KIN 110, der Weiße Rhythmische Hund

KIN 110 - P - weißer Hund - Ton 6 - Welle 9 - oliv - physische Ebene - Herzchakra -  4. ray - olive

Um sich hier auf Erden darzustellen bzw. auszudrücken benötigen wir unsere emotionale, mentale und physische Ebene. Denn wir können nur dann uneingeschränkt die Quelle (spirituelles/universelles Sein) unseres Seins ausdrücken, wenn wir auch uneingeschränkt unser emotionales, mentales und physisches Sein leben! - Heute werden wir wieder im Besonderen auf die Urliebe aufmerksam gemacht. -Lieben und achten wir uns selbst wirklich genug? Oder ist uns unser Umfeld undderen Meinung über uns noch immer wichtiger? Fordern wir doch die Freiheit ein unseren eigenen Lebensweg, den Weg unserer Bewusstwerdung zu gehen, aber gestehen wir dabei jedem unserer Mitmenschen genau das gleiche Recht zu.
http://www.2013community.de




KIN 10/6 Mondzeit 10/10
Galaktisch aktiviertes Portal

Am heutigen Tag führt KIN 110, OC 6, weißer rhythmischer Hund mittels Herzensliebe und Loyalität in Balance. Aufgebracht von MULUC 5 klärt sich das individuelle Liebesfeld.
Welche Darstellungen auf der Lebensbühne daraus folgen, ist eine Frage des bisher gegangenen Weges. Manches scheint überholt und bedarf einer Korrektur, manches bindet noch stärker. Nun ist aber Loyalität der entscheidende Aspekt, die Selbst-Liebe. Um dem Weg treu zu sein, muss vor allem Herzensballast abgeworfen werden. Äußere Entsprechungen aus Mangel an Loyalität, ein sich Aufgeben, erzeugen Einseitigkeit. Anderseits erkennst du deinen Grad, indem du die Welt umarmen möchtest. Und gerade, weil du dich erinnerst, fällt es dir leicht, dich zu lieben und somit deine ganze Welt. Welch eine Konsequenz an Radikalität und Ehrlichkeit!
„Die Entfaltung meiner Lebenskraft erfordert das Gleichgewicht meiner Liebesfelder. Ich justiere entsprechend nach.“
http://www.inlakech.at

KIN 110: Öffne Dich heute am Tag von OC, dem Weißen Hund, der Kraft Deiner tiefen Emotionen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von Deinen Weggefährten bei der Hand genommen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von der Erinnerung an Dein wahres Selbst 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert ganzheitlich wahrzunehmen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 aufgepasst: hinter Phantasielosigkeit kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am sechsten Tag der aktuellen Welle kannst Du prüfen, ob Deine Pläne mit dem natürlichen Wachstum übereinstimmen - oder ob Du wieder einmal mit dem Kopf durch die Wand willst.
www.howtoplaymaya.com


Das heutige Kin ist "Weißer Rhythmischer Hund" (Nummer 110)
Zentrierung: Die Basis eines schöpferischen, kreativen Lebens ist die Zentrierung. Dabei ist nicht die Versteifung auf eine bestimmte Sichtweise gemeint, sondern - ganz im Gegenteil - eine innere Kraft, die es ermöglicht für ALLE Sichtweisen geöffnet zu sein. Deine Loyalität zu Dir selbst ist die Grundvoraussetzung dazu. Loyalität heißt dabei in Balance zu sein mit allem, was in Dir vor sich geht. Durch Genauigkeit und Ehrlichkeit wird dies ermöglicht. Mächtige, emotionale Wellen, die Dich zu ertränken drohen, verlieren so ihren Schrecken, denn der Fels der Zentrierung bricht alle Emotionen. Ursprüngliche Freuden - wie z.B. auch die Sexualität - bekommen nun ihre volle Kraft. Liebe erblüht und das Leben erscheint Dir wieder so einfach, wie es ja wirklich ist.
http://liesenfeld.de/heute.php

KIN 110
OC 6 - Weisser RHYTHMISCHER Hund 6 - Mittwoch, 13. April 2011
PORTALSTAG 5


Heute steht uns ein leicht zugängliches Herzenspotential zur Verfügung.
Die durch den Schöpfungston sechs bedingte Verdopplung der Herzensenergie gibt uns die sanfte Power, Brücken zu anderen Herzen zu bauen. Ein guter Tag für Verzeihen und Versöhnung.
Wir verstärken unsere Liebe zu der irdischen Welt, indem wir sie
bedingungslos annehmen. Wir verstärken unsere Liebe zu unserem Körper, indem wir seine Schönheit erkennen. Wir verstärken unsere Liebe zu unserem Partner/Partnerin, indem wir ihn/sie als anderes ICH SELBST betrachten. Du bist in mir, ich bin in Dir (IN LAK' ECH).
Mit dem Blickwinkel, welcher der Wahrheit des Herzens entspringt, können
wir mühelos auf diese Weise fühlen und handeln.
Lasst uns ein Fest der sich vereinenden Herzen feiern!
http://101821.homepagemodules.de/t1437f17-Aktueller-Maya-Kalender.html




KIN 110 - Weißer Rhythmischer Hund

Meine Arbeit an mir selbst bringt meinen Lebensverlauf ins Gleichgewicht. Heute beuge ich mich nicht unter der Last der Emotione. Liebe ist die Kraft, die jede übermäßige Belastung kompensiert. Heute überprüfe ich meine Beziehung zu meinem Körper und meiner Sexualität. Ich werde nicht mehr auf Genüsse verzichten. Sexualität ist keine Sünde, sondern eine Gabe Gottes und Quelle der Lebensenergie. Mein Körper zeigt mir, was ich in meinem Leben ausgleichen muss.
www.maya.net.pl
Bild: www.shamaya.at


UAC-OC
KIN 110

9. Welle - Rote Schlange - CHICCHAN
3. Zeittempel - Blau des Westens
1. Genesis - Roter Drachen - IMIX

Ich bin das Portal-Kin 110: weißer Sechs-Hund.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des sechsten Tones der Quelle.
Ich lasse jetzt meine Merkaba in Balance kommen.
Im sichtbaren Leben lasse ich jetzt den Ausgleich zu.
Ich bin jetzt die universelle Merkaba.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn meiner kreativen Lebensfreude,
die ich allen meinen Zeitgenossen loyal zukommen lasse.
Vor allem in intimen Partnerschaften, spielt das Spiel der Schlange die ausschlaggebende Rolle.
Vor allem und in erster Linie da ist die sexuelle Kraft der Kundalini gefragt.
Findet sie sich da gestaut, bricht auf, was verstopft.
Unterschätze nicht die Kraft der Schlange.
Sie ist auch Brennspiritus der Merkaba.

Om Namah Shivay
www.tzolkin.ch

OC, der Weiße Rhythmische Hund

2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 10
Aussprache: [ ok ]
Energie: Kraft des Herzens
Aspekt: lieben - empfinden
Persönlichkeit: hilfreich – ehrlich – loyal
Traumsymbole: Hund, Fuß
Himmelsrichtung: Norden
Chakra: Kronen-Chakra
Element: Luft
Bewusstsein: sozial
Eigenschaften: Herz, Beziehungen, Treue, Liebe, Freundschaft, Partnerschaft, Weggefährten
Problematik: Emotionale Unreife. Probleme, die auf den Vater zurückgehen, Besitzstreben, Eifersucht, sich allzu sehr auf die Dramen des Lebens einlassen, sich auf seinem Weg allein gelassen fühlen
Lösung: Versetze Dich in die Rolle des Zeugen, der das dramatische Spiel der Emotionen neutral beobachtet, Öffne Dich der Beziehung zu Deinen Schicksalsgefährten
Planet: Merkur
Zeichenbedeutung: Der Hund gilt sowohl bei den Maya als auch in anderen Kulturen als Hüter der Unterwelt. Ebenso gilt er seit jeher als treuer Weggefährte des Menschen. Selbst wenn er schlecht behandelt wird, hält der Hund ungebrochen zu seinem menschlichen Freund und beschützt ihn. Somit befähigt er den Menschen, in seine eigene «Unterwelt» hinabzusteigen, um dort seine wirklichen Gefühle und Wahrheiten zu entdecken.
http://www.howtoplaymaya.com
KIN 110 - Weißer Rhythmischer Hund
Meine operativen Körper sind das Balancefeld meiner Entwicklung.
Ich lenke heute meine Aufmerksamkeit auf meine schöpferische Zentriertheit.
~  Herzenskräfte schaffen Balance; Loyalität schafft Zielgerichtetheit!  ~
KIN 110 - WEISSER RHYTHMISCHER HUND
Ich organisiere um zu lieben
Loyalität ausgleichend
Ich präge die Entwicklung des Herzens
Mit dem Rhythmischen Ton der Gleichheit
Ich bin geführt durch meine eigene Kraft verdoppelt
Ich bin ein Galaktisch aktiviertes Portal tritt ein
KIN 110, der Weiße Rhythmische Hund,
hält in der Schlangenwelle die Position SECHS. OC, der Weiße Hund, codiert nach CHICCHAN, der Roten Schlange, den zweiten Abschnitt der Evolution (Großhirn: limbisches System). Drittdimensionale Darstellung in den Niederen operativen Körpern ist die primäre Ausdrucksebene des Lebens. Damit sind diese Körper (emotionaler, mentaler und physischer Körper) uneingeschränkt ein Ausdruck der Quelle. Sie sind somit die bestmögliche Balancekraft, um zum vollkommenen Leben voranzuschreiten.
Gehörst Du von Deiner Inkarnation her zur Schlangenwelle, dann wird Dir dieses Wissen immens behilflich sein, die “verzwickten” Lebens- und Lernprozesse in Deinen Niederen Körpern zu verstehen. Dazu gehören mächtige emotionale Wogen, die uns zu ertränken drohen ebenso, wie primäre Freude am Körperlichen, einschließlich der Sexualität. Wenn Du durch den Lauf der Ereignisse Teile Deiner selbst verdrängt hast, so blockieren sie Dich. Integriere sie, sobald Du sie erkannt hast, wieder in die Ganzheit. Über Liebe wirst Du immer wieder zu Deiner Mitte dirigiert.
Das dritte Zeitschloß - das Blaue Zeitschloß
Das dritte Zeitschloß, das in der laufenden TZOLK’IN-Reihenfolge die Aufgabe des blauen, des transformierenden Geschehens hält, umspannt das „Zentrum“ - die Mitte des ZEIT-Moduls. Wiederum werden vier Wellenperioden in der bekannten Reihenfolge rot, weiß, blau und gelb gebündelt. Die Rote Schlangen-Welle, die Weiße Spiegel-Welle, die Blaue Affen-Welle und die Gelbe Samen-Welle bilden diese Einheit. Die Kin-Nummern 105 bis 156 umspannen das dritte transformierende Blaue Zeitschloß und exekutieren das Programm des Gelben Sterns: der Stern transformiert. Innerhalb des dritten Zeitschlosses befindet sich auch die Nabe des Tzolk’in, zwischen Kin 130 und Kin 131 ist das Zentrum der 260 Kins.
Die Essenz von LAMAT, dem Gelben Stern, ist Harmonie und Schönheit. Das ästhetische Element wird zum inhaltlichen Aspekt des Zeit-Programms. Nicht nur ein funktionierendes, sondern auch ein durch Schönheit und Anmut gekennzeichnetes Ergebnis ist würdig genug, diese Quellfülle darzustellen. Im dritten Zeit-Schloß finden daher die effektivsten Veränderungen und Modulationen statt, die mitunter auch schmerzhaft empfunden werden. Nirgendwo sonst bündelt sich eine größere Anzahl an Galaktischen Portalen. Auch die Mystische Säule, die 7. im TZOLK’IN, hält das Zentrum, die unmittelbare Verbindung mit der Quelle: die Wirbelsäule, das Rückgrat!
KIN-Tone
KIN-Icon
Weißer rhythmischer Hund

OC, der Weiße Hund

[ok]
lieben, Herz, Loyalität
Richtung:   Norden
Element:    Luft
Chakra:      Krone


Das Siegel OC, der Weiße Hund, will das Thema Liebe von allen Seiten beleuchten, erkunden und leben. Dabei reicht das Spektrum von der wertenden, moralisch bedingten Liebe bis hin zur grenzenlosen, bedingungslosen Liebe als Entwicklungsziel. Die Sexualität spielt dabei eine sehr wichtige Rolle und gesellschaftliche Tabus haben bei Dir keinen Platz. Du kannst die körperliche Liebe in vollen Zügen ausleben und als Portal zu höchsten spirituellen Erfahrungen nutzen. Du bist ein sehr emotionaler Mensch und das ist auch die Grundlage, auf der  Du  Deine Entscheidungen fällst. Das Herz ist bei Dir Dreh- und Angelpunkt. So bist Du ein warmherziger, liebe- und harmoniegebender und auch -bedürftiger Mensch. In Dir findet man, was man einen treuen und loyalen Freund nennt. Hat man zu Dir eine freundschaftliche und vertrauensvolle Beziehung entwickelt, kann man absolut auf  Dich zählen. In Deiner Loyalität kannst Du schon mal über Dich hinauswachsen.

Schattenmuster


Hier könnte man in Dir einen schwarz-weiß-malenden Moralapostel antreffen, der genau weiß, was gut und was böse ist. Mit Deinem Urteil machst Du Dich für Deine Mitmenschen unzugänglich. Die Reaktionen Deiner nahestehenden Personen werden ein Überdenken Deiner vielleicht festgefahrenen Moral einfordern. Deine Sexualität könnte sich in ein Extrem entwickeln. Vielleicht legst Du prüde Züge an den Tag. Oder Du trägst Deinen wertenden Ausdruck über Sexualität bewußt provokativ nach außen. Bist Du generell im Ungleichgewicht, bist  Du alles andere als loyal und in Dich gesetztes Vertrauen wird von Dir leicht verraten.

Zu den Energien von OC haben ebenfalls Zugang, die mit AHAU, CHICCHAN und MEN geboren wurden.

UAC, Rhythmischer Ton 6

Gleichheit, organisieren, ausgleichen


UAC, der Rhythmische Ton 6 verleiht Dir ausgleichende und harmonisierende Wirkung. Egal, um welchen Bereich des Lebens es gerade geht, Gleichberechtigung und Gleichgewicht wird bei Dir großgeschrieben. Du schätzt die Menschen und Dinge, für das, was sie sind. Es ist eine bei Dir bereits angeborene Einsicht, daß es kein „wichtiger" und „unwichtiger", kein hierarchisches „oben" und „unten" gibt. Unabhängig von Position und Besitz sind für  Dich alle Menschen gleich. Diese Haltung ermöglicht Dir den Zugang zu verschiedensten Persönlichkeiten, weil sie von  Dir unvoreingenommen ernst genommen werden. Bei Deinen Vorhaben behältst Du den Überblick und gehst strukturiert und zielgerichtet vor. Du hast die Fähigkeit, Dinge und Vorgänge zu vereinfachen bzw. auf das Wesentliche zu reduzieren ohne „unwichtiges" unter den Tisch fallen zu lassen. Zusammen mit  Deinem diplomatischen Geschick, machst Du dies zum idealen Organisator.

Schattenmuster


Im Schatten von UAC könnte es sehr wohl sein, daß Du den Wert von Menschen zu sehr an Erreichtem festmachen. Der Mensch verliert seinen Wert und die Hierarchie ist alles, bedeutet dies im Extrem. Vielleicht geht es bei Dir auch noch darum, Dein Gleichgewicht bei Deinen Aktivitäten, im Beruf, im Leben erst noch zu finden. Dabei könnte es passieren, daß Du etwas bis ins Extrem treiben mußt, um dann ins Gegenteil zu verfallen. Es ist nicht verwunderlich, daß selbstzerstörerische Tendenzen auftreten können. Des weiteren tust Du Dich vielleicht schwer, einen einmal gefaßten Plan umzuändern oder wieder loszulassen. Du wirkst stur und es geht Dir eine gewisse Leichtigkeit und Spontaneität verloren.
 
Copyright © 2014 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.
  

Zeitqualität des 29.12.2011


Tagessiegel



Weißer Hund
(OC)Kraft: Liebe
Licht: Treue, Freundschaft, Partnerschaft, Gefühlstiefe, Offenheit, Loyalität
Schatten: Neid, Egoismus, Drama, Eifersucht, Unreife

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 110 im 260-Tage-Zyklus



Ton des Tages
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen
Meditation: Wo muss ich aktiv werden und wo kann ich empfangen?.

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.


Helfer



Weißer Hund
(OC)Kraft: Liebe
Licht: Treue, Freundschaft, Partnerschaft, Gefühlstiefe, Offenheit, Loyalität
Schatten: Neid, Egoismus, Drama, Eifersucht, Unreife

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.


Gegenspieler



Gelbe Sonne (AHAU)
Kraft: Erleuchtung
Licht: Weg des Herzens, Frieden, Mitgefühl, Zulassen, Ganzheit, inneres Feuer
Schatten: Intoleranz, Lieblosigkeit, Ruhelosigkeit, Materialismus

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.


Geheimnis



Blauer Affe (CHUEN)
Kraft: Spiel
Licht: Kreativität, Humor, Leichtigkeit, Selbstausdruck, inneres Kind
Schatten: Griesgrämigkeit, Sarkasmus, Opportunismus, Fixierungen

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon



Roter Mond (MULAC)
Kraft: Reinigung
Licht: Auflösen von Blockaden, Bewusstwerdung, Karmaauflösung, Im Fluss sein, Einweihung, Wasser des Lebens
Schatten: Blockaden, Unbewusstheit, sich im Kreis drehen

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle



Rote Schlange (CHICCHAN)
Kraft: Lebenskraft
Licht: Sexualität, Leidenschaft, Körperlichkeit, Kraft
Schatten: Kraftlosigkeit, sexuelle Probleme, Überkompensation, Angst vor Intimität

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.



Jahressiegel



Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.




Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.


http://www.pangoria.de/


Weißer Hund



OC [ok]



Loyalität – Beziehung – Gefühle - Kristallschädel


Ich bin OC, weißer Hund.

Ich bin einer der Herrscher von Xibalbà, der Unterwelt, wie sie die Maya nennen. Du bist ihr hier sehr nahe, direkt unter deinen Füssen ist dies Reich der Toten. Doch ist dies nichts böses, wie ihr doch lange gedacht habt. Ihr wolltet bloss nie dahin kommen, doch muss ich euch mitteilen, dass ihr längst drin seid, und gerade erst im Begriff seid diese zu verlassen.

Denn vor langer Zeit geschah es, dass das Reich der Toten, erschüttert wurde und sich die Tore von der Ober- zur Unterwelt öffneten. Was einst an ihren vorbestimmten Orten war, wurde verändert. Die Geschöpfe der Unterwelt kamen an die Oberfläche, wo sie jetzt auch noch sind aber nicht hingehören.

Doch hör jetzt auf dich so erschrocken zu benehmen! War es hier nicht auch wunderschön? Hast du nicht hier alle deine Freunde und Gefährten um dich? Warst du je wirklich alleine? Ich bin überzeugt, dies ist nicht der Fall, auch wenn es dir manchmal vielleicht so vorgekommen ist.

Waren keine sichtbaren Freunde an deiner Seite, so waren immer eine Menge unsichtbarer Führer zur Stelle, dich durch diese Unterwelt hier zu führen und richteten sie nicht immer wieder Zufälle ein, die dich weiterbrachten? Freude und Liebe hast du hier auf eine ganz besondere Art und Weise erleben können. Durch das Erlangen deines Selbstbewusstseins bist du jetzt in deine wahre Größe hineingewachsen, die du hattest, bevor du hierher abgestiegen bist und aus der Einheit herausgefallen bist. Du hast dich bewusst von allen deinen Lieben in den himmlischen Reichen getrennt, sie aus deiner Wahrnehmung ausgeblendet und dein Sehen in die himmlischen Reiche vernebelt. Deine Sinnesorgane, die dir das Sehen der jetzt noch zeitweise unsichtbaren Begleiter ermöglicht hätten sind geschrumpft und verkümmert. Das geschieht ja mit allen Dingen, die du lange nicht mehr benutzt hast. Rost und Kalk setzte sich auf die inneren Organe und verunmöglichten dir die Wahrnehmung des Unsichtbaren.

Du wolltest die Hölle so direkt und unmittelbar erfahren. Dies war deine Entscheidung herzukommen. Dadurch hast du dich zur Königin, zum König in den himmlischen Lichtreichen auserkoren. Denn wir, diejenigen die du lange nicht mehr gesehen hast, sind derart stolz auf euch alle. Wir hätten nie geglaubt, dass du da heil je wieder herausfinden würdest. Nur Gott hat manchmal noch an euch geglaubt. Doch jetzt ist dies alles anders geworden. Ihr alle seid wahrlich Gott-Menschen geworden. Auch wenn du dies noch nicht zu glauben vermagst, in Kürze wird dir dies immer bewusster werden.

Die Verbindungen zu deinen Mitmenschen hast du zeitweise auf eine einzige Person gerichtet, der du volles Vertrauen und Aufmerksamkeit zukommen ließest. Die engen zweier Beziehungen waren meist eure einzige Möglichkeit die bedingungslose Nächstenliebe auszuleben. Doch ich erweck in dir die Fähigkeit erneut, diese große gelebte Liebe zu allen deinen Mitmenschen zu leben. In allen Menschen die dir begegnen erkennst du einen treuen Gefährten, der dir zu allen Zeiten zur Verfügung stand und stehen wird. Auch wenn dir ein Feind begegnet ist es dir durch meine Kraft gegeben einen Freund darin zu sehen. Zeigt er dir doch deine eigenen Schatten, die du noch in dir trägst.

Ich beschenk dich auch mit der Klarsicht eines Kristallschädels. Voll bewusst alles zu erkennen in der einen Liebe, in allen Wesen die dir in deinem Leben begegnet sind. Schenke du ihnen allen deine große Liebe. Dies ist die Aufnahmeprüfung ins Lichtreich der Königinnen und Könige der materiellen Ebene der Schöpfung. Du bist dabei die Lektionen der Materie in aller Dichte soeben zu meistern. Hochgeachtet seid ihr, denn solchen Mut aufzubringen trauten sich die wenigsten in der ganzen Schöpfung gesehen. So tief im Reich Luzifers, mitten in der Hölle selbst die Nächstenliebe aufrechtzuerhalten ist wahrlich eines Königs würdig. Ich OC der weiße Hund gratuliere dir zu der Bestandenen Prüfung zum Abschluss dieses kosmischen Tages.
Quelle: www.tzolkin.ch

Lieben,....
OC, der Weiße Hund

Tage mit diesem Energiefeld von OC, dem Weißen Hund, durchfluten den Kausalkörper (operativen Seelenkörper) und diagnostizieren Mankos zum Thema Liebe. Weil der operative Kausalkörper zu den .Niederen. Seelenkörpern gehört, das .Niedere Selbst. ist, wird somit auch das Thema der Liebe im Bereiche des All-Tages bemessen, besonders im primären sozialen Bezug der Partnerschaft wie auch im emotionalen Feld der Gefühle. Solange ein bewußt-werdender Mensch sich noch nicht .in der Liebe zur Wahrheit. bewegt, bekommt er Probleme.

Ein bereits hoch entwickeltes menschliches Bewußtsein, zentriert in seinem Herzen und daraus sein Leben gestaltend, kann an den Tagen von OC, dem Weißen Hund, mit sehr positiven Empfindungen und Wahrnehmungen rechnen. In Resonanz zu diesen Energien blüht das Leben und versprüht Funken der Freude. Diese Empfindungen reichen auch tief in den Emotionalkörper hinein und drücken sich aus, mit der Sehnsucht, die Welt zu umarmen. Die All-Tagswirklichkeit kann aus dem Blickfeld des Positiven geschaut werden.
Frust und Lebensverneinung sind Erscheinungsformen von zuwenig entwickelter Liebe. Wer solche Bewußtseinsfelder kennt, sollte die Tage von OC, dem Weißen Hund, sehr bewußt in die Aufmerksamkeit bringen. Die ZEIT liefert die Energien, der Mensch ist der Reflektor, wenn er das entsprechende energetische Feld zur Resonanz geöffnet hat. Laß Dir diese Felder öffnen und mit den Wirkwelten dieser Energien Dein Leben beglücken, öffne die Lebensfreude.
www.maya.at
OC, die Hundprägung
In diesem Siegel-Code von OC sind Energien gebündelt, die sich im besonderen innerhalb der operativen Körper – dem physischen, dem emotionalen und dem mentalen – zur Darstellung bringen. Sie repräsentieren somit den operativen Grundbausatz des planetaren Seins. Wenn auch diese Körper im Prinzip in der Polarität angelegt sind, liegt gerade darin die Entwicklungsherausforderung, die Mitte zu finden. Und in der Mitte wartet die Quell-Liebe darauf entdeckt zu werden: Manifestation von Liebe im planetaren Feld.
Wer die Plattform von OC, dem Weißen Hund, als Einstiegsschnittstelle gewählt hat, besitzt eine Lebensspur, die ihm, wenn er seine Mitte halten kann, eine große Liebesfülle der Niederen Welten erleben läßt. Eine Reifeentwicklung eines tiefen Mitgefühls ist hier ebenso im Plan wie das mächtige Erleben der Materialität, der Körperlichkeit und der Sinneswelten. Diese Plattform formt die Grundlage für das Ausweiten der Wahrnehmungsfähigkeit.

Als Schattenmuster drohen einem der Reißwolf der Niederen Welten. Wer außerhalb der Balance von der Polarität gependelt wird, der bekommt auf dieser Spur die ganze Wucht der dissonanten Emotionalität zu spüren. Schmerzhafte Erfahrungen, die aus dem Lernspiel des Wertens und Urteilens stammen werden zur intensiven Dauerbeschäftigung. Man darf alles karmisch erproben, wo man seinen Senf dazuzugeben vermeint. Auch intensive Erfahrungen im Komplex der Erotik stehen im Raum.
Nicht nur die OC- Schiene ist hier zuständig, auch diejenigen, die AHAU, die Gelbe Sonne, oder CHICCHAN, die Rote Schlange, gewählt haben, dazu noch die vierte Gruppe, die auf MEN, dem Blauen Adler, eingestiegen ist, ist mit dieser Welt besonders vertraut.

  
HEUTE pulsiert die Energie von
OC
Der Weiße HUND

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch OC - den Hund
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von OC
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Herzens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Liebens
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft des Neubeginns
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Weißen Energie des Verfeinerns
Ich nehme bewußt in mich auf das Element Luft
Ich BIN Eins mit meiner Erdenfamilie - der POLAR-Familie
mit MEN - dem Adler
mit AHAU - der Sonne
mit CHICCHAN - der Schlange
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE freizulieben.
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von OC
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Herzens
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Liebe
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft des Neubeginns
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Weißen Energie des Verfeinerns
Ich pulsiere mit dem Element Luft bewußt durch die Kraft des Geistes
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der POLAR - Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von MEN - dem Adler
mit allen bewußt gewordenen Manifestationenen von AHAU - der Sonne
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von CHICCHAN - der Schlange
Ich liebe frei zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von OC
Alles, was HEUTE durch die Kraft von OC neu beginnen soll
Ich manifestiere HEUTE als OC Liebe.
“Ich BIN als OC bewußt in Resonanz mit OC - dem Hund
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen OC in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von OC
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Weißen Hundes
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones."
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at

Weißer Hund OC:
Die Kraft deines Herzens, die Kraft der emotionalen Liebe
Liebe alles
Gott der Sexualität, Fruchtbarkeit und Treue. Ausdauer, Anhänglichkeit, Durchhaltevermögen. Fördert Herzensangelegenheiten, Tag für Partnerschaften
Ich hab ein zärtliches Gefühl
wie eine Schneeflocke zart und kühl
sie dringt in eine Pore und breitet sich aus
transformiert in einen Funken will nur noch raus
bleibt da und ist doch fort in einem Augenaufschlag,
oh was für eine Beendigung vom Tag
Die Nacht die zur Vereinigung besinnt
spielerisch , intuitiv wie ein Kind
Teilen und doch ganz bei sich sein
ganz eins - ganz mein - ganz rein........
Unendliche Liebe ohne Wertigkeit
Ganz im Jetzt ganz in der Unendlichkeit
Verweilst.......kommst an............Stück um Stück
Läufst nicht mehr hinterher, verweilst im Glück
Tanz mit mir mein Freund, meine Freundin , mein Bruder, meine Schwester, mein Ich
und jeder, ja wirklich jeder bleibt dabei bei sich.........
ich hab ein zärtliches Gefühl.....................
Geben ohne Bedingungen
auf Grund von Schwingungen
gefühlte Herzensenergie
im Einklang mit deinem CHI
das Ego abgelegt bedingungslos
getragen wie in Mutters Schoß
die Botschaft lauschend
von Gefühl berauschend
geben wie nehmen als Einheit erkennen
Dankend die Demut benennen
www.mexicospirit.de

6-HUND , Kin 110

Wenn die EMOTIONEN des HUNDES und die KUNDALINI im Gleichgewicht sind,
dann ist unsere Gefühlswelt und unsere Lebenslust im perfekten Zustand.
Dazu gehört aber, dass wir uns auch in intimen Partnerschaften mit jener Beschreibung identifizieren können:

What is a friend? I will tell you.
It is a person with whom you dare to be yourself.
Your soul can be naked with him.
He seems to ask of you to put on nothing, only to be what you are.
He does not want you to be better or worse.
When you are with him, you feel as a prisoner feels who has been declared innocent.
You do not have to be on your guard.
You can say what you think, so long as it is genuinely you.
He understands those contradictions in your nature that lead others to misjudge you.
With him you breathe freely.
You can avow your little vanities and envies and hates and vicious sparks, your meannesses and absurdities and,
in opening them up to him, they are lost, dissolved on the white ocean of his loyality. He understands.
You do not have to be careful.
You can abuse him, neglect him, tolerate him.
Best of all, you can keep still with him. It makes no matter. He likes you.
He is like fire that purges to the bone. He understands.
You can weep with him, sin with him, laugh with him, pray with him.
Through it all - and underneath - he sees, knows and loves you.
A friend? What is a friend?
Just one, I repeat, with whom you dare to be yourself."
~ C. Raymond Beran ~

Ich denke, zu den höchsten Künsten überhaupt zählt, wenn man - nach diesen Maßstäben da oben - sich selbst und anderen einen Freund nennen kann...
Wenn wir unsere Intimpartner mit diesen Augen sehen können,
ihre "schlechten Tage" und die Resonanz, die uns dort trifft, ohne uns selbst verletzt zu fühlen, annehmen können und auch gelernt haben, dass sich unsere Kundalini wunderbar selbst befriedigen kann
und mit sich selbst in Harmonie ist,
dann steht der Meisterschaft des 6-HUNDES eigentlich nichts mehr im Wege.
http://www.2013community.de

Kin 110 – OC, Weißer Rhythmischer Hund /5.Portaltag
(22.02.2009)
OC als Herzensgang der eigenen Balancen /
Der Rhythmus auf Ton SECHS verleiht der Schöpfung alle Chancen /
In seinen Welten, lebensfroh den Gleichklang finden /
Behütet und beschützt die losen Teile zur ganzen Einheit binden /
Nicht nur als Pendel äuß'rer Eindruckswelten /
Im warmen Herz, im Schöpferzentrum will doch die Liebe gelten /
Durch verzwickte Wechselbäder mit Weisheit wandern /
Und unverzwickt sein Leben leben, nicht das der Ander'n /
Der Lauf der Dinge, des Rhythmus Weg zu zauberhafter Lichtung /
Aus Deinem Herz und Zentrum bestimme Deine Richtung.
http://www.2013community.de

Ton Sechs
6
UAC [u'wak] Ton Sechs
Jetzt sprich das UAC. Ein langes U, ein sanftes, fast verschlucktes W, gefolgt vom sanften K. Erneut ist starre, Anspannung und Struktur. Die Sechs Atemzüge erzeugen die Basis deiner Merkaba, die gleich ist der universellen Merkaba, des universellen Kristallkörpers. Der Sechszackige Stern. Sprich UAC und deine
Merkaba ist gleich der universellen Merkaba. Schablonen des Lebens ausgerichtet nach den ersten Urformen, Materie und Leben erzeugend sich stetig wiederholend.
Die drei Achsen mit den Sechs Richtungen dir noch mehr Stabilität verleihend. Die Balance eines Seiltänzers du brauchst. UAC ist die Stange des Akrobaten in schwindelerregender Höhe, ohne Netz und doppelten Boden die Wirklichkeit ist.
Behalte stets im Auge, daß sich alles im Kreis des HUN abspielt. Gleichzeitig ist alles stets präsent, nur du erlebst es nacheinander, immer wieder, bis daß du es wortlos einfach wieder lebst. Vielleicht tust du dies schon, dann überlass
die Einzelheiten denjenigen, die es erneut bewußt tun. UAC ist die Brücke in alle Dimensionen. Verbunden sollst du wieder sein mit allem von Anfang bis Ende.
Genieße das Geschenk, heimgeholt zu werden ins HUN. Ein- und ausatmen ist auch der Impuls der Zeit. So wie du atmest, einatmen, anspannen, ausatmen, entspannen. Zucken und fallen. Stehen und liegen. Starre und fließen. So ist der
Puls der Wellen der Zeit. Anziehen, ausdehnen. Urknall, Ausdehnung, zusammenziehen, schwarzes Nichts, neuer Urknall, neue Schöpfung, Zusammensturz, leeres Nichts, Urknall, Schöpfung, Zerstörung. Leeres Nichts. Urknall, Schöpfung, Auflösung. Ende, Anfang.

Quelle;www.tzolkin.ch

Der Rhythmische Ton SECHS mit der Pulsarzahl 18
In der Kombination von der EINS und der FÜNF kommt die direkte Bezogenheit der beiden Ur-Archetypen der Zahlen zum Ausdruck. Darin zeigt sich einerseits die .gemittete. Spur, andererseits wird der .Inhalt. in Bewegung gebracht. Das .Quell.- Programm tritt in Symbiose mit dem Vollzugsträger. In dieser Einheit erscheint auch die Wirkkraft der SECHS . Das .Programm. aus der EINS bis VIER wird in Gang gesetzt, in einer balancierenden Dynamik findet sich die Mitte. Mit dem Ton SECHS wird das Programm in den Vollzug gestartet. Mit der Trägerfrequenz 18 wird ein aktiver männlicher Part definiert, der auch für die Kraft des Stofflichen steht.

In der Verbindung der FÜNF mit der EINS ist der Rhythmische Ton SECHS der bezogene Gegenpol zur Quelle. Die Zahl 6 ist die erste Vollkommene Zahl und somit dem Raum zugeordnet. Die Kraft der EGO-Individualität ist hier ebenso bezogen wie eine strenge Wirkkraft, die bis in kompromißlose Sturheit antreibt. Andererseits ist dem Rhythmischen Ton SECHS eine Kraft innewohnend, die sehr ausgleichend wirkt und damit einen wertvollen Beitrag leisten kann: Ver-Zwei-Feltheit in eine Einheit zurück zu führen.

Die Wirkkraft der Tage mit Ton SECHS kann als eine sehr zielgerichtete Antriebskraft erlebt und empfunden werden. Gleichzeitig tritt die laufende Welle in den Vollzug, was soviel bedeutet, daß das Thema der Welle in den Prozeß der Verwirklichung tritt, die heiße Phase der Welle beginnt. Wenn in der laufenden Welle ein persönlicher Prozeß läuft, der sich in den ersten Tagen der Welle bereits angedeutet hat, dann empfiehlt es sich, sehr bewußt in seiner Mitte zu bleiben, die SECHS unterstützt die Polaritätskräfte auszubalancieren. Gehe hier beginnend mit einer liebevollen, wertfreien Haltung in die nächsten Tage.
www.maya.at

Rhythmischer Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)

Mit dem Rhythmischen Ton SECHS wird von der Form her ein Hinweis geliefert, dass Zentriertheit mit Autorität verbunden ist. Das bedeutet für Menschen, die mit dieser Geburtsenergie unterwegs sind, dass sie sehr zielgerichtet in ihrem Tun das Leben führen wollen und auch können. Der Rhythmische Ton wird archetypisch von der Zahl 18 getragen. Hohe Stabilität im Leben ist ebenso als Rahmenfeld gegeben wie eine besonders angenehme Eigenschaft, ausgleichend zu wirken. Menschen, die auf diesem Grundmuster in ihrem Leben dominant unterwegs sind, besitzen ein ausgeprägtes,zielorientiertes Beharrungsvermögen, gesteckte Ziele über Jahrzehnte zu verfolgen.
In der Schattenwirkung ein Ergebnis aus dem operativen Ego – weist die Rahmenenergie der Rhythmischen Kraft darauf hin, dass sich auf dieser energetischen Plattform mitunter ausgeprägte Sturheit entwickeln wird. Intoleranz und Kompromisslosigkeit stehen ebenso im Raum wie eine Unnahbarkeit, in der sich das gute Ego perfekt zu verbarrikadieren weiß. Personen, die auf dieser Plattform des Rhythmischen Tones spielen und deren Entwicklungsreife nachhinkt, schaffen ausgeprägten Starrsinn, der zu einer problematischen Belastung für jede Form gemeinschaftlicher Aufgaben führt. Die starke Bezogenheit zur Welle und ihrer Thematik ist beim
Ton SECHS zu berücksichtigen – auch was die Schattenmuster betrifft! 
www.maya.at

HEUTE pulsiert die Energie des
RHYTHMISCHEN Tones
der Gleichheit

Ich pulsiere als Schöpferenergie des Rhythmischen Tones der Gleichheit
Ich pulsiere die Organische Balance auf allen Ebenen
Ich pulsiere als Kraft des Dynamischen Gleichgewichts
Ich pulsiere als Kraft aller Wurzel
Ich schaffe den Ursprung, die Wurzel des individuellen Selbstes
Ich schaffe den Beginn, auf den Ruf der LIEBE zu antworten
Ich schaffe die Fähigkeit mit der manifestierten Welt in Resonanz zu treten
Ich schaffe Gleichgewicht zur erst-dimensionalen Lebenskraft
Ich BIN die Wurzel in allen Dimensionen
Ich BIN der Strahl der Organischen Balance
Ich BIN der Ausdruck meines essentiellen SELBSTES: HIER und JETZT
Ich BIN der aktive Vorgang, Himmel und Erde in symbiotische Einheit zu bringen
Ich strahle zusammen mit dem Lunaren Ton der ersten Dimension
Ich strahle zusammen mit dem Planetaren Ton der Manifestation
Ich strahle als Oberton zusammen mit dem Magnetischen Ton der Bestimmung
Ich strahle als Oberton zusammen mit dem Spektralen Ton der Befreiung
Ich nehme teil an der Manifestation des erst-dimensionalen Lebens-Pulsars
Ich nehme teil an der Manifestation des Magnetischen Oberton-Pulsars
Ich bringe die Göttliche Liebe in die Organische Form
Ich durchdringe die Körperlichkeit mit der Liebesfülle des Himmels
Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Rhythmischen Ton
Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Rhythmischen Ton
Ich manifestiere HEUTE bewußt meinen Ursprung HIER und JETZT
Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle
ICH BIN HEUTE BEWUSST
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at
 
Welle 9
Portal-maxi.gif (36545 Byte)


OC [ok]


Loyalität – Beziehung – Gefühle - Kristallschädel

Ich bin OC, weißer Hund.


Ich bin einer der Herrscher von Xibalbà, der Unterwelt, wie sie die Maya nennen. Du bist ihr hier sehr nahe, direkt unter deinen Füssen ist dies Reich der Toten. Doch ist dies nichts böses, wie ihr doch lange gedacht habt. Ihr wolltet bloss nie dahin kommen, doch muss ich euch mitteilen, dass ihr längst drin seid, und gerade erst im Begriff seid diese zu verlassen.


Denn vor langer Zeit geschah es, dass das Reich der Toten, erschüttert wurde und sich die Tore von der Ober- zur Unterwelt öffneten. Was einst an ihren vorbestimmten Orten war, wurde verändert. Die Geschöpfe der Unterwelt kamen an die Oberfläche, wo sie jetzt auch noch sind aber nicht hingehören.


Doch hör jetzt auf dich so erschrocken zu benehmen! War es hier nicht auch wunderschön? Hast du nicht hier alle deine Freunde und Gefährten um dich? Warst du je wirklich alleine? Ich bin überzeugt, dies ist nicht der Fall, auch wenn es dir manchmal vielleicht so vorgekommen ist.


Waren keine sichtbaren Freunde an deiner Seite, so waren immer eine Menge unsichtbarer Führer zur Stelle, dich durch diese Unterwelt hier zu führen und richteten sie nicht immer wieder Zufälle ein, die dich weiterbrachten? Freude und Liebe hast du hier auf eine ganz besondere Art und Weise erleben können. Durch das Erlangen deines Selbstbewusstseins bist du jetzt in deine wahre Größe hineingewachsen, die du hattest, bevor du hierher abgestiegen bist und aus der Einheit herausgefallen bist. Du hast dich bewusst von allen deinen Lieben in den himmlischen Reichen getrennt, sie aus deiner Wahrnehmung ausgeblendet und dein Sehen in die himmlischen Reiche vernebelt. Deine Sinnesorgane, die dir das Sehen der jetzt noch zeitweise unsichtbaren Begleiter ermöglicht hätten sind geschrumpft und verkümmert. Das geschieht ja mit allen Dingen, die du lange nicht mehr benutzt hast. Rost und Kalk setzte sich auf die inneren Organe und verunmöglichten dir die Wahrnehmung des Unsichtbaren.


Du wolltest die Hölle so direkt und unmittelbar erfahren. Dies war deine Entscheidung herzukommen. Dadurch hast du dich zur Königin, zum König in den himmlischen Lichtreichen auserkoren. Denn wir, diejenigen die du lange nicht mehr gesehen hast, sind derart stolz auf euch alle. Wir hätten nie geglaubt, dass du da heil je wieder herausfinden würdest. Nur Gott hat manchmal noch an euch geglaubt. Doch jetzt ist dies alles anders geworden. Ihr alle seid wahrlich Gott-Menschen geworden. Auch wenn du dies noch nicht zu glauben vermagst, in Kürze wird dir dies immer bewusster werden.


Die Verbindungen zu deinen Mitmenschen hast du zeitweise auf eine einzige Person gerichtet, der du volles Vertrauen und Aufmerksamkeit zukommen ließest. Die engen zweier Beziehungen waren meist eure einzige Möglichkeit die bedingungslose Nächstenliebe auszuleben. Doch ich erweck in dir die Fähigkeit erneut, diese große gelebte Liebe zu allen deinen Mitmenschen zu leben. In allen Menschen die dir begegnen erkennst du einen treuen Gefährten, der dir zu allen Zeiten zur Verfügung stand und stehen wird. Auch wenn dir ein Feind begegnet ist es dir durch meine Kraft gegeben einen Freund darin zu sehen. Zeigt er dir doch deine eigenen Schatten, die du noch in dir trägst.


Ich beschenk dich auch mit der Klarsicht eines Kristallschädels. Voll bewusst alles zu erkennen in der einen Liebe, in allen Wesen die dir in deinem Leben begegnet sind. Schenke du ihnen allen deine große Liebe. Dies ist die Aufnahmeprüfung ins Lichtreich der Königinnen und Könige der materiellen Ebene der Schöpfung. Du bist dabei die Lektionen der Materie in aller Dichte soeben zu meistern. Hochgeachtet seid ihr, denn solchen Mut aufzubringen trauten sich die wenigsten in der ganzen Schöpfung gesehen. So tief im Reich Luzifers, mitten in der Hölle selbst die Nächstenliebe aufrechtzuerhalten ist wahrlich eines Königs würdig. Ich OC der weiße Hund gratuliere dir zu der Bestandenen Prüfung zum Abschluss dieses kosmischen Tages.

Quelle: www.tzolkin.ch
http://maya.2013community.de/

White Rhythmic Dog



Tone 6: Rhythmic - Organic Balance

White Dog is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
One of the gifts of White Dog is the calling in and recognition of other companions of destiny. Other beings with the same longing are waiting to meet and acknowledge you - beings who can see you as you authrentically are. When you have truly been seen, you feel empowered, and remembrance of a shared sacred trust is ignited. This is a natural process, divinely designed for recognition through vibrational affinity, freed from personal expectations.

White Dog can be seen as an access point for developing relationships with guides, totems, allies and guardians. There are many ways to work with these spiritual guides, including guided visualizations, shamanic journeys, and meditation. A useful construct is viewing them as aspects of yourself, part of your life stream that is asking to be integrated. Remember, there is no 'other'. In this grand adventure, you are being asked to embody all that you are.
Profound insights are garnered through shared purpose and relationship with others who are willing to be in their truth and integrity about the light and shadow aspects they perceive in themselves.

Similarly, intimate relationships can be viewed as unique opportunities to bring forward in each other deep emotional patterns to be transformed. In this case, those you have drawn to you hold the ability to assist you in your own integration as well. There are no mistakes. Be willing to look deeply into the truth held within any relationship. The expression of intimacy is a gift of love; the lack of it may be a symptom asking for honest communication and healing. It may also be guiding you to reevaluate your relationship and the purpose it is serving.
White Dog signals a breakthrough in your life: new beginnings, new perceptions, new allies and friends. As you express more authentically who you are, you draw your true family closer to you.With your guides and companions, you have the ability to manifest your inspired visions and dreams. Recognize the eyes and hearts that spark the remembrance of a sacred trust.
White Dog is also your Higher Self & Guide. (you are guided by your own power doubled)
The harmonic wisdom of White Dog is affinity, the attraction of like vibration or substances for one another. Spiritual affinity is not limited to family kinship - it is part of the natural affinity between companions of destiny. Such companions of are drawn together by the same aligned force that draws iron filings to a magnet. Companions of destiny are drawn togther to do work that is naturally harmonious.
On the surface at times, it may seem that you have little in common with these companions, yet the attraction remains. This is because Essence Selves are often committed to work together long before they meet in the physical world. This is a natural process of affinity, rather than a process motivated from personal desire. Follow this guidance into your unfoldment within the larger pattern.

Blue Monkey is your Subconscious Self and Hidden Helper.


Blue Monkey represents the Divine Child, the child that is ever in a state of open-hearted wisdom, innocence, trust, simplicity and joyful wonder. What would it feel like to actually BE a magical child in this culture and time? The secret that very few know - because they may feel more comfortable trying to protect themselves - is that the divine child offers the strongest of all protections, the invulnerability of openhearted Love. Through innocence, a kind of immunity is created that allows the divine child to be TRANSPARENT so that the apparent 'slings and arrows' of the world can pass right through without being personalized into wounds, reactions or hurt feelings. This is the path of innocence regained. Transparency is the path of the new consciousness.
Look deeply into the eyes of a happy two year old. There you will see the innocent trust, openheartedness, and spontaneous joy that typifies the divine child. Imagine yourself as an enlightened two-year old, in a state of ecstatic communion and delight. In childhood, you didn't have to remember to be playful - you could easily and fluidly express your emotions. You didn't have to understand whys and wherefores - you knew with your heart. This if your natural state of being, the state of ecstasy, the path of revealed innocence.
In Western culture, many people have a distorted understanding about what it is to be a human being. We are often taught that sucessful adults are responsible, serious, rigid, controlled and goal oriented. In your journey with society, your developmental stages may have been incomplete. The natural sensitivity, fluidity, and freedom of the child may have been left behind in partial passage. Perhaps your inner child was wounded or treated insensitively, and you carried this unresolved process into adulthood. Blue Monkey encourages you to bring forth this incomplete or wounded part for integration and healing.
In this New Myth, your spontaneous, divine child will usher in and anchor the new frequency. How can you heal your inner child? Explore what truly gives you joy. Find types of work that support your sensitivity and create deep satisfaction. Be simple: love, play, dance, draw, colour, sing. These activities are for all divine children - they serve the expression of the magical child in everyone. Consciously make time for the joyful freedom and magic of play!

The number for Blue Monkey is eleven, the vibration wherein novelty and spontaneity break down resistant forms. When unity merges with Essence Self, a mystical foundation is created that disintegrates old patterns. This is actually integration in disguide. As your walls tumble down, they crack into a smile, and the illumination of self shines through.
Yellow Sun represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
In the shadow of Yellow Sun, you may be unaware of or feel disconnected from your own true nature. Thus, the light of Yellow Sun reflects your shadow's potential. On this journey, you are being offered release from all past identities, lifetimes, and karma. This process retrieves any separated parts of self, restoring all potential into the union of wholeness. By facing and integrating your shadows, you can free yourself into the greater constellation of being.

The shadow of Yellow Sun also reflects your limiting views of self in relation to your concept of God. It is important to remember tha thow you see divinity is how you see yourself! If you do not see yourself as an integral part of the Divine you are functioning in th shadow of Yellow Sun.

Another shadow of Yellow Sun is conditional love, which is really part of the process of learning how to express unconditional love. Conditionality often implies fear, separation, and issues of self worth. Unconditionality expresses without judgement, limitation or expectation. Unconditional love is your original state of being, that which you naturally are.

You are the model of what it means to be fully human. In Yellow Sun's shadow are the ideals of society. Look at your personal ideals. You are being asked to release them and to embody the limitless principles of the light. As you become a model of loving acceptance, shadow and light embrace as one, and the world is lifted. You become the new myth emerging. Through the embodiment of unconditional love, one person at a time, the new world is born.

As you express unconditional love, you become more than you previously perceived yourself to be. You become illumined, the full manifestation of your divinity. In the embrace of your humanity, accept yourself and others unconditionally. Magnify your full presence. Yellow Sun will come in myriad forms to assist you. Be limitless. Accept and understand the nature of judgement, fear, light and dark within yourself and others. Love and accept yourself and others as you are, freed from previous boundaries. You are the dawning of the solar age.


Red Moon is your Compliment - something that comes naturally to you.
Red Moon is the cosmic seed of awakened awareness. Consume it like a fruit, and let it blossom within you. You are on the quest of self-remembrance, of Godseed. If you work with the energy of Red Moon with clear awareness and attention, an awakened state of remembrance will naturally blossom within you. Remembrance means having direct access to your expanded presence through an intrinsic perception of unity. Remembrance is your recognition of the larger pattern and your connection to it, often facilitated through dreams, art, music, colors and creative pursuits. With focused attention, meditate on Red Moon and you will receive help with self-remembrance.

Red Moon is also a beacon or transmitting station. As you open to self-remembrance, you become a beacon and receiver for cosmic consciousness. This communication creates the gradual opening of the third eye, the eye within the mononlith of self. As this eye opens and your communication becomes more refined, you will notice more signs, signals and understanding coming to you. These are all for your growth and evolution - a feedback system from which you can gain insight about your journey.

The number for Red Moon is 9, which symbolizes the recurrence of great cycles. An example of such recurrence is the periodic return of master teachers to help awaken human beings on Earth. Nine is the number of Quetzalcoatl, buddha, and Christ. Red Moon is a symbol for great teachers who have come to translate univeresal wisdom to humanity, to embody the awakened state of consciousness that is accessible to all. Such teachers serve as a connection to the Divine and hold the promise of full self-mastery.

Take off the veil of forgetfulness. Become the beacon of awakened awareness. As you open to self-remembrance, you will freely receive divine guidance. Be with others who support your fullest expression.
Your Tone is Tone 6 - Rhythmic
Receptivity, ability to respond, dynamic equilibrium, roots in many directions.
Six is the ray of organic balance, the dynamic equilibrium of the foundation of self combined with the one point of unity. Organic balance is an active process, not a static or fixed state. It is rooted in teh totality of who you are. Let your receptive roots run deep, grounding your ability to respond in this world. Bring your Essence Self into your present expression. Aliveness is derived from essence.

You are the unity that creats organic balance. You are free to choose, respond, give, and receive. Six asks you to respond to life with love, to bring heaven to Earth (*anacronym for Heart!) through your embodiment of the six-pointed star. Embody the Divine in your organic form. As you are infused with the vibration of heave, heaven is brought to Earth. As you journey homeward, Earth is brough to heaven. Thus is created organic balance, heaven and Earth in symbiotic union.
***
www.astrodreamadvisor.com

Day 5 of the GAP (Galactic Activation Portal) days… Today we organise our survival by merging with others… It is when there are survival e-merge-ncies that we really know ourselves as a human family.. And so survival depends on our connections with others… Organising for balance and equality among kin… A day to be open to the connections that bring balance to our lives and energise our survival… We are supported today by Red Rhythmic Moon, self guided, in the wavespell of the Seed… To flow with organising our potential co-creations… To co-create depends on our capacity to physically go with the flow with others, it helps when we to water the seeds to help them grow… It helps the co-creation process when we balance our bodies with pure water and nourishing food, allowing our cells to grow to their full potential and burst from there into natural co-creation…
The challenge that strengthens today is Yellow Rhythmic Sun, self guided, in the wavespell of the Eagle… To allow the sunlight to balance our bodies, to be in the Sun receiving the nourishing Vitamin D that allows bone building calcium to be absorbed in our intestines… The Vitamin D must also have a connection to our minds capacity to see, to envision, for both parts of our brain to balance in order to allow the creative mind to operate… In short, a great afternoon to be in the Sun, absorbing Vitamin D, and become aware of the capacity for far reaching vision…
The hidden gift for today is Blue Galactic Monkey, guided by the Eagle, in the wavespell of the Seed… Integrating our co-creative process, by trusting the visions we receive, visions that can reveal the patterns of the New Time we are to follow…
Blessed be dear hearts enjoy this balancing day, love your bodies and nourish them with what they need, feed the blood that it may support the heart, and allow the sunlight to nourish your skin, our survival depends upon it… and as we do this, allow the visions of the New World and the New Time to integrate, where all will have the nourishing food and pure water and sunlight that is needed for building the strong life force that is the fuel to that will bring joy to our flight…
O YUM HUNAB KU EVA MAYA E MA HO!
http://1320sync.wordpress.com



kin 110
www.anatana.org

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen