KIN 108, der Gelbe Selbstbestehende Stern

KIN 108 - P - gelber Stern - Ton 4 - Welle 9 - gold - physische Ebene - Sakralchakra -  2. ray - gold
Unsere Spielwiese in diesem irdischen Leben ist und bleibt die Erde. Also schaffen wir uns, indem wir uns selbst annehmen, selbst lieben und somit bewusste Wesen werden, endlich das Paradies auf Erden, von dem wir schon so lange träumen! -  Denn eines ist sicher: erschaffen wir uns nicht unser Paradies hier auf Erden, können wir es nirgendwo im Universum finden! Denn nur in dem wir HIER leben, in dem wir uns HIER auf Erden unser Leben so gestalten, wie WIR es haben wollen (natürlich unter Berücksichtigung aller!), schaffen wir uns genau das Paradies, von dem wir schon immer geträumt haben!
http://www.2013community.de


KIN 8/4 Mondzeit 8/10
Galaktisch aktiviertes Portal

Am heutigen Taag formt KIN 108, LAMAT 4, gelber formgebender Stern unser Bewusstsein im Sinne der natürlichen Ordnung. Harmonie kehrt ein, macht klar und breitet sich aus. Als Konsequenz von MANIK 3 erfahren wir über unsere Körperintelligenz unser allumfassendes, kosmisches Sein, die Wirkung von KAN 13, kosmischer Same setzt sich hier greifbar, begreifbar, fort. Unser Ursprung, unsere Quelle, die Sterne, sind immer in uns. Wir sind Sternenkinder, Star-Seed Nation People. Die Verbindung von Erde und Himmel. Lasse dich von Disharmonie nicht frustrieren, nicht von deinem Weg abbringen. Genieße die Kraft von LAMAT 4 in dem Bewusstsein, dass sie es dir ermöglicht, gleich einer Druckschleuse in eine neue Zeit, die Zeit von MULUC 5, einzutreten. In Klarheit levitierend. Der Übergang von LAMAT 4 auf MULUC 5 ist gleich dem Übergang Zeit = Energie in die 5. Dimension. Nicht Zeit, sondern Zeitbewusstsein = Jetztbewusstsein ist der Schlüssel. Harmonie. So, wie wir vor 260 Tagen = ein galaktischer Spin, in diese Welt eingetreten sind, so treten wir über diese Stufe befreit hervor, sichtbar. Die Konsequenzen dieser Entwicklungen liegen auf der Hand. LAMAT 4 wird uns die kommenden Tage des blauen Schlosses tragen und befruchten – mehr denn je.
„Harmonie ergreift mein Bewusstsein. Ich erkenne die göttliche Ordnung und bin in der Lage, dies in meiner Lebenskraft auszudrücken.“
http://www.inlakech.at



KIN 108: Öffne Dich heute am Tag von LAMAT, dem Gelben Stern, der Kraft der Schönheit 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 von der Erkenntnis eigener Blockaden auf den Weg gebracht 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 getragen von verspielter Leichtigkeit 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 herausgefordert hinter die Dinge zu sehen 2012-mayakalender-tzolkin-sternchen_2 aufgepasst: hinter Furcht vor Unbekanntem kann sich heute eine überraschende Erkenntnis offenbaren!
Am vierten Tag der aktuellen Welle bietet sich ein guter Moment, um die Machbarkeit Deiner Entscheidungen zu erkennen und die Angebote anzunehmen, die greifbar vorhanden sind.

www.howtoplaymaya.com




KIN 108 - Gelber Selbstbestehender Stern

Jede innere Disharmonie stört meine Gesundheit und verursacht Krankheiten. Ich selbst löse alle Störungen aus. Heute tue ich nichts mit Gewalt, ich bleibe so, wie ich bin. Nur auf diesem Wege zeigen sich mir meine Stärken und Schwächen und Nachteile zum Vorschein. Meine körperliche Verfassung spiegelt meinen inneren Zustand. Je mehr ich meinen Körper liebe, desto schneller erneuern sich meine Kräfte. Heute sorge ich mich auch um mein Aussehen.
www.maya.net
Bild: www.shamaya.at


Das heutige Kin ist "Gelber Selbstbestehender Stern" (Nummer 108)
Harmonie: Nur das Schöne und Harmonische dient als Leitlinie zum Wachstum. Orientiere Dich an dem, was die Schönheit in Dir zum Ausdruck bringt und Du wirst mehr und mehr eine Welt von Harmonie und Frieden um Dich herum erschaffen. Jegliche Disharmonie (Funktionalität) stört das Leben und macht auf Dauer unweigerlich krank. Sei einfach Du selbst, indem Du DIR treu bleibst und gleichzeitig auch das AUSSEN wahrnimmst. Freiheit und Lebensfreude sind (auch) ein körperlicher Ausdruck.
http://liesenfeld.de/heute.php


CAN-LAMAT
KIN 108

9. Welle - Rote Schlange - CHICCHAN
3. Zeittempel - Blau des Westens
1. Genesis - Roter Drachen - IMIX

Ich bin das Portal-Kin 108: gelber Vier-Stern.

Ich bin jetzt dankbare/r EmpfängerIn des vierten Tones der Quelle.
Ich richte mich jetzt nach den vier kosmischen Himmelsrichtungen aus.
So erhält jetzt alles seine Form.
Ich bin das im Jetzt verankerte Fundament.

Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn meiner neu erwachten Schönheit.
Eine frei fliessende Kundalini offenbart mir meine wahre harmonische Schönheit.
Anmutig trag ich sie vor mir selbst zur Schau.
Sie zeigt mir durch ihr Züngeln mein Sternensaat-Sein und öffnet mir mein Sternentor.

Om Namah Shivay
www.tzolkin.ch

KIN 108 620
Lamat 4 - Gelber SELBST-EXISTIERENDER Stern 4 - Montag, 11. April 2011
PORTALSTAG 3

WIE AN JEDEM 11. APRIL, WIEDERHOLT SICH HEUTE DIE ENERGIE DES GREEN DAYS - DEM TAG AUSSERHALB VON RAUM UND ZEIT... ER DIENT DER SYNCHRONISATION VON TZOLKIN (Heiliger Kalender der Mayas) UND SONNENKALENDER. ES IST EIN TAG JENSEITS VON ZEIT IM 3-DIMENSIONALEN SINNE.
SO IST DIE HEUTIGE ENERGIE SCHWEBEND, NICHT GREIFBAR UND DOCH EINDEUTIG HEIMATMELODIE... SIE WARTET IM GRUNDE AUF FORMGEBUNG. ES IST DER ATEMSTILLSTAND, DER NEUES LEBEN VERSPRICHT, DIE RUHE VOR DEM STURM, DER DEM LEBEN DIE DYNAMIK GIBT...

Unsere Freiheit und Abnabelung von Störfaktoren läßt uns ein harmonisches Empfinden zu unserem Körper, zur Materie und zu unserer Partnerschaft entwickeln. Lebensfreude und -qualität bestimmen diesen Tag. Wir wertschätzen und lieben alles Irdische und öffnen die Tore für die Fülle, die uns das Leben in vollen Zügen dankbar genießen läßt.
Von ganzem Herzen lieben wir das wunderschöne, göttliche Haus - unseren Körper -, in welchem unser Wesen wohlbehütet verweilen darf.
Heute sollten wir mit unserem Partner ein Fest der Liebe feiern und Himmel und Erde daran teilhaben lassen, damit Glückseligkeit auf diesem Planeten einkehren kann. Der Selbst-Existierende Ton 4, der heute den Tag begleitet, liefert dem LAMAT-Siegel die Qualität, die aus dem erfahrenen Glück eine liebende Souveränität entwickeln kann.
http://101821.homepagemodules.de/t1437f17-Aktueller-Maya-Kalender.html

LAMAT, der Gelbe Selbstbestehende Stern


2012-mayakalender-tzolkin-stern
Zahl: 8
Aussprache: [ la’ma:t ]
Energie: Kraft der Schönheit
Aspekt: verschönern – harmonisieren
Persönlichkeit: energetisch – geschäftig – vorsichtig
Traumsymbol: Kaninchen, Mond, Himmelslichter
Himmelsrichtung: Süden
Chakra: Solarplexus-Chakra
Element: Feuer
Bewusstsein: sozial
Eigenschaften: Harmonie, Wegweiser, Sinnlichkeit, Gemeinschaft, Intuition, klare Perspektive
Problematik: Mangel an Selbstvertrauen, Lektion der Disharmonie lernen, Selbstverachtung
Lösung: Versuche, extreme Situationen zu vermeiden, Drücke Deine Gefühle auf positive Art und Weise aus, Ruhe in der Harmonie Deines vollständigen Gegenwärtigseins
Planet: Venus
Zeichenbedeutung: Das Kreuz teilt dieses Siegel in vier Teile und verweist so auf die Einheit von «oben» und «unten» sowie auf die vier Himmelsrichtungen, welche in unserem Bewusstsein die Gesetze des Universums verankern.
http://www.howtoplaymaya.com

g
KIN 108 - Gelber Selbstbestehender Stern
Nur was schön, was harmonisch ist, kann als Formschiene dienen.
Ich rufe heute meine Sternensaat in mein Lebensfeld und in meine Lebensform.
~  Das Prinzip des Schönen schafft das Maß für Harmonie und Anmut!  ~
KIN 108 - GELBER SELBST-BESTEHENDER STERN
Ich definiere um zu verschönern
Kunst messend
Ich präge den Speicher der Anmut
Mit dem Selbst-bestehenden Ton der Form
Ich bin geführt durch die Kraft des Erblühens
Ich bin ein Galaktisch aktiviertes Portal tritt ein
KIN 108, der Gelbe Selbstbestehende Stern,
gibt der Schlangenwelle mit LAMAT, dem Gelben Stern, die Formstruktur. Alle Lebensprozesse müssen sich einer Tauglichkeitsprüfung unterziehen, durch welche die in sich harmonischeste Form gewählt wird. Alles Lebendige ist grundsätzlich harmonisch. So, wie alle biologischen Formen im Idealfall maximalsten Harmoniegesetzen entsprechen, so gilt dies auch für das Bewußtsein. Das Leben strebt immer Harmonisches an. Disharmonie stört das Leben und macht krank!
Für in der Schlangenwelle Geborene sollte das Wissen hilfreich sein, daß Weisheit und Liebe es Dir erleichtern werden, den Prozeß der Harmonisierung durchzustehen. Der Einklang von gelebtem Leben und Seelenselbst ist wohl die wichtigste Sache. Versuche aber nicht zwanghaft etwas zu begreifen, sondern sei einfach nur Du selbst. Dann wird Dir noch vorhandene Disharmonie am besten gezeigt. Freiheit und Lebensfreude werden sich dann durch die eigene Körperlichkeit ausdrücken. Auch ein “Blick” für das Schöne und Harmonische wird ein besonderes Merkmal sein. Je mehr Du Dich am Leben erfreust, desto mehr Kräfte werden Dir zufließen.
Das dritte Zeitschloß - das Blaue Zeitschloß
Das dritte Zeitschloß, das in der laufenden TZOLK’IN-Reihenfolge die Aufgabe des blauen, des transformierenden Geschehens hält, umspannt das „Zentrum“ - die Mitte des ZEIT-Moduls. Wiederum werden vier Wellenperioden in der bekannten Reihenfolge rot, weiß, blau und gelb gebündelt. Die Rote Schlangen-Welle, die Weiße Spiegel-Welle, die Blaue Affen-Welle und die Gelbe Samen-Welle bilden diese Einheit. Die Kin-Nummern 105 bis 156 umspannen das dritte transformierende Blaue Zeitschloß und exekutieren das Programm des Gelben Sterns: der Stern transformiert. Innerhalb des dritten Zeitschlosses befindet sich auch die Nabe des Tzolk’in, zwischen Kin 130 und Kin 131 ist das Zentrum der 260 Kins.
Die Essenz von LAMAT, dem Gelben Stern, ist Harmonie und Schönheit. Das ästhetische Element wird zum inhaltlichen Aspekt des Zeit-Programms. Nicht nur ein funktionierendes, sondern auch ein durch Schönheit und Anmut gekennzeichnetes Ergebnis ist würdig genug, diese Quellfülle darzustellen. Im dritten Zeit-Schloß finden daher die effektivsten Veränderungen und Modulationen statt, die mitunter auch schmerzhaft empfunden werden. Nirgendwo sonst bündelt sich eine größere Anzahl an Galaktischen Portalen. Auch die Mystische Säule, die 7. im TZOLK’IN, hält das Zentrum, die unmittelbare Verbindung mit der Quelle: die Wirbelsäule, das Rückgrat!
KIN-Tone
KIN-Icon
Gelber eigenständiger Stern

LAMAT, der Gelbe Stern

[lamat]
verschönern, Eleganz, Kunst
Richtung:   Süden
Element:    Feuer
Chakra:      Solar Plexus


Deine Geburt mit LAMAT, dem Gelben Stern, läßt Dich als einen Menschen mit besonderem Sinn für Ästhetik verkörpern. Du hast ein Auge für Schönheit, die perfekte Form, den perfekten Raum. Dabei verfolgt Deine Aufmerksamkeit alles bis ins Detail. Du strebst in allem, was Du unternimmst nach Perfektion und Vollkommenheit. Du bist ein Idealist. Anmut, Eleganz und Feinfühligkeit drückst Du in Deinem ganzen Wesen aus. Du liebst die Kunst in all ihren Formen. Vielleicht malst oder singst  Du. Vielleicht sammelst Du einfach nur schöne Objekte. Du solltest herausfinden ob nicht ein künstlerisches Talent in Dir zum Ausdruck kommen will. Egal welche Tätigkeit Du ausübst, Du solltest Dir auf jeden Fall Deine gestalterische Freiheit lassen. Im künstlerischen, gestalterischen Selbstausdruck findest Du am leichtesten zu Dir selbst und zu Deinem Platz in der Welt. Du ergründest und siehst gerne die ordnende Struktur hinter den Dingen. Darüber kannst Du Rückschlüsse auf die ordnende Struktur der Gesamtheit ziehen und Dein Bewußtsein erweitern. Du strebst in jeder Hinsicht nach Ordnung und willst Harmonie in Deinen zwischenmenschlichen Beziehungen.


Schattenmuster


Als Perfektionist läufst Du Gefahr, Dich selbst mit übermäßiger Selbstkritik unter Streß zu setzen sowie dem Glauben zu verfallen, Du alleine könntest alles am besten. Du kannst Dir dann auch nur schwer Ratschläge anhören. Kannst Du Dein inneres Gleichgewicht nicht finden, wirkst Du hart und unnahbar. Du legst eine übermäßige Strenge an den Tag und bist kontrollierend. Solltest Du nicht zu Deinem kreativen Selbstausdruck finden, wirst Du höchstwahrscheinlich selbstzerstörerische Tendenzen an den Tag legen.

Zu den LAMAT-Energien haben auch alle Zugang, die ETZNAB, BEN und AKBAL ausgesucht haben.

CAN, Eigenständiger Ton 4

Form, definieren, messen


CAN, der Eigenständige Ton 4, verleiht Dir eine hervorragende Vorstellungskraft. Alles wird erstmalig im Geiste geboren und erhält im Geiste seine Form. Und darin liegt Deine Fähigkeit: Du kannst Dinge, Vorgänge und Projekte in die richtige Form bringen bzw. in die richtige Bahn lenken. Du hast ein Gefühl für das richtige Maß, weil  Du einen Bezug zu verschiedensten Dimensionen der Form hast und herstellen kannst. So kannst  Du  wichtige Orientierung zur tatsächlichen Umsetzung geben. Du bist geistig sehr rege und es macht  Dir Spaß, Parallelen zwischen unterschiedlichsten Welten zu ziehen. Dies macht Dich reich an guten Ideen und kreativ.


Schattenmuster


Im negativen Sinne könnte man bei Dir festgefahrene Vorstellungen vorfinden, wie alles zu sein hat. Du bist  dann nicht gerade das, was man einen angenehmen Zeitgenossen nennt, weil Du stur in Position verharrst. An diesen  Deinen Wertvorstellungen wird alles gemessen und abgeurteilt. Außerdem solltest Du darauf achten, daß mit der geborenen Idee noch keine konkrete Umsetzung erfolgt ist. Du kannst vor lauter Ideen an der Realisierung scheitern.
 
Copyright © 2014 Lichtspur. Alle Rechte vorbehalten.
  

Zeitqualität des 27.12.2011


Tagessiegel



Gelber Stern (LAMAT)

Kraft: Schönheit
Licht: Harmonie, Stimmigkeit, Kunst, Freude
Schatten: Disharmonie, Streit, Dilettantismus, Stumpfheit

Das Tagessiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des Tages.
Dies ist Tag 108 im 260-Tage-Zyklus



Ton des Tages
4 Formgebung

Kraft: Machbarkeit
Aktion: Ordnung und Bestimmung
Meditation: Welche praktische Form kann mein Ziel annehmen?

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Tagessiegel.


Helfer



Gelbe Saat (KAN)

Kraft: Entfaltung
Licht: Talent, fruchtbarer Boden, Wachstum, Möglichkeiten
Schatten: Unreife, Selbstzweifel, Begrenzung, Sicherheitsdenken

Der Helfer ist die unterstützende Kraft für diesen Tag.
Mögliche Hilfestellung für den Umgang mit Schwierigkeiten.


Gegenspieler



Weißer Spiegel (ETZNAB)
Kraft: Refexion
Licht: Klarheit, Selbsterkenntnis, Einsicht, Schattenarbeit
Schatten: Projektionen, Eigenblindheit, Verweigerungshaltung, Widerstand

Der Gegenspieler ist die herausfordernde Kraft für diesen Tag.
Er wirkt der Qualität des Tagessiegels entgegen. Mögliche Ursache von Widerständen.


Geheimnis



Roter Himmelswanderer (BEN)
Kraft: Ausdehnung
Licht: Suche, Neue Entdeckungen, Vielfalt, Grenzen überschreiten, Freiheit
Schatten: Erstarrung, Abschottung, Furcht vor dem Unbekanntem

Das Geheimnis ist die verborgene Kraft für diesen Tag. Das Unerwartete!

Analogon



Blauer Affe (CHUEN)
Kraft: Spiel
Licht: Kreativität, Humor, Leichtigkeit, Selbstausdruck, inneres Kind
Schatten: Griesgrämigkeit, Sarkasmus, Opportunismus, Fixierungen

Das Analogon ist die verwandte Kraft für diesen Tag und erklärt das Tagessiegel.


Welle



Rote Schlange (CHICCHAN)
Kraft: Lebenskraft
Licht: Sexualität, Leidenschaft, Körperlichkeit, Kraft
Schatten: Kraftlosigkeit, sexuelle Probleme, Überkompensation, Angst vor Intimität

Die Welle zeigt wohin die Entwicklung des aktuellen 13-Tage-Zyklus strebt,
also die Zielrichtung oder Bestimmung des Zyklus.



Jahressiegel



Weißer Magier (IX)
Kraft: Magie
Licht: Verzauberung, Verborgene Kraft, Aufnahmefähigkeit, Empfindsamkeit
Schatten: Abgebrühtheit, Überempfindlichkeit, Intellektualismus

Das Jahressiegel zeigt die grundlegende Zeitqualität des aktuellen 260-Tage-Zyklus.
Dies ist das langfristige Thema, das über allem steht.




Ton des Jahres
6 Gleichgewicht

Kraft: Balance
Aktion: Handeln und Empfangen

Der Ton gibt das Stadium des aktuellen Entwicklungszyklus an und ergänzt das Jahressiegel.


http://www.pangoria.de/


Gelber Stern




LAMAT [la’maat]

Harmonie – Schönheit – Anmut - Sternentor



Ich bin LAMAT, gelber Stern.

Ich bin dein Stargate in die andere Welt, welche die ganze Menschheit im Begriff ist zu betreten. Durchschreite deinen Seelenstern und du landest in anderen Welten. Du findest deinen Seelenstern eine Handbreite über deinem Kopf, genau da gehst du hindurch im Moment des Aufstiegs. Doch prüfe ich dich sehr exakt, wie weit du die Harmonie mit dem Kosmos bereit bist in dir zu verwirklichen. Denkst und handelst du im Einklang mit Allem was ist?

Ich bin die Sternensaat des Urzentralsterns, der ersten Sonne die als Stern im Nachthimmel leuchtet. Ich bin eine jede Sonne, ein jeder Stern. Schönheit und Anmut verstreu ich über und durch die ganze Schöpfung. Du siehst mich in Nächten klaren Himmels, wie auch in dir selbst. In einem jeden Zentrum deines Chakrasystems bin ich der Stern LAMAT, die Energiequelle strahlender Schönheit deiner Seele und des großen Geistes funkelnd in allem, was du zu sehen vermagst. Glitzernd und funkelnd gebe ich mich zu erkennen, wahre Schönheit im Namen des Einen erweck ich in dir und um dich herum.

Es gibt keinen Unterschied zwischen innen und Außen, Makrokosmos und Mikrokosmos. Ich streu meine Sterneschweife überall hinein und hinaus, dein Blickwinkel macht das Entscheidende aus. Kometen durchziehen den Himmel wie das funkeln deiner Blitze der Erkenntnis dich durchziehen. Tritt ein in das Sternentor und Schönheit und Kunst erweck ich in dir. Strahle wie die Sterne des Himmels, dies ist deine Bestimmung. Die erweck ich in dir. Entzünde dein wahre Schönheit, die jenseits ist von bisher bekannter Anmut. Trage stolz den Stern in deinem Herzen, die reinste Liebe entspringt in dir, verteilt sich überallhin und Glück und Freude bereit ich dir und allen die sich öffnen Sternensaat zu sein.

Die Menschheit ist der Star im Kosmos, seid würdig im Mittelpunkt der galaktischen Öffentlichkeit. Ihr betratet die Bühne vor langer Zeit und immer heller erscheint ihr der ganzen Schöpfung. Dies ist die Premiere einer solchen Aufführung, die noch nie ward gesehen.

LAMAT bin ich, LAMAT bist du. Lass’ tanzen und springen die Funken der göttlichen Sternenkinder, eine jede und ein jeder ist ein Stern am Firmament, doch du überbietest die strahlende Schönheit alles bisherigen. Trage weiter und bring alle Sterne zum erleuchten, bis nur noch ein einziges strahlendes Sternenmeer die Schöpfung von neuem erhellt. Ich bin dein Seelenstern und ich bin die Liebe zu Schönheit und leuchtender Kunst, anmutig die neuen Welten zu betreten. Du beginnst dich deiner Seele zu erinnern.
Quelle: www.tzolkin.ch


Verschönern,....
LAMAT, der Gelbe Stern

Dieses Spektrum von Schöpfungsmustern kontrolliert alles nach Schönheit und Harmonie. In diesem Frequenzfeld bündeln sich die Kräfte der .Qualitätskontrolle.. Damit bekommt LAMAT, der Gelbe Stern, eine Art abschließende Funktion. Was nicht schön genug ist, wird beanstandet. Was nicht in voller Harmonie ist, wird bekrittelt. Die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, sind unbestechlich und lästig, für alle, die ihren Harmonisierungsprozeß noch nicht abgeschlossen haben.

Für jene, die ihren Harmonisierungsprozeß im hohen Maße gereift haben, für die werden die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, meisterlich. Sowohl das Wohlbehagen wird gesteigert, wie auch die Vollkommenheit. Hier handelt es sich um Abschlußkräfte der Schöpfung, die alles zueinander in komplettierender Ordnung fließen lassen. Die sozialen Lebensfelder werden störungsfrei und immer mehr beglückend. Die anderen Reiche des Lebens auf dem Planeten blenden sich erfüllend ein.

Für Menschen, die Harmonieprobleme haben, empfehlen sich die Tage von LAMAT, dem Gelben Stern, die Aufmerksamkeit auf das Tages-JETZT zu lenken. Sich von diesen Kräften fluten zu lassen, um das noch vorhandene Disharmonische auszubalancieren.Wer noch nicht begriffen hat, daß Schöpferwesen ihre Schöpfungen auch nach ästhetischen Gesichtspunkten und nach Vollkommenheit ausrichten sollen, für die empfiehlt es sich, sich ebenfalls auf die LAMAT-Tage zu bündeln.
www.maya.at

LAMAT, die Sternenprägung
Ein Inkarnationseinstieg auf der energetischen Schiene von LAMAT, dem Gelben Stern, weist in Richtung Perfektion. Die Gesetze der Harmonie spiegeln sich im Schönen ebenso wie in den Ordnungsgesetzen, die in jedem Detail in der Natur wirken. Im gleichen Sinne wirken sie auch in den Bewusstseinsfeldern von sich entwickelnden Mitschöpferwesen in Richtung harmonischer Schönheit und bemühen sich, bis ins Detail gehende Vollkommenheiten zu erreichen. Die ganze Schöpfung ist von diesem Grundmuster getragen, harmonikale Ordnung immer wieder zu erreichen, wie oft auch Prozesse davon abgleiten.Weil LAMAT, der Gelbe Stern, eine an sich schon aus einer zentrierten Mitte bezogene Ordnungsstruktur darstellt, bekommt dazu die individuelle Zentriertheit einen besonderen Stellenwert. Liebe zum Detail, sein Tun mit Schönheit zu krönen ist ebenso ein Erscheinungsbild für LAMAT-Geborene wie auch ein starker Drang verspürt werden kann, seine innere Harmonie zu erreichen. Dass damit die Wirkkraft eines solch „geprägten“ Menschen nachaußen stark spürbar ist, sollte nicht verwundern. Ein von LAMAT begleiteter Mensch spiegelt diese Prägung oft in seiner biologisch, körperlichen Erscheinungsform.
Als Schattenmuster dagegen bekommt die Spurkraft von LAMAT, dem Gelben Stern, eine maximale Kontrollbedeutung. Zu allererst wird die fehlende innere Mitte zur schmerzhaften Lebenserfahrung: große Unzufriedenheit mit sich selbst und mit seiner Welt ist ebenso eine Folgekonsequenz wie Dauerkonflikte mit seiner alltäglichen Welt und seiner Umwelt, die unentwegt entsprechende Schattenmuster spiegelt. Wie ein Magnet werden in regelmäßiger Abfolge schmerzhafte Dissonanzen angezogen.
Zu den LAMAT-Energien haben auch alle Inkarnationen Zugang,die ETZNAB, den Weißen Spiegel, gewählt haben, auch diejenigen,die BEN, den Roten Himmelswanderer, ausgesucht haben, wie auchjene, die mit AKBAL, der Blauen Nacht, unterwegs sind.
www.maya.at


 HEUTE pulsiert die Energie von
LAMAT
Der Gelbe Stern

Ich BIN unmittelbar manifestiert durch LAMAT - den Stern
Ich nehme bewußt in mich auf die Göttliche Kraft von LAMAT
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Anmut
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Harmonie
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Sternensaat
Ich nehme bewußt in mich auf die Kraft der Gelben Energie des Vollreifens
Ich nehme bewußt an das Element Feuer
Ich BIN Eins mit meiner Erdenfamilie - der SIGNAL Familie
mit BEN - dem Himmelswanderer
mit ETZNAB - dem Spiegel
mit AKBAL - der Nacht
Ich nehme bewußt an meine Teilnahme an der Transformation
diesen Planeten ERDE zu verschönern
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft von LAMAT
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Anmut
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Harmonie
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Sternensaat
Ich verankere und pulsiere bewußt die Kraft der Gelben Energie desVollreifens
Ich pulsiere mit dem Element Feuer bewußt durch die Kraft des Universellen Feuers
Ich pulsiere und vereinige mich bewußt mit meiner Erdenfamilie - der SIGNAL - Familie
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von BEN - dem Himmelswanderer
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von ETZNAB - dem Spiegel
mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von AKBAL - der Nacht
Ich bringe Anmut zusammen mit allen bewußt gewordenen Manifestationen von LAMAT
Allem, was HEUTE durch die Kraft von LAMAT verschönt werden soll
Ich manifestiere HEUTE als LAMAT Anmut
“Ich BIN als LAMAT bewußt in Resonanz mit LAMAT - dem Stern
Ich BIN bewußt mit allen anderen bewußt gewordenen LAMAT in Resonanz
Ich verbinde mich mit dem Liebesstrahl jeder bewußten Zelle von LAMAT
HIER auf diesem Planeten Terra-Gaia
JETZT - in und durch LICHT und LIEBE
HEUTE - an diesem Tag des Gelben Sternes
geprägt von der Schöpferkraft des heutigen Tones."I
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at
Gelber Stern LAMAT:
Kraft der Anmut, Kunst, Eleganz, Schönheit und der Harmoniesierung
Erstrahle und harmonisiere
Glückszeichen,Leichtigkeit des Seins, glückliche Momente, Lamat macht das Leben "leichter"
Wenn Du Schönheit slbst in kleinen Dingen erkennst,
wenn Du mal anhälst und nicht mit den anderen um die Wette rennst,
die Zweifel mal loslässt, in die Vollkommenheit gehst,
das Vertrauen wie einen Samen aussähst.
Kannst du dich in Lamat hineinfühlen,
Deine Verletzungen einfach auskühlen.
Hier wirst Du von Außen reich beschenkt,
hier die Schönheit, Harmonie, die Anmut in dein Leben gelenkt.
Schau Dich an wie wie wunderschön Du bist,
fühl Dich in der Tiefe deiner Seele geküsst.
Gott hat nur Lichter erschaffen,
wir sollten anfangen diese Gnade zu erfassen.
Lamat hat hier die Führung übernommen,
lassen wir doch ihre Vollendung bei uns ankommen.
Zieht hinaus und seit Schön - fühlt euch hinein
seht die Schönheit in jedem Detail - in jedem Sein
Vollendung breitet sich aus und Vollkommenheit kehrt ein,
Vollendung - Harmonie in unserem ganzes Sein.
www.mexicospirit.de
p

Kin 108 – LAMAT, Gelber Selbstbestehender Stern /3.Portaltag
(20.02.2009)
LAMAT auf Ton VIER sucht formvollendet Harmonie /
Die schönste Form ist das bewußt gewählte WIE /
Im Einklang sein mit seiner Welt /
Durch Weisheit, Liebe blüht das Seelenselbst /
Ganz SELBST zu sein, in frei erfüllten Taten /
Funkelnd schöne Sternenpracht, erblüht in eig'nem Garten /
Körper, Geist und Seele können schönste Lebensfreude bringen /
Wohlgefühl, heißt auch bei Regenwetter singen /
Im Inner'n ruhen frei verfügbar tiefste Quellen reiner Freude /
Der Speicher uns'rer Anmut füllt sich kräftig heute.
http://www.2013community.de

4-STERN , Kin 108

Die unbändige LEBENSKRAFT sucht sich akkurat die HARMONIE, AUSGEGLICHENHEIT und KUNSTSINNIGKEIT des STERNS aus, um sich in der WELT der FORMEN sichtbar zu repräsentieren.
Die "Kundalini der Goldenen Spirale" deutet damit sehr gezielt an, dass das Leben die Harmonie als Grundlage UND Ziel hat.
Jeder Organismus ist nur dann gesund, wenn all seine Bestandteile harmonisch im Gleichgewicht sind und demselben Grundgesetz folgen.
http://2013community.de


Ton Vier
4 CAN [kan] Ton Vier
Jetzt sprich ganz laut, das CAN. Wieder sanftes CA. Nun erstarre. Vier Richtungen du erkennst: Osten, Norden, Westen und Süden. Mitten im Kreuz du bist. CAN mit sanftem K, langem A und sanftem N. So erschaffst du Urformen. Rufst sie herbei, sichtbar du sie dir nun machst. Schaue nur. Beobachte still! Die Vier ist da von allem Anfang an, im Großen wie im Kleinen, im Universum, auf Planeten und in Sonnensystemen. Alles ist orientiert, nach diesem Kreuz des CAN. CAN ist Stabilität, erweiterte Definition von CA. Zweiheit erweitert zur Vierheit. Das Weibliche im Männlichen und Männliches im Weiblichen. Der weiße Punkt im schwarzen bereich, der schwarze Punkt im weißen Bereich. Doch starre ist, es muß weitergehen.

Quelle: www.tzolkin.ch

Der Selbst-bestehende Ton VIER mit der Pulsarzahl 10
Auf die .drehende. DREI pulsiert nochmals die EINS und schafft sich damit die Ur-Form selbst in der VIER . Mit der Struktur der VIER entsteht die Plattform der .Machbarkeit.. Die VIER steht für die Welt der Formen wie für die Materie, für die
Außenwelt. Mit der VIER ist die Darstellungsmöglichkeit entstanden; jede innere Inhaltlichkeit als .Quelle. benötigt die VIER , um in der äußeren Welt zum Ausdruck gebracht zu werden. In der Wertzahl 10 kommt die EINS mit einer zusätzlichen
Dimension, ausgedrückt durch die NULL, zur Darstellung. Das Symbol des Rades (Karma-Rad) gehört auch zur Zehn.

Mit dem Selbst-bestehenden Ton VIER erreicht die Quellessenz der EINS eine ausreichende Größe, so daß ihre Spielbarkeit erreicht ist. Jede Welle hat mit der VIER eine Stufe erreicht, wo ihr Programmuster steht. Die gestartete Einspielungszone ist
abgeschlossen. Auf die Tage bezogen heißt das, jede Welle braucht vier Tage, um ihr Thema so in die Form zu bringen, daß dies in den folgenden fünf Tagen manifestiert werden kann.

Die VIER ist so etwas wie eine Partitur des Themas einer Welle. Auf das Jahr bezogen ist der vierte Mond vom 18. Oktober bis zum 14. November mit dieser Grundenergie gekennzeichnet. Auf den Kalender bezogen sind die Tage mit dem Ton VIER vor allem deswegen so interessant, weil sie im besonderen die Gewichtigkeit der Welle zeigen. In der Verbindung mit dem Solaren Siegel bekommt das Grundmuster seine inhaltliche Prägung. Im All-täglichen der Wahrnehmung und der Ereignisse liefern die Tage mit dem Ton VIER signifikante Informationen persönlicher Themen, die in dieser Welle Form angenommen haben und in den folgenden Tagen ihre prozessualen Wirkungen mit ihren Veränderungen im persönlichen Lebensfeld vollziehen werden. Interessant ist auch zu sehen, auf welcher Formebene das Thema der Welle zur Darstellung gebracht wird. Das Thema der Welle ist energetisch mit dem Solaren Siegel bei Ton EINS vorgegeben.

Die Töne EINS . ZWEI . DREI . VIER ( ) stellen eine übergeordnete Einheit dar, die in jedweder Dynamik der Zeit vorrangig der inhaltlichen Qualität und der Thematik zugeordnet ist. Sie stellen ein eigenes Rahmenkorsett dar, das im Prinzip auf die EINS bezogen ist. Die Mächtigkeit der EINS . ein Quellaspekt zu sein . benötigt drei weitere .Helfer., die ZWEI , die DREI und die VIER , um zu einem spielbaren Thema zu reifen.

Sobedeutend die ZWEI , die DREI und die VIER demnach auch sind, repräsentieren sie keine eigene Primzahlwertigkeit, sie stehen im Dienste der EINS . Auf eine Welle im TZOLKIN bezogen bedeutet das, daß jeweils die ersten vier Positionen thematisch eine Einheit darstellen, was im Konkreten bedeutet, daß das Wellenthema als dominante Inhaltlichkeit für einen 13er Zyklus vorgegeben ist. Dieses Wellenthema der EINS bekommt in der ZWEI und damit mit dem Siegel auf Ton ZWEI sein Projektionsfeld. Das bedeutet, daß das Wellenthema mit dem Siegel auf Ton ZWEI seine Darstellungsbühne hat. Über das Siegel bei Ton DREI bekommt die Welle die qualitative Dynamik und mit dem Siegel bei Ton VIER seine Spielbarkeit, die über eine ganz konkrete Inhaltlichkeit läuft.

Die nächsten fünf Positionen stellen das .Mittelstück. der Welle dar. Mit der FÜNF .erscheint. das operative Werkzeug, das unbedingt nötig ist, um ein .Programm. durchzuspielen: die Vollzugsautorität. Der Oberton FÜNF nimmt damit eine viert-dimensionale Erhabenheit ein, die in den nächsten vier Schritten, mit der SECHS , der SIEBEN , der ACHT und der NEUN , in der Kombination mit den ersten vier Programmenergien durchmoduliert wird. Somit bekommt dieser Block in jeder Welle eine besondere Dynamik, die in der ACHT und in der NEUN ihren Höhepunkt erreicht.
www.maya.at

Selbstbestehender Ton“
Geburtsprägung (>Jahresenergie<)
Die energetische Qualität des Tones VIER mit seiner form bestimmenden Wirkung gehört auch der dritt-dimensionalen mentalen Ebene an. Daraus ist schon ersichtlich, dass auf diesem Grundmuster eine Kraft wirkt, die den mentalen Bereichen zugeordnet werden kann. Dazu gehört ganz besonders das, was man natürliche Intelligenz nennt. Clevernis im All-täglichen und eine immer stärker in Erscheinung tretende Klugheit reifen zusammen mit dem Lebensalter, wenn die ZEIT genutzt wird. Das spielende Ego, das sich zunehmend mit dem Ich des Höheren Selbstes vereinigen kann, bewegt sich mit Eleganz im Lebens-All-Tag. Die mitschwingende Zahl „10 gibt für Zahlenwissende die Besonderheit des Tones VIER an. Personen mit dem Ton VIER sind besonders geeignet, ihre strukturierenden Fähigkeiten einzubringen, die ordnende Auswirkungen haben.
In der
Schattenwirkung– ein Produkt aus dem operativen Ego –verbergen sich allerdings einige Fallen: Arrogante Besserwisserei steht ebenso im Raum wie mögliche Intoleranz mit anderen, die nicht so „klug “sind. Eine Tendenz zur Selbstüberschätzung kann sich dabei ebenso zeigen wie eine Überbewertung der Ratio mit ihrer innewohnenden dritt-dimensionalen Begrenztheit. Daraus resultiert eine Neigung zu vorschnellen Urteilen: Der all-tägliche Scharfrichter ist immer zugegen. Illusionistisches Überlegenheitsgefühl in bezug zu anderen sollte sehr kritisch unter die Lupegenommen werden. Wer die VIER gewählt hat, soll besonders auch aufpassen, dass vor lauter G’scheitheit“
nicht auf das Tun vergessen wird.
www.maya.at
  
HEUTE pulsiert die Energie des
SELBST-BESTEHENDEN Tones
der Form

Ich pulsiere als Schöpferenergie des SELBST-BESTEHENDEN Tones der Formgebung
Ich pulsiere als Erweiterung des elektrischen Tones des Dienens
Ich pulsiere als Kraft durch Form zu ordnen
Ich pulsiere als Kraft der Quadratur
Ich schaffe das Maß der natürlichen Zyklen
Ich schaffe das Haus meine Träume zu verwirklichen
Ich schaffe den Diamanten zur Unterscheidung der Geister
Ich schaffe die Voraussetzung, dem EINS-Sein die Grundlage zu geben
Ich BIN der vierte Punkt des Lichtes, der die Gesetze der Form versteht
Ich BIN die Schöpferkraft der VIER
Ich BIN der Puls der Vereinigung von ZEIT, RAUM und FORM
Ich BIN die MIND-Kraft, die das Ganze SEIN ordnet
Ich strahle zusammen mit dem Galaktischen Ton der Ganzheit
Ich strahle zusammen mit dem Kristallen Ton der Zusammenarbeit
Ich strahle zusammen mit meinem Solaren Oberton der Absicht
Ich strahle die konstruktive Energie immer im HIER und JETZT
Ich manifestiere den Grundton zum dritt-dimensionalen Mind/Form-Pulsar
Ich manifestiere den Grundton zum Mind/Zeit-Oberton Pulsar
Ich manifestiere HEUTE SEIN in geordnete Form zu bringen
Ich manifestiere HEUTE meine Ideen konstruktiv zu gestalten
.Ich pulsiere HEUTE bewußt als Strahlungssonde den Selbst-bestehenden Ton
Ich BIN als Planetare Sonde bewußt in RESONANZ mit dem Selbst-bestehenden Ton
Ich manifestiere HEUTE bewußt mein SEIN in der ORDNUNG der FORM
Ich BIN HEUTE bewußt ein Repräsentant der Quelle
ICH BIN HEUTE BEWUSST.
(3 x wiederholen)
ES IST
www.maya.at





Welle 9
Portal-maxi.gif (36545 Byte)



http://maya.2013community.de/

Yellow Self-Existing Star



Tone 4: Self-Existing - Measure & Discipline

Yellow Star is your Conscious Self - who you are and who you are becoming.
You are a starseed! You contain a holographic 'seed packet' of your evolution into the Mind of Light and the energy that directs you toward wholeness. This resonance offers an expanded view of the larger self and new ways of perceiving reality. Through self-acceptance, you are gifted with this journey. Yellow Star is ignition, like a cosmic milkweed explosion of resonant sparks. It is the launching pad from which you can hear the rumble of the rocket of your accelerated evolution.
The energy of Yellow Star may be experienced as a gentle rocking that becoes a floating and spiraling sensation, ending in a rush of feeling as you move into expanded reality. This sensation has been described as gently cascading fireworks, shimmering burst on the tapesty of Creation. Cascade into this unchartged perspective. Flow on the cosmic winds wherever Divinity directs, arching back to this reality wth a new experience of self.

Yellow Star's starseeded gift is the revelation of the harmony that unites all things. Instead of just aspiring to be harmonious, become harmony. Practice harmony not just as an abstraction, but as a living reality. This practice blends different energies, thoughts, people, and processes. Act on intuitive guidance as to what to combine and when. As you begin to follow your heart, you will know the feeling of being on the return path to the stars.
Yellow Star offers you the ability to hold a greatly expanded focus, a unity of awareness that encompasses aspects of the larger constellation of self. An example of this would be a simultaneous awareness of the desires of the existential self and the truth of the Essence Self. This star harmony encompasses the greatly enlarged perspective of your starseeded self, the part within you that holds the potential of your greatest destiny.
Unlike the preceding 7 tones, which were seperate and distinct, Yellow Star begins a more complex harmonic series as it completes the preceding octave. On a spiritual level, Yellow Star begins the development of higher being. The fundamental tones that occur in this series are of a more expanded frequency than those of the preceding seven tones. In this new octave, there is alignment in the harmonies of Earth and the harmonies of the stars that are now being sounded on Earth. Yellow Star is the first in a series of star harmonies that evoke accelerated growth of the starseed potential within you.
Yellow Seed is your Higher Self & Guide.

Yellow Seed is the ordered pattern of growth. You and your life are the fertile soil, and the mystery blooms within you through the power of your intention or seed thoughts. Just as a seed contains the hologram of its completion, the process of manifestation follows a natural order. In this gestation process, your intention is quickened by Spirit. The charged seed, your true desire or vision, becomes the focus for germination.
What can you open that will support receptivity and assist the germination of your seed intentions? Envision the seed receiving the invitation to grow in the openness of your world. Viscerally feel the possibility of your heart's dream emerging. Your true desires and dreams contain an innate intelligence that can break through even the rigidity of fixed expectations. Planting a new seed, even in the hard soil of old belief systems, can bring unexpected magic and growth.
Be willing to break open the constraining shells of past patterns, the shackles of belief structures. Call forth your creative involvement with life. This involvement frees and awakens the powerful energy of the life force, shifting your perceptions and experience, catalyzing the manifestation of your dreams. Participate spontaneously in your growth, unrestricted by the illusion of old structures that once provided safety. Move forward into the light of new possibilities.
Offer your dream-seed to the universe. In the ordered patterning of the light, align with your heart's greater purpose. In gratitude, surrender and release the seed to the benefit of your growth and its own pattern of perfection.
The number for Yellow Seed is four, the vibration of measure. This is the number of cycles and seasons. It represents the ordered patterning of the light wherein, as Jose Arguelles says, "form learns to generate its own seed." The number four represents the freed pattern of form, the germination of specific seeds co-created with Spirit. If you are in the process of seeding something, meditate with the number four and the energy of Yellow Seed to assist you.


Red Skywalker is your Subconscious Self and Hidden Helper.


Red Skywalker is the skywalker, the time/space traveller who can jump dimensions to assist you in realizing heaven on Earth. Red Skywalker is unlimited in form but often chooses the form of the angelic messenger.

A person who embodies cosmic wisdom may be known as a sky-walker, sage or bodhisattva. When others see such light in human form, they feel the vibration of heaven. This vibration may be embodied by you or experienced with a guru, master, an energy such as Red Skywalker, or in a 'chance' encounter with an extraordinary person.

An encounter with the energy of Red Skywalker can spark a deep yearning within you for reunion with the Source. Yet from this place of love and compassion, you also have a desire (embodied in physical form) to serve the light. This is the place in you that has the courage to fully express unconditional love, the depths of your being. Red Skywalker asks you to live the new myth by bringing this heaven to Earth in your daily life. As this reality is lived, it touches and awakens the same truth in others: "They kingdom come, Thy will be done, on Earth as it is in heaven."

Red Skywalker represents balance in your life - not static balance, but a dynamic equilibrium that includes both your present expression and your starseeded self. In Red Skywalker's star-glyph you see that the pillars of heaven don't appear to touch the Earth. You are the element that appears to be missing in the star-glyph. You are the one whose expression of the light assists in drawing the pillars of heaven to Earth.

Joining these pillars in yourself can be viewed as reuniting your male and female aspects. Together, in balance, we create the pillars of the etheric temples of heaven on Earth.

The natural state of every system moves toward balance that is fluid and free, as in dance. That balance is experienced differently by each person, but it often brings a sense of steadiness or centeredness even in the midst of movement and change. When you are dancing, you can use your very state of imbalance to create the fluidity of the dance.
White Mirror represents your Challenge and Gift. With maturity and awareness this challenge will turn into a Focus. This is what you desire to learn in this lifetime.
Have you unconsciously created a reality in which you seem lost or confused? In this shadow, you may feel enmeshed in the illusions of the hall of mirrors. Remember that the only real power the hall of mirrors has is your belief that its grand illusions are real! On Earth, we presently live on a holographic playing field made of the elements of time and space. This field draws to itself the density and mass necessary to form a three-dimensional reality. All phenomena within it are images that appear for our learning and growth. Since each of us is a hologram of light within the larger hologram, getting lost in fear, judgement, and denial can certainly appear to be "real", but it is really only an illusion. The essential mind is silent, still, empty - hence, incapable of getting lost.
The transformation offered in this shadow is found by being mindful. Meditate and pray for the reestablishment of your direct connection to Spirit. Become quiet and still. Imagine yourself floating timelessly in the center of the star-glyph White Mirror, receiving divine wisdom. Cut away with clear discrimination. Forgive and release yourself and others. Enter into the timeless truth of the spiritual warrior.
Another shadow transformation of White Mirror may be found in seeing yourself clearly in the mirrors of the world and other people. Using others as mirrors allows you to experience hidden truths about yourself. Ask for honest feedback from friends you trust. Risk hearing the truth about yourself. Openly observe the events in your life to see how they can be used to better understand who you actually are.
One of the most self-limiting illusions is the belief that one's own view of reality is the only one. This often causes the mirror of the world to reflect back to you your "unseen" shadow, and when you see this shadow, it can produce a judgement or reaction. Such emotionally charged situations usually have two poles or positions. When you believe that only you are right, both poles remain charged and fixed. For a moment, experiment with letting go or changing your position. As you loosen your hold and step aside, the "other position" or person is freed to change as well.
Understand that judgement and acceptance are two sides of the same mirror - the transparent mirror of ascension.

Blue Monkey is your Compliment - something that comes naturally to you.
Blue Monkey represents the Divine Child, the child that is ever in a state of open-hearted wisdom, innocence, trust, simplicity and joyful wonder. What would it feel like to actually BE a magical child in this culture and time? The secret that very few know - because they may feel more comfortable trying to protect themselves - is that the divine child offers the strongest of all protections, the invulnerability of openhearted Love. Through innocence, a kind of immunity is created that allows the divine child to be transparent so that the apparent 'slings and arrows' of the world can pass right through without being personalized into wounds, reactions or hurt feelings. This is the path of innocence regained. Transparency is the path of the new consciousness.
Look deeply into the eyes of a happy two year old. There you will see the innocent trust, openheartedness, and spontaneous joy that typifies the divine child. Imagine yourself as an enlightened two-year old, in a state of ecstatic communion and delight. In childhood, you didn't have to remember to be playful - you could easily and fluidly express your emotions. You didn't have to understand whys and wherefores - you knew with your heart. This if your natural state of being, the state of ecstasy, the path of revealed innocence.
In Western culture, many people have a distorted understanding about what it is to be a human being. We are often taught that sucessful adults are responsible, serious, rigid, controlled and goal oriented. In your journey with society, your developmental stages may have been incomplete. The natural sensitivity, fluidity, and freedom of the child may have been left behind in partial passage. Perhaps your inner child was wounded or treated insensitively, and you carried this unresolved process into adulthood. Blue Monkey encourages you to bring forth this incomplete or wounded part for integration and healing.
In this New Myth, your spontaneous, divine child will usher in and anchor the new frequency. How can you heal your inner child? Explore what truly gives you joy. Find types of work that support your sensitivity and create deep satisfaction. Be simple: love, play, dance, draw, colour, sing. These activities are for all divine children - they serve the expression of the magical child in everyone. Consciously make time for the joyful freedom and magic of play!

The number for Blue Monkey is eleven, the vibration wherein novelty and spontaneity break down resistant forms. When unity merges with Essence Self, a mystical foundation is created that disintegrates old patterns. This is actually integration in disguide. As your walls tumble down, they crack into a smile, and the illumination of self shines through.

Your Tone is Tone 4 - Self-Existing
Order, definition, discrimination, natural cycles, meaningful alignment.

Four is the ray of measure, the alignment with natural cycles. It is the square, the base of the pyramid, the solid foundation that unifies the lines of directional force. Four is the diamond asking you to utilize tools of discrimination.

Now is the time to manifest your dream or vision. Look to natural logic, order and definition - these gifts support the whisperings of your creative spirit. You are the architect who manifests your dreams! Open the door and call forth the sacred Four. You are being brought into meaningful alignment, bringing healing into this cycle of your life.

The four directions offer you assistance in understanding universal physical laws. Use measure as a tool of consciousness to mold time, form and space. Now is the time to focus, to connect tangibly with the undefined. Take your ideas and give them discipline and form. Develop the ability to discriminate without creating separation or judgement. Channel your creative energy constructively, generating the power for practical manifestation!

YELLOW SELF-EXISTING STAR
Kin 108
DEFINE in order to BEAUTIFY,
MEASURING ART
seal the STORE of ELEGANCE
with the SELF-EXISTING tone of FORM.
guided by the power of FLOWERING.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen