann fließen die visionären Perspektiven in Dein Lebensfeld. Die Tage, von MEN, dem Blauen Adler, rufen dieses Spektrum der Schöpfungsenergien in den Vordergrund. Somit werden MEN-Tage zu einer Fundgrube für immer neue spirituelle und schöpferische Perspektiven. Über diesen Kanal wird regelrecht die ZEIT des Menschen gefüllt. Er braucht keinen Zeitvertreib mehr, seine Zeit wird über visionäre Impulse gefüllt.
Zeigt Dir Dein Leben Leerlauf an, trittst Du am Stand, dann fehlen Dir Visionen zu Deinem Leben. Die Tage von MEN, dem Blauen Adler, sollten vermehrt Deine Aufmerksamkeit bekommen, damit die Magische Brücke zu diesen Schöpfungsfeldern hergestellt ist. Die Mächtigkeit eines Schöpferwesens korrespondiert mit diesem Feld. Ohne Perspektiven verkümmert der Schöpfungsdrang. Laß Dich an den Tagen von MEN, dem Blauen Adler, mit Genialität fluten, laß die schlummernden Resonanzfelder auf dem Seelengrund erwachen.
www.maya.at


MEN, die Adlerprägung
Nachfolgend dem Potential des Magiers formen sich Energien,die sich in der Codierung von MEN, dem Blauen Adler ,fokussieren. Sie sind regelrecht das sich formende Projektionsfeld der Liebe, das visionäre Perspektiven und Muster generiert. Damit bekommt das sich entwickelnde Mitschöpferwesen Mensch seine Orientierungsbezüge, nach denen es sein Leben schöpferisch in Gang setzen kann. In den „Adlerfrequenzen“ pulsieren Zielorientierungen, die entsprechend dem individuellen Feld präzisiert in Erscheinung treten.
Hast Du diese Spur für Deine Inkarnation gewählt und hat Deine Entwicklungsreife den entsprechenden Standard erreicht, dann wird Dein Leben vollgefüllt sein mit großartigen Aufgaben, die Dir selbst und der Ganzheit dienen. Weder Langeweile noch Untätigkeit bekommen in Deinem Leben Platz. Dafür erfüllt es sich mit wunderschönen, beglückenden Aufgaben und Tätigkeiten. Jeder Tag ist inhaltlich gefüllt und trotzdem wird weder Stress noch Überforderung erfahren.

Als Schattenmuster wird die Kehrseite von MEN, dem Blauen Adler, sichtbar. Hängt das Bewusstseinsfeld in der Karmischen Polarität fixiert,entsteht eine Art Stillstand. In einem solchen Zustand fehlt jede Perspektive, man erkennt nicht „seins“ und die Tage werden zur gähnenden Leere. Zeit- Vertreib und Unter-Haltung sind die einzigen Instrumente, die Tage zu ertragen. Arbeitsverweigerung, Nullbock-Mentalität und Abhängigkeit vonanderen Versorgungseinrichtungen sind die Folge, ein Absinken in Lebensohnmacht drückt sich aus. Zu den Schätzen von MEN, dem Blauen Adler, haben auch jenebesonderen Zugriff, die für ihr Leben den Einstieg mit CHICCHAN,der Roten Schlange, mit AHAU, der Gelben Sonne, und auch die, dieOC, den Weißen Hund, gewählt haben.www.maya.at


Schwarzer Adler MEN:
Kraft der Vision
Verändere Deine Perspektive
Gott der Kaufleute und Handelstreibenden, Handel Tausch, Erfolg, Übersicht, Neue Perspektieven, objektiver Blick, scharfer Verstand

Wenn ich den Blick schweifen lasse
erkenne ich die Dinge in der kleinsten Gasse
doch änder ich die Perspektive und schau aus weiter Ferne
erscheinen Dinge, Gefühle anders und wenn ich dann lerne
mit allen Sinnen neu zu schaun
Erscheinen einst "wichtige" Dinge eher wie ein Traum
Das Herz kann trügerisch hier Dinge größer erscheinen lassen
Gefühle wie Trauer, Lieben, Hassen
erscheinen in dem einen Augenblick
verschwinden aus der Höhe Stück um Stück
Versuche ich alles in einem zu erfassen
Ein Stück weit sich selbst und andere zu belassen
Vielleicht bringt dann schon ein neuer Tag
hervor was vorher das Dunkel noch verbarg
So nehme ich eine neue Perspektive an
flieg hinauf, frag nicht nach dem Warum und dem Wann?
Bin im Jetzt, stiller Beobachter, schau einfach nur hin
Gib dem Augenblick Kraft, gib dem Ganzen einen Sinn
www.mexicospirit.de


5-ADLER , KIN 135

Der SPIELFÜHRER auf der 5 bringt seine Visionen ins Spiel ein.
Als ADLER hat er den vollen Überblick über den Spielverlauf von Anfang bis Ende.
Vom AFFEN inspiriert, lässt er grösstmögliche Vielfalt walten,
bringt immer wieder neue Spielvarianten und Levels :-O :-S ,
neue Herausforderungen, wo der Affe die Spieler in den Arsch beisst und ihnen auf die Sprünge hilft.:D
?* :-{ :-S :-U @= ;-D :D O-) @= ;-D 8-) [:-} :-*
In diesen Bildchen kann man sich und andere doch toll als Spieler wiedererkennen, oder ? ;-)
http://2013community.de

Ton Fünf
5
HO [ho] Ton Fünf

HO. Sprich HOOO. Fünf. Die starre durchdringend, auflösend zum Pentagramm. Der Fünfzackige Stern ist die Macht des Menschen. Die Lebenskraft du nun sprichst: HO. Alles erstrahlt. Du durchstrahlst, du erhellst. Lauter als je zuvor, deine Stimme ist. HUN bis CAN dir gegeben, nun tu was damit. HO ist deine Macht, dein Feuer des Lebens dir gegeben mit dem HO, der Fünf. Den Oberton du sprichst, Dimensionen verbindend durchdringend. Alles erklingend, nach deinem Wort. Du fühlst die Resonanz des universellen kristallinen Klangkörpers zum ersten mal. Wie ein Echo erschallt deine Stimme kräftig durch alles Sein. Hörst du die Antwort? Du hast die Basis erschaffen für dein Spiel. HO verbindet entstandenes. Der Meister du jetzt bist. So sprich das HO zu aller Zeit. Dein ist die Kraft, deines freien Wollens Gottes. Mit dem HO wird alles anders, dir nun übergeben ist das Steuer. Genug hast jetzt gelernt, nun bist du dir überlassen in der Schöpfung zu toben und zu leben. Hände, Füße und Kopf du nun hast erschaffen.
Das Zeichen der Magie dir überreicht. Das Pentagramm ist sehr bekannt. Ist dir nun klar, woher es kommt? Wer es dir gegeben? Nun wisse um die Weisheit des Einen. Du bist das Eine. Klär in dir, willst du leben erschaffen, oder es zerstören? Dich selbst zerstören? Frage tief in dir! HO. Die Fünf, der Mittelpunkt ist. Dein Herz dein Mittelpunkt ist! Unser aller Herz ist Hunab Ku, das Herz der Zeit. Der Puls der Schöpfung, das kosmische Uhrwerk beginnt und endet in Hunab Ku. Hier entsteht und pulst das Leben. Impulse aussendend, Impulse empfangend. Der Schöpfung Leben erhält und vorwärts trägt durch das lineare Erleben. Fühl und hör den Puls aus dem Herzen, nicht anders es ist wie in deinem kleinen Körper. So oben wie unten, innen wie außen.

Quelle: www.tzolkin.ch

Der Oberton Ton FÜNF mit der Pulsarzahl 14
Der Oberton FÜNF in seiner archetypischen Form als Balken dargestellt, definiert das zweite Formzeichen innerhalb der Zahlenformen. In der Position der FÜNF bekommt er die Zuordnung als zweite Primzahl, was insofern besonders interessant ist, weil damit eine Kombinationsmöglichkeit erreicht ist, die zur Darstellung aller weiteren Zahlen ausreicht. Damit wird die FÜNF in ihrer Bedeutung in den Mittelpunkt gestellt, was sich dahingehend zum Ausdruck bringt, daß alle spirituellen Informationen der Zahl FÜNF eine Schlüsselordnung zuweisen. Sie ist als Seelenzahl des Menschen ebenso bekannt wie auch als Christus-Zentrum. In der Welle nimmt die fünfte Position die Funktion ein, mit der der Verwirklichungsprozeß eines Programmes überhaupt erst möglich wird.

Als Pentagramm ist das geometrische Muster definiert und weist auf den Goldenen Schnitt, der in der FÜNF versteckt ist, hin. Die FÜNF ist die Harmonieordnung in der Welt des organischen Lebens. In der Kennzahl 14 ist auf jene Größe verwiesen. Die .13. stellt das Mittel zwischen der .12. und der .14. dar. Die .12. ist als Karmawelt gut bekannt, auf die .14. weisen schon die Veden hin in ihrer Aussage, daß es .14. Manvantaras sind, die einen Kosmischen Tag einteilen. Die .14. ist auch versteckt im planetaren Zeitzyklus der 364+1 Ordnung. 364 teilt sich in 14 mal 26 ebenso wie in 13 mal 28. In diesem Verschnitt verbindet sich die schöpferische, geistige Ordnung mit der Ordnung des Lebens.

An den Tagen, die mit dem Oberton FÜNF begleitet werden, sollte nicht überraschen, wenn seine Mächtigkeit erspürt wird. Jene Kräfte bündeln sich in der Zeit, die benötigt werden, den Prozeß der nächst folgenden Tage zu ermöglichen. Weil die FÜNF ähnlich wie die EINS eine Ordnungsrolle spielt, wird zwar ihr Kraftfeld von fühligen Menschen wahrgenommen, es sind dabei aber im Normalfall keine besonderen Ereignisse damit verbunden, sie folgen erst nach. Damit ist auch der fünfte Mond (vom 15. November bis 12. Dezember) nicht sehr dramatisch, aber er zeigt die .Größen. an, die dann in Folge in Erscheinung treten.
www.maya.at
 TONE5.gifOberton Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)
Wer eine besondere Vollzugskraft in seiner Inkarnation im Visier hatte,der hat mit dem Oberton Ton eine optimale Wahl getroffen. Der Ton der Strahlung gibt seinem Träger jene Schubkraft, die ihn zu einer natürlichenAutorität reifen lässt. Mit dem Ton FÜNF ist grundsätzlich Mächtigkeitgekoppelt. Personen, die mit dem Potential Oberton Ton primär in ihrem Leben begleitet werden, sind geborene „Anführer“. Das Prinzip des Tun hat Priorität. Wenn ein Mensch dieses Potential entfaltet, kommt er nicht darum herum, führende Aufgaben zu übernehmen. Die Energieform des „ObertonTon“ wird von der Zahl 14 in ihrer archetypischen Schwingung getragen.
In der Schattenwirkung– eine Manifestation des kleinen Egos – ist die operative Inkarnationsgrundlage des Tones FÜNF besonders heikel. „Machotum liegt ebenso nahe wie autoritäres Gehabe. Alles nur selber gut tun zu können, weil alle anderen unfähig wären, kann zu einer auffälligen persönlichen Note werden. Das Spiel mit der Macht ist ebenso nahe wie Karrieregeilheit. Der Aktivitätsdrang kann alsbald in neurotisches Geltungsbedürfnis umkippen. Da auf der FÜNF nicht unbedingt eine fokussierte Zielgerichtetheit liegt, drohen mitunter Entwicklungen,gleichzeitig auf vielen Kirtagen zu tanzen. Daraus resultieren unentwegt Stresssituationen, die sich allmählich auf Gesundheit und Wohlbefinden niederschlagen können.
 www.maya.at

HEUTE pulsiert die Energie des
OBERTON Tones
der Strahlung

Ich pulsiere als Schöpferenergie des OBERTON-Tones der Zentriertheit
Ich pulsiere als fünft-dimensionale G-Kraft und rufe das SEIN ins SEIN
Ich pulsiere als Kraft zum SELBST des Mensch-Seins
Ich pulsiere als Kraft des Herzens
Ich schaffe den Beginn des Mensch-Seins im individuellen Selbst
Ich schaffe den Beginn der Verwirklichung meiner inneren Absicht
Ich schaffe das Zentrum meines eigenen Universums
Ich schaffe meinen Neubeginn
Ich BIN das Zentrum meines Kristallen Herzens
Ich BIN in meiner Mitte
Ich BIN eine ausdehnende Nabe der Wahrheit und des Lichtes
Ich Bin die Akzeptanz meines Mensch-Seins
Ich strahle zusammen mit dem Magnetischen Ton der Bestimmung
Ich strahle zusammen mit dem Solaren Ton der Absicht
Ich strahle zusammen mit dem Kosmischen Ton der Gegenwärtigkeit
Ich strahle zusammen mit dem Planetaren Oberton der Manifestation
Ich nehme teil an der Manifestation des viert-dimensionalen ZEIT-Pulsars
Ich nehme teil an der Manifestation des ZEIT/Leben Oberton-Pulsars
Ich fokusiere zusammen mit Ton EINS, ZWEI, DREI und VIER die Basis der G-KRAFT
Ich überstrahle alle 13 Töne und schaffe fünft-dimensionale Manifestation
.Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Oberton Ton
Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Oberton Ton
Ich manifestiere HEUTE bewußt mein vollkommenes MENSCH-SEIN
Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle
ICH BIN HEUTE BEWUSST.
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at




Men_Adler.jpg
www.kumaya.fr
26206_363511732633_225600212633_3854361_6112882_n.jpg
www.maya.at
guila_copy.jpg
noosfera.labs
15_MEN_ADLER_X_LARGE.jpg
noosfera.labs
15_men.gif
www.maya.at
Blauer_Adler.jpg
15.jpg
adler.jpg

 

http://maya.2013community.de/


Blue Overtone Eagle



Tone 5: Overtone - Center & Core Purpose

Blue Eagle is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
Blue Eagle reminds you to step powerfully into your commitment as a planetary server! Your assignment includes whatever furthers your personal evolution and the evolution of global mind. You are an awakener, a transformer, an empowered gloal visionary. In your vision, you have compassion for others, and your decisions are made in the light of global consciousness. Ask yourself how you might experience compassion toward self, the Earth, and others. Be guided towards types of work, relationships, places to live, and projects that will benefit the Earth and her creatures. Allow your spirit to expand. Soar on your spreading wings and planetary perspective. Affirm: "Through your, Gaia, I am also transformed! I am awakening as the return of divine love and light. We are all one. Gaia, as you awaken, I heal myself. As I awaken, you are healed, and together our petals open ecstatically to the new Sun of Flowers."

You are a member of the one global family, a planetary server and transformer. Blue Eagle asks you to join in lifting the collective mind. It is up to each one of us to hold a positive vision and affirmation, for the means by which this miracle will occur is through changes in the one affecting the greater whole.

Imagine the profound impact your loving thoughts have on planetary mind. You do make a difference! As you connect individually with the larger crystal grid network, your power is multiplied exponentially. This galactic grid is also known as the Mayan cobweb.

The greatest gift you can offer to the planet is to simply be the love. Believe in yourself and your dreams and visions! Remember your special gifts, your path of service on Earth, your promise to serve the light. Everything you are connects to the greater whole. You are starseeded! You have the vision of the eagle. Believe in your dreams. You are the hope and the vision revealed.
Blue Night is your Higher Self & Guide.
Blue night is the dark mystery within, the journey into self, that place to which you can always retreat to garner the gifts of your process subjectively. You are being asked to enter into and explore your process subjectively. Blue Night is the immense field of potential found in the depths of human emotion and feeling. The touch of Blue Night is like the moment you crawl into bed and feel yourself surrounded by warmth, darkness and peace.

Blue Night's abyss holds the potent evolutionary playing field of all possibility. Here, as in the aboriginal dreamtime, there are no distinctions between then and now, real or imagined, dream or dreamer. In this expanded field, all things are not only possible but are constantly in the process of creation. In the framework of dreamtime, limiting constructs of "ordinary reality" such as time, space, and linear causality are freed into an expanded system, with unlimited access to ALL realities.

Dreamtime holds powerful opportunities. It is a field where potential, past, and future are held in the same matrix as the present moment. If such a construct is foreign to you, stretch your mind and entertain the possibility that you could help to dream a different reality into being. Enter into the mystery where reality is actually created.

In becoming a conscious dreamer, you can assist in literally creating a new reality for yourself, as well as constributing to the larger dream that is emerging. By focusing on this creation, your thoughts and intentions are projected at superluminal speeds across the crystal grid network that encompasses universes. This energetic field seeds, supports, and empowers the creation of an unfolding reality.

At a certain point, when a critical threshold of energy has been focused on a clear intent such as world peace, the underlying constructs of reality shift and a new reality begins filtering into human experience. Make no mistake: great change is seeded by conscious dreamers who understand and know that they are co-creating the larger dream.

Among other things, the dreamfield will bring to the surface your psychological polarities and core issues. These are the belief constructs you learn from society and experience, such as likes and dislikes, values and attitudes. You naturally attract the situation that promises integration, but through conditioning and habitual behaviour, you may choose to compensate, staying in a fixed pattern to protect your position. This choice will create only momentary relief, because the issues will keep being drawn back to be integrated. Thus, you may often find whatever is blocked or hidden manifesting into your consciousness through a dream, a body symptom, or a relationship. Often you may resist the new and the unknown. You may avoid going over your "growth edge", because it may be asking for a shift in your underlying belief structures. Yet profound growth is possible through working with this charged material. Through following it into the darkness, you bring into the dreamfield the light that will carry you to wholeness and fulfillment.

In working with the growth edge in your dreamfield, often it is important to catalyze enough energy to free the stuckness and fixed patterns. By following or amplifying the feeling, your increased awareness will lead to the root of the issue thas has been separated from consciousness. Hidden within the unused channels of your perception are clues to the mystery that will integrate and release the restrictive pattern.

A meditation for Blue Night is, "I am the darkness that is the light and the stillness that is the dancing." This meditation perfectly describes the paradoxical energy of Blue Night, the place of darkness from which all light emanates, the no-form abyss that contains all possibility. In finding this still point of Blue Night, you can access any expression of the light. The energy of Blue Night simply asks you to be still, to allow that expression to take shape from the darkness. From the darkness of Blue Night emerges the Essence Self. Sit in stillness, embracing the journey of insight and integration.

The colour of Blue Night is black, which represents the womb of the larger self, the receptive condition necessary to receive the light fully. Black is also an access route to the wisdom of the unconscious, the mystery of the abyss where you can tap into the collective dreamfield for insight and creative ideas. Blue Night also includes the shades of gray, symbolic of the merging of light with the darkness. If you wish to work with the energy of Blue Night, visualize black.


White World-Bridger is your Subconscious Self and Hidden Helper.
In this life-time you are being asked to release and surrender. Surrender is the opposite of giving up. It is freeing yourself from the desire to be in control, letting go of how you think things should be. Surrender is freedom. You are being invited to release yourself from the bondage of preconceived action, to let everything be all right as it is, so that you can live a more inspired life in the moment!

You are being asked to take action in the process of surrender and release. You are requested to die a symbolic death, to surrender your limiting beliefs. Symbolic death unveils the self by cutting away the outgrown parts of yourself that no longer serve you. In such death, ego structures fall away to reveal the garden of the true self. Look for new ways of being, new people, new ideas, and new directions that will move into the vacuum created through surrender and release. Like yeast, surrender enlivens and empowers you to experience more of life's fullness.

Holding on to past patterns and grievances only limits the possibilities. Forgive yourself. Forgive others. Let go. Surrender whatever limits you. Face whatever you are resisting. In the experience of any loss, it is never too late to complete. Through your willingness to walk in the dark forest, insights and revelations will naturally emerge.

Red Serpent represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
Red Serpent represents the reptilian brain. This part of the brain thrives on routine, pattern and predictability. If you are in the shadow of Red Serpent, you may be living your life on "automatic pilot," appearing to be separated from choices motivated by your Essence Self. Utilitze the power of Red Serpent to create spontaneity and novelty, freeing the predictability of the routine and habitual.
The shadow of Red Serpent can also be seen as adherence to cultural beliefs. One example of this is having the "right" diet, car, house, meditation practice, and so on. Another is wanting others to fit your picture of desirability or fulfill your desires, in order to create a feeling of security and self-worth. Transform these patterns. Discover your own intrinsic motives. Sense the novel choices available to you. Practice making decisions intuitively and spontaneously. You are being asked to connect instinct with essence.
Another shadow of Red Serpent is being attached to the physical body or being enmeshed in sensual desires. Perhaps you identify so much with your body and how it looks that you think your body is you. This can support the illusion of separation from your Essence Self. Work with the issues and physical desires held within your body. Step aside from your self-judgements and issues of sexual expression. Utiltize Red Serpent to fully experience sexuality in alignment with love. See the body as a sacred tool for transformation. Step aside from judging the sexual preferences and expressions of yourself and others.
Hidden in the dark recesses of this shadow are issues of sexual dysfunction, sexual harassment, rape, sexual abuse, and the fear around AIDS and sexually transmitted diseases. Red Serpent offers transformation and healing. Revealed in these shadow issues of sexuality is a desire for deeper union, love, and intimacy. Some people feel intimacy only during infatuation or romantic interludes and lovemaking; however, intimacy is the mutual connection between essences. It is the ability to acknowledge the depths of another person, and it can be fostered through many kinds of sharing, including that of feelings and vulnerabilities, warmth and affection, and hopes and fears. Explore what it means to be intimate with another, remembering that intimacy is an open door to higher state of consciousness.
The transformation offered in this shadow is found in learning to love yourself and others unconditionally.

Yellow Seed is your Compliment - something that comes naturally to you.
Yellow Seed is the ordered pattern of growth. You and your life are the fertile soil, and the mystery blooms within you through the power of your intention or seed thoughts. Just as a seed contains the hologram of its completion, the process of manifestation follows a natural order. In this gestation process, your intention is quickened by Spirit. The charged seed, your true desire or vision, becomes the focus for germination.
What can you open that will support receptivity and assist the germination of your seed intentions? Envision the seed receiving the invitation to grow in the openness of your world. Viscerally feel the possibility of your heart's dream emerging. Your true desires and dreams contain an innate intelligence that can break through even the rigidity of fixed expectations. Planting a new seed, even in the hard soil of old belief systems, can bring unexpected magic and growth.
Be willing to break open the constraining shells of past patterns, the shackles of belief structures. Call forth your creative involvement with life. This involvement frees and awakens the powerful energy of the life force, shifting your perceptions and experience, catalyzing the manifestation of your dreams. Participate spontaneously in your growth, unrestricted by the illusion of old structures that once provided safety. Move forward into the light of new possibilities.
Offer your dream-seed to the universe. In the ordered patterning of the light, align with your heart's greater purpose. In gratitude, surrender and release the seed to the benefit of your growth and its own pattern of perfection.
The number for Yellow Seed is four, the vibration of measure. This is the number of cycles and seasons. It represents the ordered patterning of the light wherein, as Jose Arguelles says, "form learns to generate its own seed." The number four represents the freed pattern of form, the germination of specific seeds co-created with Spirit. If you are in the process of seeding something, meditate with the number four and the energy of Yellow Seed to assist you.
Your Tone is Tone 5 - Overtone
Core purpose, central intent, foundation, place of centeredness, simplicity, acceptance of your humanness.
Five is the ray of center, the first bar, the foundation of humanity in the individual self. Step into the center of your crystalline core. What do you find there? What is your foundation, your core purpose, your central intent, your individual vision? Use this vision as an access to the truth at your stellar core. See yourself as an ever-expanding hub of truth and light.
You are the center of your own universe! Remember that there is great wisdom to be found within the human form. In genuine acceptance of your humanness, you find your foundation in individual self. Turn inward and bring more light into your form. Discover the foundation of your sacred center. In meditation, receive the serenity of the unis mundi, the place of perfect centeredness. In letting go of who you think you are, you become who you actually are. Be simple. You are always sitting in the center. You are the Zen master, centered in beginner's mind.
***



KIN 135 - Blue Leading Eagle

To be able to open up to visions, one must use imagination. A genuine vision reveals Lights on a given plane. All that lies there is just a bogus representation originating from the world of astral illusions. Today I learn to distinguish hallucinations from true visions and stop relying on information that originates from astral planes. Today I am cautious and stay alert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen